weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 17:43
@Issomad
Die meisten Politiker haben überhaupt keine Überzeugungen, die wurden in Akademikerfamilien reingeboren und suchen nach Karrierechancen. Sonst wären solche Wechsel von Linke zu AfD, Grünen zu CDU oder CSU, SPD zu sonstwas usw gar nicht zu erklären, ebensowenig wie die Uneinheitlichkeit innerhalb der Parteien. Klar gibts verschiedene Meinungen, aber viele sind in den Parteien völlig fehl am Platz, wie die ganzen VW Versteher bei den Grünen oder Kapitalisten bei ebendiesen oder der SPD. Das lässt sich nur damit erklären dass die halt da einen Posten bekamen oder bereits was erreicht haben und daher bis in alle Ewigkeit da bleiben, auch wenn sie 0 mit der Ideologie der Partei zu tun haben. Die die wechseln sind immer die Loser die jetzt in einer anderen (ihrer Meinung nach aufstrebenden) Partei ihr Glück versuchen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 22:03
@Sixtus66
@Issomad
@eckhart
@tudirnix
@Landluft
Maischberger-Sendung von gestern, 29.11.2017 mit der Weidel:
Weidel verwahrte sich vehement gegen den Vorwurf, ihre Partei bereite gleichsam das Terrain für den Messerstecher von Altena, der ja aus diffusen fremdenfeindlichen Motiven gehandelt haben soll.

"Wir verurteilen jede politisch motivierte Gewalttat", betonte die AfD-Spitzenfrau. Es gebe aber in Deutschland seit einiger Zeit "eine Gewaltspirale durch Migrantenkriminalität".

Klar, dass sie mit ihrem Bekenntnis in der Runde auf Widerspruch stieß. Die AfD habe "massiv" zu der in Deutschland herrschenden "Hass-Stimmung" beigetragen, urteilte etwa der Hannoveraner Kriminologe Christian Pfeiffer. Die Partei "erfindet eine Realität, die unbedarfte Menschen für richtig halten". Und auch Bundesjustizminister Heiko Maas erklärte, es sei "das Prinzip der AfD, Menschen gegeneinander aufzuhetzen".
https://www.morgenpost.de/kultur/tv/article212694071/Buergermeister-von-Altena-rettet-wirre-Maischberger-Sendung.html

Der Satz: "Die Partei erfindet eine Realität, die unbedarfte Menschen für richtig halten."

Dieser Satz fasst die "Wahrnehmung der AFD" gut zusammen.
Die Weidel hat ihr Programm abgespult. Die Kriminalität würde immer schlimmer, obwohl die Faktenlage ganz anders ist.
Ein anderes Beispiel war von dem Spiegel Autor Fleischauer: Er sprach die Weidel auf den Heydrich-Fan Pallandt von der AFD-Berlin an, eine Erklärung zu Pallandt gab es natürlich nicht.


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 22:10
che71 schrieb:Die Weidel hat ihr Programm abgespult. Die Kriminalität würde immer schlimmer, obwohl die Faktenlage ganz anders ist.
Gibts dazu Quellen was die sog. Faktenlage angeht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 22:17
Es gibt keine sogenannte Faktenlage, sondern nur eine Faktenlage.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 22:26
@che71

Soweit ich mich erinnere, wurde die Weidel sehr persönlich und hat dem Kriminologen Pfeiffer doch jedwede Kompetenz abgesprochen, als dieser Fakten lieferte, die nicht ins rassistische Konzept der Weidel gepasst hatten, viel ihm sogar ins Wort.
Denn Pfeiffer erklärte, dass es per se keine zunehmende Verrohung durch Flüchtlinge gibt. Es würden aber eher fremd aussehende Menschen öfter angezeigt als typisch deutsch aussehende, was die Kriminalstatistik verfälschen würde.


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 23:13
che71 schrieb:Es gibt keine sogenannte Faktenlage, sondern nur eine Faktenlage.
Dann immer her damit.

Es ist doch eher so das Straftaten von sog. Flüchtlingen vertuscht werden.

Und dafür gibts mitlerweile mehr als genug Beweise die auch auf einschlägigen Seiten gesammellt werden.


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2017 um 23:19
tudirnix schrieb:Soweit ich mich erinnere, wurde die Weidel sehr persönlich und hat dem Kriminologen Pfeiffer doch jedwede Kompetenz abgesprochen, als dieser Fakten lieferte, die nicht ins rassistische Konzept der Weidel gepasst hatten, viel ihm sogar ins Wort.
Naja der Pfeiffer ist SPDler und halt Ideeologe und ausserdem selbst im Mainstream nicht unumstrittren.


Der mit seiner Ballerspiel-Theorie. Das war doch der oder nicht? Ansonsten meine ich einen Anderen.

Ein ähnliches Kaliber wie Hajo Funke, der sog. Rechts-Experte. Habe den in einer Doku auf 3 Sat gesehen wo es um Rechte ging.

Auch nicht ernstzunehmnen.

Wenn das die Avantgarde der Linken ist dann haben die Rechten ja nicht viel zu befürchten,.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 00:09
kms95 schrieb:Dann immer her damit.

Es ist doch eher so das Straftaten von sog. Flüchtlingen vertuscht werden.

Und dafür gibts mitlerweile mehr als genug Beweise die auch auf einschlägigen Seiten gesammellt werden.
Wo werden Straftaten von Flüchtlingen vertuscht ?

Einschlägige Seiten ? Mannheimer Spinner Blog ?!
kms95 schrieb:Naja der Pfeiffer ist SPDler und halt Ideeologe und ausserdem selbst im Mainstream nicht unumstrittren.
Von wem ist der Pfeiffer umstritten ?!
kms95 schrieb:Ein ähnliches Kaliber wie Hajo Funke, der sog. Rechts-Experte. Habe den in einer Doku auf 3 Sat gesehen wo es um Rechte ging.
Was war daran falsch ? Das Rechtsextreme und Identitäre Spinner sind, ist nun mal eine Tatsache und keine Glaubensfrage.
Jemand der etwas gegen Ausländer, Flüchtlinge und Asylbewerber hat, stört das natürlich, wenn er endlich mal etwas gegen diese Menschen sagen will.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 02:58
Man muss doch nur mal im Bahnhofsviertel einer beliebigen Stadt herumlaufen, dann sieht man, wo die Kriminalität zuhause ist und wo sich leider auch viele "Geflüchtete" was illegal dazuverdienen.

Früher gabs mehr Penner und Drogenabhängige im Bahnhofsgebiet, heute unzählige schmierige Spielhallen und Tipicoläden, in denen sich dubiose Gestalten aufhalten.

Das ist doch gerade das, was die AfD großmacht, diese Veränderung des Stadtbildes und die Angst, sowas ähnliches auch bald in kleineren Käffern zu haben, wo man selbst zuhause ist.

Sorry für den Rant, aber in fast jeder Stadt ist es mittlerweile dreckig wie Sau und voll mit schmierigen Grüppchen Männer mittleren Alters, die auf der Straße rumlungern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 03:05
@Moses77
Also Frankfurt hat sich bis auf weitere gläserne Wolkenkratzer kein Stück verändert, jedenfalls nicht in den letzten 5 Jahren, selbst in den letzten 10 sind nur Läden und Fressbuden dazugekommen die halt gehyped sind, wie Asiafood und co., daher raff ich nie was ihr damit überhaupt immer meint. In bayrischen 1000 Seelendörfern wohn ich nicht, kann sein dass es da wirklich anders wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 07:00
Moses77 schrieb:Sorry für den Rant, aber in fast jeder Stadt ist es mittlerweile dreckig wie Sau
Das glaube ich dir nicht das du so was richtig beurteilen kannst. Schon garnicht ohne Belege.
Moses77 schrieb:Das ist doch gerade das, was die AfD großmacht, diese Veränderung des Stadtbildes und die Angst, sowas ähnliches auch bald in kleineren Käffern zu haben, wo man selbst zuhause ist.
Also irgendwie erzählt jeder eine andere Geschichte welche Ursachen die AfD angeblich groß machen würden. Welche Geschichte ist denn nun wahr und wen soll man glauben?
kms95 schrieb:Es ist doch eher so das Straftaten von sog. Flüchtlingen vertuscht werden.
Gibt es zu den sog. Vertuschungen seriöse Quellen die deine Behauptung belegen könnten?

Und kann man mir mal sagen, warum man von anderen Quellen verlangt, aber für seine eigenen Behauptungen nicht gleich welche mitliefert? Ist das schon ein Zeichen der Verrohung unserer Gesellschaft durch Oberförster Gaul and und dieser schmierigen Gestalt Weidel?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 07:15
@Sixtus66
@tudirnix
@Issomad
@eckhart
@Landluft
@interrobang
@Warhead
Moses77 schrieb:Früher gabs mehr Penner und Drogenabhängige im Bahnhofsgebiet,
Früher war alles besser ?!
Moses77 schrieb:wo die Kriminalität zuhause ist und wo sich leider auch viele "Geflüchtete" was illegal dazuverdienen.
Woher weißt du denn das das "Geflüchtete" sind ? Hast du sie gefragt ?
Die Mehrheit der Straßendealer im Frankfurter Bahnhofsviertel sind Nordafrikaner und der Großteil dieser Leute ist schon lange hier.
Moses77 schrieb:Das ist doch gerade das, was die AfD großmacht, diese Veränderung des Stadtbildes und die Angst, sowas ähnliches auch bald in kleineren Käffern zu haben, wo man selbst zuhause ist.
Dann müsste es aber schon lange eine AFD geben ?!

Es hat ja in den 1990er Jahren die Republikaner gegeben und die Parolen:
Programmatik

Der inhaltliche Kurs der "Republikaner" ist der Kampf gegen eine als Überfremdung Deutschlands empfundene Offenheit der Gesellschaft. Ausländer- und Asylpolitik wird mit sozialen Problemen, der Islam stets mit dem Stigma des Islamismus verbunden.

Wichtigste Forderungen sind die Bewahrung der deutschen Heimat sowie die Ablehnung einer multikulturellen Gesellschaft und eines Vielvölkerstaates. Dabei formulieren die "Republikaner" ihre Ziele zumeist vage, um keine juristischen Angriffspunkte zu bieten.

Die Partei verspricht, Tabus aufzubrechen und Missstände anzuklagen. Vor der bayerischen Landtagswahl 2003 klagten die "Republikaner": "Wenn Deutschland nicht selbst handelt, begeht es Selbstmord.

" Die "Republikaner" stellten so die demokratischen Parteien unter den Generalverdacht der Verfilzung. Ihr 2002 beschlossenes und seither gültiges Parteiprogramm fordert das Ende herrschender "Denkverbote" sowie die "Rückkehr zur Volkssouveränität und Gewaltenteilung als Grundlage der parlamentarischen Demokratie".
https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Die_Republikaner_(REP)#Programmatik


Das ist aber komisch, wenn ich den zuletzt zitierten Absatz lese, muss ich immer an die AFD denken ?!  
Haben die das von den Republikanern abgeschrieben, weil sie keine Ideen hatten ?!
Moses77 schrieb:Sorry für den Rant, aber in fast jeder Stadt ist es mittlerweile dreckig wie Sau und voll mit schmierigen Grüppchen Männer mittleren Alters, die auf der Straße rumlungern.
Eine ironische Anmerkung:
"Ja da fehlt so ein richtiger Führer, der mit dem eisernen Besen durch kehrt ?!"

Jetzt mal ganz ernst !
Überlegst du eigentlich, bevor du so etwas schreibst, denn deine Äußerungen lassen große Ähnlichkeiten zu folgenden Text erkennnen :
Auf der
darauffolgenden Seite lesen wir das Diktat, das 14-jährige deutsche Schüler in Eichstetten
im September 1939 zu schreiben hatten:

Über das holprige Pflaster einer polnischen Stadt rumpeln schwere Kolonnen mit Munition
[…] Kradschützen flitzen […] Ordonnanzen eilen zum Befehlsempfang. […]

An den Hauswänden entlang schieben sich barfüßige Polenweiber und schmierige Kaftanjuden.
In einem Hof ein ganzer Haufen zerlumpter Frauen und Kinder. (S. 107)

Die letzte Quelle stammt aus Walter Kempowskis Archiv, und tatsächlich ist das
Projekt mit Kempowskis Echolot verwandt. Die Edition geht aber viel weiter:
Die Dokumente werden in ihrer Gesamtheit abgedruckt und die sorgfältigen Annotationen
erklären, wer die Protagonisten waren und was mit ihnen passiert ist.
https://www.bohemia-online.de/index.php/bohemia/article/viewFile/3890/5842


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 07:41
Moses77 schrieb:Sorry für den Rant, aber in fast jeder Stadt ist es mittlerweile dreckig wie Sau und voll mit schmierigen Grüppchen Männer mittleren Alters, die auf der Straße rumlungern.
Das ist Wuppertal schon so lange ich mich erinnern kann. Also schon lange vor der Flüchtlingspanik.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 08:55
kms95 schrieb:Gibts dazu Quellen was die sog. Faktenlage angeht?
che71 schrieb:
Es gibt keine sogenannte Faktenlage, sondern nur eine Faktenlage.]
kms95 schrieb:Dann immer her damit.

Es ist doch eher so das Straftaten von sog. Flüchtlingen vertuscht werden.

Und dafür gibts mitlerweile mehr als genug Beweise die auch auf einschlägigen Seiten gesammellt werden.
@kms95
Weniger Clevere liefern dazu ein paar Links zu diesen einschlägigen Seiten  als Beweis.
Da aber die Allmystery- Regeln Cleverness nicht belohnen,
möchte ich wissen, welche einschlägigen Seiten beispielsweise gemeint sind! @kms95 !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 14:45
kms95 schrieb:Es ist doch eher so das Straftaten von sog. Flüchtlingen vertuscht werden.
die reinste Verschwörungstheorie, aus den tiefsten tiefen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 15:03
kms95 schrieb:Und dafür gibts mitlerweile mehr als genug Beweise die auch auf einschlägigen Seiten gesammellt werden.
Pi-News? Stormfront?
kms95 schrieb:Ein ähnliches Kaliber wie Hajo Funke, der sog. Rechts-Experte. Habe den in einer Doku auf 3 Sat gesehen wo es um Rechte ging.

Auch nicht ernstzunehmnen.
Doch, aber als neuer Rechter bzw Rechtsradikaler oder Rechtsextremer braucht man sich diesbezüglich nicht zu fürchten, das stimmt. Zumindest solange nicht bis man selber dann im Arsch ist und wieder die Ausländer und Linke verantwortlich macht.
Moses77 schrieb:Das ist doch gerade das, was die AfD großmacht, diese Veränderung des Stadtbildes und die Angst, sowas ähnliches auch bald in kleineren Käffern zu haben, wo man selbst zuhause ist.
...oder die Tatsache, dass man nun wieder Rassismus und Rechtsradikalismus- und Extremismus salonfähig gemacht hat und und zwar auf hinterfotzige Weisen so, dass die braunen Ratten wieder aus ihren Löchern herauskriechen konnten. (Wobei sorry, das ist echt eine Beleidigung für Ratten)


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 15:09
dasewige schrieb:die reinste Verschwörungstheorie, aus den tiefsten tiefen.
Na klar...wenn ihr nicht mehr weiter wisst kommt die VT-Keule...wie bestellt.

Nur nach der Kölner-Silvesternacht zieht die auch nicht mehr so gut in dieser Beziehung, Auch Rothenham in England wollen wir nicht vergessen als die Polizei jahrelang Kinderschänderer-Ringe gedeckt hat weil die Opfer weiss und die Täter Pakistanis waren. In Deutschland ist es noch schlimmer. Siehe Kirsten Heisig.

Tja das Dilemma der Linken. Ideoologie prallt auf Realität ;)

Logisch das davon die Rechten profotieren,

Heutiges Beispiel, ganz frisch:

Tumult in Asyl-Unterkunft Oberstimm: Behörden-Mitarbeiter und Security-Leute verbarrikadieren sich


https://pfaffenhofen-today.de/41771-tumult-29112017

Naja zugegeben...bei dem Einsatz von 17! Streifenwagen ist da nicht mehr viel mit Vertuschen ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 15:18
kms95 schrieb:Tja das Dilemma der Linken. Ideoologie prallt auf Realität
Du hast recht. Die Realität der angeblichen Patrioten des Abendlandes hat sich gezeigt. Mittlerweile scheuen es die ganzen Absurdos nicht mal die Verbrechen der Wehrmacht in Frage zu stellen. Auf der anderen Seite heulen sie ja gerne rum, dass sie die Opfer sind und man die armen Deutschen für alles verantwortlich macht. Tja, Patiotismus hat nix mit Chauvinismus und sonstigem Müll zu tun. Und lustigerweise nennen sie sich auch noch das Volk, dabei stellen sie nicht mal die Mehrheit dar.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 16:21
tudirnix schrieb:Es würden aber eher fremd aussehende Menschen öfter angezeigt als typisch deutsch aussehende, was die Kriminalstatistik verfälschen würde.
Das verwundert mich etwas ... also muss ja eine Tat stattgefunden haben um jemand anzuzeigen, oder gehen hunderte Rentner spazieren und zeigen Ausländer an indem sie eine Straftat erfinden. Haben wir ein Denunziantenproblem, nur falsche Verdächtigungen am Start?

Kannst Du mir das erklären wie es gemeint ist?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.12.2017 um 16:37
@kms95
kms95 schrieb: Auch Rothenham in England wollen wir nicht vergessen als die Polizei jahrelang Kinderschänderer-Ringe gedeckt hat weil die Opfer weiss und die Täter Pakistanis waren. In Deutschland ist es noch schlimmer.
england ist in diesem thread uninteressat und sowas zu vertuschen ist hier in deutschland gar nicht möglich. das ist genauso eine bullshit verschwörungstheorie wie diese s. g. umvölkung.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg erwünscht?116 Beiträge
Anzeigen ausblenden