weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 09:32
@cejar

Wahrscheinlich soll das ein Verweis auf die Flüchtlingspolitik sein.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 09:38
Wenn nur lange und oft genug widerholt wird man lebe in einer "links-grün-faschististischen-Merkeldiktatur" dann glauben es halt einfach immer mehr, egal ob dasganze nun wahr ist. Alternative Fakten sind in dieser Zeit halt scheinbar angenehmer als die nackte Realität.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 09:41
@Bone02943

Jo, Internetberichterstattung ist halt neutral, unbhängig und sachkundig!

:troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 10:00
welcher unterschied besteht zwischen diesen beiden ereignisse?
Der AfD-Landesvorsitzende Andreas Kalbitz nimmt es mit seinen biografischen Angaben nicht so genau. Kleiner Schwindel: Sein angebliches Informatik-Studium in Brandenburg an der Havel hat es nie gegeben. Er gibt zu, dort nie wirklich studiert zu haben. „Ich war aber mal dort und habe auch mit einer Professorin gesprochen“.
http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Andreas-Kalbitz-schoent-seinen-Lebenslauf
Essen - Kein Abitur. Und auch keine Juristischen Staatsexamina. Die SPD-Politikerin Hinz räumt ein, ihren Lebenslauf geschönt zu haben. Was das für die Sozialdemokraten und den Bundestag bedeutet.
https://www.merkur.de/politik/spd-bundestagsabgeordnete-hinz-schoent-ihren-lebenslauf-zr-6593351.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 10:22
@dasewige
Der Unterschied liegt darin, dass Hr. Kalbitz in seinem Lebenslauf erwähnt an besagter Uni studiert zu haben, während Frau Hinz einen schulisch nicht vorhandenen Abschluss in ihrem Lebenslauf vorgab.
Das ist ungefähr so, wie wenn ich in den Lebenslauf rein schreibe, ich habe 2 Jahre in einer Ausbildung verbracht, diese aber abgebrochen im Vergleich zu, ich habe die Berufsschule mit Fachhochschulreife abgeschlossen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 12:39
@kleinundgrün

Das ist ja eben der Knackpunkt. Die Frage an unsere Gesellschaft, ob wir jeden aufnehmen wollen, der möchte und angibt, dass wir ihm helfen sollen:

Dafür spricht: Hier würde es vielen besser gehen als in ihrer Heimat, das ist simpel

Dagegen spricht: Alleine schon unsere Sozialleistungen sind ein Vielfaches von dem, was viele Menschen in ihrer Heimat verdienen. Wenn wir nun jedem die Tür öffnen, der klopft, wird sich 2015 nicht nur wiederholen, sondern Dauerzustand. Will ich nicht und auch niemand den ich kenne.

Dagegen spricht: Es existieren Staaten, diese haben Gesetze und Grenzen. Insofern widerspricht es der Idee von Staaten, dass dort einfach jeder leben kann, der möchte. Eine kontrollierbare Zuwanderung widerspricht dieser Idee nicht.

Frau Merkel hat 2015 den fatalen Eindruck in die Welt gesandt: Ihr könnt alle kommen, ich mache dann Selfies mit Euch.
Sie lässt aber keine Kritik zu diesem Thema zu. Andere Politiker haben sich kaum dazu geäußert, um eben nicht in einer rechten Ecke zu stehen.

Aber viele Menschen haben so wie ich gedacht: Das kann doch nicht richtig sein, was hier gerade passiert. Und damit meinte ich nicht die 1000 Leute vom Bahnhof, kann man mal machen. Danach wurde aber über Monate der Zuzug völlig unkontrolliert zugelassen.

Dann kommt da eine AFD und Menschen die Politik auf das eine Thema reduzieren sagen dann: Na endlich mal jemad, der 'die Wahrheit' sagt. So kommt man an 12,6%.
In anderen Ländern wird ei öffentliche Debatte über Migranten ohne die Nazukeule geführt, da kommt dann schon eher ein echter Diskurs auf.

Ich bin kein Nazi, wünsche mir aber keine weiteren Muslime.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 12:46
sacredheart schrieb:Ich bin kein Nazi, wünsche mir aber keine weiteren Muslime.
Da muss man kein Nazi dafür sein. Da reicht schon die fehlende Kenntnis das Dein Staat keine Verfassung hat welche Deinem Wunsch gerecht werden könnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 12:51
@wichtelprinz

Ich habe auch keinerlei Forderung an meinen Staat gestellt. Ich habe ledigliich einem subjektiven Wunsch Ausdruck verliehen.
'Mein Staat' hat allerdings eine gewisse Verantwortung übernommen, als er Dublin III außer Kraft setzte. Ob das rechtens war, streiten sich Juristen, die das besser können als ich. So ganz wasserdicht kann es aber nicht gewesen sein, sonst gäbe es keinen Anlass für unterschiedliche Auffassung von zB Verfassungsrichtern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:03
Na ja, wenn der Wunsch keine weiteren Muslime ins Land zu lassen schon reichen würde um zum Nazi zu werden, dann wäre die Welt wohl reichlich faschistisch. Selbst unser direkter Nachbar Polen wäre dann von Nazis durchsetzt, Trump hat Einreiseverbote für muslimische Länder erwirkt, in Burma wären Buddhisten dann auch Nazis, die sich strikt gegen Muslime stellen ... usw.

Der Wunsch nach ethnischer Einheit ist in einer globalisierten Welt wahrscheinlich nicht mehr zeitgemäß oder wird in Deutschland zumindest nicht mehr gelebt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:15
@Nevrion
@Bauz
Nevrion schrieb:Der Unterschied liegt darin, dass Hr. Kalbitz in seinem Lebenslauf erwähnt an besagter Uni studiert zu haben, während Frau Hinz einen schulisch nicht vorhandenen Abschluss in ihrem Lebenslauf vorgab.
Es gibt aber noch ein paar Unterschiede, welche ich ganz interessant finde. Zb fällt auf, das kein einziger AfD-Fan oder Verteidiger ein kritisches Wort über die Schönfärberei von Kalbitz fallen ließ, aber unzählige über die Fr. Hinz.

Aber wahrscheinlich wissen sie genau das es schlauer ist wenn man nicht so viel Aufsehen um die selbsternannten "Retter von Deutschland" macht, denn sonst könnte vielleicht noch herauskommen, das der feine Hr. Kalbitz früher als Autor für rechtsextreme Publikationen tätig war und das er einen von Alt-Nazis gegründeten Vereien leitet. Aber ich bin mir sicher das dieser nicht unwichtige Aspekt im Lebenslauf des Herrn Kalbitz Erwähnung fand.
Bauz schrieb:Kleinbürgerlich auf jeden Fall ,da hast du Recht ,mich spricht das in Zeiten der Tabulosigkeit einfach an .
Kleinbürgerlich mit einer Spur Nazinostalgie: "Hach, wie schön romantisch war es doch zu Adolfs Zeiten."
Bauz schrieb:Ich bin spießig und mag es ordentlich
Wer die Welt in Ordnung sehen will, sollte immer zuerst durchs eigene Haus gehen, sonst wirkt derjenige auf mich irgendwie affig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:20
sacredheart schrieb:Ich habe auch keinerlei Forderung an meinen Staat gestellt. Ich habe ledigliich einem subjektiven Wunsch Ausdruck verliehen.
Und darauf das Argument gebaut warum AfD gewählt wurde. 
Dann sinds halt 13% die ihrem subjektiven Eindruck Ausdruck verliehen - total an der Realität und Möglichkeit vorbei - aber was interessiert das schon einen verantwortubgsbewussten Wähler.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:21
Nevrion schrieb:Der Wunsch nach ethnischer Einheit
Frage mich ohnehin wann der je in der Realität was Vernünftiges für die Ethnien selbst gebracht hat, dass er immer noch so stark ausgeprägt ist. Es gab doch nur immer mehr Ärger, wenn man sich selbst oder andere ausgrenzen wollte.  

Zumal "die Moslems" ja selbst ein völlig bunter Haufen von ganz liberalen bis hardcore autoritären Individuen ist, und wir die Probleme der Welt sicher nicht dadurch lösen werden, indem wir uns einsperren. Dafür ist die Weltpolitik viel zu verstrickt.

Ich kann einen Wunsch nach staatlicher Ordnung verstehen, ich kann einen Wunsch nach geregelter Einreise und nach Einwanderungskontrolle verstehen, aber den nach ethnischer Einheit -was auch immer hier genau gemeint sein soll- verstehe ich irgendwie nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:23
Philipp schrieb:aber den nach ethnischer Einheit -was auch immer hier genau gemeint sein soll- verstehe ich irgendwie nicht.
Ethnische Einheit ist ein anderes Wort für Ethnopluralismus was wiederum eine Schönfärberei von plumpem Rassismus ist.

"Jedes Volk soll doch bitte unter sich bleiben und so ihre wunderschöne Identität behalten. Danke!".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:30
Nevrion schrieb:Na ja, wenn der Wunsch keine weiteren Muslime ins Land zu lassen schon reichen würde um zum Nazi zu werden
tja, wenn man dann diesen wunsch sachlich hinterfragt und dann die üblichen ressentiments kommen, was muslime alles sein sollen, weil sie muslime sind dann sollte man schon so langsam in diese richtung denken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:40
Bone02943 schrieb:Wenn nur lange und oft genug widerholt wird man lebe in einer "links-grün-faschististischen-Merkeldiktatur" dann glauben es halt einfach immer mehr, egal ob dasganze nun wahr ist.
Wenn ein bestimmter Personenkreis seine Politik fortwährend als alternativlos hinstellt und alle die nicht daran glauben wollen als Nazis oder Populisten hinstellt, darf er sich aber auch nicht beschweren. Wer austeilt muss auch einstecken können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:43
@ElvisP

dann erkläre uns mal diese diktatur, in der du glaubs zu leben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:44
Nevrion schrieb:Der Wunsch nach ethnischer Einheit ist in einer globalisierten Welt wahrscheinlich nicht mehr zeitgemäß oder wird in Deutschland zumindest nicht mehr gelebt.
Mir läuft es jedes mal kalt den Rücken herunter, wenn ich feststellen muss, das es wirklich solche Menschen gibt, die so denken. Ich versuche mir dann auszumalen wie dieser "Wunsch nach ethnischer Einheit" wohl umgesetzt werden würde, wenn diese Menschen, die diesen Wunsch hegen, die Macht dazu bekämen. Wo fangen sie an, wann und wo höre sie auf mit der Reinigung der Ethnie und wie gehen sie dabei vor?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 13:58
@plemplem

es gibt eine vorlage von 1935 dafür, nannte sich nürnberger gesetze. resultat 6 millionen durften noch mal angeblich duschen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 14:05
plemplem schrieb:Mir läuft es jedes mal kalt den Rücken herunter, wenn ich feststellen muss, das es wirklich solche Menschen gibt, die so denken.
In dieser Absolutheit bedeutet es ja letzlich auch, dass solche Leute lieber neben einem blonden Gewalttäter wohnen würden als neben einem gesetzestreuen Schwarzen. Es ist mir unverständlich, warum so viele Menschen mehr Wert auf reine Äußerlichkeiten legen als auf tatsächliches Verhalten.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2017 um 14:06
Das geht aber auch ganz ohne Rassegesetze,war im Kosovo zu bestaunen,in Bosnien,Ruanda und Darfur


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden