Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.755 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 09:41
@stereotyp
Natürlich ist sie das, sie hängt doch bei den ganzen Homophoben "Demo für alle" und so auch mit drinne. Gobt es wirklich Leute die glauben die setzen sich für Homosexuelle und LSGBTI ein. Was denkst du warum sie auf den meisten CSD Paraden nicht erwünscht ist?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:06
@all: wie denkt Ihr denn so über Antisemitismus bei der AfD. Soweit ich weiß, ist sie das nicht. Irr ich auch da?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:12
@stereotyp

Ich zitiere es mal, weil ich es gestern schon schrieb
Zitat von FiernaFierna schrieb:Weißt du, es wirkt immer überaus suspekt, wenn Leute [...] sich vermeintlich gegen Antisemitismus aussprechen, die an anderer Stelle [...] eine Partei abfeiern, in der Leute mit den Protokollen der Weisen von Zion hausieren gehen, die Wehrmacht abfeiern und an Abwandlungen eines "Kalergi-Plans" glauben.
In der Funktionäre einerseits die SPD kritisieren, wenn die irgendwelche iranischen Holocaustleugner und ehemalige Revolutionsgarden einlädt und auf der anderen Seite dann Funktionäre zwar niemanden von denen einladen....aber dann selbst bei den Mullahs rumgammeln.
Die AfD instrumentalisiert Antisemitismus und Israel, um gegen Muslime und "Linke" oder die Bundesregierung zu hetzen.
Duldet aber selbst Antisemiten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:15
Wo kann man denn mal die original Zitate nachlesen, die zu den Bildern gehören? Würde mich ja schon mal interessieren, ob das so gesagt wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:18
Und ich
@stereotyp
schrieb schon Beitrag von eckhart (Seite 3.364)
die den Antisemitismus der neuen Rechten (und AfD) zum Thema hat!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:19
@the_menace1810

Hier bspw

https://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-anhalt-afd-politiker-homosexuelle-ins-gefaengnis-stecken-1.3019169

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/johannes-biesel-afd-tweet-zu-sex-mit-14-jaehrigen-sorgt-fuer-empoerung-a-1192838.html

@stereotyp
Der Digitalisierungs-Ausschuss des Düsseldorfer Landtags hat eine für August geplante Israel-Reise abgesagt. Das bestätigte ein Landtagssprecher der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Der Hintergrund: Es gab Signale, dass die Politiker wegen eines AfD-Abgeordneten in ihren Reihen unter anderem in der Gedenkstätte Yad Vashem nicht willkommen seien.
[...]
Wegen eines hessischen AfD-Abgeordneten war es im Juli bereits bei der Reise der dortigen Digitalministerin Kristina Sinemus (parteilos) mit einer größeren Delegation zu Problemen gekommen. Die hessischen Abgeordneten waren – obwohl bereits im Land – in Israel nicht offiziell empfangen worden. Mehrere Termine platzten.
https://www.welt.de/regionales/nrw/article197528009/AfD-Politiker-in-Israel-nicht-willkommen.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:29
@Fierna
Die Bilder sind aber nicht die original Zitate, sonderen Memes. Richtig?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:31
@stereotyp

Deine Frage ist schon unsinnig oder überflüssig...

...siehe mein obiges Posting.

Abgesehen von einigen Grundthesen, die an den meisten Stammtischen gut ankommen, wird die AfD zu bestimmten Detailfragen immer genau die Position einnehmen, die den größten populistischen Effekt am Ort ihres Auftretens versprechen.

So lassen sich dann auch homophobe Äußerungen von mittleren oder oder unteren Chargen ganz schnell mit einer homosexuellen Vorzeigekandidatin vereinbaren und ggfs. entschärfen. Wie es auch z.B. Alilibi-Muslime in der AfD gibt.

Im Zweifelsfalle zieht man eine Aussage einfach zurück und behauptet das Gegenteil oder man hat sich eben mal "verklickt mit der Maus".

Die AfD lässt sich genau so wenig politisch eindeutig festlegen, wie man einen Pudding an die Wand nageln kann.

Beispiel:

Das Gehetze gegen das diesjährige Nürnberger Christkind mit einem indischen Elternteil wurde zurückgezogen, nachdem es sich eindeutig als sehr unpopulär in der großen Internet-Öffentlichkeit erwiesen hat. Schnell noch eine Entschuldigung hinterher und fertig...

...das ändert nichts daran, dass ein solches Gerede in einem Wirtshaussaal in der sächsischen Provinz morgen wieder passen und auch einsetzen könnte.

Das ist die Falle, in die die die AfD gelegentlich tappt, wenn eines ihrer Sprachrohre sich in der Einschätzung des Publikums vertut.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:31
@the_menace1810

Die Original-Zitate aus dem Protokoll und dem Twitterpost sind doch in den Links.
Was genau bemängelst du denn nun?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:47
Wundert mich nicht mehr. Als ich anfing, hier mitzulesen, hab ich auch gedacht, die AfD sei "nicht so schlimm". Bin ich mittlerweile eines Besserem belehrt worden...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:49
@the_menace1810
Die Zitate sind richtig und die Bilder sind natürlich Memes.

ansonsten hat der Volksverpetzer mal wieder Recht, was den umgang mit der afD angeht.

https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/christkind-afd-nazis/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 10:49
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Im Zweifelsfalle zieht man eine Aussage einfach zurück und behauptet das Gegenteil oder man hat sich eben mal "verklickt mit der Maus".
So wie im Falle Brandner, der auf Twitter mit einem Tweet wieder für reichlich Kopfschütteln bei der Community sorgte.
Die AfD nutzt die Weihnachtszeit gerne für ihre rechte Hetze aus. Jetzt wurde allerdings AfD-Politiker Stephan Brandner bloßgestellt.

Brander, Vorsitzender des Rechtsausschusses des Bundestags, postete ein Foto eines Adventskalenders in einem Supermarkt – der als „Geschenke-Lager“ betitelt war. Schon häufig hat die AfD weihnachtliche Beispiele angeführt, die die angebliche Islamisierung des Landes zeigen sollen. Weil Weihnachtsmärkte – scheinbar – plötzlich Lichterfeste hießen zum Beispiel.

So war auch die Umbenennung des Adventskalenders der Firma „Kinder“ für ihn ein Indikator, dass es bergab gehe mit Deutschland. Zwar deklarierte er es später, als er vielfach auf einen Fehler hingewiesen wurde, als Test und nicht ernst gemeint. Die Welle des Hohns überwiegt aber weiter – trotz vermeintlicher Richtigstellung.
https://www.morgenpost.de/politik/article227520753/AfD-Politiker-Stephan-Brandner-blamiert-sich-bei-Twitter.html (Archiv-Version vom 01.11.2019)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 11:53
Das Problem ist, dass diese Memes bescheuerte Zitate meist von AfD-Hinterbänklern bewusst aussehen lassen wie offizielle Positionen, indem sie auf einen Hintergrund montiert werden, der wie ein AfD-Plakat erscheint. Würde man gleiches etwa bei den Grünen machen, bei denen es schließlich auch Leute gibt, die gelegentlich grenzwertige Aussagen tätigen, würde das als "rechte Hetze" bezeichnet werden. Das hat halt keinerlei Aussagekraft, denn es ist schlicht und ergreifend Demagogie und die ist gewollt.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 11:57
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:Würde man gleiches etwa bei den Grünen machen, bei denen es schließlich auch Leute gibt, die gelegentlich grenzwertige Aussagen tätigen, würde das als "rechte Hetze" bezeichnet werden.
Nein. Im "Grünen" Tread wird so etwas seit vielen Seiten ausdiskutiert, kein Wort von rechter Hetze, eher mangelndes Fingerspitzengefühl der betreffenden Politiker.
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:Das hat halt keinerlei Aussagekraft, denn es ist schlicht und ergreifend Demagogie und die ist gewollt.
Die Aussagen sind ungewollt...?

Oder wie in Österreich: Hunderte Einzelfälle...?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 12:00
@DerKlassiker

Ich wüsste nicht warum diese Meinungen ungefährlich sein sollen, oder weniger widerwärtig, nur weil es angebliche "Hinterbänkler" sein sollen. Dabei sehe ich dort Hessenkemper, sitzt im Bundestag, Tilschneider der kein Unbekannter der Partei ist, Meuthen Bundessprecher, Höcke der die Mitte der AfD ist kommt von Gauland höchst persönlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 12:03
@DerKlassiker

Nein, das Problem ist, dass solche ungeheuerlichen Aussagen, die sehr wohl auch von Meuthen, Gauland und Höcke z.B. kommen, regelmäßig relativiert werden...

...z.B. von dir! ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 12:04
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:Das Problem ist, dass diese Memes bescheuerte Zitate meist von AfD-Hinterbänklern bewusst aussehen lassen wie offizielle Positionen, indem sie auf einen Hintergrund montiert werden, der wie ein AfD-Plakat erscheint. Würde man gleiches etwa bei den Grünen machen, bei denen es schließlich auch Leute gibt, die gelegentlich grenzwertige Aussagen tätigen, würde das als "rechte Hetze" bezeichnet werden. Das hat halt keinerlei Aussagekraft, denn es ist schlicht und ergreifend Demagogie und die ist gewollt.
Würden Spitzenpolitiker von CSU/CDU/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE solche Klopper von sich geben, dann gäbe es schon längst einen parteiinternen und medialen Shitstorm und personelle Konsequenzen ... Zumindest wird innerhalb der Partei kontrovers darüber diskutiert und es nicht einfach als 'Parteipolitik' hingenommen ...
Etliche Politiker sind wegen so etwas schon von Ämtern zurückgetreten oder zurückgetreten worden ...

Aber bei der AfD haben inzwischen selbst die Medien weitgehend aufgegeben, weil es sich so extrem häuft und man nicht den Sendeplatz/Zeitungsseiten mit so etwas verschwenden will ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 14:32
@DerKlassiker
Das Problem ist, dass diese Memes bescheuerte Zitate meist von AfD-Hinterbänklern ...
Hmm, Gauland, von Storch, Höcke, Meuthen, Frohnmaier, Maier sind als alles Hinterbänkler. Interessanter Standpunkt Deinerseits.
... bewusst aussehen lassen wie offizielle Positionen, indem sie auf einen Hintergrund montiert werden, der wie ein AfD-Plakat erscheint.
Nun gerade das ist ja das wichtige, offizielle Programme kann man schließlich beliebig weichspülen, diese Aussagen geben jedoch das Gedankengut dieser Leute 1 : 1 wieder.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 15:21
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Aber bei der AfD haben inzwischen selbst die Medien weitgehend aufgegeben,
Eine interessante These. Wie bemerke ich als Laie, dass selbst die Medien aufgeben?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.11.2019 um 16:31
Die Auslassung über das Christkind von Nürnberg ist so unfassbar widerlich. Nicht nur weil sie ganz unverhohlen rassistisch war, sondern auch weil da jemand ein 17-jähriges Mädchen (nicht einmal eine Erwachsene) auf Twitter anprangern wollte.


1x zitiertmelden