Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:20
Stonechen schrieb:Da kannst du mir erzählen wie wunderbar es in Oberhausen, Stuttgart, Mainz, Bremen, Essen oder Köln läuft und welch grandiose Integrationsmaßnahmen dort stattfanden- HIER .. fanden sie NICHT statt und deswegen ist dieses Argument für mich ungültig.
Im Westen findet die vielbeschworene Integration genausowenig statt, sie wird lediglich versucht herbeizureden, was die Sache auch nicht besser macht.

Merkel & Co. haben erstaunlich kurzsichtig reagiert. Anstatt zu merken, wie sensibel ein großer Teil der Bevölkerung auf dises Thema reagiert und deshalb auf Regierungsseite entsprechend argumentativ und erklärend vorzugehen, hat Merkel solcherlei Bedenken mit einem einzigen Satz diskreditiert: "Wir schaffen das", hieß ihr Credo. Alleine diese Aussage kostete hunderttausende Stimmen.

Ich hätte speziell Merkel kompetentere Politikberater zugetraut. In diesem Punkt hat sie total versagt. Es scheinen ausserdem im Kanzleramt keine besonders begabten PR-Berater zu sitzen, der dicke Altmaier kann halt wohl doch keine Profis ersetzen.

Wenn sich nichts Gravierendes an dieser miesen Öffentlichkeitsarbeit ändert, wird die AfD ihre jetzigen Wähler mit Sicherheit behalten, egal, ob man den nun als Bodensatz oder Nazis bezeichnet. Wie kann man nur so dumm sein!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:23
Ogella schrieb:Ich hätte speziell Merkel kompetentere Politikberater zugetraut. In diesem Punkt hat sie total versagt. Es scheinen ausserdem im Kanzleramt keine besonders begabten PR-Berater zu sitzen, der dicke Altmaier kann halt wohl doch keine Profis ersetzen.
Das ist das Problem bei Merkel - sie sitzt das aus und reagiert erste wenn sich die Stimmung in eine Richtung gedreht hat. Sie hat das oft genug ausgemerkelt...
Deswegen sollte die Amtszeit als Bundeskanzler begrenzt werden, 8 Jahre sollten reichen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:32
Stonechen schrieb:Was hast du denn an meiner Ausdührung nicht verstanden? Es geht nicht um das persönliche Problem eines einzeln betroffenen sondern um die Hälfte eines Landes. Und dazu gehört nunmal, sich die Fehler einzugestehen, lang weggeschaut zu haben
Ajo waren also all die Massnahmen zur Flüchtlingskriese kein Eingeständnis bis jetzt was falsch gemacht zu haben?
Und sorry, 13% sind nicht die Hälfte eines Landers. Zumal 87%  mit den Altparteien ganz zu frieden scheinen.
Stonechen schrieb:Warum hat die AfD denn dort so einen Zuspruch?
Weil die Menschen, die in missständlichen Gegenen nach einer Alternative suchten. Die AfD gab den Menschen dort das, was Merkel und Co. nicht mehr für nötig hielten.
Und die Alternative ist eine Rechtspopuliste Partei zu wählen? Was hab sie geboten? Was wird sie in diesen Bundesländern jetzt den Leuten mehr geben? Arbeit, Selbstvertrauen oder eifach weitere Parolen die man von Merkel & Co nicht erwarten kann und darf?
Stonechen schrieb:Und ich sags dir gern nochmal... Flüchtlingspolitik und Integrationsmaßnahmen kamen hier im Osten NICHT an.
Da kannst du mir erzählen wie wunderbar es in Oberhausen, Stuttgart, Mainz, Bremen, Essen oder Köln läuft und welch grandiose Integrationsmaßnahmen dort stattfanden- HIER .. fanden sie NICHT statt und deswegen ist dieses Argument für mich ungültig.
Jo vielleicht liegt an den Leuten die halt anderswo mehr zu Flüchtlingen zu sagen haben als, nein, nein und nochmals nein. 
Wurde den der Osten gemäss seinen Kräften überproportional stark beansprucht in der Flüchtlingskriese?
Und nochmals wegen dem Argument man habe zu wenig zugehört. Das ist doch ein Witz. Die Leute hören lieber Gauland zu als Merkel, desshalb wählen sie AfD und nicht weil Gauland nun der grosse Zuhörer ist. Der hört sich doch am besten nicht mal selbst zu.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:36
Wird lustig bei den blauen.. :D

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-andre-poggenburg-fordert-frauke-petry-zum-parteiaustritt-auf-a-1169713.htm...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:38
@Gwyddion

War doch abzusehen...die letzten "moderaten" wurden bis zur Wahl ausgehalten und als Steigbügelhalter benutzt...und jetzt kann man sie ja gefahrlos loswerden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:38
@Issomad
Issomad schrieb:In McPom ist die Spaltung dann auch durch.
Und im BuVo stichelt schon der Politclown Poggenburg gegen Petry indem er diese auffordert, die Partei zu verlassen.
In der AfD spitzt sich einen Tag nach ihrem Erfolg bei der Bundestagswahl der Machtkampf zu. Vorstandsmitglied André Poggenburg drängt Parteichef Frauke Petry, die Rechtspopulisten "würdevoll" zu verlassen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-andre-poggenburg-fordert-frauke-petry-zum-parteiaustritt-auf-a-1169713.htm...
Ich gehe davon aus, dass sie dem nicht nachkommt. Ich tippe eher, dass Pogge und Co einParteiausschlussverfahren einleiten werden.

Jo, die Spaltung geht schneller voran als gedacht :D


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:39
Gwyddion schrieb:Wird lustig bei den blauen.. :D
Wollte schon immer mal wissen, wie es in einer Partei von Sozialdarwinisten zugeht..

Es eskaliert also schnell. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 13:42
Philipp schrieb:Es eskaliert also schnell.
Man will halt keine Zeit verlieren.. und mit der eigenen Zerfleischung direkt beginnen. Chapeau.. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:01
Frauke Petry will sich als Führungsfigur für einen "konservativen Neuanfang" positionieren, wie sie sagt. Um eine eigene Bundestagsfraktion zu bilden, müsste sie mindestens 34 Abgeordnete dazu bringen, sich ihr anzuschließen. Auf die Frage, ob sie das vorhat, werde sie "sicherlich in den kommenden Tagen und Wochen Antwort" geben, sagt sie in einem Interview der ARD.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2017-im-newsblog-a-1169150.html

Zitat aus dem Spiegel Ticker.

Wenn Petry es wirklich schaffen sollte mindestens 34 der Abgeordneten mit sich zu ziehen hat sich die AfD drastisch selbst zerlegt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:05
Nerok schrieb:Wenn Petry es wirklich schaffen sollte mindestens 34 der Abgeordneten mit sich zu ziehen hat sich die AfD drastisch selbst zerlegt.
Wäre wünschenswert... *Daumendrückt*


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:08
@Nerok
@Issomad
@querdenkerSZ

Huch, da hat doch wieder ein Maulwurf was rausgeschmuggelt :D

" Interne Chatprotokolle Abspaltung - wohl schon länger Petrys Plan"
„Ein enger Vertrauter Petrys nennt den Plan "Lucke 2.0". Es sei bereits mit einigen künftigen Bundestagsfraktionsmitgliedern gesprochen worden, ob sie mitgehen. Aus einem der Chats zeigt sich, dass es in Sachsen bei einzelnen Veranstaltungen sogar Probeabstimmungen gegeben haben soll - von solchen Gesinnungsabstimmungen berichteten auch Teilnehmer.“

„Auch aus einem weiteren E-Mail-Wechsel, der WDR, NDR und "SZ" vorliegt, ergeben sich harte Indizien für eine geplante Spaltung: Beteiligt ist Michael Schwarzer, Fraktionssprecher in Nordrhein-Westfalen und enger Vertrauter von Petrys Ehemann Marcus Pretzell. Die ursprüngliche Partei hält Schwarzer in dem Chat "für verstorben". Der Bundestagsfraktion gebe er "drei Monate bis zur Spaltung". Parteichef Jörg Meuthen habe sie vernichtet: "Die AfD ist Geschichte. An die Wand gefahren vor allem von Meuthen, ein Stück weit auch von Gauland."“

„Am 31. August schreibt Schwarzer an einen anderen AfD-Funktionär: "Zur BTW geht theoretisch noch zweistellig. Was nach der Spaltung mit etwas Glück zwei Fraktionen hervorbringen könnte, die aber auch nicht länger halten werden als vielleicht ein Jahr." Darin bezieht er sich klar auf eine mögliche Fraktions- und wohl auch Parteispaltung. Das nationalistische Element in der Partei habe diese zerstört. "Und da das bereits geschehen ist, braucht man sich nicht mehr über Prävention unterhalten. Das Ding ist in Köln entschieden worden" - beim Bundesparteitag, wo Frauke Petry eine rote Linie hatte einziehen wollen. "Die BTW ist nur eine Supernova - danach wird es einen Riesenknall geben - mit bekanntem Ergebnis."
http://www.tagesschau.de/inland/petry-227.html

Bin dann mal gespannt, ob Petry noch mehr aus dem braunen Nähkästchen plaudert, je mehr man gegen sie schießt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:12
@tudirnix

Wenn es so weiter geht wie bisher dann wird es eine Schlammschlacht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:34
Wer hat Interesse an der AfD? Die Wirtschaft und Arbeitgeberverbände sicherlich.

Geringverdiener, Alleinerziehende oder geringverdienende Alleinerziehende eher weniger. Dennoch haben auch diese, oder Bezieher der Grundsicherung der AfD ihre Stimme gegeben.

Das verwundert jedoch nicht, daß gefühlte Problem der Zuwanderung überdeckt mögliche persönliche Punkte, die einen schlechter dastehen lassen.

Inhaltlich bietet die AfD jedoch keine Alternativen. Bezieher von Grundsicherung sollen öffentlich geförderte Beschäftigungen nachgehen, ist ein alter Hut, ÖGB Stellen gibt es heute schon.

Eine Steuerpolitik in drei Stufen, daran scheitere schon Friedrich,da es immer zu Lasten der unteren Einkommen geht.
Die AfD ist das Konzentrat der FDP in der Steuer und Finanzpolitik.

Wenn man schon, ein so dünner Parteiprogramm liefert, dann muss es stichhaltig sein. Das ist es jedoch nicht.
Keine Alternative.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:36
@fumo

Jetzt möchte ich dir mal was sagen. Ich lebe in einer Stadt, in einem Stadtteil bei der gefühlt jeder zweite Flüchtling ist. Diese Leute von denen du so gerne sprichst sind nicht mal ansatzweise Fachkräfte sondern Personen die den ganzen Tag herumlungern und vor allen Dingen das weibliche Geschlecht in unseren Parks zu Abendzeiten belästigen. Diese Personen, deine angeblichen Fachkräfte die 2015 unkontrolliert in unser Land eingereist sind schätzen unsere Gesetze nicht, haben keinerlei Respekt vor unseren Gesetzeshütern, begehen Strafttaten und wissen genau Bescheid wenns ums Thema Sozialleistung geht.
Am Samstag wurde eine gute Freundin von mir in Bautzen am helllichten Tage von 3 Syrier geschlagen, ausgeraubt und als deutsche Schlampe bezeichnet und solch eine Mentalität begrüßt du hier? Es gibt solche und solche keine Frage, aber die, die wollen sind deutlich in der Minderheit. Und ich sage dir ganz offen und ehrlich in solch einer Zukunft möchte ich nicht Leben. Finde dich damit ab das gestern 13% gegen Multikulti gewählt haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:39
Googleme schrieb:Es gibt solche und solche keine Frage, aber die, die wollen sind deutlich in der Minderheit.
Und du weißt das weil du sie gezählt hast? Wie zählst du sie denn wenn sie garnicht auffallen? Klingt leider nicht sehr verlässlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:39
Googleme schrieb:Ich lebe in einer Stadt, in einem Stadtteil bei der gefühlt jeder zweite Flüchtling ist.
Warum muss ich bei solchen Aussagen immer an so etwas denken?

saunders-cover-100 v-img  16  9  m -4423.jpgversion72358


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:41
Googleme schrieb: Ich lebe in einer Stadt, in einem Stadtteil bei der gefühlt jeder zweite Flüchtling ist.
Googleme schrieb:Am Samstag wurde eine gute Freundin von mir in Bautzen
Du lebst aber nicht zufällig in Bautzen oder?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:45
@Bone02943
Du brauchst gar nicht erst versuchen die Täter in frage zu stellen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 14:46
Wie viele Asylbewerber leben derzeit im Landkreis Bautzen?

Derzeit leben 1.750 Asylbewerber im Landkreis Bautzen (Stand 08.05.2017). Sie kommen aus mehr als 40 Ländern; der größte Teil aus Syrien, den Westbalkanländern (Albanien, Kosovo, Serbien), Afghanistan, Irak, Russland, Pakistan, Tunesien, Indien, Libanon und Georgien. Davon sind 27 % Kinder. Insgesamt leben derzeit rund 6.500 Ausländer im Landkreis. Dies ist ein Anteil von 2,1 %.
http://www.landkreis-bautzen.de/12374-12379.html
Googleme schrieb:Ich lebe in einer Stadt, in einem Stadtteil bei der gefühlt jeder zweite Flüchtling ist.
*hust*


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt