Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:07
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ja. Und RTE ist vorbildlicher Demokrat und bewertet unsere Demokratie :Y:
Wo kommt das jetzt plötzlich her?
Zitat von eckharteckhart schrieb:In dem Fall trennt sich die AfD selbst, die AfD zählt sich zur Extremismus bewertenden unparteiischen Mitte!
Und das lässt sich sogar hier beweisen: In Linksextremismus - die vergessene Gefahr (Seite 707) wird das n i c h t diskutiert, weil man dort

nicht von der AfD ablenken kann!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:12
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wo kommt das jetzt plötzlich her?
Das war auf die guten Selbsteinschätzungen bezogen :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:17
In Alice Weidels kleinem Wahlspendenskandal gibt es neue Erkenntnisse.....die Liste der angeblichen Spender ist wohl gefaked ...mehrere der angeblichen Spender haben anscheinend nie etwas für die AFD gespendet.....

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spendenaffaere-afd-hat-bundestag-offenbar-falsche-spenderliste-vorgelegt-a-1254389.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:23
@querdenkerSZ

Und auch interesseant, einigen habe man sogar Geld geboten, dass sie ihren Name für die Fakeliste hergeben.
Nach den Recherchen von SPIEGEL und "Report Mainz" bestreiten einige der angeblichen Spender inzwischen, tatsächlich Geld für die Partei gegeben zu haben. Vielmehr hätten sie lediglich ihre Namen hergegeben. Dies bestätigten mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen. Im Gegenzug soll den angeblichen Spendern auch Geld geboten worden sein.
aus selben Link.

Verlogene Bande mit einer beachtlichen kriminellen Energie, sach ich jetzt mal.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:43
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:ja. Wählerumfragen. Haben so ähnlich nicht auch früher viele die FDP gewählt? Man wollte sie zwar nicht als stärkste Kraft im BTag, aber freute sich, wenn die Liberalen die 5%-Hürde schaffen? Während viele dann bei FDP = 10% keinen Grund mehr sehen, FDP zu wählen?

Was mich schon die ganze Zeit stört ist, dass hier taktisches Wählen als dumm dargestellt wird. Ich vertrete kein Programm irgendeiner Partei überall; es ist immer eine Wahl zwischen Pest und Cholera.
Wenn die Leute, die die AfD nur aus Protest gewählt haben und eigentlich gar keine starke AfD im Bundestag haben wollten, wieso haben sie sie dann doch gewählt? Ich meine, 12,6% ist schon deutlich mehr als "gerade mal die 5%-Hürde geschafft". Zumal die vorhergehenden Wahlumfragen auf sehr ähnliche Ergebnisse für die AfD bereits hindeuteten. Zu sagen, davon hätte man im Vorfeld nichts gewusst kann man daher nicht gelten lassen.

Nee Du, die wurden schon auch kräftig für ihre Inhalte und nicht bloß aus rein wahltaktischen Gründen ("um es denen da oben mal richtig zu zeigen") in den Bundestag gehievt. Das gleiche gilt auch für ihre Erfolge bei den Landtagswahlen. Andernfalls sollte man über den wirklichen Nutzen von Protestwahlen vielleicht doch nochmal nachdenken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:52
Um genau zu sagen, neben dem Protest, auch gerade wegen der Inhalte in der Asylpolitik. Bei der Europawahl auch wegen der EU.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 15:53
@SwanBlack
Ach so doch kein Protestwähler


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:00
@Tussinelda

Schrieb ich ja die Nacht schon, wer die AfD wegen ihrer Inhalte wählt, der wählt sie aus Überzeugung und nicht aus Protest. Vorallem wäre der Protest dann jetzt schon angekommen und keiner müsste die AfD mehr aus Protest wählen. Gewählt wird sie aber weiter, trotz dem was man jetzt noch mehr über die AfD weis, als vor der letzten Wahl.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:00
Die Leute wählen ja nicht nur bloß aus Protest die AfD, sondern auch weil sie z.B. in der CDU keine politische Heimat mehr haben. Das trifft insbesondere für Konservative oder Rechte im Westen zu. Also auch für mich. Man möchte dass die CDU oder auch CSU wieder zu ihrer alten Politik zurückkehrt und ihr einen Denkzettel verpassen, indem man AfD wählt, was ja auch wirkt.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:03
@SwanBlack

Dann soll sich eben keiner hinter dem angeblichen Protest verstecken, wenn es gar keiner ist. Aber als Protestwähler kann man immer gut behaupten, man würde mit den Inhalten der AfD ja gar nichts am Hut haben. Warum also sagt man sowas, ist es eine Art Selbstschutz, weil man weiß das die Inhalte der AfD falsch sind? Damit man später behaupten kann, man wäre ja gar nicht dafür gewesen? Man habe von nichts gewusst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:06
Zitat von SwanBlackSwanBlack schrieb:Die Leute wählen ja nicht nur bloß aus Protest die AfD, sondern auch weil sie z.B. in der CDU keine politische Heimat mehr haben. Das trifft insbesondere für Konservative oder Rechte im Westen zu. Also auch für mich. Man möchte dass die CDU oder auch CSU wieder zu ihrer alten Politik zurückkehrt und ihr einen Denkzettel verpassen, indem man AfD wählt, was ja auch wirkt.
So so, die ehemaligen CDU/CSU Wähler, die nun die AfD wählen, wollen dass die CDU/CSU eine völkisch nationalistische Politik macht. Hmmm, ich weiß nicht, ob CDU/CSU zum Verdachtsfall für das BfV werden möchte. Nun, da die CDU/CSU auch vor der AfD nicht völkisch nationalistisch war, habe die Abgänger ja ihren rechten Platz mittlerweile für sich gefunden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:16
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es spielt keine Rolle, womit man einverstanden ist, man wählt das GANZE Programm. Wenn Du einen Pulli kaufst, weil Dir die Farbe gefällt aber der Schnitt scheisse ist, dann kaufst Du trotzdem den ganzen Pulli, weil Du ihn wegen der Farbe und trotz des Schnitts genommen hast. Du nimmst den Schnitt in Kauf. Ich hoffe meine andauernden stark vereinfachten Beispiele schaffen Klarheit. Noch einfacher geht nicht.
Deine Beispiele sind super. Nur deine Übertragungen hapern: Ich kaufe den Pulli wegen der Farbe und nehme den blöden Schnitt in Kauf. Transfer : Ich wähle die AfD wegen deren regiden Haltung zu Migranten / Flüchtlingen und nehme deren Volksgewäsch in Kauf.

