weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine kleine göttliche Überlegung

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Erinnerungen, Allmächtig, Unfehlbar
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 00:56
Wenn du dein Leben nach der Zeit richtest, richtest du dich nicht nach der Zeit? @Fabiano


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 00:58
Ja richten im Sinne von Ausrichten, aber nicht im Sinne von Einrichten.

Zeit kann man nicht einrichten. Aber man kann sich nach der Zeit ausrichten. Und das tue ich (leider) :D

@Primpfmümpf


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 01:01
Mann kann glaub ich schon sein Leden zwischen 5 und 6 uhr einrichten.

Nur wie richtet man sich aus? @Fabiano


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 01:04
Wenn ich mir Zeit einrichten könnte, dann würde ich sie gerne verformen, sodass sie mal, wenn ich es will, langsamer verläuft oder stehen bleibt, oder nach bedarf schneller vergeht, so wie ich es möchte :D

Oder ich würde mir wie bei Momo einfach einen Batzen Zeit aus der Zukunft besorgen und als Zusatzpaket zwischen Heute und Morgen schieben :D


Ja eben, sein Leben einrichten hast du gesagt ! Aber nicht die Zeit einrichten !
Man richtet sein Leben nach der Zeit AUS :D

Heißt: Wenn ich um 5:00 Uhr raus muss, richte ich mein Leben so EIN, dass ich auch um 5:00 Uhr raus komme... Also das nenne ich mein Leben Ausrichten, nach der Zeit...




@Primpfmümpf


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 01:07
Wir lassen quasi unser Leben von der Uhr bestimmen... Wir richten uns nach der Zeit aus, die sie uns vorgibt, wann wir aufstehen, wann wir zur Arbeit gehen, wann wir Pause haben, wann Feierabend ist usw...

Wir sind Uhrensklaven :D

@Primpfmümpf


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine kleine göttliche Überlegung

05.11.2010 um 01:10
@Fabiano

Jo.


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:37
Primpfmümpf schrieb:Wir haben die Zeit nicht erschaffen. Wir nehmen sie wahr um z.B. Uhrzeiten zu schaffen um uns Zeit für das Frühstücken vor der Arbeit zu schaffen.
Awaresum schrieb:Keine Uhr der Welt zeigt die Zeit an. Uhren zeigen immer nur das JETZT, egal, wann du draufschaust.
In der göttlichen Überlegung @Primpfmümpf und @Awaresum geht es nicht nur ums hier und jetzt, sondern darum, dass ER die Zeit und ihre Anzeichen im Anfang erschaffen hat, damit wir sie auch erkennen (Jahreszeiten/Saat und Ernte) oder messen können; dazu der Vierte Tag:
1,14 Und Gott sprach: Es sollen Lichter an der Wölbung des Himmels werden, um zu scheiden zwischen Tag und Nacht, und sie sollen dienen als Zeichen und [zur Bestimmung von] Zeiten und Tagen und Jahren;...
Jedoch, wenn unsere Zeitmessgeräte still stehen, heißt es nicht, dass die Zeit still steht ;)


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:46
Als ich heute rausgegangen bin hab ich die welt total komisch wahrgenommen,

eig war alles normal doch mir is alles wie in einem traum vorgekommen total verspult


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:48
@thekismet
thekismet schrieb:Als ich heute rausgegangen bin hab ich die welt total komisch wahrgenommen,
und dann:
thekismet schrieb:eig war alles normal
also was nun?

wie hast du deine umgebung denn wahrgenommen?


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:49
Vielleicht ist das der Anfang vom Ende? @thekismet


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:56
@Niselprim

wie meinst du das ?


es war ein total komisches gefühl


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 15:58
Weiß selber nicht @thekismet
Vielleicht hast Vorahnungen oder einfach nur Angst?

Was hast Du vorher (gestern oder so) gemacht?


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:01
@Niselprim

Angst ist es denke ich weniger , es ist mir schon einmal sowas passiert

ich bin nachts aufgewacht undm eine augen habne gebrannt und getränt


ich weis auch nicht was los ist es passieren viele sachen .ich glaube es wird sich etwas verändern


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:06
@Niselprim


achja gestern hatte ich noch ein auftritt , ich mache musik


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:06
Was wird sich verändern und wie? @thekismet


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:12
@Niselprim

Blinde werden sehen können , taube hören , und stumme werden sprechen ,ich beobachte seid einer langen zeit einen stern der alle farben besitzt

vor 2 jahren hatte ich einen traum von einem düsteren himmel der in lila neon erstrahlte und ein ri4esen pentagramm war am himmel daraus sind kampf jets geflogen


melden

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:13
es ist zu schwer ich bin noch nicht bereit ich brauche noch die letzten stufen auf die ich gehen muss mir fehlt die spitze dan werde ich die bilder klar mit zusammen hang sehen


melden
Anzeige

Eine kleine göttliche Überlegung

07.11.2010 um 16:24
Diskussion: Guter Gott - Böser Gott (Beitrag von Niselprim)


@thekismet


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden