weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:47
Fedaykin schrieb:Naja ich sag mal wer die AFD wählen will, muss ja einen Deutschen Pass haben.
Rein rechtlich gesehen: Wer in Deutschland irgendwen wählen will muss einen deutschen Pass haben. Aber ich weiß vermutlich worauf du hinaus willst und gebe dir Recht. (Was ich in den 10 Jahren seit wir uns hier auf Allmy "kennen" nicht erwartet hätte...)


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:48
Bin ich übrigens der einzige der ein Schild mit der Aufschrift "Meine Heimat bleibt Deutsch" auf Russisch paradox findet?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:49
@kuno7
Das mit der russlandkritischen Einstellung der Bundesregierung, denk ich, trifft schon eher den Kern der Sache. Was ich persönlich auch gut verstehen kann.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:49
@Nerok

Naja, wenn es mit der Heimat so zugeht wie in Oberschlesien oder Ostpreußen, ist das nur zukunftsgerichtet gedacht :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:50
destructivus schrieb:In Österreich wurde das ebenfalls behauptet. Ist schon längst falsifiziert.
Mag sein, kenn mich bei euch da unten nich so aus, aber hier wurde doch erst heute ne Grafik gepostet, die eben genau das zeigte, also je geringer die Ausländer Quote, desto höher die Ausbeute der AfD.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:50
kuno7 schrieb:Willste mir jetz auch noch erklären, ne Partei kann nur rassistisch sein, wenn das so in ihrem Wahlprogramm steht?
Hör dir einfach mal die Aussagen von diversen Parteimitgliedern aus vorderster Front an, da haste dann genug rassistisches dabei und wenn dir sowas bisher nich aufgefallen sein sollte, biste eben auch bestenfalls ein Ignorant...
Also einer Partei der man lediglich Rassismus als Ziel, oder Programm vorwirft sollte man belegen können.

Und ja ich kenne die Aussagen diverser Parteimitglieder und da war natürlich was Rassistisches dabei. Und jetzt sollte man eben schon schauen was Partei ist, was Wahlprogramm ist und was Einzelne Leute sagen.

Das ist so stumpf wie alle Währeln "hier partei der Wahl einfügen" mit den Aussagen ihre Persönlichkeiten übereinstimmt.

Also wird schon wieder zu stark pauschalisiert, die Diskussion gab es schon seitdem die AFD das erste Mal in einen Landtag gezogen ist.

Also eine Partei hat Rassisten (Das haben wohl mehr Parteien als man Denkt), ist es dann automatisch eine Rassistische Partei.?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:51
Dennis75 schrieb:t. (Was ich in den 10 Jahren seit wir uns hier auf Allmy "kennen" nicht erwartet hätte...)
10 Jahre? Wer warst du denn mal?
kuno7 schrieb:Und das soll jetz was belegen? Wer weniger hetzt als die DVU kann kein Rassist sein oder wie? Meine Fresse...
Ich merke schon du bist nicht geeigenet das Thema Sachlich zu behandeln. Bist zu Emotional, was zum Klassischen diametralen Betrachtung der Welt führt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:53
@Fedaykin
Ich hatte mein Profil mal gelöscht und war 1 Jahr oder so draußen, aber vorher hatte ich den gleichen Namen. Vielleicht sind es aber doch nur 7 oder 8 Jahre. Ist ja egal...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:54
@destructivus

Ich habe die Bilder malwieder rausgesucht:

% Anzahl an Ausländern in der Bevölkerung:
t8da526e DKh9QwPWAAAmZqK

Wahlergebnisse der AfD:
tcbbc753 DKh9TxxXoAA-FAe

Fällt dir da was auf?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:58
Nerok schrieb:Bin ich übrigens der einzige der ein Schild mit der Aufschrift "Meine Heimat bleibt Deutsch" auf Russisch paradox findet?
Puh... Ich wurde in München mal von einem Japaner gefragt, ob ich Englisch spreche. Bin darüber noch gar nicht hinweg.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:58
@Nerok
Tja, insgesamt gibt es halt mehr Wessis als Ossis. Also haben absolut gesehen mehr Wessis die AfD gewählt als Ossis, auch wenn die Ossis prozentual mehr AfD gewählt haben als die Wessis.

Und im Westen leben mehr Menschen mit Migrationshintergrund als im Osten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 22:59
Nerok schrieb:Bin ich übrigens der einzige der ein Schild mit der Aufschrift "Meine Heimat bleibt Deutsch" auf Russisch paradox findet?
Natürlich nicht.
Ich weiß von einer Russlanddeutschen, dass alle Russlanddeutschen aus ihrem Umfeld, die vorher noch nie zur Wahl gingen, jetzt plötzlich die AfD gewählt haben. Außerdem kenne ich noch viele andere Russlanddeutsche persönlich, die z.B. die Demonstrationen zum Fall Lisa begrüßt hatten und sich durch rassistische und schwulenfeindliche Äußerungen hervorgetan haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 23:00
JohnDifool schrieb:die Demonstrationen zum Fall Lisa begrüßt hatten und sich durch rassistische und schwulenfeindliche Äußerungen hervorgetan haben.
Jaja..der gute Fall Lisa..der eine komplette Lüge war auf den so ziemlich alle Russlanddeutsche und Rechte aufgesprungen sind wie die Tollwütigen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 23:04
Fedaykin schrieb:Ich denke die Politiker sollten vielleicht doch mal prüfen was neben der Eigenwahrnehmung sonst noch so den Bürger bewegt.
Klar, zu welcher Zeit in der Bundesregierung traf das aber nicht zu und was hat die AfD damit zu tun?
Fedaykin schrieb:Die AFD hatte natürlich auch glück, Flüchtlingswelle, Vorfälle in Köln, die G 20 Proteste, das plötzlich erwähnen das es Probleme gibt, Salafisten, Isamisten, ein Erdogan der auf der Nase rumtanzt,  Mio Türkische Mitbürger die Erdogan zujubeln,  Konflikte zwischen unterschiedlichen Migrationsgruppen in Deutschland (Kurden Türeken dürfte bald aufflammen) usw, ein EU die ständig Geld von Deutschland will, aber den 2 Weltkrieg bemüht  wenn Deutschland mal nicht einfach Zahlt usw.
Wieso hatte die AfD Glück mit den Problemen? Davon mal abgesehen, dass es doch nicht so sehr nur "Protest" sein kann, wenn man sich an konkreteren Themen orientiert. Man kann sich also ruhig mit den genaueren Lösungsvorschlägen zu den angesprochenen Problemen beschäftigen. Aber welche Lösungen bietet die AfD?
Fedaykin schrieb:Wer sich natürlich wie die meisten Wähler allen Themen und Komplexitäten stellen kann und selber Lösungen sucht, der  macht dann mal einfach Protest. Aber genau dafür hat man ja die Volksvertreter, um sich der Probleme anzunehmen.
Verstehe ich nicht..


@Rho-ny-theta
Ähnliche Frage. Wann war denn die Basisarbeit der SPD oder allgemein der Parteien stärker ausgeprägt? Woran macht man das fest?

Zu Schulz. Ich fand jetzt nicht, dass er zu irgendeiner Zeit mit seinem Reichtum kokettiert hat. Spielt doch insofern keine große Rolle, ob er Millionär ist oder nicht. Seine Millionen beruhen auf seiner politischen Tätigkeit. Wenn du auf die Steuerproblematik anspielst, davon lese ich jetzt nur auf der einen Seite theeu....
Was ich aber auch nicht verstehe ist, wie man den "unbekannten" Schulz gegen jemanden austauscht, der noch nicht lange politisch aktiv ist. Da widerprichst du dir doch ein bisschen. Auf der einen Seite ist Schulz unbekannt, was ihm zum Nachteil gereicht und dann quasi "Neulinge" fordern.


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden