Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2018 um 12:33
@Nanopren

Beitrag von Nanopren, Seite 2.662
ich hab mir das Video tatsächlich mal angetan.
Sicherlich instrumentalisiert sie den Tod von S. Jedoch in der Sache hat sie teilweise dennoch Recht, finde ich.... was diesen Täter betrifft auf alle Fälle.

Der Polizei war (lt. Aussage von Weidel) bekannt, dass er zuvor schon mal eine Frau vergewaltigt hatte, nebst anderen Straftaten. Weshalb war er nicht im Gefängnis? (ich mache der Polizei keinen Vorwurf, die führen nur Instruktionen aus).
Und nach der Tat konnte er einfach mal so in sein Heimatland ausreisen, aus dem er und seine Familie geflüchtet waren (jetzt kein Fluchtgrund mehr?). Abschiebung war vorher nicht möglich, aber jetzt Ausreise... da passt doch hinten und vorne einiges nicht.

Aus all diesen Gründen bin auch ich dieser Meinung:
Die AFD wäre nicht so stark würden die regierenden Parteien einen ordentlich Job machen.

Sollten die weiter rumeiern wird die AFD immer stärker.
Im Austausch von „regierenden Parteien“ setzte ich ein: "die Verantwortlichen".
Fehler macht jeder, nur solche Fehler häufen sich zu sehr (sh. z.B. Amri, Franko usw) - meine Meinung

Nanopren:
Welche Mitschuld tragen 1,2 Mio Asylanten an Susannas Tod?
niemand. Es ist Behördenversagen, sh oben
TradingGuru schrieb:Ja ändert aber nichts daran das es dasselbe ist was auch die AFD macht.
Du kannst es nicht bei dem einen kritisieren und bei dem anderen nicht.

→ Nanopren:
Nicht dasselbe!
Gegen wen oder was wird Alan Kurdi, dieser ertrunkene Knabe, inszeniert?
Gegen die Unmenschlichkeit von zynischer Gesellschaft?
ich würde eher sagen gegen Politik und Behörden.
Und Weidel hatte Susanna instrumentalisiert … auch gegen Politik und Behörden.
In diesem speziellen Fall (dieses Video) zumindest kann ich keine Hetze gegen Ausländer erkennen.
Auch wenn sie sonst wohl gegen diese hetzen mag (ich kenne nur ganz wenige Reden von ihr, kann es nicht beurteilen)
TradingGuru :
... Leid gibt es viel auf der Welt.
Trotzdem wird es instrumentalisiert von beiden Seiten.
Als wenn das nur die AFD machen würde.
...

--------------------------------------------------
Tussinelda:
der Unterschied wäre schon mal, dass das Eine ein Bild ist, dass die Medien veröffentlicht haben, als Symbol für viele Menschen, die im Mittelmeer sterben und das andere sind Sachen, die Politiker sagen um die Stimmung anzuheizen.

doch, es ändert etwas an den Absichten, da es nicht von einem hochrangigem Parteimitglied benutzt wurde, um populistischen Dreck zu verbreiten.
Wie, wer und womit instrumentalisiert wird, finde ich ziemlich unerheblich, das Ziel der Instrumentalisierung – nämlich Manipulation – ist das Entscheidende mMn.
-------------------------------------------------
TradingGuru: Nur das hat halt nicht zum aufheizen sondern zum Mitleid erwecken gedient.
Ändert aber nichts an den Absichten

→ Nanopren:
Natürlich ist genau die Differenzierung der Absicht ausschlaggebend und durch die AfD verdreht:
Mitgefühl für Opfer vs. Verachtung/Hass gegen Opfe
Weidel hatte sich in dem Video (sh deinen Beitrag weiter oben) nicht gegen Ausländer im Allgemeinen ausgesprochen, sondern nur gegen den Straftäter und gegen Verantwortliche und Politiker.

Und ja, sie hat instrumentalisiert, genauso wie die Medien bezüglich Mitleid (Bild des Jungen) instrumentalisiert hatten - alles nur meine Meinung.
-------------------------------------
TradingGuru schrieb:Es wäre hilfreich ordentliche Gesetze zu machen bzw diese umzusetzen und Leute zu retten die wirklich in Not sind und nicht aus wirtschaftlichen Interesse kommen auch wenn ich es verstehen kann mache keinem der Menschen einem Vorwurf jeder würde diese Chance ergreifen. Aber das geht nunmal nicht.
dieser Meinung bin ich auch.
Ansonsten sehe ich wirklich schwarz, dass die AfD immer mehr Zulauf bekommen könnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2018 um 14:32
Nanopren schrieb:Deine Worte sind voller Widersprüche. Damit erklärt es sich auch, wieso du nichts auf die Reihe bekommst, aber alle Voraussetzungen für eine steile Karriere mitbringst. ^^ High-Heels, da bist Du ja schon mal eine Etage höher als die andern.
Wie erklärst du denn dein vermeintliches Wissen, dass ich nichts auf die Reihe brächte?

Wir kennen uns mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht ausserhalb des Internet. Das würde ich mir zwar noch nicht als einen persönlichen Erfolg anrechnen :D, aber es läßt doch den Verdacht zu, dass deine Beziehung zur Wahrheit womöglich etwas "eigen" sein könnte.

(Was High-Heels angeht: Es ist nicht immer der billigste Weg, auf andere herabzublicken, aber der gesellschaftsverträglichste.)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2018 um 14:55
Ich finde diesen Artikel hier sehr interessant. Es geht sowohl um die AfD als auch um die Sachsen Landtagswahl 2019.
https://www.zeit.de/2018/26/sachsen-landtagswahl-2019-afd
Eine Umfrage sagt: Die Sachsen sind politisch krawalliger denn je. Sollten sie wirklich so wählen, hätte das Folgen. Mindestens sieben.
Und die sieben Folgen sind auch ziemlich interessant, einfach lesen ;)


melden
kingari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.06.2018 um 23:32
Beinahe vergessen, obwohl es der obligatorische Sonntag ist

Jetzt auch bei Emnid und Forsa
Emnid Forsa
16% 15%


Das Bedürfnis nach einem Korrektiv scheint sehr groß zu sein


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 00:01
TradingGuru schrieb:Es wäre hilfreich ordentliche Gesetze zu machen bzw diese umzusetzen und Leute zu retten die wirklich in Not sind und nicht aus wirtschaftlichen Interesse kommen auch wenn ich es verstehen kann mache keinem der Menschen einem Vorwurf jeder würde diese Chance ergreifen. Aber das geht nunmal nicht.
Warum nicht? Weil er ein kleiner einfacher Mann unter Todesgefahr die Reise angetreten hat?
Warum geht es, dass deutsche Grossunternehmen in deren Länder reisen und sich dort bereichern zu Lasten der Bevölkerung?
Der Mann möchte sich vielleicht empfehlen für diese Ausbeuter zu arbeiten? ^^
Optimist schrieb:Sicherlich instrumentalisiert sie den Tod von S. Jedoch in der Sache hat sie teilweise dennoch Recht, finde ich.... was diesen Täter betrifft auf alle Fälle.
Also wenn Weidel instrumentalisiert, dann kann sie reden was sie will, denn die INSTRUMENTALIERUNG (von kaltem Kalkül!) ist VERWERFLICH! Du kannst nicht sagen "in der Sache recht", weil das das Kalkül ist auf diese Weise etwas verwerfliches zu erreichen!
Nach 1 Minute beginnt die rassistisch verachtende Hetze! Und allein deswegen steht sie dort auf der Strasse! Die Asylanten haben aber nichts mit dem Fall Susanna zu tun. Kriminalität gibt es immer überall unter allen Menschen, ganz zuforderst diese Frau auf dem Foto selbst!
33067897bn


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 00:11
33067966mw
es fehlt nur noch der Schaum vor dem Mund dieser tollwütigen Pute!
Nicht wütig gegen Ali B. sondern rassistische Wut gegen Asylanten!


melden
kingari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 00:15
Nanopren schrieb:es fehlt nur noch der Schaum vor dem Mund dieser tollwütigen Pute!Nicht wütig gegen Ali B. sondern rassistische Wut gegen Asylanten!
Und trotzdem bei 16%


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 00:28
Tja, weil 16% auf diese widerwärtigen von Niedertracht beseelten Populismus hereinfallen (bzw. gutheissen), das Volk durch solche Propagandisten gelernt bekommen zu hassen statt zu verstehen, dass Asylanten(-Familien) mit Sicherheit genauso betroffen Anteil nehmend über dieses Verbrechen trauern wie ein Einheimischer.

Der einfältige Lemming, der nichts zu differenzieren weiss.

Ich für meine Person versuche bei jeder Ausfälligkeit neutralisierend entgegen zu wirken.
Von vielen andern erlebe ich gegenseitiges hochschauekeln, A gibt B recht, B bestätigt A und C reiht sich mit ein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 00:28
kingari schrieb:Und trotzdem bei 16%
Ist doch bezeichnend für das Land, indem jeder 5. ausländerfeindlich ist.
https://rp-online.de/panorama/deutschland/studie-jeder-fuenfte-deutsche-ist-auslaenderfeindlich_aid-16598947

Na gut, ein paar werden bei der CSU hängen bleiben in Bayern, der Rest verteilt sich auf die NPD, die Rechte, die Reps.


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 01:13
Irgendwer muss ein Jeder zum Hassen haben.
Nach den Eltern sind es die Lehrer und wer diesen entwachsen ist sucht sich noch wen anderer, um Selbstwertgefühl zu steigern.
Weidel hat ohne Dunkelhäutige ausgesprochen wenig Selbstwertgefühl und wohl auch wenig Lebensinhalt.

"love is in the air" - aber so Feinstaub belastet?!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 01:41
@Nanopren

Dein AFD Bashing kannst du dir sparen, es dient nur dich besser zu fühlen, Druck ablassen.

Wenn alteingesessene in einer Demokratie am Bürger vorbei regieren, ist die AFD die logische Konsequenz. Ganz einfache Kiste.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 04:28
kingari schrieb:Das Bedürfnis nach einem Korrektiv scheint sehr groß zu sein
15 oder 16% ist nach deinem Verständnis groß ?
Dann kannst du nicht viel Lebenserfahrung haben.

Die FDP hatte schon sehr ähnliche Wahlergebnisse:
28. September 2009
Wer hat die FDP so stark gemacht?
Fast jeder Sechste hat die FDP gewählt. Früher stimmten nur reiche Wessis für sie. Und heute? Mausert sie sich zur Volkspartei? Oder ist der Zenit erreicht?

Die FDP kletterte im Vergleich zur Wahl von 2005 von 9,8 auf 14,6 Prozent. Das ist eine Zuwachsrate von gut 50 Prozent.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2009-09/wahlanalyse-fdp
Maxwell_81 schrieb:Wenn alteingesessene in einer Demokratie am Bürger vorbei regieren, ist die AFD die logische Konsequenz. Ganz einfache Kiste.
Wo regieren die denn am Bürger vorbei ? In deiner Fantasie ?!

Das man die Kriegsflüchtlinge aus Syrien aufgenommen hat war ein Gebot des Anstandes und der Mitmenschlichkeit, aber das fehlt solchen AFD-Pennern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 05:05
Wer als Politiker der AFD so einen Beitrag in aller Öffentlichkeit sagt, muss sich mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen:

Seitdem die AfD im Bundestag sitzt, ist mir das Lachen vergangen. Der stellvertretende AfD-Sprecher des Kreisverbandes Solingen, Tobias Montag, forderte eine „ideologiefreie Aufklärung des Solinger Brandanschlags“ und stellte zugleich den fremdenfeindlichen Hintergrund des Anschlags infrage.

Montag meint, die Zurechnungs- und Handlungsfähigkeit der Täter sei nicht gegeben gewesen, weil sie sich im „vollalkoholisierten Zustand“ befunden hätten. Die „mutmaßliche Tat“ werde ideologisch ausgeschlachtet, „um die misslungene Integration in Deutschland zu übertünchen und Schandtaten vonseiten gewisser Migranten“ zu relativieren.
https://www.welt.de/vermischtes/article176756106/25-Jahre-danach-Wie-der-Solinger-Brandanschlag-mich-veraenderte.html

Einer der Brandstifter von Solingen:
BRANDSTIFTER VON SOLINGEN
„Ich habe Anschläge auf Ausländer befürwortet“
Veröffentlicht am 10.05.2013

Straffällig wurde er vor dem Brandanschlag nicht, es blieb bei Drohgebärden. „Anschläge auf Häuser, in denen Ausländer wohnen, habe ich damals befürwortet“, sagt Gartmann ohne Regung: „Ich war der Meinung, dass wir zu viele Ausländer in Deutschland haben.“ Da war er nicht der Einzige.

Der Anstieg der Asylanträge in den frühen 90er-Jahren wurde in der Öffentlichkeit heftig diskutiert, viele waren der Meinung, die Politik müsse die Zuwanderung stoppen.

Rechtsextreme Gruppen hielten sich mit Debatten nicht auf: Sie griffen Ausländer auf offener Straße an, in Rostock und Hoyerswerda wurden Brandsätze auf Ausländerwohnheime geworfen. Von den ersten rassistischen Pogromen seit der Nazi-Zeit war die Rede. Wenig später wurden zwei von türkischen Familien bewohnte Häuser in Mölln angezündet, zwei Menschen starben, ein halbes Jahr später brannte es in Solingen.
https://www.welt.de/vermischtes/article116065204/Ich-habe-Anschlaege-auf-Auslaender-befuerwortet.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 07:18
Optimist schrieb:gestern um 12:33
@Nanopren

Beitrag von Nanopren, Seite 2.662
ich hab mir das Video tatsächlich mal angetan.
Sicherlich instrumentalisiert sie den Tod von S. Jedoch in der Sache hat sie teilweise dennoch Recht, finde ich.... was diesen Täter betrifft auf alle Fälle.

Der Polizei war (lt. Aussage von Weidel) bekannt, dass er zuvor schon mal eine Frau vergewaltigt hatte, nebst anderen Straftaten. Weshalb war er nicht im Gefängnis? (ich mache der Polizei keinen Vorwurf, die führen nur Instruktionen aus).
Und nach der Tat konnte er einfach mal so in sein Heimatland ausreisen, aus dem er und seine Familie geflüchtet waren (jetzt kein Fluchtgrund mehr?). Abschiebung war vorher nicht möglich, aber jetzt Ausreise... da passt doch hinten und vorne einiges nicht.
also ist die Instrumentalisierung doch in Ordnung? Und dabei stützt Du Dich ausgerechnet auf das, was Weidel sagt? Und wenn die Recht hätte, dann kann man solche Taten ruhig politisch ausnutzen? Und dann informierst Du Dich selbstverständlich nicht weiter. Denn es geht ja dann gar nicht um das Opfer, es geht allein darum, dass der Täter Flüchtling war.....und dann glaubt man eben, was die AfD so von sich gibt, auch wenn es denen überhaupt nicht um das Opfer geht
Für stille Trauer war selten Zeit in Mainz seit dem vergangenen Donnerstag. Der Täter ist Iraker? Mehr müssen manche gar nicht wissen.
Die Mainzer haben dagegen gehalten, so gut es ging. Bei einer Demo einer linken Gruppe am Samstagmittag spricht eine Rednerin Susannas Mutter ihr Beleid aus. Ihre Stimme ist brüchig, als sie erzählt, dass die selbst Mutter ist. Die Vorstellung sein Kind so zu verlieren, sei die schlimmste, die es gebe, sagt sie. „Umso ekelhafter finde ich es, dass die Rechten wie Aasgeier darauf warten, dass so etwas passiert.“
https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/trauerfeier-in-mainz-wie-der-mord-an-susanna-f-eine-stadt-spaltet/22673106....


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 16:24
Maxwell_81 schrieb:Dein AFD Bashing kannst du dir sparen, es dient nur dich besser zu fühlen, Druck ablassen.
Ihr könnt nichts als verspiegelt!
33074061ai
Maxwell_81 schrieb:Wenn alteingesessene in einer Demokratie am Bürger vorbei regieren, ist die AFD die logische Konsequenz. Ganz einfache Kiste.
AfD ist nicht das Volk, nicht der Bürger! AfD ist die Verhetzung von Rechtsstaatlichkeit.
Niemand hat euch gezwungen den Arbeitnehmer begünstigenden ausbeutenden Kapitalismus der Union zu wählen.
Der soziale Gedanke bezieht alle mit ein!


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 16:29
@Nanopren
Tolle These, das die Mehrheit links-mitte ist Ein feuchter Traum. Die Realität sieht inzwischen anders aus.

Die Realität kannst Du hier sehen ….

https://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 16:37
@neugierchen
Habe ich behauptet Links-Mitte sei Mehrheit? Immer diese schrägen diffamierenden Querschläger!
Darin steckt eure verachtende Verlogenheit, mit der ihr das einfach Volk verblendet, Volksverhetzung betreibt!
Diese Zahlen sind nur Beweis dafür, wie infantil idiotisch manche sind.

Wenn die überhebliche Verdummung gross Schnauze führt, hängen sie in der Oberrasse


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 16:46
@neugierchen
Wenn die überhebliche Verdummung gross Schnauze führt, hängen sie kopfüber in der Oberrasse.
Blutstau im Hirn, Hass und Zorn kommen zum Ausdruck, niederste widerwärtigste Rhetoriken.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.06.2018 um 16:46
Nanopren schrieb:Habe ich behauptet Links-Mitte sei Mehrheit?
Ach, soll man Deine Bildchen nicht ernst nehmen?
Nanopren schrieb:niederste widerwärtigste Rhetoriken.
Jaja, so sind sie die bösen Oberchecker, glauben einfach keine linken Utopien. Bei manchen kann man es ja an der Jugend festmachen. Großen Mund, keinerlei Zusammenhänge blicken da fehlende Lebenserfahrung.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt