weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:32
Dennis75 schrieb:Können sie bestimmt, obwohl sie sich dann selber hassen müssten. Na was soll´s, immerhin gibt es auch genug Deutsche die Deutsche hassen.
Gerade Menschen mit Migrationshintergrund aus dem Ostblock..insbesondere Deutschrussen sind sehr angetan von "Konservativen" Parteien die was gegen "den Islam" unternehmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:34
Man kann es drehen und wenden wie es will, wenn diese Grafik da stimmt, ist es schon sagenhaft. Vor allem wenn man das mit den linken Parteien vergleicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:34
@Nerok
Das zeigt mir dass in der Wahrnehmung der AfD-Wähler mit Migrationshintergrund die Positionen der AfD wesentlich differenzierter aufgenommen werden als unter den Nicht-AfD-Wählern. Und ja, das hat bestimmt auch was mit dem Stichwort "Islam" zu tun. Aber wer weiß schon ob haupt- oder nebensächlich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:34
@destructivus
@Rho-ny-theta
@Peter0167

Ich entscheide mich dann mal für Peters Antwort, die scheint mir am plausibelsten. :D
destructivus schrieb:Wie war das noch mal, dass nur dort rechtspopulistisch gewählt wird, wo es kaum Ausländer gibt?
Aber mal im ernst, auch dir wird doch sicher klar sein, dass ne allgemeine Aussage ja nich deswegen falsch wird, weil man von 100 Beispielen auch mal eines findet, dass dem allgemeinen Trend widerspricht.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:35
kuno7 schrieb:Nich dein ernst?
Doch zeige die Themen im Wahlprogramm die Explizit Rassistisch sind. Damit wir da den Anteil bekommen. Gegen Zuwanderung zu sein ist schon mal nix Explizit Rassistisch. Gegen den Islam zu sein ist so rassistisch wie gegen Katholiken oder Zeugen Jeovas zu sein.

Also wo ist der Rassismus Programm und wo haben wir die Skandale und Äußerungen. Ich denke die DVU war damals noch wesentlich explizieter.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:35
@Nerok

Mandic, Tillschneider, Frohnmaier und Bystron sind ja auch Wirtschaftsflüchtlinge und gehören dem völkisch nationalistischen Flügel der AfD an. Und sind da keine kleine Nummern. Und geübt in NS Rhetorik. Tjaaa.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:36
kuno7 schrieb:on 100 Beispielen auch mal eines findet, dass dem allgemeinen Trend widerspricht.
In Österreich wurde das ebenfalls behauptet. Ist schon längst falsifiziert. In Wien hat die FPÖ in Favoriten ihr Publikum. In Graz am linken Murufer. Beides Bezirke mit großem Ausländeranteil.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:37
Dennis75 schrieb:Und jedenfalls scheinen sie nicht zu glauben dass die AfD die Ausländer-raus-Partei ist. Oder sie müssten dafür gestimmt haben sich bzw. ihre Familie und Freunde selbst rauszuschmeißen. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Wie kommst du darauf das jeder Ausländer der Freund eines anderen Ausländers ist? Du musst auch die Gruppe Migrationshintergrund klar unterscheiden. Nur als Beispiel die Türken sind nicht zwingend Freunde oder Solidarisch mit Flüchtlingen, die meist einen Arabischen Hintergrund haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:40
@Dennis75

Deutschrussen in zweiter oder dritter Generation fühlen sich ungerecht behandelt weil sie nach ihrer Auffassung nicht so gut behandelt und begrüßt wurden wie "die Flüchtlinge".

Also sollen diese ganzen Ausländer doch bitte wieder gehen.

Ebenfalls finden sie es extremst doof das Deutschland ihnen langsam nichtmehr christlich genug ist.

Da kommt es passend das die ganzen neuen Ausländer meist dem Islam angehören.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:40
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Das zeigt dass in der Wahrnehmung der AfD-Wähler mit Migrationshintergrund die Positionen der AfD wesentlich differenzierter aufgenommen werden als unter den Nicht-AfD-Wählern.
Nein!
Das zeigt lediglich, dass die von den russischen Staatsmedien getriggerten, russlanddeutschen Wirtschaftsflüchtlinge sich nicht in unsere pluralistische Gesellschaft integrieren wollen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:42
@Fedaykin
Mir genügt schon die Feststellung dass jeder Zuwanderer der die AfD gewählt hat annehmen müsste, dass er selbst aus Deutschland rausgeworfen werden würde WENN er denn die Wahrnehmung hätte dass die AfD eine pauschale Ausländer-raus-Partei wäre. Daher haben die meisten AfD-Wähler mit Migrationshintergrund offenbar NICHT diese Wahrnehmung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:42
JohnDifool schrieb:Das zeigt lediglich, dass die von den russischen Staatsmedien getriggerten, russlanddeutschen Wirtschaftsflüchtlinge sich nicht in unsere pluralistische Gesellschaft integrieren wollen!
Rechne mir das bitte vor, wie sich das ausgehen soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:42
@JohnDifool
:D Das ist eine andere Theorie... Hab ganz vergessen dass Putins Hacker den Wahlkampf manipuliert haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:44
JohnDifool schrieb:Das zeigt lediglich, dass die von den russischen Staatsmedien getriggerten, russlanddeutschen Wirtschaftsflüchtlinge sich nicht in unsere pluralistischen Gesellschaft integrieren wollen!
Also erstmal mit den Russlandeutschen vertraut machen, was der Deal war.

