Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 18:55
Fanta wäre ja wenigstens stilsicher...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 19:43
Nee die steigen nun ein in die alte Nazi Brause ;)

https://www.welt.de/wirtschaft/article137917079/Fanta-bereut-seinen-daemlichen-Nazi-Fauxpas.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 19:54
Zitat von RealoRealo schrieb:Und dann gibt es die (seltenen) Grenzgänger, die beide Seiten abdecken und extrem gefährlich werden können, wenn sie sich einer Seite zu sehr annähern (Martin Heidegger, Peter Sloterdijk).
Sloterdijk ein Grenzgänger, der extrem gefährlich werden könne? Naja, für Dummköpfe ist er gewiss eine Gefahr.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Eltern gegen AfD-Lehrerpranger
Unterdessen formiert sich auch in der Elternschaft Widerstand gegen den AfD-Lehrerprange : Der Elternrat des Gymnasiums Ohmoor (Niendorf), eines der größten Gymnaisen der Stadt, hat einen einstimmigen Beschluss gegen „jegliche Einschüchterungsversuche“ gefasst.
du, da gibt es ein ähnliches Projekt der Künstlergruppe "Zentrum für Politische Schönheit".
Vom Feinsten, sag ich dir.
"Denunzieren Sie noch heute Ihren Arbeitskollegen, Nachbarn oder Bekannten und kassieren Sie Sofortbargeld", heißt es im Video auf der Internetseite soko-chemnitz.de, die am Montag online ging. "Helfen Sie uns, die entsprechenden Personen aus der Wirtschaft und aus dem öffentlichen Dienst zu entfernen." ....

etzt bricht das Zentrum für Politische Schönheit das Tabu der Selbstjustiz: Rechtsextreme sollen bei ihren Arbeitgebern denunziert werden, sie sollen geächtet, entlassen oder zumindest so hart konfrontiert werden, dass sie sich bekehren und ihren "Wiedereintritt in die Bundesrepublik" erklären.

Der Ton des ZPS ist satirisch – auf der Website von Soko Chemnitz wird zum "Mithetzen" gegen "Problemdeutsche" und "Gesinnungskranke" aufgerufen –, sein Anliegen ist es nicht: Mit der Aktion will es nichts Geringeres als die Demokratie retten, von der sich die etwa 1.500 identifizierten Rechtsextreme seinen Recherchen zufolge entfernt haben. ....

Man werde in den nächsten zwei Wochen 100 Firmen kontaktieren, hieß es auf der Pressekonferenz. Es ist davon auszugehen, dass viele Betroffene auf Unterlassung klagen werden. Und anders als bei früheren Aktionen wird sich das Zentrum für Politische Schönheit nur schwer mit dem Argument der Kunstfreiheit gegen diese Klagen wehren können: Anonyme Rechtsextreme sind als Personenkreis sicher interessant. Personen öffentlichen Interesses sind sie nicht. Ihre Denunziation gegenüber dem Arbeitgeber ist keine künstlerisch wertvolle oder ironische Schmähung.
https://www.zeit.de/kultur/2018-12/zentrum-fuer-politische-schoenheit-soko-chemnitz-rechtsextremismus-arbeitgeber-illegal-politische-kunst/komplettansicht

hoffentlich nimmt die AfD sich daran kein Vorbild, was Denunziation unliebsamer Meinungsträger angeht


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 20:05
Das hier passt ja jetzt wieder wie die Faust aufs Auge @lawine ;)
GEHEUCHELTE EMPÖRUNG

Die Aufmerksamkeit erreicht die Gruppe mit ihrer Aktion natürlich erst dadurch, dass sie so echt wie möglich wirkt. Das Kapital von Kunst und Satire ist stets Aufmerksamkeit. In einer Aktion aus dem Jahr 2016 („Not und Spiele“) wurden schließlich auch nicht wirklich Flüchtlinge von Löwen gefressen. Zweck der Aktion ist eben darauf hinzuweisen, dass solche öffentlichen Fahndungsaufrufe und Anprangerungen moralisch verwerflich sind. Und so haben sie auch die AfD und andere Rechte dazu gebracht, das einzugestehen.

Denn bisher waren das genau die Methoden, derer sich die Rechten und die AfD bedient haben. Und das ist keine haltlose Anschuldigung von mir. Nach nur kurzer Recherche sind mir sehr viele durchaus sehr bekannte Beispiele eingefallen. Vielleicht wird die Aktion solchen Aktionen in Zukunft ein Ende setzen. Zumindest wird sie die Heuchelei der Rechten aufdecken.
https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/heuchelei-fahndungsaufrufe/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 21:52
Heiner Merz, die Blitzbirne, die "Quotenfrauen" widerwärtig findet, distanziert sich (ein kleines bisschen), steht aber größtenteils zu seinen Ergüssen.
Allerdings würde er das Wörtchen hässlich weglassen. Quelle

Dass diese Einsicht nach einem vier Augen Gespräch mit Trix von Storch kam, ist nur eine Vermutung meinerseits. Ist aber nicht ganz unplausibel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 21:59
@wuec
Die Wortwahl war wirklich widerwärtig. Aber grundsätzlich ist doch die Frauenqoute genauso widerwärtig.

Das ganze Thema ist in Zeiten von "Antidiskriminierung" total verrückt. Man muss in der Stellenanzeige mittlerweile m/w/d angeben, damit man niemanden diskriminiert und zeitgleich kommt die Frauenquote!?

Ernsthaft?


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:08
@Hodges
Zitat von HodgesHodges schrieb:Aber grundsätzlich ist doch die Frauenqoute genauso widerwärtig.
Einer der Misogynistenthreads ist hier Die Frauenquote ist unmoralisch

Aber man kann durchaus hier, um nicht OT zu werden, das Rollenverständnis von AfD Protagonisten diskutieren, und ob das noch up to date ist. nehmen wir zum beispiel den NS affinen Thüringer AfD-Führer:
Dort werden die Unterschiede zwischen Mann und Frau thematisiert, die Höcke zu „kultivieren“ bestrebt ist. Das Männliche sei geprägt durch „Wehrhaftigkeit, Weisheit und Führung“, während dem Weibe „Intuition, Sanftmut und Hingabe“ innewohnten, womit der aktive und passive Part klar zugeordnet ist.

Das geht beim völkischen Familienmodell nicht anders, da müssen sie durch, die Damen, und eben auch die gar nicht so sanften, denke man an die Reden von Frau Weidel im Bundestag. Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Entscheidend ist, dass die Hierarchie funktioniert, und in der gehören Frauen nicht in die Führungsebene. Können sie als intuitionsgesteuerte Gemütsmenschen halt nicht, da kann der Höcke doch nichts für.
http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/afd-das-frauenbild-des-bjoern-hoecke-a-1538131


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:10
@Hodges
Zunächst hat Merz nicht die
Zitat von HodgesHodges schrieb:Frauenqoute
sondern die Frauen als widerwärtig bezeichnet.
"Quoten nützen übrigens nur unqualifizierten, dummen, faulen, hässlichen und widerwärtigen Frauen; die Guten, bemühten und passend Qualifizierten fanden und finden ihren Weg alleine."
Beitrag von der_wicht (Seite 2.993)
Das wird dich vermutlich nicht groß tangieren, ist aber ein gewaltiger Unterschied.
Zitat von HodgesHodges schrieb:Man muss in der Stellenanzeige mittlerweile m/w/d angeben, damit man niemanden diskriminiert und zeitgleich kommt die Frauenquote!?
Und was soll mir das sagen?
End of the world Stimmung? Wegen eines Buchstaben und eines Zeichens? Komm schon. Markiere deine Scherze bitte, ich scheine sie nicht zu erkennen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:13
@wuec
Tja, Wuec. Les Deinen Post einfach mal selbst und dann wirste evtl. selbst was feststellen. Oder aber
Zitat von wuecwuec schrieb:Markiere deine Scherze bitte, ich scheine sie nicht zu erkennen.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:16
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Misogynistenthreads
Das ist Deinerseits wertend, was ich so nicht geschrieben habe.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:17
Ich steh zu meinen Posts @Hodges wie Merz zu seiner Frauenverachtung und du zu deinen kleinen Drehern
Zitat von HodgesHodges schrieb:Frauenqoute
, die fast gar nicht bedeuten. Oder doch?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:26
Ich bin gegen die Frauenquote, aber für die Gleichberechtigung und das ist kein Wiederspruch.

Aber manchen (u.a. @wuec) geht es nur ums Prinzip und andere denken vom Grundsatz her.

Und ich denke als Unternehmer und da finde ich es eben erstaunlich, dass ich einerseits meine "Wünsche" in einer Stellenanzeige/Beschreibung nicht offen äußern darf und diese neutral gestalten muss, aber andererseits die Politik mir sagen möchte, dass es eine Quote für Frauen gibt.

Aber wir sind ja im AfD Thread, die zwar auch gegen die Frauenquote ist, aber leider total widerwärtig rüberbringt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:29
@Hodges
Prinzip =
Merz hat Frauen diffamiert
Du behauptest, er habe mit der Frauenquote eine Sache angegriffen.

Prinzip = du verdrehst den Vorfall und tust so als gäbe es aufgrund neu geschaffener Prämissen etwas zu diskutieren.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:33
@wuec
Zitat von wuecwuec schrieb:Prinzip = du verdrehst den Vorfall und tust so als gäbe es aufgrund neu geschaffener Prämissen etwas zu diskutieren.
Achso, hab ich wieder vergessen. Hier wird ja nur Bashing betrieben. Etwas zu diskutieren, was die zu bashende Person angesprochen hat, ist in diesem Diskussionsforum falsch.

Sorry, ich lerne hier noch.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:39
Zitat von HodgesHodges schrieb:Achso, hab ich wieder vergessen.
Deshalb widerhole ich es ja für dich.
Zitat von HodgesHodges schrieb:Hier wird ja nur Bashing betrieben.
Hier wird jedenfalls nicht den Fakten (Merz' Aussage, nicht deine freie Interpretation) rumgetreten.
Zitat von HodgesHodges schrieb:Etwas zu diskutieren, was die zu bashende Person angesprochen hat, ist in diesem Diskussionsforum falsch.
Du willst nicht diskutieren, was Merz tatsächlich sagte. Sondern nur das, was er deiner Meinung nach hätte sagen sollen.
Du machst das andauernd Beitrag von wuec (Seite 2.991)
Scheint ein Hobby zu sein. Ich hoffe, es bereitet wenigstens Vergnügen. Weil sinnvoll und zielführend ist es nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2018 um 22:42
Zitat von HodgesHodges schrieb:Hier wird ja nur Bashing betrieben. Etwas zu diskutieren, was die zu bashende Person angesprochen hat
Der Typ hat auf widerliche Art und Weise Frauen beleidigt und bekommt dafür die entsprechende Rückmeldung. Aber das ist wiedermal Typisch für die AfD Sekte: Diffamieren, Beleidigen und unter die Gürtellinie fassen und wenn es dafür Watschen gibt, sich in der Opferrolle suhlen, mimimimi jetzt wird man auch noch gebasht, mimimi für die Abstandslosigkeit.

Jedesmal, wenn ein AfD Fritze das Maul aufmacht, dann basht der sich selbst. Rumheulen ist da Fehl am Platz. Erst denken, dann Reden.


melden