Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 21:29
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und dann soll man mit denen noch sachlich reden?
Ja, das muss man. Denn es ist die Ebene auf der man die AfD problemlos entzaubern kann (vgl. Kubicki zum Antrag der AfD zur Missbilligung von Yücel). Das gibt ein ganz anders Bild ab als wenn Hofreiter aus dem Plenum heraus mit hochrotem Kopf auf Curio einbrüllt, während dieser seinen Müll über den Doppelpass ablässt.

Die Provokation ist natürlich Kalkül. Der durchschnittliche Wähler kommt immer mehr zum Schluss, dass im Irrenhaus „Parlament“ mal aufgeräumt werden muss. Jeder nicht-sachliche Diskurs ist Wasser auf die Mühlen der AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 21:34
@Atrox
Kubicki hat den Spiegel vorgehalten, er hat Tacheles geredet und nicht diskutiert. Und genau so muss man mit denen reden. Diskussion haben als Ziel den Konsens und oder der Kompromiss. Bei Menschenverachtung, Rassismus, Neonazismus gibt es aber weder den Konsens noch den Kompromiss, ergo auch keine Diskussion. Kubicki hat nicht diskutiert, er hat die Maske runtergerissen, wie auch andere auch.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 21:43
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Kubicki hat den Spiegel vorgehalten, er hat Tacheles geredet und nicht diskutiert. Und genau so muss man mit denen reden. Diskussion haben als Ziel den Konsens und oder der Kompromiss
Ich denke nicht, dass eine Diskussion einen Kompromiss oder Konsens per se zum Ziel hat. Das hängt mit den Positionen, sowie von der parlamentarischen Stärke zusammen. Mir ist bewusst, dass die GroKo die Position der AfD mit dem BAMF-Skandal gestärkt hat, aber in dieser Legislaturperiode hat die AfD nicht wirklich viel Gewicht. Es bleibt trotzdem wichtig die Sachlichkeit zu bewahren. Wenn ein AfDler eine menschenverachtende Rede hält, muss darauf reagiert werden. Ich halte da trotzdem Argumente für zielführender als wenn jemand versucht den Bundestag zusammenzuschreien.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 21:52
@Atrox

Jaja und was hat das mit der Bürgerrechtsbewegung des Böhmermann zu tun und was hat das mit der linguistischen Studie zu tun, auf welches sich mein Beitrag bezog auf den du reagiertest. Hier in diesem Thread wurde versucht aufzuzeigen, was sich hinter dem Schafspelz der Afd verbirgt. Die Reaktion habe ich u.a. in meinem Beitrag beschrieben. Und ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass man unsachlich werden muss. Ich habe gesagt, dass sachliches Reden, auf taube Ohren stößt > Man kann nicht sachlich mit der AfDern reden, das habe ich gesagt, was nicht heißt man soll nicht. Ich hoffe du begreifst was ich meine.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:04
Hier, ist das nicht interessant? :)

Befehl-Chef1

rg-kappern


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:07
Diskussionen mit der AfD dienen nur der AfD, deshalb provoziert sie ja ständig, damit es Debatten gibt ÜBER die AfD, denn mit der AfD wäre schwierig, da sie inhaltlich ja nichts zu bieten haben, was man diskutieren könnte oder sollte. Wie kann man mit einer Partei eine Debatte führen, die Menschen nicht als gleichwertig anerkennt, um nur ein Beispiel zu nennen? Welchen Sinn hätte dies, außer ihr immer wieder Möglichkeiten einzuräumen, sich menschenfeindlich zu äussern?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:09
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:was sich hinter dem Schafspelz der Afd verbirgt
Ich sehe da keinen Schafspelz.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Ich habe gesagt, dass sachliches Reden, auf taube Ohren stößt > Man kann nicht sachlich mit der AfDern reden, das habe ich gesagt, was nicht heißt man soll nicht
Wenn du möchtest kannst du meinen Beitrag ja als Ergänzung verstehen. Es gibt genug Leute, die nicht im Stande sind die AfD sachlich und argumentativ anzugreifen. Dies ist für mich Resignation. In gewisser Weise sogar Kapitulation vor dem Kalkül der AfD.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:. Ich hoffe du begreifst was ich meine
Selbstverständlich.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:11
@Venom

Und das was diese Trolle dann in den Kommentarspalten abseiern, wird von den Anhängern der AfD geglaubt und wiedergekäut, weil es ja ach so viele sind, die diese Meinung verbreiten, da muss ja was Wahres dran sein :palm: Fakeaccounts und Bots sind deren Sinnstifter und geistige Vorbeter gesteuert von einem Faschisten. Alle wissen es, leider nicht das Folg.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Selbstverständlich.
Dann ist ja gut und hat sich erledigt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:14
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:deshalb provoziert sie ja ständig
Andere Parteien provozieren nicht unsachlich, um irgendeiner Stimmung innerhalb der Gesellschaft Rechnung zu tragen? Politische Provokation gab es lange vor der AfD^^

Da machst du es dir zu einfach.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:17
Zitat von TangoSierraTangoSierra schrieb:Politische Provokation gab es lange vor der AfD^^
Ja gab es und gibt es auch immer noch. Jedoch gibt es menschenverachtende rassistische und neonazistische Äußerungen neuerdings mit und von der AfD. Das geht schon weit über die Provokation hinaus. Das ist der Unterschied.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:20
Zitat von TangoSierraTangoSierra schrieb:Da machst du es dir zu einfach.
nee, es wird der AfD leicht gemacht......einfach nur noch wegbassen, finde ich herrlich, die Idee.......kein Mensch muss hören, was die sagen, geschweige denn den Müll auch noch "diskutieren". Es gibt Dinge, die kann man nicht diskutieren, da man ihnen damit eine Legitimation gibt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:25
@TangoSierra
Unsachlich,OT,hier geht's nicht um andere Parteien...sonst noch was zum beizutragen...nein??Tschüss!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:31
@tudirnix

Die AfD ist sicherlich ein Sammelbecken für merkwürdige Wesen, u.a. aus der braunen Ecke. Aber die Gründe dafür, dass diese Partei sich im politischen Deutschland (wahrscheinlich) festgesetzt hat, liegen etwas tiefer. Man sollte nicht den Fehler begehen und versuchen diese Thematik mit schlichten Kampfbegriffen (Nazis, Rassismus, Aluhüte, Provokation etc pp) zu zerfetzen.

Die Frage ist:

Warum Nationalisten und Antidemokraten weltweit im Aufwind sind

Die Antwort kann nicht sein:

Weil immer mehr Menschen dumme Nazis sind


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nee, es wird der AfD leicht gemacht......einfach nur noch wegbassen, finde ich herrlich, die Idee.......kein Mensch muss hören, was die sagen, geschweige denn den Müll auch noch "diskutieren". Es gibt Dinge, die kann man nicht diskutieren, da man ihnen damit eine Legitimation gibt.
Und unterstützt damit die Bauernfängerei, weil die „Wahrheit keiner hören soll“ und deswegen weggebasst wird. Ich finde immernoch erstaunlich wie der Trotz der Gesellschaft marginalisiert wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:34
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich finde immernoch erstaunlich wie der Trotz der Gesellschaft marginalisiert wird.
Es ist einfacher zu verurteilen, als die Ursachen zu erforschen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:35
@TangoSierra

Für die Ansicht habe ich in einem anderen Thread herbe eingesteckt ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:36
@Atrox

Draufknüppeln geht immer^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:40
Zitat von TangoSierraTangoSierra schrieb:Man sollte nicht den Fehler begehen und versuchen diese Thematik mit schlichten Kampfbegriffen (Nazis, Rassismus, Aluhüte, Provokation etc pp) zu zerfetzen.
Und was sind für dich der Höcke, der Kablitz, der Gedeon, der Poggenburg, Weber, Fohnmaier, Maier, Arppe, Bystron, Curio etc, sprich der völkische Flügel? Brave Bürger? Konservative? Echt jetzt?
Zitat von TangoSierraTangoSierra schrieb:Die Antwort kann nicht sein:

Weil die immer mehr Menschen dumme Nazis sind
Das interpretierst lediglich du. In der Afd sitzen Neonazis und Rechtsextremisten und Rassisten sowie VTler und Reichsdeppen unbestritten und nachweislich am Ruder. Wer die wählt ist nicht unbedingt gleichgesinnt, aber zumindest symphatierend, und auch will derjenige das nicht wahrhaben, nicht wahrnehmen wollen oder ist schlicht weg verblendet. Und Gleichgesinntech finden sich ebenfalls zu Hauff in der Wählerschaft.

Lies meinen Beitrag von hier Beitrag von tudirnix (Seite 2.597) zzgl, den verlinkten Artikel.
Du bestätigst, was ich schon schrieb.
Verharmlosung, Ohrenzuhalten, Kleinreden.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:42
@Atrox
Ich habe nicht davon geredet, dass nicht mit den Wählern oder möglichen Wählern geredet werden sollte. Da ist diskutieren durchaus sinnvoll, oder kann es zumindest sein


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.05.2018 um 22:45
@TangoSierra
Du wolltest etwas ausholen und Sätze schmieden in denen Hohlphrasen wie "Gesunder Menschenverstand"zu finden sind??
Erspare uns diese Peinlichkeiten,bitte...


melden