Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.056 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 12:20
@Fierna
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
So oder so, ob Gewalttat oder Äußerungen, die Hemmschwelle sehr scharfzüngig zu sein geht meistens nur in eine Richtung.
Das ist es was mich persönlich daran stört.
Islamistische Terroristen sind auch Pack, aber nichtmal etwas ähnliches äußert dazu ein Politiker mit Rang und Namen.

Da kann man jetzt einerseits sagen das es deshalb nicht falsch ist ebendiese Heidenauer Randalierer als Pack zu bezeichnen, mag sein, hat vielleicht jeder eine andere Meinung zu. Was aber definitiv falsch ist sich bei anderen Gruppierungen zurückhalten zu müssen/wollen.

In meinen Augen alles Pack, auch die G20 Randalierer, Pack. Egal ob das nun linke oder rechte oder Krawalltouris waren, es waren Assoziale, so oder so.
Und auch die gehören allesamt weggesperrt. Genauso wie die Silvester-Köln Gruppierungen Pack waren die weggesperrt gehören. Aber da ist vorsicht geboten, sowas sagt man ja nicht.

Das ist der Unterschied den die Politik macht. Völlig wertungsfrei ob die Bezeichnung zu weit geht oder nicht meine Einschätzung dazu.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 13:11
Ok, @Geisonik , wir reden offenbar ein wenig aneinander vorbei.
Zumindest haben wir jetzt hier beide Statements zu der Sache hinterlassen, auf die andere Diskussionsteilnehmer womöglich eingehen können.

Ich hab an deinen Aussagen jetzt auch nicht derart etwas auszusetzen, dass ich mich darüber auslassen müsste.

Um auf das Threadthema zurückzukommen:

Glaubst du, die AfD wäre imstande an diesem Sachverhalt etwas zu ändern, ob aktiv oder passiv (nennen wir das mal "den 'etablierten Parteien' zur Einsicht verhelfen")?

Oder denkst du, dass sich "die etablierten Parteien" mit diesem vermeintlich fehlenden Engagement unglaubwürdig machen und das eben (unter anderem) dazu führt, dass die AfD gewählt wird?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 13:35
@Fierna
Meinst du die Aussagen bzgl. Pack usw?

Ja ich glaube die AfD würde daran was ändern. Aber eben genau gegnteilig :D

Ob deshalb jemand die AfD wählt kann ich nicht einschätzen. Wenn ich wetten müsste würde ich aber ja sagen.

Ich bin schon der Meinung das sich Gabriel und auch in gewissem Maße die restliche Politikerriege durch fehlende Stellungnahme hier ein wenig unglaubwürdig machen.
Machen wir uns nichts vor, es gibt deutsche idioten und auch ausländische idioten und dann noch den islamischen Terrorismus, den ich hier gesondert aufzählen würde da es ja ein großes Thema bzgl der AfD ist.

Aber nur bei deutschen Idioten lässt sich an der stelle ein hoher SPD Politiker zu solch einer Wortwahl hinreißen. Und hier unterscheide ich jetzt nicht zwischen links oder rechts, denn ich stelle mir dabei vor was los wäre wenn er es über eine Gruppe Asylbewerber gesagt hätte, die Randale in einer Flüchtlingsunterkunft gemacht hätten (die es ja durchaus gab).
Oder nach Silvester-Köln, zu dem Zeitpunkt als man allgemein davon ausgegangen ist das es sich um "Nafris" handelte, nicht auszudenken was da los gewesen wäre wenn da das Wort "Pack" gefallen wäre.
Mir wäre es recht gewesen, denn es wäre ja die Wahrheit, aber die Medien und die Moralische Öffentliche Diskussion sähe sicher anders aus.

Diese Gegensätze sind es meiner Meinung nach auch, die Politik-Frust hervorrufen und dann Protestwähler auf den Schirm rufen - jedenfalls beim Thema Flüchtlinge.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 14:57
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ja ich glaube die AfD würde daran was ändern. Aber eben genau gegnteilig :D
Ja, richtig, das sehe ich auch so. Und ich glaube dahingehend auch, dass das den meisten AfD-Wählern und Sympathisanten so ganz recht wäre.
Deshalb betrachte ich das fortlaufende Rumgehacke auf der Aussage auch überwiegend als Heuchelei.

Wenn jetzt jemand die Lage so wie du darstellt, kann ich den Gedankengang zumindest nachvollziehen, auch wenn ich es hier und da anders sehe.
Vor allem das mit den "Protestwählern".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 14:58
@Fierna
Ich will damit nicht sagen das ich Protestwähler die die AfD wählen verstehe, ich versuche nur nachzuvollziehen woher es kommt. Dumpfes draufhauen ist mir zu leicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 15:00
Zitat von FiernaFierna schrieb:Nehmen wir mal an, Herr Gabriel hätte nich die Menschen in Heidenau, die für diese Ausschreitungen verantwortlich waren, als "Pack" beschimpft sondern die Menschen, die auf dieser "Welcome to hell"-Demo für diese Ausschreitungen verantwortlich waren.
Gabriel hat die Randalierer beim G20 als Schwerverbrecher/Terroristen bezeichnet.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-07/g20-ausschreitungen-sigmar-gabriel-terroristen

Das ist sogar noch eine Stufe höher ... reicht das denn nicht? Scholz war bei der Verurteilung der Ausschreitungen auch ganz vorne dabei ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 15:01
@Geisonik

Ist schon angekommen, keine Sorge.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 15:02
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Das ist sogar noch eine Stufe höher ... reicht das denn nicht?
Ob das eine Stufe höher ist liegt wohl beim Empfinden des einzelnen.
Terrorist verstehe ich allgemeinhin als Einstufung einer Tat bzw. der Gesinnung.
Pack ist eine stumpfe Beleidigung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2018 um 15:06
@Issomad

Wir können ja mal abwarten, wieviel von den ganzen Menschen, die sich so über diese Pack-Aussage empören, hier jetzt ebenfalls mit Herzblut Kritik üben werden.
Die ganzen tendenziell linksextremistischen Parteien werden sicher einen immensen Zulauf verbuchen...


melden
melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 01:06
@Doors
In der Lausitz haben die Arbeiter der Tagebaue schon gedroht,wenn der Kohleabbau dichtgemacht wird,wählen sie die AfD


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 10:43
Zitat von WarheadWarhead schrieb:In der Lausitz haben die Arbeiter der Tagebaue schon gedroht,wenn der Kohleabbau dichtgemacht wird,wählen sie die AfD
Die AfD scheint als universelles Druckmittel zu taugen?
Allerdings eines ohne Stopp-Safeword.

Daher kann dieses Druckmittel jemanden selbst zerquetschen!
Diesbezügliche Andeutungen sind in der AfD Legion.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 12:10
In der Lausitz ist die AfD doch eh stärkste Kraft. Über 30% da werden nimmer viel dazu kommen, wenn die Tagebaue dicht sind.
Und schließen müssen die ja so oder so. Ich denke das ist den meisten auch bewusst.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 20:39
Die politischen Positionen von Cem Özdemir teile ich nur bedingt, aber diese Antwort das Rechtsextremistenpack der AfD unterstütze ich ohne Einschränkung: Die Welt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 20:51
endlich sagts mal einer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 23:03
@Landluft

Um was geht es denn bei der Antwort also welche Punkte werden denn angesprochen? Nicht jeder kann die videos ansehe, so dass ein kurzer inhaltlicher umrisss nett wäre :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 23:24
@1ostS0ul

Im wesentlichen unterstellt er der AfD das sie, würden sie die Gelegenheit bekommen, sich ähnlich gegenüber Minderheiten und politischen Gegnern gebaren wie die AKP und er bezeichnet sie eben als Rassisten. Ersteres is freilich zunächst mal Spekulation, wenn auch nich ganz aus der Luft gegriffen, zweiteres entspricht zumindest für einige AfD Mitglieder der Wahrheit, wie man hier gut dokumentiert im Fred nachlesen kann.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.02.2018 um 23:47
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:In der Lausitz ist die AfD doch eh stärkste Kraft. Über 30% da werden nimmer viel dazu kommen, wenn die Tagebaue dicht sind.
Und schließen müssen die ja so oder so. Ich denke das ist den meisten auch bewusst.
Woanders sind Tagebaue geflutet und zu Touristenmagneten umgewandelt worden,das hat ne Menge Jobs geschaffen,aber Touristen in ner national befreiten Zone...??

@1ostS0ul
Im Kurzabriss sagt der schreckliche Schwabe,er liebe dieses Land,inclusive seiner Pressefreiheit und all dem anderen,mehr als es die Vertreter der AfD tun,die hassen es nämlich und lehnen alles ab was dieses Land ausmacht.
Und damit hat er Recht,die selbsternannten Kulturretter der AfD wollen ein Deutschland was es nicht mehr gibt,irgendeinen alten Obrigkeitsstaat,autoritär,totalitär,homogen und politisch rechts von Dschingis Khan und Pinochet


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.02.2018 um 00:04
Man sollte diesen Kartoffeln einfach kommentarlos ein paar Ausgaben der phösen "antideutschen" und "linksextremen" Jungle World an den Kopf werfen. Da können die vielleicht noch was lernen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.02.2018 um 08:43
@1ostS0ul
den liefert die Bild:
http://www.bild.de/politik/inland/cem-oezdemir/rechnet-mit-der-afd-ab-54904870.bild.html
Fulminante Abrechnung mit der AfD!

Cem Özdemir (52) platzte am Donnerstag der Kragen, als die AfD-Fraktion im Bundestag über einen Antrag zur Maßregelung zweier Texte des gerade aus türkischer Haft entlassenen „Welt“-Journalisten Deniz Yücel abstimmen lassen wollte. In der Debatte warf der Ex-Grünen-Chef den Rechtspopulisten ganz offen Rassismus vor und stellte ihre Politik in die Tradition des NS-Regimes.



melden