Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:39
Optimist schrieb:    ... Aus der Geschichte nichts gelernt?

sicher doch. Bis gestern hatte ich ja auch noch die Befürchtung, die Geschichte könnte sich wiederholen.

Bis dann ein user sinngemäß schrieb, dass es mit dieser Partei sowieso nicht so werden könnte wie früher, weil sie auf Dauer gar nicht den Rückhalt hätte auf grund der heterogenen Bevölkerung (ein großer Unterschied zu früher)
Ein User kann aber viel schreiben, nur ob es dann Zutrifft ist eine andere Frage.

Nur weil die AfD aktuell keine mehrheit bekommt, so ist sie dennoch nicht ungefährlich. Was ist wenn sich die wirtschaftliche Lage drastisch verschlechtert, wenn Anschläge mal extremer werden, wenn wieder sehr viele Flüchtlinge auf einmal kommen,....?

So eine Partei voll Rattenfängern hat immer Hochkonjunktur, wenn es persönlich nicht so ganz klappt wie es gewünscht ist. Wenn es mal ganz blöd kommt dann schafft es eine solche Partei auch mal auf weit über 30%. Es ist schon einmal passiert und es kann und wird wieder passieren, so lange aus den Fehlern nicht gelernt wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:43
@tudirnix
was erzählst du mal deinen Enkeln, rein hypothetisch, sollten mal wieder hier Faschisten das Ruder übernehmen?
das wird und kann nicht passieren, denke ich, wie gesagt:
ein user sinngemäß schrieb, dass es mit dieser Partei sowieso nicht so werden könnte wie früher, weil sie auf Dauer gar nicht den Rückhalt hätte auf grund der heterogenen Bevölkerung (ein großer Unterschied zu früher)
@Bone02943
Ein User kann aber viel schreiben, nur ob es dann Zutrifft ist eine andere Frage.
ist schon richtig. Klingt jedoch sehr plausibel was er schrieb (es ist ein user, der auch total gegen die Afd ist - Name fällt mir aber nicht ein)
Was ist wenn sich die wirtschaftliche Lage drastisch verschlechtert, wenn Anschläge mal extremer werden, wenn wieder sehr viele Flüchtlinge auf einmal kommen,....?
dann wird trotzdem die Mehrheit nicht für sie stimmen, davon bin ich überzeugt.
Wenn es mal ganz blöd kommt dann schafft es eine solche Partei auch mal auf weit über 30%.
ja, das war früher möglich als das Volk noch homogener war.


@dedux
da hast du schon auch recht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:43
Commonsense schrieb:Es liegt wohl eher daran, dass wir enttäuscht feststellen müssen, dass wir in unserem Land noch immer von Rassisten und Idioten umgeben sind.
Könnte es sein das mit dem Bildungssystem seit dem 2. Weltkrieg irgendetwas falsch gelaufen ist?
Das also die falschen Inhalte vermittelt wurden oder das die Bildung der breiten Masse allgemein vernachlässigt wurde.

Also von Idioten würde ich nicht reden wollen.
Als Idiot könnte man meiner Meinung nach möglicherweise einen Menschen bezeichnen der aufgrund mangelnder geistiger Fähigkeiten nicht bildungsfähig ist.
Diese Leute sind soweit es mir bekannt ist jedoch fast alle in entsprechenden Pflegeeinrichtungen untergebracht und dürften auch kein Wahlrecht haben.


Venerdi


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:45
Optimist schrieb:das wird und kann nicht passieren, denke ich, wie gesagt:
Was du denkst ist irrelevant. Die Möglichkeit das es passiert ist dennoch da. Und das muss man unter allen Umständen verhindern und geht eben nicht durch wegsehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:48
@venerdi
Du hast ernsthaft noch nie dumme Menschen kennengelernt?
Dumm heißt nicht nur dass jemand so geistig geschädigt ist dass ihm kein Alltagsleben mehr möglich ist, dumm heißt einfach dass es Leuten schwerfällt logische Schlussfolgerungen zu ziehen, die hauen immer gleich raus je nach dem was das Gefühl denen sagt, diskutieren tun die nicht weil sies nicht können, auch emotional haben die sich nicht gut genug unter Kontrolle dafür.
Schau dir Trump an. Ein Vollidiot in Reinform, seine Reden auf dem Niveau eines Grundschulkindes inklusive direkter Fehler (Unkenntnis über simpelste Adjektive zB.: bigly und co.) und dennoch mächtigste Mann der Welt.
Glaubst du echt die Kreischer da die Judenhure schreien sind intelektuell genug um mit denen sachliche politische Debatten zu führen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:48
@Optimist

"Das Volk" ist noch immer homogen genug um einer AfD in die Regierungsverantwortung zu wählen, auch wenn es derzeit erstmal unwarscheinlich klingen mag.
Im Osten ist die AfD noch lange nicht an der Spitze von dem was an Potenzial ausgeschöpft werden kann, vorallem aber auch im Nord/Süd/Westen nicht.

Wenn es wirklich mal schlecht läuft dann ist auch dort weit mehr drin.
Lass die AfD mal landesweit über 30% bekommen. So unrealistisch ist das leider nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:56
@Sixtus66

Dumme Menschen kenne ich selbstverständlich, sogar mehr als mir lieb ist.

Ich mache jedoch einen Unterschied zwischen Dumm und Idiot.

Ein dummer Mensch ist fast immer nur nicht genügend ausgebildet worden.
Ein Idiot kann nicht ausgebildet werden.


Venerdi


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 22:59
@venerdi
Wer Nazis nur aus reinem Protest wählt, hat aber auch keine kluge Entscheidung getroffen. Oder findest du doch?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:00
groucho schrieb:Nazi, Rassist, Vollidiot.

Habe ich irgendwen vergessen, oder was hast du daran auszusetzen?
So sind also gemäß Deiner Definition fast 6 Millionen Wähler mit obengenannten Verbalinjurien zu belegen? Ein bemerkenswert produktiver Diskussionbeitrag.
groucho schrieb:Dir ist aber schon klar, dass das eine sau doofe Frage ist, oder?
Was soll man schon mit denen machen?

So lange sie nur dumm rum labern, einfach ignorieren, oder ihnen deutlich erklären, dass und warum sie Scheiße labern.
Und mit einem Beitrag wie oben zitiert denkst Du, dass Du es "ihnen" deutlich erklärst?

Das ist nämlich genau der Stil, der hier schon mehrfach angeprangert wurde als ungeeignet für einen ernsthaften Diskurs. Was möchtest Du damit eigentlich bezwecken?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:08
@Ogella

Warum wählt man Leute wie Höcke? Leute wie Gedeon, Brandner, Seitz, Poggenburg, Pachal, Maier, Tillschneider, Frohnmeier, Bystron und so weiter und sofort (die Liste könnte man Seitenweise fortsetzen) - ob nun auf Bundesebene oder Landesebene sei mal dahingestellt. Sie wurden gewählt. Warum eigentlich? Sind sie doch alles kleine und große Faschos. Faschisten um es deutlich zu sagen. Rechtsextreme, Neonazis, Antisemiten, Rassisten.

Ist es klug solche Leute zu wählen und sogar noch per Direktmandat?
Auch an dich gestellt die Fragen @venerdi @Optimist


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:13
@tudirnix
Ist es klug solche Leute zu wählen und sogar noch per Direktmandat
wer davon ausgeht, dass die am Ende sowieso nie in Regierungsverantwortung kommen können, wird's wohl nicht unklug finden ...
... den Etablierten mit genau diesen Verhassten "eins auszuwischen".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:14
@Optimist
Ist es klug?

ja
oder

nein

Es ist eine geschlossene Frage. Darfst ankreuzen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:15
@Optimist

Und nun stell dir mal vor es hätten noch weit mehr Menschen so gedacht und die AfD stünde jetzt Bundesweit mit 38% da, ähnlich wie im Osten, meist überall als stärkste Kraft.
War es dann wirklich eine kluge Entscheidung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:17
Es könnte mir nicht schlecht genug gehen, so das ich aus angeblichem Protest eine solche Partei wählen könnte. Im leben nicht, niemals!

Ich kann nur jemandem meine Stimme geben, denn mit meiner Stimme möchte ich vertreten werden, wo ich weiß das ich zum Großteil dazu stehe, was mit meiner Stimme an Politik gemacht wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:18
@Bone02943
Und nun stell dir mal vor es hätten...
hätte, hätte Fahrrad ... ;)

Nein, ernstlich - könnte mir vorstellen, die Leute welche die AfD gewählt hatten, dachten sich:
Die meisten werden die sowieso nicht wählen, aber wenn es nur ein paar machen, dann reicht das als Denkzettel ...
... und dieses Kalkül ging offensichtlich auf.
--------------------------------------------
Ich kann nur jemandem meine Stimme geben, denn mit meiner Stimme möchte ich vertreten werden, wo ich weiß das ich zum Großteil dazu stehe, was mit meiner Stimme an Politik gemacht wird.
bevor so manche Leute das Vertrauen in die Politik verloren hatten, dachten die bestimmt genauso.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:19
tudirnix schrieb:Wer Nazis nur aus reinem Protest wählt, hat aber auch keine kluge Entscheidung getroffen. Oder findest du doch?
Leute die dumme Entscheidungen treffen, treffen diese Entscheidungen weil sie ihnen in diesem Moment richtig erscheinen.
Es fehlt diesen Leuten zu diesem Zeitpunkt an entsprechender Bildung.

Wenn nun größere Teile der Bevölkerung dumme Entscheidungen treffen dann deutet das doch auf ein Versagen des Bildungssystems hin.
Welche Parteien und Politiker waren denn seit dem 2. Weltkrieg in der BRD für das Bildungssystem zuständig?
Also die AFD war es soweit mir bekannt ist nicht.


Venerdi


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:20
@Optimist

Beantwortest du auch noch meine Frage ohne wieder rum zu eiern, bitte?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:21
venerdi schrieb:Welche Parteien und Politiker waren denn seit dem 2. Weltkrieg in der BRD für das Bildungssystem zuständig?
Also die AFD war es soweit mir bekannt ist nicht.
Na zum Glück, sonst hätte man wohl die NS-Zeit und den Holocaust aus dem Lehrplan gestrichen und durch heroische Taten deutscher Soldaten ersetzt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:23
@tudirnix

ich lass mich nicht festnageln, weil ich da zwiegespalten bin.
Ein Jein würde dir ja nun auch nicht weiterhelfen.

Ich bin zwiegespalten, weil ich mich in diese Wähler reinversetze. Aus deren Sicht ist es nicht unklug, weil sie ja ihr Ziel (Denkzettel) erreicht haben, ohne dass die AfD zu hoch kommt.

Aus Sicht der Nicht-AfD-Wähler ist es natürlich unklug.

Und meine Sicht werde ich hier nicht veröffentlichen, denn um mich geht's hier nicht, nur um meine Meinung wie ich das alles sehe (sh oben, das ist meine Meinung dazu).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2017 um 23:27
venerdi schrieb:Leute die dumme Entscheidungen treffen, treffen diese Entscheidungen weil sie ihnen in diesem Moment richtig erscheinen.
Es fehlt diesen Leuten zu diesem Zeitpunkt an entsprechender Bildung.
Das hat @Bone02943 schon beantwortet:
Bone02943 schrieb:Und nun stell dir mal vor es hätten noch weit mehr Menschen so gedacht und die AfD stünde jetzt Bundesweit mit 38% da, ähnlich wie im Osten, meist überall als stärkste Kraft.
venerdi schrieb:Wenn nun größere Teile der Bevölkerung dumme Entscheidungen treffen dann deutet das doch auf ein Versagen des Bildungssystems hin.
Welche Parteien und Politiker waren denn seit dem 2. Weltkrieg in der BRD für das Bildungssystem zuständig?
Also die AFD war es soweit mir bekannt ist nicht.
Du weißt aber schon, dass schon vor der AfD mediale Hetzkampagnen und braune Verschwörungstherorien im Internet einflussnehemend sind? Psychologie der Massen? Schon mal was davon gehört?

Und es ist nicht zuletzt die AfD die sich auch gegen einen Geschichtsuntericht der Erinnerungskultur und der NS Aufarbeitung wendet. Warum wohl? Weil das was gelehrt wird, noch zuviel des guten ist. Denke mal darüber nach @venerdi


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt