Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles als Shinto betrachten?

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Kompromisse, Einigung
Seite 1 von 1

Alles als Shinto betrachten?

19.07.2015 um 09:27
Shinto bedeutet übersetzt der Weg der Götter.

Und in dieser Welt gibt es viele Leute die meinen, dass es Götter gibt. Oder einen Gott.

Ich habe bis jetzt nur eine Religion gefunden die sagt es gibt endlos viele Götter und dieser Gedanke erscheint mir der tolleranteste und für die Zukunft beste Weg den man Einschlagen kann. Es gibt jeden einzelnen Gott den man bis jetzt kannte und noch unendlich viel mehr.
Sie alle wollen auf ihren Wegen ihre Ziele erreichen, oder zumindest dort wandeln.

Das Einzige, was dagegen spricht, ist die Überzeugung, dass es nur einen Gott gibt und keine anderen daneben.

Das wurmt mich sehr stark und ich will einen Weg finden zu beweisen, dass "allmächtig" auch bedeutet, dass es nur einen Gott geben kann und trotzdem mehr als einen Gott.

So ähnlich wie das Szenario in dem Gott einen Stein erschafft, der so schwer ist, dass er ihn selbst nicht anheben kann, ihn dann aber doch anhebt, weil er allmächtig ist.


Diskutiert und erquicket einander mit Schläue, nicht mit unrespekt. Dankeschön.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

19.07.2015 um 09:54
@MrBananentoast
MrBananentoast schrieb:Das wurmt mich sehr stark und ich will einen Weg finden zu beweisen, dass "allmächtig" auch bedeutet, dass es nur einen Gott geben kann und trotzdem mehr als einen Gott.
Man könnte sich darauf einigen, das es einen Gott gibt, welcher unendlich viele Gesichter und Ausdrucksformen hat und in dieser unendlichen Vielheit liegt das Paradoxum ihn begreifen zu wollen, weil Unendlichkeit nicht zu begreifen ist. :)


melden

Alles als Shinto betrachten?

19.07.2015 um 09:58
dark matter

kinder hand hand im freien 20380548


melden
erazor0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

19.07.2015 um 14:46
Wie wäre es damit: Der erste Gott macht aus sich selbst einen zweiten Gott, der zweite macht aus sich selbst einen dritten Gott und der dritte einen vierten und der vierte dann uns menschen? Und wenn das ganze dann zu langweilig wird, dann holt der erste den zweiten zu sich zurück, der ehemalige zweite, wieder ein teil des ersten... der dritte wird zum zweiten, der vierte zum dritten und der fünfte zum vierten...

wäre das nicht für alle attraktiv? vielleicht könnte man das noch ausarbeiten, aber das würde doch sicherlich allen Religionen gerecht werden?


melden

Alles als Shinto betrachten?

22.07.2015 um 11:02
Ein Gott....viele Namen hat man Ihm gegeben.... und viele Gesichter und Erscheinungsformen hat es.....
Als Omnipotente Wesenheit ist es dem Göttlichen ein Leichtes viele zu sein...und doch eines....
Viele Stimmen.....die als eine sprechen.....


melden

Alles als Shinto betrachten?

23.07.2015 um 01:41
@erazor0
Gut möglich, es wäre mir auch recht wenn der erste "Gott" ein physikalischer Zustand oder eine andere logische Einheit ist.


melden
erazor0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

23.07.2015 um 19:09
@KAALAEL @MrBananentoast

Es geht darum die Religionen in ihren unterschiedlichen Sichtweisen mit etwas „handfestem“ unweigerlich zu verbinden. So habe ich den Ausgangspost für mich aufgefasst. Um Religionen handfest Verbinden zu können, braucht es eine Idee die alle Aspekte verschiedener Religiöser Weltanschauungen verbindet. Sagen wir „rein Hypothetisch“ die Sonne am Himmel ist lebendig und wird von einer Religion so ausgelegt, das die Sonne der Gott ist, der definitiv uns Menschen erschafft, eine andere Religion sagt aber nun: nene, Gott hat ALLES erschaffen. Somit stehen die Aussagen im Konflikt zueinander und die Aufgabe der „Idee“ muss es sein, diesen Konflikt so zu Verbinden, das beide Aussagen absolut dennoch zutreffen und der Gedanke lautet ja wie gesagt, um das ganze mal rein zufällig auf die Sonne zu übertragen: Der Kosmos. Der Kosmos wäre nach dieser „verbindenden Idee“ nun der Gott, der die Sonne erschaffen hat. Somit wäre „der Kosmos“ den „einen“ Gott ein Stückchen näher wie „die Sonne“. Was man da noch alles zwischenstaffeln könnte, hab ich nicht ausführlich drüber nachgedacht, deswegen sag ich jetzt einfach mal ohne darüber nachgedacht zu haben: der Kosmos ist „die Erste“ Schöpfung „des einzigen wahren“ Gottes. Nun gibt es aber in jeder Religion Propheten bzw. Erlöser die nach dem unterschiedlichen Weltanschauungen ebenfalls im Konflikt zueinander stünden. Nun könnte man ganz einfach sagen, Propheten sind Teile des Kosmoses die auf die Erde zu bestimmten Schlüsselereignissen kommen, um dem Bild des Propheten gerecht zu werden. Nun behauptet aber eine andere Religion, das der Erlöser uns alle Erlöst hat. Nun könnte man das ganze so Auslegen, das es nicht der Kosmos war der auf die Erde in Menschengestalt gekommen ist, nun könnte man ganz einfach sagen: ganz klar, die Sonne kam in Menschengestalt auf die Erde *gg* ...

und schwuppsdiwupps, Ringelpiez mit Anfassen


melden

Alles als Shinto betrachten?

23.07.2015 um 19:35
Das Thema Gott ist sehr komplex....aber hochinteressant.....
genauso Interessant ist es das sich das Göttliche immer und immer wieder irgendwie in unseren Kopf schleicht.....
ganz so als wollte er das wir über Ihn nachdenken und über Ihn sprechen.......

@erazor0


melden
erazor0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

23.07.2015 um 20:49
@KAALAEL

Komplex bezeichnen wir als Dinge, die wir nicht verstehen und was wir nicht verstehen, davor haben wir Angst. Jeder Mensch wird unwissend geboren und jeder Mensch besitzt den Drang das Unwissen gegen das Wissen zu ersetzen, für manches Wissen muss man sich aber qualifizieren. Wenn man Autos reparieren will, sollte man das nicht ohne eine Ausbildung machen. Für jemand ohne Ausbildung wäre es zu „komplex“ ein Auto zu reparieren, für jemanden mit Ausbildung ist es nicht komplex ein Auto zu reparieren, denn die Person hätte sich dazu qualifiziert. Wenn man nun verschweigt wie man Autos repariert und derjenige der wusste wie man Autos repariert auch noch ein Verbot bzw. einen Schleier verhängt sich zum Autosreparieren durch Bildung zu qualifizieren, dann steckt dahinter höchstens strategisches Marketing, aber mit Komplexität hat das nichts zu tun. Natürlich will sich nicht jeder zum Autoreparieren qualifizieren, deswegen gibt es die Mechaniker. Ich rate aber trotzdem jeden, da wo man einsteigt und Unfälle passieren können, sollte man auch wissen, wie man sie verhindert und mit Religionen sind auf diesen Planeten schon viele Unfälle passiert... Das darf man nicht den Unwissen überlassen!!!!


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

10.10.2015 um 21:09
Ich habe eben wo gelesen, dass es im Shinto-Glauben keine Gute und Böse Seite gibt, sondern dass Alles und jedes Wesen vielfältige Eigenschaften hat, mitunter auch gute und schlechte!


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

10.10.2015 um 21:15
Alles ist eins, Shinto bringt es auf den Punkt. Alles liegt im Auge des Betrachters und jeder hat auf seine Weise Recht. ;-)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

11.10.2015 um 12:51
eDiEnRe77 schrieb:Alles liegt im Auge des Betrachters und jeder hat auf seine Weise Recht. ;-)
Wenn alle Recht hätten, würden wir gar nicht existieren. Die These geht also nicht ganz auf. ;)


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

11.10.2015 um 13:52
Dawnclaude schrieb:Wenn alle Recht hätten, würden wir gar nicht existieren. Die These geht also nicht ganz auf. ;)
Wenn ich anderen nicht ihr Recht auf Meinungsfreiheit zuspreche! Würde dies heißen, wir leben in einer Lügengesellschaft.


melden
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

11.10.2015 um 22:54
@eDiEnRe77

Tun wir ja auch


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles als Shinto betrachten?

14.10.2015 um 12:39
@MrBananentoast



"Die Vorstellungskraft.......welche Kraft wohnt in ihr inne, so das diese einen Gott erschaffen und/oder gar Götter besiegen und beseitigen kann. Wie viel heilsames in ihr auch steckt, es bringt das unheilsame mit, versteckt. Gedanken überfluten den Verstand, alles was übrig bleibt ist so viel aufwand"
MrBananentoast schrieb am 19.07.2015:Das wurmt mich sehr stark und ich will einen Weg finden zu beweisen, dass "allmächtig" auch bedeutet, dass es nur einen Gott geben kann und trotzdem mehr als einen Gott.
Wer anfängt zu zählen. fragt sich am Ende, ob es überhaupt ein Ende gibt und verliert letzendlich den Überblick, wo und wann es eigentlich angefangen hat. Ein Gott ist genau so gut wie hundertausend Götter, genau so wie ein Gott so schlecht ist wie hundertausend Götter. Wenn jeder auf seinen Gott zählt, ob er nun eins oder hunderttausend sein soll, wer bezahlt dann am Ende die Rechnung?


melden

Alles als Shinto betrachten?

02.11.2015 um 06:34
@MRLuminous
Ich mach das.
Vorstellungskraft hab ich wie Krösus Zahlen auf dem Konto ;)


melden
Anzeige

Alles als Shinto betrachten?

02.11.2015 um 12:21
@MrBananentoast
Stell dir einen Liter Wasser vor, der im Nichts liegt, dass ist die höhere Kraft, der Schöpfer.
Wenn man aber jedes Molekül einzeln sieht, gibt es unendlich viele. Trotzdem kann man so auch sagen Gott hat viele Gesichter, aber er ist nur einer.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden