weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.546 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 08:57
Ich denke keine Religion ist wirklich friedlich weil sie eben von Menschen gehalten wird, aber Fakt ist das heute zu tage die Muslimen am meisten von sich sprechen geben, und zwar fast in alle Länder die muslimisch sind. Im Grunde respektiere ich ihre Religion solange sie auch mich respektieren. Es berührt eben auf Gegensätzlichkeit. Bei uns darf man in keinem amtlichen Gebäude die Religion zeigen. Wir haben kein Kreuz im Klassenzimmer, aber die Schüllerinen dürfen auch kein Tuch tragen und das ist im sinne von "Gleichheit" Ist außerdem verboten verschleiert von Kopf bis Fuß in der Straße zu sein, die Frauen bekommen eine Warnung, und ihr Mann ein Knülchen


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 08:57
@Lamm

ich fürchte die menschen, die die religion dazu benutzen um ihr eigenes süppchen zu kochen!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 08:59
@dasewige
Ich auch meine Liebe, Ich auch

;)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:01
Hier noch eins :)



melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:02
@shionoro
shionoro schrieb:Dann müssten aber auch alle deutschen, die todesstrafe eigentlich ganz gut fändena ls radikal gelten, auch das ist verfassungsfeindlich, auch wenn die meinung allein nicht verfassungsfeindlich ist.
Das ist zwar eine nicht mit der Verfassung zu vereinbahrende Meinung, spielt aber in einer völlig anderen Liga, als die Verfassung abschaffen zu wollen.
shionoro schrieb:Das ist aber ein genauso willkürliches datum wie jedes andere.
Eben nicht. Denn im GG steht das drin:

Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.

Artikel 136 WRV

(1) Die bürgerlichen und staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten werden durch die Ausübung der Religionsfreiheit weder bedingt noch beschränkt.

(2) Der Genuß bürgerlicher und staatsbürgerlicher Rechte sowie die Zulassung zu öffentlichen Ämtern sind unabhängig von dem religiösen Bekenntnis.

(3) Niemand ist verpflichtet, seine religiöse Überzeugung zu offenbaren. Die Behörden haben nur soweit das Recht, nach der Zugehörigkeit zu einer Religionsgesellschaft zu fragen, als davon Rechte und Pflichten abhängen oder eine gesetzlich angeordnete statistische Erhebung dies erfordert.

(4) Niemand darf zu einer kirchlichen Handlung oder Feierlichkeit oder zur Teilnahme an religiösen Übungen oder zur Benutzung einer religiösen Eidesform gezwungen werden.

Artikel 137 WRV

(1) Es besteht keine Staatskirche.

(2) Die Freiheit der Vereinigung zu Religionsgesellschaften wird gewährleistet. Der Zusammenschluß von Religionsgesellschaften innerhalb des Reichsgebiets unterliegt keinen Beschränkungen.

(3) Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Sie verleiht ihre Ämter ohne Mitwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde.

(4) Religionsgesellschaften erwerben die Rechtsfähigkeit nach den allgemeinen Vorschriften des bürgerlichen Rechtes.

(5) Die Religionsgesellschaften bleiben Körperschaften des öffentlichen Rechtes soweit sie solche bisher waren. Anderen Religionsgesellschaften sind auf ihren Antrag gleiche Rechte zu gewähren, wenn sie durch ihre Verfassung und die Zahl ihrer Mitglieder die Gewähr der Dauer bieten. Schließen sich mehrere derartige öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften zu einem Verbande zusammen, so ist auch dieser Verband eine öffentlich-rechtliche Körperschaft.

(6) Die Religionsgesellschaften, welche Körperschaften des öffentlichen Rechtes sind, sind berechtigt, auf Grund der bürgerlichen Steuerlisten nach Maßgabe der landesrechtlichen Bestimmungen Steuern zu erheben.

(7) Den Religionsgesellschaften werden die Vereinigungen gleichgestellt, die sich die gemeinschaftliche Pflege einer Weltanschauung zur Aufgabe machen.

(8) Soweit die Durchführung dieser Bestimmungen eine weitere Regelung erfordert, liegt diese der Landesgesetzgebung ob.

Artikel 138 WRV

(1) Die auf Gesetz, Vertrag oder besonderen Rechtstiteln beruhenden Staatsleistungen an die Religionsgesellschaften werden durch die Landesgesetzgebung abgelöst. Die Grundsätze hierfür stellt das Reich auf.

(2) Das Eigentum und andere Rechte der Religionsgesellschaften und religiösen Vereine an ihren für Kultus-, Unterrichts- und Wohltätigkeitszwecken bestimmten Anstalten, Stiftungen und sonstigen Vermögen werden gewährleistet.

Artikel 139 WRV

Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt.

Artikel 141 WRV

Soweit das Bedürfnis nach Gottesdienst und Seelsorge im Heer, in Krankenhäusern, Strafanstalten oder sonstigen öffentlichen Anstalten besteht, sind die Religionsgesellschaften zur Vornahme religiöser Handlungen zuzulassen, wobei jeder Zwang fernzuhalten ist.

Nun steht da zwar nirgendwo explizit etwas vom Christentum, aber kein Mensch, geschweige denn ein Jurist, zweifelt an, dass sich das ausschlißlich auf das Christentum bezog. Ob, und inwieweit man sich gegen den eindeutig feststellbaren Willen des historischen Gesetzgebers stellen darf, ist umstritten. Aber damit ist das Christentum die einzig in der Verfassung und der darauf aufbauenden Gesellschaft verwurzelte Religion.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:04
@eglantine
eglantine schrieb:das ist im sinne von "Gleichheit" Ist außerdem verboten verschleiert von Kopf bis Fuß in der Straße zu sein, die Frauen bekommen eine Warnung, und ihr Mann ein Knülchen
Wo soll das denn bitte sein? Eine Frau wird verschleiert aufgegriffen, IHR MANN bekommt das Knöllchen? Sehr gleich.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:05
@Lamm
also stellen wir fest: der marburger bund, ist eine wesendlich gefährlichere terrorbande! ;)

44 tote tägl. durch anschläge von ärzte und das nur in deutschland, wie es wohl weltweit aussieht!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:07
@dasewige
Frei nach Goethe:
Dein Pathos brächte mich gewiss zum Lachen
Hätt ich mir nicht das Lachen abgewöhnt


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:11
@praiseway
Weil in der Religion ist es meistens der Mann der verlangt das die Frau verschleiert ist, und da sie nie alleine hinaus darf ist er auch meist dabei wen sie erwischt werden. Ich glaube auch der Stadt hat nicht gerne Verschleierung da man ja nicht weiß wer sich darunter versteckt. Hab das Gesetz nicht Gemacht :P:


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:12
@eglantine
Wenn Du aus Österreich oder der Schweiz kommst, bezweifele ich das dennoch stark. Läuft vermutlich faktisch, aber sicher nicht juristisch so ab.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:12
@praiseway
schade das du dir, eine der schönsten dinge abgewöhnt hast, die das leben bietet!

erinnert mich an den blinden alten mönch, in dem film: "der name der rose"


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:13
@dasewige

44 tote tägl. durch anschläge von ärzte und das nur in deutschland, wie es wohl weltweit
aussieht!


Weltweit sieht es schlimm aus
Es ist traurige wahrheit.
Vor kurzem ist ein guter Bekannter, Liebevoller Vater u. Ehemann durch Ärztepfusch verstorben.

Zurück zum Islam
Wie Pispers schon erwähnte, der Terror findet in unseren eigenen Köpfen statt.
Wer schürt diese empfindung diesen Terror in unseren Köpfen.
Es sind die Medien, es sind unsere Politiker, es sind fehlgeleitete Gruppierungen u. Menschen.

Haben euch Persönlich, Islamgläubige schon mal etwas so Böses angetan was ein anderer Mensch Gläubig oder nicht angetan hat ?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:16
@dasewige
Ich hab ja schon verstanden, dass Sarkasmus nicht so dein Ding ist. Ich wollte Dir damit sagen: Bleib beim Thema. Mach doch nen thread zu deinen abstrusen Ideen zum Marburger Bund auf. Denn wenn Du solchen Nonsens schreibst, fühle ich mich versucht, zu antworten.
dasewige schrieb:also stellen wir fest: der marburger bund, ist eine wesendlich gefährlichere terrorbande! ;)

44 tote tägl. durch anschläge von ärzte und das nur in deutschland, wie es wohl weltweit aussieht!
Mal ehrlich, was soll denn das?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:16
@praiseway

Fakt ist, dass da nix von Christentum steht, es wurde also offen gelassen.
Da steht auch nicht Christentum oder Judentum.
Es wurde, vermutlich bewusst offen gelassen.
Sicherlich hat damals an den islam keiner gedacht, aber das ändert überhaupt nichts.

Insbesondere ändert es nichts an der realität.

Die realität ist, dass der Islam in deutschland schon lange verwurzelt ist.

Ich werde noch erleben, dass die ersten Leute, die hier geboren worden sind, auch hier sterben.
Ne generation drauf werden sogut wie alle Muslime, die hier leben, von Eltern abstammen, die ebenfalls hier geboren worden sind.

und deren religion werden sie trotzdem noch haben, und in Moscheen ausleben die absolut offiziell und legal errichtet worden sind.

Es wird auch immer mehr interkulturelle Heiraten geben.

Die Behauptung aufzustellen, der Islam gehöre nicht zu deutschland verkennt da einfach die Realität.
praiseway schrieb:Das ist zwar eine nicht mit der Verfassung zu vereinbahrende Meinung, spielt aber in einer völlig anderen Liga, als die Verfassung abschaffen zu wollen.
Nö.
Wenn man sich da mal so die Meinungen vieler Deutscher, undzwar teils mehrheitsfähige Meinungen ansieht, dann machen die sich die verfasusng auch, wie sie ihnen gefällt.

das GG ist den meisten nur dann wichtig, wenn es ein hilfsmittel dazu ist, anderen irgendwas zu verbieten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:17
@Lamm
deswegen bin ich auch gegen alle diese s.g. vorsichtsmaßnahmen!

denn diese fördern nur den terror in den köpfen der menschen und es kommt zu solchen paranoiden zuständen, das man in jedem moslem einen terroisten sieht!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:17
Der Terror u. die Angst in unseren Köpfen wird geschürt



melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:17
@Lamm
Lamm schrieb:Haben euch Persönlich, Islamgläubige schon mal etwas so Böses angetan was ein anderer Mensch Gläubig oder nicht angetan hat ?
Ich wurde bisher nur von Nazis verprügelt. :(


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:20
@praiseway
ich habe mich mit @Lamm unterhalten und der weiß worauf ich mich bezogen habe.

wer eine schwierigkeit mit sarkasmus hat, das bin nicht ich! denn das von dir kritisierte post, besteht nur aus sarkasmus.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:20
@praiseway

Ich wurde bisher nur von Nazis verprügelt.

Sprich: Du hast mehr Angst vor den Rechten als vor dem Islam ?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:24
@shionoro
shionoro schrieb:Wenn man sich da mal so die Meinungen vieler Deutscher, undzwar teils mehrheitsfähige Meinungen ansieht, dann machen die sich die verfasusng auch, wie sie ihnen gefällt.
Es ist aber auch etwas anderes, die Verfassung zu verbiegen, als sie abschaffen zu wollen. Immer dieser undifferenzierte Diskussionsstil von Dir.
Und ich hoffe mal, Du hast mit den vorherigen Ausführungen Recht. Ich hab da so meine Zweifel, halte es aber nicht für ausgeschlossen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:28
@praiseway

warum ist das undifferenziert?
Was it der unterschied?
Beide erkennen die verfassung nicht an und wollen eigene regeln durchdrücken.
Also was ist der unterschied?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:29
@Lamm

Kabarett ist für gewöhnlich zum lachen da.
Es bringt uns keinen inhaltichen mehrwert.

das was der Rether da sagt regt vielleicht manche zum nachdenken an, ist aber größtenteils undierenzierter unsinn , der eben für so ne runde mal ein paar lacher bereit hält.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:31
@Lamm
Lamm schrieb:Sprich: Du hast mehr Angst vor den Rechten als vor dem Islam ?
Ich persönlich: Ja. Wer langfristig die größere Gefahr für die Gesellschaft ist, da bin ich unentschieden. Ich denke, es kann sich in viele Richtungen entwickeln.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:33
@shionoro
shionoro schrieb:Beide erkennen die verfassung nicht an und wollen eigene regeln durchdrücken.
Bei den einen ist es dummes Stammtischgelaber, bei den anderen besteht ein System, das die Verfassung ersetzen soll.


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

17.08.2013 um 09:35
@praiseway

ich habe da eine eindeutige meinung zu, diese menschen die in ihrem fanatischen glauben zum islam, sind nicht die jenigen vor denen ich angst habe, sie werden auch, so wie wir freiheit und dergl verstehen nicht zerstören können.

wenn ich es aber zutraue, das sind die rechtsextremen menschen.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstverleugnung31 Beiträge
Anzeigen ausblenden