Dann ist so die Frage ob sie Tatsächlich das groß der Migrationshintergrundbevölkerung bildeten die die AFD gewählt habne. Aber ja ich bin fest davon überzeugt es ist eine der Hauptwählerschaft der AFD.

aber da sollte man mal differenzierte SChauen. immerhin war es auch die "Arbeiterschaft" die verstärkt die AFD gewählt hat.

Wenn man die Wähler der rechtsradikalen Partei (hier eine Übersicht, welche extremen Figuren bald im Parlament in Berlin sitzen) auf Berufsgruppen hin untersucht, ergibt sich ein klares Bild: Unter Arbeitern ist der Anteil mit 19 Prozent am höchsten (SPD und Union haben hier fünf bzw. elf Prozentpunkte Vorsprung). Allerdings findet das Protestprogramm der AfD in allen Schichten Anklang: Die Partei fährt auch bei Beamten, Angestellten und Selbstständigen zweistellige Werte ein (hier landet - wen wundert's - die FDP auf Platz zwei hinter der Union).

http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-bei-bundestagswahl-sechs-grafiken-die-den-erfolg-der-afd-erklaeren-1.3681714


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:45
Was immer man unter "linksgrün" verstehen mag, es ist ziemlich weit von der AfD entfernt. Hier gibt es die eigentlichen Ressentiments, nicht zwischen "Rassen" und Staatsbürgerschaften.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:45
@Nerok
Tja, wie gesagt. Dass das Thema "Islam" eine Rolle spielt ist sicher richtig. Aber wer weiß schon ob eine Haupt- oder Nebenrolle? Da gibt es wohl im Moment noch keine stichfeste wissenschaftliche Analyse um diese Frage zu beantworten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:45
@Dennis75

66453221

http://www.n-tv.de/politik/Fuer-Russlanddeutsche-klatschte-niemand-article18614911.html
Sie liebten Helmut Kohl und wählten treu Union. Doch die Merkel-CDU ist ihnen fremd geworden: zu flüchtlingsfreundlich, zu Putin-kritisch, zu liberal. Jetzt wenden sich viele Russlanddeutsche der AfD zu.
http://www.spiegel.de/spiegel/afd-warum-so-viele-russlanddeutsche-die-afd-unterstuetzen-a-1151697.html
Unter Russlanddeutschen ist die AfD die beliebteste Partei. Das liegt vor allem daran, dass keine andere sich um diese Einwanderer kümmert.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/warum-afd-unter-russlanddeutschen-beliebteste-partei-ist-15035442.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:45
Dennis75 schrieb: dass die AfD eine pauschale Ausländer-raus-Partei wäre. Daher haben die meisten AfD-Wähler mit Migrationshintergrund offenbar NICHT diese Wahrnehmung.
Naja ich sag mal wer die AFD wählen will, muss ja einen Deutschen Pass haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:46
Fedaykin schrieb:Doch zeige die Themen im Wahlprogramm die Explizit Rassistisch sind.
Willste mir jetz auch noch erklären, ne Partei kann nur rassistisch sein, wenn das so in ihrem Wahlprogramm steht?
Hör dir einfach mal die Aussagen von diversen Parteimitgliedern aus vorderster Front an, da haste dann genug rassistisches dabei und wenn dir sowas bisher nich aufgefallen sein sollte, biste eben auch bestenfalls ein Ignorant...
Fedaykin schrieb:Ich denke die DVU war damals noch wesentlich explizieter.
Und das soll jetz was belegen? Wer weniger hetzt als die DVU kann kein Rassist sein oder wie? Meine Fresse...

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:46
destructivus schrieb:Rechne mir das bitte vor, wie sich das ausgehen soll.
@Nerok hat den gleichen Sachverhalt etwas weniger polemisch formuliert als ich...
Beitrag von Nerok, Seite 2.290


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt