Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.041 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:24
Zitat von BauliBauli schrieb:Ist ein unschöne Rechtfertigung, sich damit rausreden zu wollen, dass man es nicht wusste. Das muss man auch nicht wissen. Das geht niemanden etwas an. Kriegt dann nochmal eine ganz andere Komponente.
1. das ist überhaupt keine Rechtfertigung. Ich habe deutlich geschrieben, dass ich jegliche Form von Angriffen auf das Zuhause von Menschen ablehne. Von JEDEM Menschen.

2.War dein Punkt, dass es besonders gemein ist, das Haus eines Sterbenden zu beschmieren.
Ja, ist es.
Dazu gehört aber auch, dass die Täter wissen, dass das der Fall ist.
Ansonsten bleibt das eine Sachbeschädigung wie viele andere.
Nicht schön, eine Straftat, aber kein Anlass eine Riesenwelle los zu treten.
Und die Behauptung, "die schrecken vor gar nichts zurück" greift dann eben auch nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:26
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Afdler friedlicher sind
Absolut. Deshalb hat der Verfassungsschutz in Thüringen den Landesverband der AfD als erwiesen rechtsextrem eingestuft und zum vollen Beobachtungsfall erklärt. :Y:
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Hoffentlich gibt es bei der nächsten Wahl ein gutes Ergebniss für die Afd
Dann mußt du wohl ganz stark sein. Die Wahlumfragen liegen bei 9 bis max. 11%. Hetze ohne Substanz mag bei einigen ziehen, bei der Mehrheit aber nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:30
@Foxy.Vapiano
Ne ich bekomm selbst Sozialhilfe und bin finanziell am knapsen, da ich krank bin bin ich darauf angewiesen.
Ich war damals begeistert von den ganzen Fakten, damals zur Krise war ganz Deutschland überlastet und die Afd war und ist die einzige, die es nicht für gelungen hällt, wie es abgelaufen ist. Von Abschaffen des Sozialgeldes habe ich noch nie gehört, der Sprecher damals sagte, dass das Geld, was andere Partein für die Flüchtlinge ausgeben würden, die Afd für die eigene Bevölkerung verwenden würde.
Ich bin schon sehr lange krank und damals als er das sagte, habe ich wirklich gehofft wenn die an die MAcht kommen, dass ich etwas mehr geld in der Tasche haben würde, dass ich nichtmehr auf die Tafel angeiwesen wäre und ab und zu vielleicht sogar ein Eis essen könnte oder ins Kino gehen könnte, was bei mir noch nie ging, ich war 2008 das letzte mal im Kino. Er erklärte, dass sich um die Bevölkerung gekümmert werden würde und das gefiel mir sehr gut
@Photographer73
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Hetze ohne Substanz mag bei einigen ziehen, bei der Mehrheit aber nicht.
komisch ich hab davon noch garnichts gehört, hängt vielleicht auch mit den Kreisen ab in denen man sich so rumtreibt.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:39
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Er erklärte, dass sich um die Bevölkerung gekümmert werden würde und das gefiel mir sehr gut
Das hat er aber hübsch gesagt.
Und? Hat er auch gesagt wie oder war bei allem "wir schaukeln das schon" keine Zeit mehr für ernsthafte Standpunkte, die am Ende auch noch durchführbar sind?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ne ich bekomm selbst Sozialhilfe und bin finanziell am knapsen, da ich krank bin bin ich darauf angewiesen.
Und genau aus diesen Grund gibt es bessere Partein, die sich deinem sozialen Ausgangspunkt annehmen würden - und zwar ganz real. Die AfD gehört - ganz real- nicht dazu.
Aber schlau musst du dich da selbst machen. Dazu gehört auch das ganze Parteiprogramm zu lesen, um WIRKLICH zu wissen was da so auf der Agenda steht. Hübsch quatschen kann jeder, wichtiger ist welche Ziele da auch wirklich schriftl. verfasst sind. Sind schon so manchem Ex-AfD Wähler die Augen aus dem Saum gerutscht, als sie sich mal intensiver damit beschäftigten.
Ansonsten ist es nämlich gerne nur der eine Punkt fürs Kreuzchen - - > Asylpolitik - die zu unterstützen/ in allen Punkten, lässt dann aber auch schon echt tief blicken.
Anderes, als das, konntest du jetzt auch nicht vorbringen, wie eben die meisten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:41
Zitat von wanagiwanagi schrieb:aber die Poltiker die ich kennengelernt habe sprachen nicht sowas
Das ist gut möglich. Aber woher willst du wissen, ob die nicht auch solche abscheulichen Hass Nachrichten in den AfD-Chats schreiben oder geschrieben haben?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:es gibt wie überall gemäßigte und radikale
Whataboutism.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:und wie gesagt von Hass und co halte ich NICHTS
Sehr gut @wanagi! Aber hältst Du von Hass gegen Linksextreme bzw. radikale ebenfalls nichts, oder geht das dann wieder in Ordnung?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Was ich nur nicht okay finde ist, dass man wegen solchen Prassköppen die ganze Partei in dieses schlechte licht rückt
Vielleicht macht man das, weil sich die angeblich "Gemäßigten" nicht von solchen von Hass erfüllten Leuten aus ihrer Partei richtig distanzieren, in dem sie aus der Partei austreten. Könnte das vielleicht der Grund dafür sein? Oder vielleicht machen sie das, weil sie AfD-Gegner alle als gewaltbereite Linksextreme abstempeln? Was meinst du woran das liegen könnte?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:45
Zitat von wanagiwanagi schrieb:komisch ich hab davon noch garnichts gehört, hängt vielleicht auch mit den Kreisen ab in denen man sich so rumtreibt.
Du könntest dich natürlich auch einfach mal informieren, aber das scheinst du nicht zu wollen. Wäre die Mehrheit dafür, würde die AfD nicht Gefahr laufen einstellig zu werden, bei der Bundestagswahl, liegt eigentlich auf der Hand. Und wäre die AfD so nett und friedlich, wie du behauptest, wäre nicht der Verfassungsschutz dran.

Du bringst hier immer wieder nur einen Punkt vor, bei dem du dich durch die AfD gut vertreten fühlst. Das ist deine Meinung, die steht dir selbstverständlich zu. Allerdings nimmst du dadurch eben auch den ganzen anderen braunen Dreck in Kauf, für den die AfD steht. Und Nein, es sind keine Einzelfälle. Die Liste der Rechtsextremen in der AfD ist sehr lang.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:53
@peekaboo
@Photographer73
Ich hasse Links- und Rechtsextreme, beides ist menschenverachtend und NEIN ich muss nicht alles mögen,für mich geht sowas einfach nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:55
@wanagi

Ich hasse sie auch, jede Art von Extremismus. Und genau deshalb wähle ich sowas auch nicht, du aber schon. Wie paßt das zusammen ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 17:59
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Es ist löblich, was die Partei versucht, Einwanderung wenigstens zu begrenzen, denn wir sind nicht das Amenhaus der Welt und von den üblichen Partein, die in meinen Augen alle viel zu weit links sind redet jede von sparen hier sparen da aber wo wirklich die Schraube gedreht werden sollte ist die Einwanderung.
Warum wählst du eigentlich nicht die NPD oder den III. Weg? Wenn mich nicht alles täuscht, haben die von mir genannten Parteien, ebenfalls vor die Einwanderung von Flüchtlingen stark zu begrenzen. Das ist doch genau das was du willst, oder verstehe ich dich da falsch?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich hasse Links- und Rechtsextreme, beides ist menschenverachtend und NEIN ich muss nicht alles mögen,für mich geht sowas einfach nicht.
Nanu? Ich dachte du hältst nichts von Hass? Zur Erinnerung:
Zitat von wanagiwanagi schrieb:und wie gesagt von Hass und co halte ich NICHTS
Und jetzt doch? Was stimmt denn nun und warum lese ich bei dir immer nur daß du was gegen Linksextreme/radikale hast? Wo kann man denn mal was von Dir nachlesen, wo du ohne Nachfrage und Aufforderung etwas gegen Rechtextreme sagst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 19:56
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Es erstaunt mich nicht, daß auch du zum Rest natürlich nichts sagst.
Das wundert dich? Bestimmte User fallen genau durch ihr eingeengtes Weltbild auf. Zu viele Querlatten...
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Damit reduziert sich der gesamte "Skandal" auf eine Sachbeschädigung und Schmiererei, wie es sie alltäglich gibt.
Die Story kommt mir bekannt vor. Da war doch was in Bremen mit dem Kantholz ;-)
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Ich finde jeglichen Angriff auf die persönlichen Wohnräume von egal wem absolut untragbar und verurteilenswert, nur um das klar zu stellen.
Es ist schon krass, dass es User gibt, die erwarten, dass man sich von etwas distanzieren soll, was man nie als eigenes Handeln in irgendeiner Form vertritt.

Viel mehr habe ich den Eindruck, dass die rechte Ecke nicht in der Lage ist, gesellschaftliche Standards überhaupt zu wissen, die einer Diskussion darüber total daneben sind. Daher fordern Sie immer diese unsägliche Distanzierung von anderen.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Hier wird aber mächtig aufgebauscht und mit gezielten Unwahrheiten Emotionen erzeugt.
Typisch AfD eben. Man möchte im Bewusstsein des Wählers bleiben bzw. man muss seine Fangemeinde bei Laune halten. Nicht das die noch was anderes wählen. Du darfst dreimal raten, warum ein Hr. Maaßen sich in der Öffentlichkeit zeigen muss.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Wie sich herausstellte waren es Krawalltouristen aus Leipzig, wer hätte das gedacht...
Solche Besuche beruhen doch auf Gegenseitigkeit. Die Idioten aus dem Elbtal will in Leipzig auch keiner sehen.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich habe mich persönlich bei der Zeitung Algemeinen gemeldet, damit sie das bringen aber nix ist, es wurde mal wieder vertuscht.
Schon mal daran gedacht, dass es kein Bericht wert war? Nicht jede Poilzeimeldung schafft es in die Medien!
Zitat von wanagiwanagi schrieb:dort wurden ja sogar Polizeistation in Connewitz angegrifen.
Das ist Folklore hier. Die Menschen sind eben nachtragend. in den 90ern wurden Sie alleine gelassen mit den Nazis.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich bin für Deutschland fühle mich verbunden obwohl ich auch nur Einsiedler aus dem "Großen" bin aber das macht es für mich nichts aus.
Gibt es das auch auf Deutsch bitte?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich war auf 2 Parteiveranstaltungen, das ist zwar schon ein paar Jahre her aber ich fand gut, was der Sprecher da sagte, damals war das flüchtlingsthema aktueller und da war der standpunkt sehr einleuchtend.
Das Wahlprogramm der AfD ist was anderes. Daran solltest du die Kameraden messen und nicht an Geschwafel.

Viel Spaß beim Lesen: https://www.afd.de/wahlprogramm/
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich bin ja hier geboren, habe meine osterländische Mundart über die Schule hinaus behalten und pflege sie auch, wie die meisten hier.
Hier geht es um Schrift und Bild. Es bereitet uns allen Augenkrebs, wenn du auf die Grundprinzipien der deutschen Grammatik verzichtest. Interpunktion ist das A und O einer guten Kommunikation:

Wir essen jetzt Opa.
Wir essen jetzt, Opa.


Wer also Ausländern schlechtes Deutsch vorwirft sollte entweder selbst gut sein oder die Klappe halten.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Er erklärte, dass sich um die Bevölkerung gekümmert werden würde und das gefiel mir sehr gut
Das ist leider billiges Framing. Passiert Dir im Regelfall vor der Wahl bei jeder Partei.

Nepper, Schlepper, Bauernfänger lauern überall.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 20:17
@SvenLE
aber etwas stichiges außer dich um mein Deutsch zu bemühen kannst du nicht, ich finde die Verharmlosung von Attacken auf den Polizeiapparat schlimm und es ist in meinen Augen keine "Folklore" da mit zu machen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 20:24
@wanagi
Es wird schwierig mit Dir zu diskutieren, wenn man deine Punkte nicht richtig versteht.

Das einzige was ich bisher verstehe: Ausländer sind doof.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ich finde die Verharmlosung von Attacken auf den Polizeiapparat schlimm und es ist in meinen Augen keine "Folklore" da mit zu machen.
Du scheinst in der Schule wirklich Probleme mit Deutsch gehabt zu haben. Darf ich fragen, welchen Schulabschluss du erreicht hast?

Zum besseren Verständnis für dich noch mal in Klarschrift:
1. Ich verharmlose nirgendwo etwas. Ich beschreibe nur etwas und garniere Sie mit Kritik an der unsäglichen CDU-Politik in Sachsen.
2. Ich mache nirgendwo aktiv mit. Das habe ich weder hier noch anderswo geschrieben.

Also noch mal, wenn du kein Deutsch kannst wird es sehr schwer werden mit Dir Themen austauschen zu können. Wir können gerne auf Englisch wechseln, wenn es da besser klappt. Sächsische Mundart lehne ich ab.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 20:41
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Viel Spaß beim Lesen: https://www.afd.de/wahlprogramm/
Den Murks kann man kaum lesen.
Der Euro besitzt nicht die institutionelle Grundlage, die unabdingbare verfassungsrechtliche Voraussetzung für seine Legitimität wäre.
Quelle: https://cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/111/2021/06/20210611_AfD_Programm_2021.pdf

Und das, wo die Legitimität des Euro in der Währungsverfassung geklärt ist.
Die AfD zweifelt also die deutsche Währungsverfassung an. Starkes Stück.

Mein Highlight ist aber:
Linke Gewalt entschieden bekämpfen
Quelle: https://cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/111/2021/06/20210611_AfD_Programm_2021.pdf

Soso, die AfD möchte die "linke Gewalt" entschieden bekämpfen - verliert in ihrem Wahlprogramm aber kein einziges Wort über rechte Gewalt... scheinbar ist rechte Gewalt nicht das Problem der inneren Sicherheit.
Das Geschlecht ist eine biologische Tatsache
Quelle: selbe Quelle

Die AfD erkennt an, dass es Menschen gibt, die mit einem biologischen Geschlecht geboren wurden, sich aber nicht mit diesem identifizieren, wechseln "wollen" etc. Außerdem findet die AfD es doof, dass solche Menschen gesondert beachtet werden. Es reiche ja, wenn man sie akzeptiert.

Ist quasi wie mit Rollstuhlrampen und Behindertenparkplätzen. Wir können Rollstuhlfahrer als normale Menschen anerkennen - ihnen dann aber keine Rampen und Parkplätze zur Verfügung stellen, weil wäre ja doof und so...
Mindestlohn beibehalten
Quelle: selbe Quelle

Joah, viele empfinden den Mindestlohn als zu gering, viele Parteien überlegen sich, wie weit man den anheben sollte. Die AfD möchte ihn beibehalten.
Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk neu gestaltenFreier Funk für freie Bürger!
Quelle: selbe Quelle

Die AfD möchte:
Das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem ist überholt. Die Rundfunkstaatsverträge sind in jedem Bundesland zu kündigen, um eine grundlegende Reform zu ermöglichen. Am Ende soll ein stark reduzierter Anbieter stehen, der ca. ein Zehntel des bisherigen Umfangs haben soll. Dieser „Grundfunk“ hat nur die Aufgabe, die Bürger flächendeckend mit neutralen Inhalten aus den Sparten Information, Kultur und Bildung zu versorgen. Wichtig bleiben regionale Inhalte – ein schlanker „Heimatfunk“ als Schaufenster der Regionen.
Quelle: selbe Quelle

Mit anderen Worten: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll künftig nur noch regional berichten. Wer berichtet dann über das internationale Geschehen? Private Rundfunkanstalten, die keiner Neutralität verpflichtet sind? Also quasi staatlich gesteuerte Propaganda. Es darf nur noch berichtet werden, was der Deutsche zu hören bekommen soll.
Vielleicht träumt man in der Parteizentrale auch nur davon, möglichst viele eigene "Medien" an den Start zu bringen, quasi Berlusconi 2.0....
WHO grundlegend reformieren
Quelle: selbe Quelle

Die AfD fordert:
Die Finanzierung sowie die personelle Struktur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist grundlegend zu reformieren, um die Unabhängigkeit und Neutralität der WHO wiederherzustellen und dem Anspruch einer internationalen, also zwischenstaatlichen Organisation gerecht zu werden.
Wer zweifelt die Unabhängigkeit und Neutralität der WHO eigentlich an? Achja... Querdenker, Hildmann, die AfD...
Wir setzen uns zudem dafür ein, dass die WHO die begrifflichen Voraussetzungen für das Vorliegen einer Pandemie wieder um den bis 2009 gültigen Zusatz „eine enorme Anzahl von Todes- und Krankheitsfällen“ erweitert.
Quelle: selbe Quelle

Die AfD hängt sich also an Begrifflichkeiten auf. Sind der AfD 91.000 Tote in Deutschland nicht genug, um von einer Pandemie zu sprechen? Ernsthaft? 91.000 Menschenleben, und die hängen sich an Begrifflichkeiten auf...

Aber am allerallerallergeilsten ist eigentlich das hier:
Verfassungsschutz reformierenDer behördlich organisierte „Verfassungsschutz” muss schnellstmöglich auf den Prüfstand gestellt und so reformiert werden, dass er in Zukunft nicht mehr als parteipolitisches Instrument gegen politische Gegner missbraucht werden kann.
Quelle: selbe Quelle

Die AfD möchte also den Verfassungsschutz, der sie beobachtet, mit politischen Mitteln dazu zwingen, das nicht mehr zu tun.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 21:07
Zitat von chrisebachriseba schrieb:scheinbar ist rechte Gewalt nicht das Problem der inneren Sicherheit.
Da würde man sich selbst ins Knie schiessen. Für rechte Gewalt sind sie ja zuständig.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die AfD hängt sich also an Begrifflichkeiten auf. Sind der AfD 91.000 Tote in Deutschland nicht genug, um von einer Pandemie zu sprechen? Ernsthaft? 91.000 Menschenleben, und die hängen sich an Begrifflichkeiten auf...
Bei 4 Millionen Tote weltweit kann man schon von Pandemie sprechen. Zumal das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist.

Wer AfD wählt ist in meinen Augen entweder total arrogant oder total dumm.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 21:09
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Da würde man sich selbst ins Knie schiessen. Für rechte Gewalt sind sie ja zuständig.
Sowas würde ich denen niemals unterstellen. Mir reicht es aber, dass die rechte Gewalt eben gar nicht erst als Problem ansehen. Das kann man nur, wenn man Scheuklappen trägt, oder sich damit "abfindet". Und wer sich damit abfindet ist für mich nicht geeignet, dieses Land zu regieren.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 21:13
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Sowas würde ich denen niemals unterstellen.
Ich schon. Vielleicht machen es die Mitglieder der Partei nicht aktiv, aber sie dulden es!

Die Ächtung rechter Gewalt können Sie nicht. Da herrscht Stille im Äther. Wenn ein Migrat Täter war beginnt der heilige Krieg zur Rettung des Abendlandes. Die Kreuzzüge des 21. Jahrhunderts finden digital statt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 21:19
@SvenLE

Woran erkennt man, ob der Kommentator unter einem Zeitungsartikel AfD-Wähler ist?

Täter war möglicherweise Ausländer: "Na, der hieß bestimmt Manuel hahahaha!"
Täter war erwiesenermaßen Deutscher: "Warum erwähnt man die Nationalität?"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 21:31
@chriseba
Ja, der Klassiker!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 23:48
Sieht so aus als ob es kein Urteil zur Einstufung der AfD als rechtsextremen Verdachtsfall vor der Bundestagswahl geben wird.

https://www.tagesschau.de/inland/btw21/verfassungsschutz-klage-bundestagswahl-afd-101.html
In der juristischen Auseinandersetzung zwischen der AfD und dem Bundesamt für Verfassungsschutz wird es kein Gerichtsurteil mehr vor der Bundestagswahl geben. Sowohl eine für die AfD positive als auch eine negative Entscheidung könnte ansonsten die Wahlentscheidung der Bürger zugunsten oder zulasten der Partei beeinflussen, teilte das zuständige Verwaltungsgericht Köln mit.

Zudem habe das Bundesamt für Verfassungsschutz bestimmte Informationen spät geliefert. Eigentlich seien die Entscheidungen in den Eilverfahren bereits für Anfang Juli in ausreichendem Abstand zur Bundestagswahl geplant gewesen, teilte das Gericht weiter mit. Diese Planung der zuständigen Kammer lasse sich nun wegen der "hohen Komplexität der Verfahren" und aufgrund der späten Übersendung von Unterlagen nicht mehr halten.



2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.07.2021 um 23:51
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Das wundert dich? Bestimmte User fallen genau durch ihr eingeengtes Weltbild auf. Zu viele Querlatten...
Nein, das wundert mich eben überhaupt nicht. :D
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Den Murks kann man kaum lesen.
Ich hab mir auch mal Teile davon angetan. Auch schön ist die Verharmlosung des Klimawandel, bzw. die komplette Leugnung des menschengemachten Klimawandel.

Aber dazu passen die Aussagen von Gauland
Es wird daher Zeit, in der Debatte über den Klimawandel endlich auch auf die Stimmen zu hören, die dem Mainstream widersprechen. Wir dürfen uns in der Klimapolitik nicht mehr von Wutreden wie der der schwedischen Schülerin Greta Thunberg in New York verrückt machen lassen, sondern müssen zu einer Politik mit Augenmaß zurückkehren.
Quelle: https://afdkompakt.de/2019/09/25/ueber-500-wissenschaftler-wiedersprechen-der-these-vom-menschengemachten-klimawandel/

Als wenn die Thunberg die Einzige wäre, die sich dazu geäußert hätte... :shot:
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Sieht so aus als ob es kein Urteil zur Einstufung der AfD als rechtsextremen Verdachtsfall vor der Bundestagswahl geben wird.
Macht für AfD Anhänger eh keinen Unterschied. Sie werden der AfD auch dann zujubeln und an ihren Lippen hängen und weiter relativieren, wenn sie komplett zum Beobachtungsfall erklärt werden würden, wie die AfD Thüringen.


1x zitiertmelden