weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:17
destructivus schrieb:Verfassungen kann man ändern.
Du willst also elementare Grundrechte ändern die in Artikel 3 & 4 verankert sind.

Es geht hier nicht um irgendeinen hinteren huppifluppi Artikel sondern GRUNDRECHTE.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:18
destructivus schrieb:Verfassungen kann man ändern.
Es hat gute Gründe, warum das da so drin steht. Gerade Europa hat ja furchtbare Erfahrungen mit religiöser Diskriminierung gemacht. Das will man damit verhindern.
destructivus schrieb:Das mache ich ja nicht. Ich will alle Religionen gleich schlecht behandeln.
Ist auch keine gute Idee. Ein Konflikt zwischen Atheisten und Religiösen schafft doch genau das gleiche Problem von Ausschluss und Diskriminierung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:18
kleinundgrün schrieb:Ich meine mich zu erinnern, dass die Heeresgruppe West auch von der Schusswaffe Gebrauch gemacht hat.
Aja da gab es ja schon so was wie ein "vereintes Europa" in den frühen 40igern. Gut dass mich daran erinnerst, stärkt mich in der europakritischen Haltung.

Im Gegensatz zu damals wird Europa heute zum Glück auf halbwegs freiwilliger Basis vereint. Eine Festung wäre damit ein gemeinsamer Willensakt und ich verstehe nur bedingt worauf du mit deinem Post hinaus willst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:21
@Sixtus66
Sobald es ans Gestalten geht sind sie weg,aufm Golfplatz,Wellness am Toten Meer oder im Kameradschaftskeller.
So wie die Typen von Ucip,alle weg,abgetaucht seit der ersten Hochrechnung.
Mit "was neues ausdenken"ist es bei solchen Leuten auch nicht weit her,die haben doch nur uebernommen,in diesem Fall sogar als feindlich als Trittbrettfahrer,was anderes koennen destruktive Geister nicht,uebernehmen,kopieren und zerstoeren


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:22
destructivus schrieb:Eine Festung wäre damit ein gemeinsamer Willensakt
Du hast diesen belasteten Begriff eingebracht.

Und auch damals war die Festung dafür gedacht, diejenigen abzuwehren, die von draußen kamen. Da spielt es keine Rolle, ob die Festung innen nun eine Diktatur oder eine Demokratie ist. Der gemeinsame Faktor ist der Umstand, sich in einer massiven Weise vom Rest der Welt abzuschotten.

Aber wie auch immer. Viel wichtiger wäre mir, wenn Du
destructivus schrieb:und Teilübernahmen der Scharia als Rechtsgrundlage
näher erläutern könntest. Denn dazu weiß ich nichts.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:22
Philipp schrieb:Ich kann ja verstehen, dass man sich allgemein gegen die Religionen wendet, und eine vollkommen aufgeklärte Gesellschaft fordert. Aber nur eine davon auszusparen ist nicht.
Wenn man den Islam als Ideologie verstünde, der sich den Mantel einer Religion überstülpt, dann fiele es leichter die Grenze zu ziehen.

Um diesem Dilemma zu entkommen, wurde die Unterscheidung von Islam und Islamismus erfunden. Und dazu sagt uns der deutsche Muslim syrischer Herkunft und emeritierte Politikwissenschaftler Bassam Tibi: „Der Islam ist eine Religion, der Islamismus aber ist eine politische Ideologie“. Schlussfolgerung: Der Islam gehört zu Deutschland, der Islamismus nicht.

Hamed Abdel-Samad, deutsch-ägyptischer Politologe und Autor, bezeichnete den Islam als eine "faschistoide Ideologie", die entmachtet werden muß. Wenn das wahr ist, dann kann nicht einfach islamisches Gedankengut in staatliche Strukturen eingebunden werden.

Quelle: http://www.islamiq.de/2017/08/27/islamische-wohlfahrt-frueher-und-heute/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:23
Dennis75 schrieb:Ich gehe davon aus dass ich mich keineswegs falsch erinnere.
Glücklicherweise gibt es das Internet. Kannst dein Gedächtnis ganz einfach auffrischen und nebenbei den Beleg für deine Behauptung liefern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:24
@Warhead
Es war halt von vorneherein klar dass es der völkisch-nationalistische Flügel ist der in der Partei die Macht hat. Von den Gemäßigten (wenn ich Petry und co so bezeichnen darf) werden noch mehr gehen, Brezel war nicht der letzte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:24
yenredrose schrieb:Wenn man den Islam als Ideologie verstünde, der sich den Mantel einer Religion überstülpt, dann fiele es leichter die Grenze zu ziehen.
Das ist aber eine gewagte These.

Es ist unbestreitbar, dass es Menschen gibt, die die Religion instrumentalisieren, um ihre Ideologie besser durchsetzen zu können.

Aber Deine These dürfte für einen friedlichen religiösen Menschen ziemlich bitter sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:25
@vincent
Ich bin nicht deine Mama. Ich habe mich derzeit von dem überzeugt was ich jetzt sage. Dich von irgendwas zu überzeugen liegt mir fern. Das ist deine eigene Aufgabe und nicht meine.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:29
kleinundgrün schrieb:Aber Deine These dürfte für einen friedlichen religiösen Menschen ziemlich bitter sein.
Das ist nicht meine These, sondern eine Diskussion die von Islamwissenschaftlern aktuell geführt wird.

Leseempfehlung: https://www.droemer-knaur.de/buch/7091686/der-untergang-der-islamischen-welt

Der radikale Islam wird dort als letztes Aufbäumen einer untergehenden Ideologie postuliert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:29
kleinundgrün schrieb:Du hast diesen belasteten Begriff eingebracht.
Aha wieder ein verbotenes Wort mehr gelernt. Vielleicht wird noch was aus mir.
kleinundgrün schrieb:Festung dafür gedacht, diejenigen abzuwehren, die von draußen kamen
Das ist nunmal der Zweck einer Festung.
kleinundgrün schrieb:näher erläutern könntest.
Hier ein Beispiel. Schon eines zuviel:
https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lg-limburg-nach-tuerkisscher-scheidung-scharia-als-rechtsgrundlage/
Philipp schrieb:Es hat gute Gründe, warum das da so drin steht.
Gute Gründe sind kein Argument.
Philipp schrieb:Ist auch keine gute Idee. Ein Konflikt zwischen Atheisten und Religiösen schafft doch genau das gleiche Problem von Ausschluss und Diskriminierung.
Möglicherweise. Wenn es vor allem die Moslems säkularisiert, dann nehme ich das in Kauf. Die Welt ist ungerecht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:30
@Dennis75
Ja schön. Und ich habe mich schon lange davon überzeugt, dass du Mist schreibst. Darum geht es aber nicht. Es geht um deine Behauptung bezüglich anderer Personen, die politisch relevant und das Threadthema sind; und das im "öffentlichen" Raum. Also:

Beitrag von Dennis75, Seite 2.280
Beide, Frau Petry und Frau Storch, haben bestätigt dass in der Tat nach deutschem Recht der Schusswaffengebrauchh die Ultima Ratio ist wenn ein Grenzbeamter in Ausübung seines Dienstes nicht anders das eigene Leben retten kann.
Wo ging es in den Interviews um die Rettung des eigenen Lebens?
Diese Antwort kam aufgrund der absurden Frage ob man sogar Frauen und Kinder erschießen müsste wenn die Frauen und Kinder versuchen den Grenzbeamten zu töten. Was einen Journalisten dazu treibt überhaupt so eine Frage zu stellen... Naja geschenkt.
Wann und wo wurde die Frage gestellt, wie die Reaktion ausfallen müsste, wenn Kinder (und oder Frauen) versuchten Grenzbeamte zu töten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:31
@vincent
vincent schrieb:Und ich habe mich schon lange davon überzeugt, dass du Mist schreibst.
Ich habe kein Lust auf diesem Niveau zu diskutieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:32
@Dennis75
Merkwürdig, das Niveau von kleinundgrün war höher und auch mit ihm wolltest du nicht weiter "diskutieren".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:34
yenredrose schrieb:Um diesem Dilemma zu entkommen, wurde die Unterscheidung von Islam und Islamismus erfunden. Und dazu sagt uns der deutsche Muslim syrischer Herkunft und emeritierte Politikwissenschaftler Bassam Tibi: „Der Islam ist eine Religion, der Islamismus aber ist eine politische Ideologie“. Schlussfolgerung: Der Islam gehört zu Deutschland, der Islamismus nicht.
Dem kann ich nur beipflichten.

Gerade Deutschland hat eine lange Kultur von religiösem Miteinander und leider auch mehrfache bittere Erfahrungen von interreligiösem Gegeneinander.
Diese Ausschlußbestrebungen gingen ja bekanntlich immer nach hinten los. Ob es sich im Mittelalter um die Juden, im 30-Jährigen Krieg um die Protestanten, im Kaiserreich um die Katholiken oder seit 4 Generationen jetzt um die Moslems handelt. Es ging nie gut aus, wenn man eine Gruppe hier ausschließen wollte. Es war aber meistens sehr Fruchtbar, wenn man für Ausgleich zwischen Gruppen sorgte.


Und die Unterscheidung zwischen tatsächlich religiösen und politisch religiösen ist ja nun auch nicht so schwer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:34
@destructivus
Hast fas aus Deinem Link auch gelesen?
. Die Grundsätze eines fremden Kulturkreises könnten aber in eine Entscheidung miteinbezogen werden, wenn sie nicht gegen das Wertesystem des Grundgesetzes verstoßen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:35
destructivus schrieb:Aha wieder ein verbotenes Wort mehr gelernt.
Wieso verboten? Aber eben historisch mit einer bestimmten Bedeutung versehen.
destructivus schrieb:Hier ein Beispiel.
Das Du aber falsch verstanden hast.
Deutsche Gerichte wenden ständig ausländisches Recht an, wenn dieses einschlägig ist.
Z.B.
https://www.omsels.info/ii-anwendungsbereich/b-geschaeftliche-handlungen-im-ausland/3-vorfaelle-im-ausland
http://hwb-eup2009.mpipriv.de/index.php/Anwendung_ausländischen_Rechts

Daher bitte ich um eine echtes Beispiel, in dem die Sharia für ein dem deutschen Recht unterliegenden Sachverhalt Anwendung fand oder finden soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:36
yenredrose schrieb:Das ist nicht meine These, sondern eine Diskussion die von Islamwissenschaftlern aktuell geführt wird.
Gut, ich werde jetzt dieses Buch voraussichtlich nicht lesen - dennoch ist es eine These. Und in meinen Augen eine gewagte, weil sie verkennt, dass eine Religion auch friedlich - und im Fall des Islam - überwiegend friedlich ausgeübt wird.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 14:37
@vincent
Es geht @Dennis75 ja augenscheinlich auch nicht um "Diskussion", sondern eher darum irgendeinen irgendwo aufgeschnappten Propaganda-Käse oder selbst zusammengesponnene Pseudoargumente in den Thread reinzuspammen, ohne auch nur im Ansatz einen Gedanken daran zu verschwenden eventuell eingeforderte Belege für seine Behauptungen abzuliefern.

Lieber verkrümelt man sich mit eingeschnappt hochgestreckter Nase und einem "Ihr seid ja alle blöd!" auf den Lippen.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden