Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:11
@wichtelprinz

Jepp. Habe ich auch gelesen.. und auch gestutzt. Immerhin hat man sich ja getraut zu sagen: Der Islam gehört zu Deutschland. Hätte man vielleicht auch unterlassen können aus Sicht der Säkularität und mit Fingerspitzengefühl bezüglich der jüdischen Gemeinde.
Was der Autor jedoch damit ausdrücken wollte... man hat kaum Stellung zu den Themen bezogen, die die AfD für sich eingenommen hat.

Ein permanentes "Wir schaffen das" als Beispiel, hat den Bürger hier und da nicht erreicht. Mich im übrigen auch nicht.
Erst kurz vor der Wahl haben die etablierten Parteien auch das Thema innere Sicherheit halbherzig übernommen und von Neueinstellungen bei der Polizei fabuliert. Viel zu spät.... da hatte die AfD schon die mangelnde innere Sicherheit für sich ausgeschlachtet und vereinnahmt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:16
groucho schrieb:Die dürfen Merkel natürlich mal Volksverräterin nennen, aber wehe man nennt die dann Idioten...dann ist die Demokratie in Gefahr...
Vielleicht sollte man sich genau mit diesen AfD Sprech nicht gemein machen sondern intelligentere Wege zur Bekämpfung wählen.
Gegenseitiges Bashing unterminiert die Demokratie.. nicht die AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:22
@Gwyddion

Du kannst ja einem AfD-Fan, der diesen Sprech schon verinnerlicht hat, versuchen zu erklären warum Merkel eben keine Volksverräterin ist. Ich denke aber du weißt selbst wie das in den aller meisten Fällen enden wird. ;)

Das wird allgemein ein Problem werden mit der AfD. Egal wie sachlich man versuchen wird zu reden, wenn keine Konzepte da sind(die sie so oder so nicht braucht), dann werden eben wieder Sprüche heraus gehauen, an denen man nicht vorbei kommt und die thematisiert werden müssen.

Vorallem werden solche Dinge dann immer wieder die Schlagzeilen beherschen, anstatt die fehlenden Inhalte der Partei.
Dem Wähler scheint es ja nicht wirklich zu stören, hauptsache ein markigen Spruch, alle anderen sind jetzt eh schon die Feinde vom Volk, die Feinde von Deutschland,...
Es wird nicht einfach, denn viele Strukturen sind schon jetzt zu festgefahren.(alle anderen sind Linke und Grüne Fashisten, Volkstod, die Umvolkung,...)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:22
Gwyddion schrieb:Vielleicht sollte man sich genau mit diesen AfD Sprech nicht gemein machen sondern intelligentere Wege zur Bekämpfung wählen.
Das Problem: den 08/15-AfD-Wähler erreichst Du mit Fakten nicht. Ich werde obigen Facebooklink mal einem überzeugten AfD-Wähler schicken. Der wird die Echtheit garantiert anzweifeln und nicht glauben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:24
@Stonechen
groucho schrieb:Volksverräterin nennen, aber wehe man nennt die dann Idioten
Wie wäre es wenn niemand mehr den anderen als Verräter oder Idioten beschimpft? Kommt man dann endlich zu einer Diskussion auf Augenhöhe und geht die Probleme und die Lösung an?

Irgendwer muss mal die andere Wange hinhalten und gerade jetzt ist die richtige Zeit dafür.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:25
@Fichtenmoped
Fichtenmoped schrieb:Der wird die Echtheit garantiert anzweifeln und nicht glauben.
Oder, der wird dir sagen, dass das ja gar keine NS Rhetorik ist, und du das nur (böswillig) hinein interpretierst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:26
Bone02943 schrieb:Du kannst ja einem AfD-Fan, der diesen Sprech schon verinnerlicht hat, versuchen zu erklären warum Merkel eben keine Volksverräterin ist. Ich denke aber du weißt selbst wie das in den aller meisten Fällen enden wird.
Fichtenmoped schrieb:Das Problem: den 08/15-AfD-Wähler erreichst Du mit Fakten nicht.
Und Bashing bringt einen dann weiter? Verstehe ich nicht.

Es ist die einzige echte Möglichkeit.. neben einem Parteiverbot... die uns bleibt, die Trotz- Protestwähler der AfD zu erreichen.
Einem eingefleischten "Rechten Wähler" brauche ich natürlich damit nicht kommen.

Aber der Versuch die abgewanderten Wähler von Linke, CDU/CSU oder SPD mit Fakten, mit vernünftiger Politik, mit weiteren demokratischen Mitteln wieder von der AfD wegzulotsen erscheint mir sehr wichtig.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:29
Eigentlich kann ich Frau Petry verstehen.

Auch wenn ich damals bei ihrem parteiverständnis-und arrangement im ersten moment nicht verstand, wie sie diesen arbeitsaufwand, partei und kind bei diesem tempo koordinieren wollte...

Es hatte für mich persönlich auch ein wenig den anschein, als wäre das heute morgen auf der pk eine art retourkutsche gewesen, weil ihr (mutmaßlich) ähnlich "überraschend" vorher mal iwo mitgespielt wurde.

Aber ich bin Frau Petry auch dankbar, das sie das nicht political correct diplomatisch auf bundespolitischen parkett getan hat, sondern auf dem "niveau" der AfD. :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:29
@Gwyddion

Natürlich muss man es immer weiter sachlich versuchen, ich denke nur das es keinen großen Erfolg haben wird. Zumal die AfD genau weiß wie man sachliche Diskussionen in die Unsachlichkeit zieht, nur um von der eigenen Planlosigkeit abzulenken.
Und gerade bei bestimmten Themen ist es eben nicht einfach das ganze zu ignorieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:32
@Bone02943

Wie auch immer.... nichts versuchen.. das kann jeder, ist aber der falsche Weg denn er führt zu nichts.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:35
Gwyddion schrieb:Jepp. Habe ich auch gelesen.. und auch gestutzt. Immerhin hat man sich ja getraut zu sagen: Der Islam gehört zu Deutschland. Hätte man vielleicht auch unterlassen können aus Sicht der Säkularität und mit Fingerspitzengefühl bezüglich der jüdischen Gemeinde.
Vielleicht ergab aber auch die eine unüberlegte Forderung die Konsequenz das man dann halt Stellung dazu nahm der Islam gehöre dazu.
Gwyddion schrieb:Ein permanentes "Wir schaffen das" als Beispiel, hat den Bürger hier und da nicht erreicht. Mich im übrigen auch nicht.
Erst kurz vor der Wahl haben die etablierten Parteien auch das Thema innere Sicherheit halbherzig übernommen und von Neueinstellungen bei der Polizei fabuliert. Viel zu spät.... da hatte die AfD schon die mangelnde innere Sicherheit für sich ausgeschlachtet und vereinnahmt.
ich bin mir da gar nicht so sicher ob eine AfD in der Regierungsverantwortung mehr Geld dafür ausgeben würde, bzw die Ausgaben für Asylsuchende wieder ein wenig hoch zu fahren wenns nötig ist. Ich denke eher es würde weiter gespart und die Kapazitäten klein gehalten werden. Was dann auch wieder beudet, nicht so Hilfsbereit gegenüber "Fremden"zu sein, und dies dann eben wieder nicht einem glaubhaften Christdemokraten so entspricht.

Ich denke eher da sind so die Schattierungen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:36
@Fichtenmoped @groucho @Sixtus66 @eckhart @wichtelprinz @Bone02943 @aero @Gwyddion


Ein Tag nach der Wahl. Und ja, wer hätte das jetzt gedacht?

Höcke hat wieder freie Bahn, ganz im Sinne der völkisch nationalistischen AfD.
Erfurt. Die Thüringer AfD rechnet damit, dass der Bundesvorstand seinen Antrag auf Parteiausschluss des Landesvorsitzenden Björn Höcke zurückzieht. „Das war eine persönliche Initiative von Frauke Petry, die sich ja nun für einen Weg jenseits der Bundestagsfraktion entschieden hat“, sagte Höckes Co-Landeschef Stefan Möller unserer Zeitung. „Der Ausschlussantrag wird nun seine Erledigung finden.“ Er gehe fest davon aus, dass das Verfahren rasch eingestellt werde.
http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Thueringer-AfD-geht-von-Ende-des-Ausschlussverfahrens-gegen-Hoecke-aus-15...

Nix mit Ausschluss des Geschichtslehrers der gerne mit Neonazis auf Demos spaziert und meint, man dürfe nicht nur die negativen Seiten von Hitler sehen.
Jetzt ist es fast amtlich. Man versucht ja schon gar nicht mehr die Maske aufrecht zu halten. Und im Dezember zieht er in den BuVo ein,ganz nach Gaulands Geschmack.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:39
wichtelprinz schrieb:ich bin mir da gar nicht so sicher ob eine AfD in der Regierungsverantwortung mehr Geld dafür ausgeben würde
Ich bin mir sogar sicher, das die AfD überhaupt politisch nichts erreicht. Sie haben keinen Plan A - Z. Sie haben überhaupt keinen Plan.
Einige Alibi-Themen und das war´s.

Eine AfD in Regierungsverantwortung muß unbedingt verhindert werden. Dazu sind wir in D ( Du bist also raus :D ) alle unsere Kräfte vereinen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:42
Gwyddion schrieb:Ich bin mir sogar sicher, das die AfD überhaupt politisch nichts erreicht.
Was heißt schon "erreichen"? Verändern werden sie einiges. Haben sie meiner Überzeugung nach bisher schon getan.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:49
Nahezu die ganze welt verurteilte zeitweise deutschland, weil es vonnöten war, sehr sehr vielen menschen die wirklich um ihr leben fürchten mußten, ein sicheres neues zuhause zu geben.

Ich schrieb schon mal das dieser vergleich nicht böse gemeint ist, aber wenn die große anzahl an menschen die deutschland zu dieser zeit erreichten ein nicht zynisch gemeinter tsunami für solch ein im vergleich kleines land wie deutschland war,

dann ist die AfD die flutwelle, aus geistigem schutt, müll und matsch, die jetzt bis in den bundestag nachgeschwappt ist, und die es für uns alle gilt wieder zu beseitigen.

Und auch das schaffen wir... ^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:52
Tripane schrieb:Verändern werden sie einiges. Haben sie meiner Überzeugung nach bisher schon getan.
Klar. Sie haben dafür gesorgt.. das sich Demokraten zusammenschließen werden, das unsere in den letzten Jahren teilweise lethargischen Abgeordneten wieder Streitkultur lernen müssen, das die von ihnen vereinnahmten Themen nun von der regierenden Politik diskutiert werden.
Es war ein Schuß vor den Bug und hat die etablierten Parteien in Bewegung versetzt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 18:59
Gwyddion schrieb:Klar. Sie haben dafür gesorgt.. das sich Demokraten zusammenschließen werden, das unsere in den letzten Jahren teilweise lethargischen Abgeordneten wieder Streitkultur lernen müssen, das die von ihnen vereinnahmten Themen nun von der regierenden Politik diskutiert werden.
Es war ein Schuß vor den Bug und hat die etablierten Parteien in Bewegung versetzt.
Genau, du hast mich richtig verstanden. Und das war/ist auch notwendig, obwohl der Vorgang eh noch gar nicht richtig begonnen hat. Deswegen sage ich auch "verändert", denn etwas erreichen würde bedeuten, zielgerichtet verändern. Aber auch das kann noch kommen. Mal sehen. Was die demokratischen Qualitäten angeht, sehe ich ohnehin keine großen Unterschiede zwischen den Parteien.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 19:10
Gwyddion schrieb:Vielleicht sollte man sich genau mit diesen AfD Sprech nicht gemein machen sondern intelligentere Wege zur Bekämpfung wählen.
1) "Volksverräter" und "Idiot" sind nicht der gleiche "Sprech"
So beleidigend ich auch werden mag, völkischen Schwachsinn wirst du von mir nicht hören.
2) Mein Beitrag gegen die AfD: Mein Kreuz bei einer anderen Partei machen.
3) Diskutieren muss ich zum Glück mit denen nicht, dass müssen dann die bedauernswerten MdBs
4) Und Idioten habe ich auch nur die AfD Wähler genannt, die behaupten keine Rassisten zu sein und die AfD nur aus Protest gegen Merkel gewählt zu haben.
Gwyddion schrieb:Klar. Sie haben dafür gesorgt.. das sich Demokraten zusammenschließen werden, das unsere in den letzten Jahren teilweise lethargischen Abgeordneten wieder Streitkultur lernen müssen, das die von ihnen vereinnahmten Themen nun von der regierenden Politik diskutiert werden.
Es war ein Schuß vor den Bug und hat die etablierten Parteien in Bewegung versetzt.
Und wer zu diesem Zweck Rassisten in den Bundestag wählt, ist selbst ein Rassist oder eben ein Idiot.
Ein Schuss vor den Bug für die Etablierten wären auch 10 zusätzliche Prozent für die Linkspartei gewesen.
Warum nur hat die keiner von den Protestwählern gewählt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 19:12
@groucho

Okay. Zur Kenntnis genommen.

Rsp. Seltsamerweise sind für mich Beleidigung an sich ein Tabu. Das hat noch nie zu etwas geführt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.09.2017 um 19:21
"Ich bin das Volk"

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-im-bundestag-ich-bin-das-volk-kommentar-a-1169833.html

Nur nicht klein kriegen lassen von diesen Faschisten!


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt