Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 04:07
Zitat von GrenoxGrenox schrieb:Wer bist du das du darüber entscheiden darfst was die Leute sagen möchten?
Es gibt eben andere Ansichten. Du musst erst mal Beweisen ob deine oder deren Ansichten wahr sind!
Es gibt andere Ansichten ?! Zu was ?

Das 2+2=4 ?!

Zum Holocaust ?!

Das die Amerikaner den 2.Weltkrieg begonnen haben, nach dem AFD-Spinner Härle ?!

Beweisen muss @tudirnix oder jemand anders hier dir gar nichts !

Eher das Gegenteil ist der Fall:
Die AFD-Schwätzer, so wie du, müssen hier Belege für ihre VT-Thesen bringen.
Aber da wird nichts kommen ! Denn sie schwätzen ja nur dummes Zeug von AFD-Pennern nach, die selbst nicht ganz richtig ticken, sonst würden sie keine kackbraunen VT-Spinnereien verbreiten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 05:03
@che71
Das sind keine Spinner sondern brandgefährliche Soziopathen.
Beobachte mal Weidels Körpersprache,die eckigen Bewegungsabläufe,das permanente Kopfgekratze,Krätze wird sie keine haben.
Aber einen hochgradigen Minderwertigkeitskomplex gepaart mit Grössenwahn und überheblicher Selbstüberschätzung.
Das sind die Leute von denen die klinische Psychologie zwanzig Leichen im Garten erwartet,aber kein Mandat fürn Bundestag,nichmal nen Hamster würd ich ihr über Nacht anvertrauen


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 07:19
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Das sind keine Spinner sondern brandgefährliche Soziopathen.
Beobachte mal Weidels Körpersprache,die eckigen Bewegungsabläufe,das permanente Kopfgekratze,Krätze wird sie keine haben.
Aber einen hochgradigen Minderwertigkeitskomplex gepaart mit Grössenwahn und überheblicher Selbstüberschätzung.
Das sind die Leute von denen die klinische Psychologie zwanzig Leichen im Garten erwartet,aber kein Mandat fürn Bundestag,nichmal nen Hamster würd ich ihr über Nacht anvertrauen
Das kann natürlich auch sein. Die FAZ hat hier ein Beispiel:
Alice Weidel ist keine Frau der Zwischentöne. In ihren Reden spielt die AfD-Fraktionsvorsitzende meist auf einer Klaviatur, die aus zwei Tasten besteht: Häme und Zorn. Wenn Weidel lacht, und das tut sie oft, dann über die ganze, nicht enden wollende Dummheit ihrer Gegner. Haha. Dabei kommt ein Strahlen über ihr Gesicht, eine gelöst wirkende Freude. Die hält so lange an, bis Weidel die verstimmte, zweite Taste drückt: Jetzt ist der Zorn an der Reihe.

Schlagartig endet der Singsang ihrer Redestimme. Sie brüllt dann zum Beispiel Anton Hofreiter von den Grünen an: „Wer zahlt denn Ihre stattliche Pension, auch Ihre, Herr Hofreiter – Sie Schreihals, ja. Ihre eingewanderten Goldstücke etwa? Das glauben Sie doch wohl nicht im Ernst!“ Wieder klirrender Akkordwechsel. Zurück zu einer betont falschen Freundlichkeit. Und so weiter.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-alice-weidel-die-afd-und-das-lachen-im-halse-15598951.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 07:36
Bringt bitte mehr Sachlichkeit rein. Wörter wie "Brut", "Gesocks" (egal, in Bezug auf wen!) u.ä. sind überflüssig und sagen mehr über den Verwender aus als über den Bezeichneten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 17:59
das gedankengut was die afd vertritt hat deutschland in schut und asche gelegt und 60 millionen menschen sind dem gedankengut zum ofer gefallen, deswegen keine toleranz gegenüber der intoleranz. was aus dem munde von afd-ler (die braune kloake) kommt ist nichts anderes als braune gülle.
ich verweise auf meine pots über karl popper von seite 2661 gegen über die offene gesellschft und ihre feinde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 18:05
Btw laut einer Umfrage von Anfang letzten Jahres betrachtet die Mehrheit der Deutschen die AfD als eine rechtsextreme Partei oder eine Partei die zumindest rechtsextreme Tendenzen hat.
https://de.statista.com/infografik/7928/mehrheit-der-deutschen-haelt-die-afd-fuer-rechtsextrem/

infografik 7928 mehrheit der deutschen hOriginal anzeigen (0,2 MB)

Liebe AfD, wenn ihr tatsächlich weitaus mehr Wähler und Bürger erreichen wollt solltet ihr den Rechtsextremismus in der Partei bekämpfen und zwar hart. Das wäre wohl einfacher als das was ihr momentan macht :D Aber selbst dann würdet ihr anscheinend nicht viel mehr Stimmen bekommen ;)


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 19:23
@dasewige @che71 @eckhart @Photographer73

So so, der Gauland fordert tatsächlich Deutschland solle sich von Werten wie Demokratie und Menschenrechten verabschieden bzw. solle außerhalb dieser Maßstäbe handeln. Bin gespannt wann das durch die Presse geht und ob er da wieder zurückrudert, er habe das so nicht gesagt.

Doch hat er, dass kann man in seiner gestrigen Rede hören und im Sitzungsprotokoll nachlesen.

O-Ton Gauland:
"Wir sind zurück in einer multipolaren Weltordnung, in der es keinen außenpolitischen Mehrwert verspricht, wie zu Zeiten der Heiligen Allianz die Legitimität, also diesmal die demokratische oder menschenrechtliche, zum Maßstab unseres Handelns zu machen."
Sitzungsprotokoll Blatt 4114 rechte Spalte 2. Absatz.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/19/19042.pdf

Videobeitrag:
https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7249166#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03MjQ5MTY2&mod=mediathek

Soviel zum Demokratieverständnis eines Herrn Gauland. Soviel zum Verständnis der Verfassung eines Herrn Gauland. Und für den Schund gab es natürlich Applaus von der AfD und bestätigt somit seine Worte.


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 22:19
AfD-Führerin Alice Weidel knickt ein: Hatte sie noch wütend von Fälschung gezetert und mit rechtlichen Schritten gedroht, als die Welt am Sonntag einen von ihr geführten E-Mail-Verkehr mit rassistischen und verschwörungstheoretischen Aussagen aufdeckte, ist nun, wie der Merkur berichtet, von einer Fälschung keine Rede mehr. Stattdessen wettert sie allgemein von einer "Schmutzkampagne" gegen sie und beklagt, dass zu wenig über Terroranschläge berichtet werde. Ihr Anwalt räumte zwischenzeitlich demnach ein, dass besagter Mail-Wechsel doch keine Fälschung war, sondern tatsächlich stattgefunden hat.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.06.2018 um 23:51
Zitat von LandluftLandluft schrieb:AfD-Führerin Alice Weidel knickt ein: Hatte sie noch wütend von Fälschung gezetert und mit rechtlichen Schritten gedroht, als die Welt am Sonntag einen von ihr geführten E-Mail-Verkehr mit rassistischen und verschwörungstheoretischen Aussagen aufdeckte, ist nun, wie der Merkur berichtet, von einer Fälschung keine Rede mehr.
Was für eine armselige Vorstellung von der Weidel !
Man kann sich noch gut erinnern, wie die AFD-Anhänger hier die Weidel wegen dieser "Fälschung" in Schutz genommen haben.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:"Wir sind zurück in einer multipolaren Weltordnung, in der es keinen außenpolitischen Mehrwert verspricht, wie zu Zeiten der Heiligen Allianz die Legitimität, also diesmal die demokratische oder menschenrechtliche, zum Maßstab unseres Handelns zu machen."
Sitzungsprotokoll Blatt 4114 rechte Spalte 2. Absatz.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/19/19042.pdf
Der Gauland lebt wohl noch in dieser Zeit ?!
Diese Heilige Allianz war ja so ein "richtiger Erfolg":
Nachdem die Heilige Allianz nach der Niederwerfung der Revolutionen von 1848/49 in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts eine Neuauflage erlebt hatte, brach sie im Krimkrieg endgültig auseinander. Österreich, das erst 1849 beim Aufstand der Ungarn mit Hilfe Russlands vor dem möglich scheinenden Zerfall gerettet worden war, hatte am 3. Juni 1854 Russland aufgefordert sich aus den Donaufürstentümern zurückzuziehen und diese nach dem russischen Abzug selbst besetzt. Die Beziehungen zwischen Österreich und Russland wurden deshalb zerrüttet. Österreichs Beziehungen zu Preußen wurden ebenfalls angespannter. Daneben lief es Gefahr, von Großbritannien und Frankreich unter Napoléon III. isoliert zu werden. Langfristig veränderte sich somit die seit dem Wiener Kongress relativ stabil scheinende (von den vielen inneren Unruhen in den jeweiligen Staaten abgesehen) europäische Mächtekonstellation nachhaltig zu Ungunsten Österreichs.
Wikipedia: Heilige Allianz


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 00:41
Sie lachen uns aus weil wir sie nicht schon längst wegen Konspiration und Vorbereitung eines Staatsstreichs in die Tiefen schimmliger Kasematten oder gleich vors nächste Liquidierungskommando gebracht haben,so wie sie es in ihrem Wahn der Selbsterhöhung mit uns minderwertigen Gutmenschen gemacht hätten.
So und nicht anders,ist der menschen und gesellschaftsverachtende Schund,den Gauland da zu Protokoll gibt,zu verstehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 01:24
Zitat von GrenoxGrenox schrieb am 05.02.2018:In Zukunft wird die AfD so stark werden das sie die etablierten Parteien ersetzen wird und Deutschland wieder das wird was es schon immer wahr: In erster Linie die Heimat des Deutschen Volkes!
Dann solltest du deinen Avatar erst mal ins Deutsche übersetzen. Ich kann kein Chinesisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 07:20
@tudirnix

die nächste stufe der eskalation ist eingeleitet, ja sie kommen mit den waffen der demokratie um diese zu vernichten und deshalb keine toleranz gegenüber der intoleranz der braunen kloake!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 13:15
Zitat von VenomVenom schrieb:Liebe AfD, wenn ihr tatsächlich weitaus mehr Wähler und Bürger erreichen wollt solltet ihr den Rechtsextremismus in der Partei bekämpfen und zwar hart.
Wenn man sich den Parteitag anschaut geht es wohl anders herum und man radikalisiert sich weiter ...
Mittlerweile beschwert sich schon gar keiner mehr in der Partei, wenn wieder mal eine Göbbels-Rede gehalten wird ...

Und die gesetzliche Rente wird auch abgeschafft ...

36462505 1501673946604329 26940336081039Original anzeigen (0,7 MB)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 13:24
Übrigens auch etwas Witziges vom AfD-Parteitag.

Es geht um die Stellung der Partei zu Diesel-Fahrverboten ...

Darauf ein Delegierter: 'Im Kriegsfall dürften unsere Panzer dann nicht fahren.'
Klar, man muss sich ja unbedingt auf den Krieg vorbereiten ...

Im Kriegsfall würde man auf solche Gesetze vom Militär her übrigens pfeifen ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 13:32
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Übrigens auch etwas Witziges vom AfD-Parteitag.
Weniger witzig ist der Rest, der bislang aus dem braunen Sumpf quillt. Wie unter anderem der Tagesspiegel meldet, vergleicht der senile Grottenolm Gauland in seiner Eröffnungsrede die Bundesrepublik mit der DDR und die EU mit der Sowjetunion, und auch vor einem implizierten Vergleich zwischen Merkel und Hitler schreckt er nicht zurück, während das Weidel von einer möglichen Koalition der AfD mit der CSU in Bayern träumt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 14:00
Zitat von VenomVenom schrieb:Liebe AfD, wenn ihr tatsächlich weitaus mehr Wähler und Bürger erreichen wollt solltet ihr den Rechtsextremismus in der Partei bekämpfen und zwar hart.
Mehr Wähler und Bürger könnte die AfD auch durch andere Maßnahmen erreichen. Nämlich durch eine soziale Politik für die kleinen Leute.
AfD-Parteitag: Rechtsruck nach links?

Der AfD droht ein neues Zerwürfnis. Ausgerechnet der ultrarechte Höcke-Flügel geht in die sozialpolitische Offensive – eine Kampfansage gegen das besitzbürgerliche und wirtschaftsliberale Parteiprogramm. Der Rechtsruck nach links stößt intern auf Widerstand. Eine Analyse.

"Wir werden uns verstärkt der ,kleinen  Leute‘ annehmen und die sozialen Errungenschaften von 150 Jahren Arbeiterbewegung gegen die zerstörerischen Kräfte des Raubtierkapitalismus verteidigen!" Björn Höcke (AfD), Landesvorsitzender Thüringen
Link


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 14:17
@peekaboo
Die Partei ist labiler und zerbrechlicher als es manche AfD Anhänger und Politiker wahrhaben wollen ;)

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-gauland-vergleicht-unionskrise-mit-letzten-monaten-der-ddr-a-1215928.html
Alexander Gauland hat Kanzlerin Merkel vorgeworfen, Deutschland in Europa isoliert zu haben - wie einst DDR-Staatschef Honecker, sagte der AfD-Chef auf dem Parteitag - und zog einen weiteren fragwürdigen historischen Vergleich.
Der Opa Gauland sollte lieber aufpassen, dass seine Partei nicht zerbröckelt und genau in die Richtung geht sie auch ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 14:24
Der Höcke, ja was will er denn? Völkisch nationalen Sozialismus etwa? Hört, hört!

lol und der Gauland bezeichnet eine demokratische gewählte Regierung als Regime? Aber wehe man wirft diesem Laden vor Antidemokratisch zu sein, dann fangen sie wieder an zu heulen und fallen in die kollektive Opferrolle.

Das gute aber ist, ich darf die AfD als rechtsextremistisch bezeichen :D das ist sogar richterlich gedeckt klick @dasewige @eckhart


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2018 um 14:28
In der Öffentlichkeit herrscht die Meinung, die AfD hätte ein Programm
und weil sie nicht etabliert sei, gäbe es in der AfD auch keine Ideologie
sondern nur die ungeschminkte Wahrheit:
Alle sprechen über die Rente. Die AfD auch.
Weil Wirtschaftsliberale gegen national-konservative Sozialpolitiker stehen, droht der Partei eine Zerreißprobe.
Höcke und Pohl treibt vor allem das Thema Altersarmut um. Viele Experten teilen ihre Befürchtung angesichts der steigenden Zahl prekärer Beschäftigungsverhältnisse und gebrochener Erwerbsbiografien. Die Thüringer antworten mit einem steuerfinanzierten Zuschuss für kleine Renten.
Wer auf mindestens 35 Beitragsjahre, aber weniger als 45 Rentenpunkte kommt (45 Rentenpunkte entsprechen der Standardrente von aktuell rund 1350 Euro), soll laut Höcke und Pohl für jeden Punkt einen Aufschlag erhalten.
Bezweckt wird, dass jeder Rentner – sofern er einen deutschen Pass besitzt – mehr Geld hat als in der Grundsicherung im Alter (derzeit rund 850 Euro).
Grundsätzlich planen Höcke und Pohl eine Anhebung des Rentenniveaus von derzeit 48 auf 50 Prozent sowie eine „Kinderrente“.
Meuthen lehnt Umlagesystem ab
Der Parteichef macht keinen Hehl daraus, dass er als Wirtschaftsliberaler im Unterschied zu Höcke und Pohl eine Ausweitung der umlagefinanzierten Altersvorsorge ablehnt, bei der die aktiven Beitragszahler für die aktuelle Rentnergeneration einstehen. Ihm schwebt ein ganz anderes System vor: „Die Menschen sollten in Eigenverantwortung handeln, soweit das möglich ist.“
Auch Weidel setzt auf private Vorsorge
„Wenig effizient“ nennt Meuthen das Umlagesystem. „Wenn sie das Versorgungsniveau von Menschen anschauen, die jahrzehntelang ins System eingezahlt haben, dann ist der Abstand zur Sozialhilfe, die die Menschen sowieso beanspruchen können, häufig marginal“, so der frühere Kehler Wirtschaftsprofessor. Die Menschen würden viel mehr einzahlen, als sie jemals herausbekommen können.
In Alice Weidel, die mit Gauland die AfD-Fraktion im Bundestag anführt, sieht Meuthen eine Verbündete. Weidel hat ein eigenes Rentenpapier vorgelegt, das unserer Zeitung in Auszügen vorliegt. Wie Meuthen bezweifelt auch sie angesichts der Überalterung die Zukunftsfähigkeit des Rentensystems. Zwei weitere Säulen der Altersvorsorge müssten entschieden gefördert werden: kapitalgedeckte Betriebsrenten sowie steuerliche geförderte Anlagen in Wertpapiere und private Rentenversicherungen.
Wer wissen will, was Vorreiter der AfD vorhaben, kann nach Ungarn schauen:
Dort wird Obdachlosigkeit strafbar! https://www.stern.de/politik/ausland/neues-gesetz--ungarn-macht-obdachlose-zu-kriminellen-8141244.html
Oder er schaut nach Österreich:
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/933623_12-Stunden-Tag-wird-kommen.html
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.afd-streitet-ueber-altersvorsorge-rentenaufschlag-nur-fuer-deutsche.c7b6a47c-3be6-47d4-9e69-69c009690c5c.html
Zitat von VenomVenom schrieb:Der Opa Gauland sollte lieber aufpassen, dass seine Partei nicht zerbröckelt und genau in die Richtung geht sie auch ;)
Ethnopluralistisch oder National sozialistisch?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2018 um 01:50
Zitat von eckharteckhart schrieb:Der Parteichef macht keinen Hehl daraus, dass er als Wirtschaftsliberaler im Unterschied zu Höcke und Pohl eine Ausweitung der umlagefinanzierten Altersvorsorge ablehnt, bei der die aktiven Beitragszahler für die aktuelle Rentnergeneration einstehen. Ihm schwebt ein ganz anderes System vor: „Die Menschen sollten in Eigenverantwortung handeln, soweit das möglich ist.“
Der Insolvenz-Meuthen schlägt eine Rentenreform vor ? Ernsthaft ?!
Wer schon als FH-Professor Insolvenz anmelden muss, der will bei so einer wichtigen Reform wie des Rentensystems mitreden ?

Nicht im Ernst !

Außerdem hat die AFD überhaupt keine eigenen Ideen zur Rentenreform, sondern das sind alles Sachen die vor 15 Jahren von der FDP schon geschwurbelt wurden.


1x zitiertmelden