weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:14
@ATGC
Mag sein, dass es da noch andere Aspekte (wie Xenophobie und die durch das SED Regime zementierte kulturelle Armut) gibt, aber meiner Beobachtung nach geht es eher um die wirtschaftlichen Dinge.

"Hauptargument": Wer schenkt uns denn was?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:16
@Philipp

es gibt eben in einer demokratie, kein rundumsorglospacket.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:31
wichtelprinz schrieb:Jo das waren sie schon mal, den Rest der Geschichte kennen wir.
Ich kenne ihn nicht. Geschichte wird jeden Tag aufs Neue geschrieben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:41
Fedaykin schrieb:Nö, kennen wir nicht. Aber pauschal das Dritte Reich zu bemühen mag zwar für einige ein leichtes Argument sein, greift aber irgendwie nicht so ganz die Problematik
Du hast das Problem eben noch nicht erkannt. Wer so unverantwortungsvoll mit seinem Wahlrecht umgeht braucht keinen Problem von Aussen mehr zu fürchten und jegliche Glaubwürdigkeit von wegen Systemfeinde  hat man gleich mitverspielt. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:41
Fedaykin schrieb:Ich denke so denken die Menschen in jedem Land das der Staat als erstes den eigenen Bürgern verpflichtet ist.
In Deutschland besteht da offenbar ein sehr großes Mißverhältnis, das von der Politik auch reichlich ausgeschlachtet wurde. Jetzt scheinen sich Korrekturbewegungen ihren Weg frei zu machen zu wollen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:45
Tripane schrieb:Ich kenne ihn nicht. Geschichte wird jeden Tag aufs Neue geschrieben.
Wird sich Gauland bei seiner Wehrmachts Äußerung wohl auch gedacht haben.


melden
ATGC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:51
Philipp schrieb:"Hauptargument": Wer schenkt uns denn was?
Das ist doch nur vorgeschoben. Das "Hauptargument" zielt darauf ab, dass die Neuankömmlinge als fremd und bedrohlich empfunden werden und deshalb wieder weg sollen - am liebsten zurück in ihre Heimatländer. Ich sehe Xenophobie als Hauptgrund für die Ressentiments gegenüber Ausländern - und damit auch als Hauptgrund für den Wahlerfolg der AfD, die genau diese Xenophobie aufgriff, um damit auf Stimmenfang zu gehen.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 15:52
@ATGC
Ok, mag sein, dass du da mehr Einblick hast.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:17
@vincent
Geschichte neu zu schreiben ist eines der Merkmale von AfD Sympatisanten. Mit ner Portion Machiavellismus oben drauf folgt dann, der Zweck heilligt die Mittel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:20
„...ab morgen kriegen sie [Anmerk.: gemeint sind CDU/CSU] in die Fresse.“

wer hats gesagt?
Gauland, Petry, Höcke?


nein, die neu gewählte SPD Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles. sie fand das echt zum Lachen.

nun denn Frau Nahles, es war richtig, dass Ihre Partei nur noch wenige Prozentpunkte von der AfD entfernt ist. Das Profil der SPD will sie schärfen ...

http://m.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/andrea-nahles-neue-fraktionsvorsitzende-53347612.bildMobile.html

So nicht, Frau Nahles,
sie nähern sich rhetorisch einem Herrn Gauland an... der will Frau Merkel oder wen auch immer jagen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:35
eckhart schrieb:Die einzig mögliche Bewegung ist Neuwahl - und das ist das Größte aller Dilemmata.
LOL, was ist denn das für ein Quatsch? Vernünftige deutsche Politiker zeichnen sich dadurch aus, dass sie kompromissfähig sind. Wer deutsche Kultur versteht, der weiß, dass auf jeden Fall eine Regierung in der gegenwärtigen Situation zustande kommen wird, weil der politische Friede um des Wohls des Volkes Willen gewahrt bleiben muss.

Fähige Politiker zeichnen sich durch vernunftbegabtes Handeln aus und brandschatzen nicht. Für die AfD ist so ein Handeln unbegreiflich, daher werden sie auch scheitern. Sie werden sich ganz klassisch selbst zerfleischen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:37
@lawine
Meilenweit entfernt vom Gesammten gaulandischen Rhetorikrepertoire. Vielleicht nähert sie sich von Hinten. Er hat da aber mindestens 5 Runden Vorsprung. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:42
wichtelprinz schrieb:r so unverantwortungsvoll mit seinem Wahlrecht umgeht braucht keinen Problem von Aussen mehr zu fürchten und jegliche Glaubwürdigkeit von wegen Systemfeinde  hat man gleich mitverspielt. 
Ach Gott, weil Menschen in diesem Land eine Protestpartei in die Opposition gewählt haben? Pff


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:42
lawine schrieb:So nicht, Frau Nahles, sie nähern sich rhetorisch einem Herrn Gauland an... der will Frau Merkel oder wen auch immer jagen.
Das ist schlichter Übereifer, es war bereits in der Elefantenrunde erkennbar. Die SPD muss sich auf vier Jahre harte Oppositionsarbeit einstellen, der Eifer wird sich sicherlich in vernünftige Bahnen lenken ^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:42
@dedux
Vernünftige Politiker schließen keine Viererkoalitionen mit grundverschiedenen Parteien.

Jamaika kann eigentlich mur Scheitern, hauptsächlich wegen der CSU, der droht, die absolute Mehrheit in Bayern zu verlieren.

Dann gibt es noch die Hürden der Migliederbefragungen von FDP und den Grünen.

Ob eine sich selbst zerlegende AfD von Neuwahlen profitieren würde, wage ich zu beweifeln.

Schwarz-Gelb wäre durchaus wahrscheinlich nach Neuwahlen.

Das will sicher auch eine Mehrheit, im Gegensatz zu Jamaika, Groko oder einer Minderheitenregierung.

Für Jamaika müsste jeder der drei kleinen Parteien Prinzipien verraten.

Außer der CDU, die hat ja keine mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:45
@Moses77
Deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen aber ich bin etwas zuversichtlicher. Seehofer machte gestern in einem Interview bereits den Eindruck, dass er sich fügen wird und Merkel wird die Forderungen von Grünen und FDP in den wichtigen Punkten abnicken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:48
@dedus
Ich bin recht sicher, dass Jamaika versucht wird, aber sehe nicht, wie das stabiler sein sollte für das Land und was die kleinen Parteien sich davon erhoffen.

Das ist doch politischer Selbstmord, gerade von der CSU. Grüne und FDP haben ja zumindest flexible Figuren und Flügel und treten nicht nur in Bayern an.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:48
Moses77 schrieb:Ob eine sich selbst zerlegende AfD von Neuwahlen profitieren würde, wage ich zu beweifeln.
Bin mal auf die nächste Umfrage gespannt. Vermutlich wird man auch danach entscheiden, wie es weiter geht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:53
@Moses77
Das Verhalten der CSU ist der Knackpunkt, das ist richtig. Die anderen Parteien sollten an sich gut miteinander klar kommen. Wie gesagt, Seehofer machte mir gestern einen kleinlauten Eindruck, was er sagte, bekomme ich jetzt aber nicht auf die Reihe. Sie werden vermutlich kurzfristig klein bei geben, da ein rechter Wahlkampf schon gescheitert war und das Problem vertagen. Sie werden später versuchen, wieder am rechten Rand zu fischen und wenn sie schlau sind, werden sie das in eine Choreographie innerhalb des Jamaika Bündnisses einbetten. Als Stimme des kleinen Mannes oder irgend so einen Quatsch ^^


melden
ATGC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.09.2017 um 16:54
Moses77 schrieb:Jamaika kann eigentlich mur Scheitern, hauptsächlich wegen der CSU, der droht, die absolute Mehrheit in Bayern zu verlieren.
So sieht es aus. Die CSU will nach rechts dicht machen, aber da spielen die Grünen nicht mit. Da die Landtagswahl in Bayern erst im Herbst 2018 stattfindet, kann man auch die Sondierungen nicht so lange hinauszögern. Es dürfte also schwierig werden ...


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt