Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:16
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ich hoffe es nicht und befürchte es doch. Frau Merkel hat die Nation so gespalten, keine vernünftige Opposition. Das alles gibt der AfD Aufwind.
Es gibt eine Opposition, die auch ständig die Regierung kontrolliert und kritisiert ...
Die Regierung ist auch bemüht, Lösungen für die drängensten Probleme zu präsentieren und umzusetzen. Natürlich sind diese Lösungen im Rahmen ihrer Ideologie und man weiß nicht, ob sie wirklich erfolgreich sind, aber man wird sehen ... Zu verbessern gibt es immer etwas ...

Das alles ist aber kein Grund, den Forderungen der AfD nachzukommen, die zum Teil die Grundrechte mit Füßen treten ...
Was die AfD anzubieten hat an Lösungen, ist übrigens im Vergleich zur Arbeit des Bundestags sehr spärlich ... Von deren Seite wird doch nur gemeckert und gehetzt, aber konstruktive Arbeit? Fehlanzeige ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:17
@neugierchen
Ich habe nirgends geschrieben das du Schuld bist.

ich habe lediglich beschrieben, dass du die AfD schiene fährst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:19
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Das alles ist aber kein Grund, den Forderungen der AfD nachzukommen, die zum Teil die Grundrechte mit Füßen treten ...
Die Grundrechte mit Füßen treten dafür gehörte sie abgestraft.

Die Politik in Deutschland krankt daran das immer mehr Bürgerrechte eingeschränkt werden. Das wahnsinnige daran ist das die Partei die es am weitesten treiben möchte am meisten davon profitiert.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:21
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Die Politik in Deutschland krankt daran das immer mehr Bürgerrechte eingeschränkt werden. Das wahnsinnige daran ist das die Partei die es am weitesten treiben möchte am meisten davon profitiert.
Sind die Wähler dann einfach nur dumm, oder wollen sie die Eskalation und genau das was die AfD verspricht? Ich tippe ja eher auf das zweite. Außer wer meint die AfD sei wirklich eine Alternative ohne böse Hintergedanken, der trifft dann eher auf ersteres zu.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:29
@bone02943
Sie werden immer dümmer hat es den Anschein … Das die AfD keine wirkliche Alternative ist holen wohl noch die meisten AfD Wähler durch.

Das es keine ofene Diskussion mehr gibt, das Politik als alternativlos von der Groko verkauft wurde, fast alle Parteien in ideologischen Fallen stecken ist das schreckliche. Eine Wagenknecht, sehr links wird als Rassistin beschimpft, Palmer bei den Grünen. Offene -sachbezogene Diskussionen finden doch kaum noch statt. Ein wenig Geplänkel bei Maischberger aber dann gleich wieder Fraktionszwang.

So lange das so weitergeht umso erfolgreicher ist die AfD, meine Meinung. Ihre Gegner machen sie stark. Sie selbst ist schwach. Aber das wird hier in diesem Thread ja abgestritten.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:41
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Eine Wagenknecht, sehr links wird als Rassistin beschimpft, Palmer bei den Grünen
Wer sich rassistisch äußert, der muss sich auch gefallen lassen, dass er als rassistisch tituliert wird. Rassismus ist nicht offen- sachbezogen, auch wenn Rassisten dies gerne so hätten. Und wen man dann dem Gegenüber klare Kante zeigt, dann wird rumgeheult, weil man den Rassismus offen gelegt hat.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:So lange das so weitergeht umso erfolgreicher ist die AfD
Nein, die AfD ist erfolgreich, weil es genug Rassisten gibt, die sie bedienen kann, die mit der AfD endlich wieder mal ihr rassistisches Maul aufreißen können weil die AfD Hass und Hetze salonfähig machten und, weil der braune Sumpf die Formel der Propaganda, die auch 33 gewirkt hat, zielgerichtet unter "das Volk" mischt.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:52
@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Nein, die AfD ist erfolgreich, weil es genug Rassisten gibt, die sie bedienen kan
Falsch, wie der Ansatz falsch ist Höcke damit fangen zu wollen ob er Göbbels Reden analysiert hat. Selbst wenn er Goebbels imitiert würde es an den Inhalten nichts ändern wenn er Brandt, Wehner, Strauß oder Marx imitieren würde. Ihr müsst die Inhalte widerlegen, das sind die Aussagen auf die es ankommt.
Wie gestern mit dem Platz wo angeblich arabische Zustände herrschten. Die schreiben eine Brief wollen es so, die grünen wollen zum Beispiel einen Sozialarbeiter hinschicken. Dann sollen sie erklären warum ein Sozialarbeiter besser für Ruhe auf dem Platz sorgen kann. Der Wähler will ganz einfach Ruhe auf dem Platz, und er wird den wählen der das beste Konzept hat um für Ruhe zu sorgen, nicht den der es am besten Goebbels nachahmen kann.

Wenn Du allerdings der Meinung bist in Deutschland gibt es fast nur Rassisten, dann wird es schwierig. Willst Du die alle einsperren, oder wegschicken? Nein wenn Du hier Erfolg bei denen haben möchtest musst Du ihnen erklären warum es gut ist kein Rassist zu sein. Wenn Du das nicht kannst wird es bitter, aber es wird dir nicht gelingen durch Beschimpfungen sie zu Nichtrassisten zu machen. Du musst ihnen Argumentationen liefern das es besser ist kein Rassist zu sein.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:53
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Das es keine ofene Diskussion mehr gibt, das Politik als alternativlos von der Groko verkauft wurde, fast alle Parteien in ideologischen Fallen stecken ist das schreckliche.
Ich weiß ja nicht, in welcher Blase du steckst, aber es gibt ständig offene Diskussionen, auch innerhalb der 'Altparteien', wie die Kontroversen bei den Linken, bei der CDU, bei den Grünen zeigen.
Alternativlos ist Merkel auch nicht. Das heißt aber nicht, dass man radikalen Forderungen der AfD nachkommen muss ...

Dass alle Parteien ein Einheitsblock wären, damit will die AfD nur die Bürger für dumm verkaufen ...
Und am tiefsten in ihrer Ideologie steckt ja gerade die AfD, deshalb wird sie niemals Volkspartei werden ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:56
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Ich weiß ja nicht, in welcher Blase du steckst, aber es gibt ständig offene Diskussionen,
Findest Du, ich finde sie werden meistens abgeblockt. Das letzte öffentliche Wagenknecht auf dem Parteitag, ganz kurz dann in Gremium vertagt. Seehofer Merkel, kurzes Duell ohne die Inhalte mal öffentlich auszudiskutieren etc, etc.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 00:59
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Falsch, wie der Ansatz falsch ist Höcke damit fangen zu wollen ob er Göbbels Reden analysiert hat
Das ist hier an etlichen Stellen schon belegt worden, dass er Goebbels kopiert. Du solltest jetzt belegen, dass er das nicht tut.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Wie gestern mit dem Platz wo angeblich arabische Zustände herrschten.
Strohmann?
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Wenn Du allerdings der Meinung bist in Deutschland gibt es fast nur Rassisten, dann wird es schwierig
Wo hab ich das gesagt? Zitat bitte als Beleg? Wieder was in den Mund legen als Ablenkungsmanöver vom Kernthema. Nicht mit mir @neugierchen


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 01:06
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Das ist hier an etliche stellen schon belegt worden, dass er Goebbels kopiert. Du solltest jetzt belegen, dass er das nicht tut.
Verstehst du den Sinn meiner Aussage nicht. Ich habe nirgends geschrieben das er es nicht tut. Ich habe lediglich festgestellt das es egal ist ob er wie Goebbels redet oder wie Marx. Es kommt auf die Inhalte an.
Und zweitens, ich habe gelesen das es in einem buch behauptet wird, das Du eine Behauptung als Beleg annimmst ist Deine Sichtweise.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wo hab ich das gesagt? Zitat bitte als Beleg?
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Nein, die AfD ist erfolgreich, weil es genug Rassisten gibt, die sie bedienen kann,
Hier, in dem Post ... auf den ich geantwortet habe.....

Es scheint schwer für Dich verständlich zu sein das meine Kernaussage ist das die AfD so leicht argumentativ in Sachthemen bloßzustellen ist. Ihr Euch aber nicht um Sachthemen kümmert sondern Euch mit
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Strohmann?
beschäftigt, wie zum Beispiel ob er Goebbels imitiert oder vielleicht doch Adolf. Scheißegal. Widerlegt ihm die Inhalte, dann wählen vielleicht hoffentlich ein paar mehr die Linke oder meinetwegen auch die CDU


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 01:31
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ich habe lediglich festgestellt das es egal ist ob er wie Goebbels redet oder wie Marx.
Ja jetzt wird schon Marx mit Goebbels verglichen? :palm:
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:ich habe gelesen das es in einem buch behauptet wird, das Du eine Behauptung als Beleg annimmst ist Deine Sichtweise.
Falsch. Was du nicht gelesen hast oder zwar gelesen hast und jetzt unterschlägst ist, dass ich schrieb:
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wurden hier im Thread ja auch oft verglichen. dazu braucht man auch nicht zwingend das Buch der Frau Schreiber zu lesen um das zu wissen
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Hier, in dem Post ... auf den ich geantwortet habe.....
Bewusste Verdrehung der Aussage @neugierchen
wie du zietiert hast, es gibt genug Rassisten. Ja das habe ich gesagt. Deine Behauptung davor war aber:
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Wenn Du allerdings der Meinung bist in Deutschland gibt es fast nur Rassisten
Und diese wollte ich belegt haben. Hast du aber nicht und kannst du nicht. Genügend Rassisten, die die Afd bedient heißt nicht, es gibt fast nur Rassiten. Und jetzt bitte den Beleg wo ich von fast nur Rassisten in DE schrieb. Also!
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Es scheint schwer für Dich verständlich zu sein das meine Kernaussage ist das die AfD so leicht argumentativ in Sachthemen bloßzustellen ist. Ihr Euch aber nicht um Sachthemen kümmert sondern Euch mit
Es scheint schwer für dich nachvollziehen zu sein, dass die Sachthemen der AfD gar keine sind sondern rein aus Hass un Hetze bestehen, und dass der AfD Fan ständig fordert, die anderen Parteien sollten endlich AfD Linien folgen, dann gäbe es auch keine AfD mehr. Irrtum @neugierchen am Beispiel CSU zeigt sich deutlich, der kleine Braune wählt dann doch lieber das Original. Wer nämlich braune Propaganda betreibt, bestätigt den blaubraunen Haufen und macht sich selbst überflüssig.

Im Übrigen, die ganzen Flüchtlings- und Asylneurotiker sind genau die Zielgruppe dieser unsäglichen Partei, die sich aus unsäglich vergangener Historie gerade recycelt, mit gleichem Jargon. Und der deutsche Jammerlappen, der ihnen nacheifert, fühlt sich durch diese auch noch gebauchpinselt und suhlt sich gleichsam in der Opferrolle.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 01:36
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Falsch, wie der Ansatz falsch ist Höcke damit fangen zu wollen ob er Göbbels Reden analysiert hat. Selbst wenn er Goebbels imitiert würde es an den Inhalten nichts ändern wenn er Brandt, Wehner, Strauß oder Marx imitieren würde. Ihr müsst die Inhalte widerlegen, das sind die Aussagen auf die es ankommt.
Es macht schon einen Unterschied ob man Brandt, Wehner oder Strauß imitiert, denn das waren Demokraten.

Göbbels war ein Nazi, der Eugenik, die Verfolgung und die systematische Vernichtung der Juden und anderen Minderheiten unterstützte.

Höcke hat die Göbbels Reden imitiert, daran gibt es keinen Zweifel. Ein Rechtsradikaler/NS-Fan wie Höcke wird keinen Wehner oder Brandt imitieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 02:03
@che71
Wir haben immerhin noch die Causs Landolf Ladig offen, mal davon abgesehen.

Und:
Höckes Reden – Goebbels' Sound

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-hoeckes-reden--goebbels-sound-100.html

Und auch:
1aaaaOriginal anzeigen (0,3 MB)
https://twitter.com/hashtag/Hoeckeklautbeigoebbels?src=hash

Und auch die Analysen der Dresdener Ballsaal-Rede unlängst in diesem Thread belegt, mit verblüffenden Ähnlichkeiten.


1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 06:54
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:So lange das so weitergeht umso erfolgreicher ist die AfD, meine Meinung. Ihre Gegner machen sie stark. Sie selbst ist schwach. Aber das wird hier in diesem Thread ja abgestritten
Was einem eingehämmert wird, darf einen nicht beeinflussen!
@neugierchen
Ich habe den ganzen Mist seit gestern jetzt mitgelesen weil ich solche Sätze wie diesen Deinen letzten, bereis gefühlte 37.000 mal gelesen habe, rund 20.000 gefühlte male allein von Dir, für mich vergleichbar mit einer Gehirnwäsche.

Ich überfliege den Mist, weil ich jedesmal suche, ob endlich mal einer dieser Vorbeter sagt, wie sich diese "20Prozent"-Mehrheit über die 80Prozent aufblasen will.
Ich habe x-mal gefragt, was denn die 20Prozent mit den 80Prozent machen wollen,wenn sie die Macht über alle erlangt haben , nie kam eine Antwort und es wird auch nie eine Antwort kommen!
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ich habe lediglich festgestellt das es egal ist ob er wie Goebbels redet oder wie Marx. Es kommt auf die Inhalte an.
Orbán zu belgischen Neonazis: "Steht auf und kämpft"
"Steht auf und kämpft", forderte Orbán die Rechtsextremen in einem Video auf. Orbán meinte darin weiter, dass jede Nation bekomme, was sie verdiene. "Wenn Belgien nicht bald aufwacht, wird es in fünf bis zehn Jahren anders sein. Es geht um eure Zukunft", so Orbán. Er wolle sich zwar nicht in andere nationale Angelegenheiten einmischen, so Orbán, er forderte aber die rechtsextremen Flamen auf, etwas zu tun. - derstandard.at/2000085048383/Orban-zu-belgischen-Neonazis-Steht-auf-und-kaempft
https://derstandard.at/2000085048383/Orban-zu-belgischen-Neonazis-Steht-auf-und-kaempft
Und die Inhalte kommen neben der immer stärker sich aufblasenden AfD von Aufgeblasenen, wie Orban, Salvini und Kubitschek und Bannon, die alle werden immer lauter und immer überheblicher mit immer stärkeren Drohungen, ohne zu sagen, wie sie mit denen umgehen werden, die ihnen im Wege stehen.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ich habe lediglich festgestellt das es egal ist ob er wie Goebbels redet oder wie Marx.
habe ich allerdings von noch keinem der Rechtspopulisten gehört.
Deshalb ist das ein richtungweisender Hinweis!

Hättest Du die Güte zu erklären?, warum es egal ist?
Natürlich!Merkel,der Liberalismus und die linksgrüne Verseuchtheit ist schuld! weiß ich!

Ich frage Dich, warum ist das 80Prozent die ebenfallszum großen Teil unzufrieden sind,nicht egal?
Und was soll werden, dass es den 80Prozent egal wird, ob Goebbels oder Marx redet, frage ich Dich ganz konkret!
@neugierchen !


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 07:17
@eckhart
Nicht ob Goebbels oder Marx redet … es redet Höcke. Da kann er analysieren wie er mag, Die Inhalte stammen weder von Goebbels oder Marx, es sei denn er kopiert. Ansonsten wäre es natürlich ein Unterschied.

Was sie mit den nicht Anhängern machen werden? Wie jede Partei. Das 80 % als festgeschriebene Masse die AfD auch in Zukunft nicht AfD wählen, möglich. Allerdings befürchte ich das die AfD noch zulegt. Übrigens, was nach 33 geschah ist ja noch präsent, oder? Wenn die AfD wirklich so stark werden würde … . Hätte ja nach Ende der Staatssicherheit 1989 auch niemand gedacht das in Deutschland wieder so viele Bürgerrechte den Bach runtergehen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Natürlich!Merkel,der Liberalismus und die linksgrüne Verseuchtheit ist schuld! weiß ich!
Wenn Du meinst. linksgrün .. hatten wir mal und es war eine weitaus bessere Politik als Frau Merkel in den letzten 8 Jahren.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Und was soll werden, dass es den 80Prozent egal wird, ob Goebbels oder Marx redet, frage ich Dich ganz konkret!
Was wird? Frag mal die ganzen Nichtwähler denen es egal ist. 25 % waren es 2017, rechne dazu wie viele radikale Parteien gewählt haben.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 07:31
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Was wird? Frag mal die ganzen Nichtwähler denen es egal ist. 25 % waren es 2017, rechne dazu wie viele radikale Parteien gewählt haben.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich habe x-mal gefragt, was denn die 20Prozent mit den 80Prozent machen wollen,wenn sie die Macht über alle erlangt haben , nie kam eine Antwort und es wird auch nie eine Antwort kommen!
Passt also wie immer! Verblüfft hätte mich: "Die AfD wird jedem in den neuen Bundesländern sichere Arbeisplätze -notfalls duch öffentliche Beschäftigungsprogramme- versprechen, dass das Rentenniveau nicht unter 50 (fünfzig) Prozent sinken wird."
Halt!
Verblüffen würde es mich nicht!Denn aus Höckes Richtung,während Meuthen/Weidel den neoliberalen Kurs,also für Alle. Schon gehört!
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Die Inhalte stammen weder von Goebbels oder Marx, es sei denn er kopiert.
Kopieren muss man nicht! Wie Höcke/Kubitschek habe ich es schon in meiner Schulzeit ohne jede Technik gemacht!Nur viel besser!

Also statt Antworten nur Geschwurbel, statt Antworten, wie erwartet!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 09:49
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:beschäftigt, wie zum Beispiel ob er Goebbels imitiert oder vielleicht doch Adolf. Scheißegal. Widerlegt ihm die Inhalte, dann wählen vielleicht hoffentlich ein paar mehr die Linke oder meinetwegen auch die CDU
Ich glaube, du hast nichts, aber auch gar nichts verstanden.

Die "Inhalte" der AfD sind doch längst alle widerlegt.
Die AfD ist überführt als diejenige Partei, die häufig fake news produziert.
Interessiert die Wähler alles einen Scheiß! (Vergleiche auch Trump oder die Bild Zeitung)

AfD Wähler wollen rassistische Hetze und "die Wiederherstellung deutscher Verhältnisse"
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Hätte ja nach Ende der Staatssicherheit 1989 auch niemand gedacht das in Deutschland wieder so viele Bürgerrechte den Bach runtergehen.
Wovon genau redest du hier?
Welche Rechte sind "den Bach runter gegangen?"


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.08.2018 um 11:16
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-und-das-dritte-reich-die-exzesse-der-anderen-15723234.html
Die Leute wählen AfD, ganz gleich, was gerade war.

Ein Vorstandsmitglied der Partei sagte einmal, man könne auch einen Besen hinstellen, solange er für die AfD antrete, werde er gewählt.

Das ist ungesund.
Nur die Anhänger können die AfD von diesem Zustand heilen,
indem sie aufhören, sie ängstlich vor berechtigten Vorwürfen in Schutz zu nehmen.
Machen die Wähler hingegen so weiter, werden sie sich eines Tages wundern, welches Früchtchen sie sich gezogen haben.
Sie brauchen nur nach Übersee zu schauen:
Den konservativen Evangelikalen wird es noch lange nachhängen, einen Präsidenten unterstützt zu haben, der mit Pornodarstellerinnen verkehrt.
Sie werden sich aber auch wundern, was aus ihnen selbst geworden ist.
Nietzsche kannte das Phänomen, als er schrieb:

Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

---------------
Widerlegt ihm die Inhalte, dann wählen vielleicht hoffentlich ein paar mehr die Linke oder meinetwegen auch die CDU
Ich übersetze mal:
Widerlegt ihm die Inhalte, dann bietet Ihr ihm eine Bühne!



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.08.2018 um 12:56
Zitat von eckharteckhart schrieb:Widerlegt ihm die Inhalte, dann bietet Ihr ihm eine Bühne!
Das könnte man auch so ausdrücken, verschweigt alles was wir nicht widerlegen können, denn er könnte auf einer Bühne Erfolg haben.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Welche Rechte sind "den Bach runter gegangen?"
Selbst die Grünen haben es verstanden und Du fragst welche Bürgerrechte sich zum Beispiel durch die IS Terrorgefahr seid 1990 verabschiedet haben?

https://www.gruene-fraktion-bayern.de/themen/innenpolitik-recht-und-justiz/2018/gruene-klagen-fuer-freiheit-und-buergerrechte/


2x zitiertmelden