Bei ersterem habe ich den ganzen Pulli gekauft, bei letzterem hat die AfD meine ganze Stimme bekommen, ok. Aber deine Argumentation ist doch eigentlich: Du kannst den Pulli gar nicht nur wegen der roten Farbe kaufen, den Schnitt fandest Du doch eigentlich auch gut.
ganz


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:16
Zitat von SwanBlackSwanBlack schrieb:Die Leute wählen ja nicht nur bloß aus Protest die AfD, sondern auch weil sie z.B. in der CDU keine politische Heimat mehr haben.
Das "Problem" ist also demnach auch kein Linkskurs, sondern ein Liberalisierungsprozess. Die deutsche Politik war so lange dem Konservativen verhaftet, dass das vertreten liberaler Inhalte bereits als linke Agenda empfunden wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:32
@stereotyp
Nö meine Argumentation ist so wie sie da steht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:34
@stereotyp
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Bei ersterem habe ich den ganzen Pulli gekauft, bei letzterem hat die AfD meine ganze Stimme bekommen, ok.
Aber deine Argumentation ist doch eigentlich: Du kannst den Pulli gar nicht nur wegen der roten Farbe kaufen, den Schnitt fandest Du doch eigentlich auch gut. ganz
Hier wurde vermutlich was abgeschnitten.
Könntest du bitte noch mal den Rest dazu schreiben?
(oder dein "ganz" war nur verrutscht?)

Jedenfalls finde ich deine Argumentation plausibel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:36
@Optimist
Das war nur ein Editierfehler. Sollte heißen: auch ganz gut.
Und das ist es ja. rote Farbe = Asylpolitik, Schnitt gleich Volksgemeinschaftsgelaber. AfD = Pulli.

Ich kaufe den Pulli ( = wähle die AfD) weil ich die Farbe Rot ( deren Asylpolitik ) so sehr mag und nehme den Schnitt ( das Volksgemeinschafts / Führergelaber) in Kauf.

@Tussinelda Es war doch deine Argumentation ( und die vieler anderer ), dass man die AfD nicht nur wegen Ihrer Asylpolitik wählen kann, weil man immer das ganze Paket wählt, oder irr ich da?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:37
War das heute schon ein Thema?
https://www.merkur.de/politik/afd-spenden-affaere-von-weidel-und-co-nimmt-dubiose-wendung-zr-11787929.html
Neue Wendung in der Affäre um dubiose Wahlkampfspenden an die AfD. Die Partei soll dem Bundestag eine falsche Spenderliste übermittelt haben. Nach Informationen des Spiegel und des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" bestreiten angebliche Gönner, der Partei Geld gespendet zu haben.
...
Nach den Recherchen von Spiegel und "Report Mainz" bestreiten einige der angeblichen Spender inzwischen, tatsächlich Geld für die Partei gegeben zu haben. Vielmehr hätten sie lediglich ihre Namen hergegeben. Dies bestätigten mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen. Im Gegenzug soll den angeblichen Spendern auch Geld geboten worden sein.
...



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:39
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Das war nur ein Editierfehler. Sollte heißen: auch ganz gut.
ja, hatte es mir dann nachträglich auch noch überlegt und meinerseits editiert.
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Aber deine Argumentation ist doch eigentlich: Du kannst den Pulli gar nicht nur wegen der roten Farbe kaufen, den Schnitt fandest Du doch eigentlich auch ganz gut.
Das ist es doch.
Es wird jedem unterstellt, dass, wenn man etwas "kauft" einem das Gesamtpaket gefallen muss.
Man bekommt aber oft nicht die "eierlegende Wollmilchsau", sondern muss Kompromisse machen.
Und so ein Protestwähler erst recht.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:41
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das ist es doch.
Es wird jedem unterstellt, dass, wenn man etwas "kauft" einem das Gesamtpaket gefallen muss.
Man bekommt aber oft nicht die "eierlegende Wollmilchsau", sondern muss Kompromisse machen.
Und so ein Protestwähler erst recht.
dito.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.02.2019 um 16:48
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das ist es doch.
Es wird jedem unterstellt, dass, wenn man etwas "kauft" einem das Gesamtpaket gefallen muss.
Man bekommt aber oft nicht die "eierlegende Wollmilchsau", sondern muss Kompromisse machen.
Und so ein Protestwähler erst recht.
Dem Wähler ist hier einfach der gesunde Ekel vor dem deutschnationalen abhanden gekommen.


2x zitiertmelden