weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.658 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 10:49
@235
Hab mir das zur Evolution mal durchgelesen.
Halbgares Geschwurbel ohne jeglichen wissenschaftliche Vorgehensweise.
Da wird im Nachhinein versucht wissenschaftlichen Erkenntnisse irgendwie in den Koran hineinzuinterpretieren.
Das ist Bauernfängerei und hat mit Wissenschaft nichts zu tun.


melden
Anzeige
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 10:52
Ach wirklich?^^

Dann lies mal das:
http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/941188/

15:26: Und wahrlich, Wir haben den Menschen erschaffen aus trockenem, tönendem Lehm, aus schwarzem, zu Gestalt gebildetem Schlamm.

Oder die Forschungen der Princeton University die genau das bestätigen:
http://pubs.rsc.org/en/Content/ArticleLanding/2011/SM/C0SM01354D#!divAbstract

Ja klaar^^ alles natürlich nur "Halbgares Geschwurbel ohne jegliche wissenschaftliche Vorgehensweise."

Seht und lernt von emanon, was: "wie mache ich mich lächerlich" angeht :D
Köstlich.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 11:05
@235
Wenn ich ehrlich bin habe ich ja gar nicht erwartet, dass du es verstehst.
Deutsch scheint nicht deine Muttersprache zu sein oder du verfügst über die Fähigkeit der selektiven Wahrnehmung.
235 schrieb:Halbgares Geschwurbel ohne jegliche wissenschaftliche Vorgehensweise.
So, jetzt zeig mir mal mit Zitaten von alrahman wie sie wissenschaftlich vorgegangen sind. :D

Was Alrahman macht hatte ich dir auch schon geschrieben
emanon schrieb:Da wird im Nachhinein versucht wissenschaftlichen Erkenntnisse irgendwie in den Koran hineinzuinterpretieren.
Zeig einfach auf, das ich falsch liege, viel Glück. :D


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 11:17
@emanon

Also ich bin Deutsch, sprüche wie: "scheint nicht deine Muttersprache zu sein " kannst du also direkt für dich behalten. Auch deutsche können sich zum Koranischen-Islam hingezogen fühlen, oder sich zu diesem bekennen…da staunst du was^^
emanon schrieb:"So, jetzt zeig mir mal mit Zitaten von alrahman wie sie wissenschaftlich vorgegangen sind"
Na die Seite „alrahman“ verlinkt doch auf den Artikel, die Aussage auf der Website...:
235 schrieb:"Wir dienen Gott allein und folgen nichts ohne eine rationale oder wissenschaftliche Untersuchung."
...entspricht somit vollkommen der Wahrheit, da gibt es nix zu kritisieren, sie machen es genau richtig!

Und hättest du dir Den Koranvers genauer angeschaut ,so wäre dir aufgefallen das dieser von der Erschaffung des Menschen spricht und die einzelnen Details erläutert: Lehm/ton, Schlamm und Genau das wird nunmal von der Wissenschaft bestätigt, die ersten Zellen entstanden im tonhaltigen Schlamm. Lies das Buch Kutschera Evolutionsbiologie da wird näher drauf eingegangen, ein wenig bildung wird dir sicher nicht schaden.

so und nu möchte ich meine Zeit nicht mit dir verschwenden, ich hab gesagt was ich zu sagen hatte und für mich ist dieses Thema erledigt :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 11:30
@235
Aus deiner Quelle, gleich der erste Satz
Das Leben begann möglicherweise damit, dass Luftbläschen durch tonhaltigen Schlamm blubberten.
Sagt dir das Wort "möglicherweise" etwas?
Ist es in deinen Augen dann bereits ein wissenschaftlicher Fakt?
Oder ist das momentan noch eine These?
Da du ja behauptest Deutsch sei deine Muttersprache greife ich dann mal auf die 2 Vermutung zu. :D

Um noch einmal auf die Albernheit mit der Mondlandung zurückzukommen. Glaubst du ernsthaft Allah hat miteinberechnet, dass die Suren nicht in der Reihenfolge der Offenbarung angeordnet werden würden sondern nach ihrer Länge o. Ä.?
Dass Uthman den kompletten Koran redigieren und alle ihm nicht genehmen Versionen verbrennen liess?
Und dann versteckt er im Koran so etwas für die islamische Welt Unwichtiges wie die amerikanische Mondlandung?
Kann man glauben, muss man aber nicht. :D

Lauf du weiter hinter alrahman und seinen Vorbetern her, mich kümmerts nicht.
Du wirst dir schon das ausgesucht haben, was zu verarbeiten du noch im stande bist.
Möge dich wer auch immer recht- und zu vernünftigen Denken anleiten.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 11:53
@emanon

zu aller erst ist „Allah“ kein anderer Gott (Gott bedeutet im Arabischen Allah, so wie jede Sprache einen Begriff für "Gott" hat, hat diese auch die arabische, das zu begreifen wird ja wohl nicht so schwer sein), das Wort „Allah“ besteht aus „al“ und „illah“, „al“ steht für Artikel (der, die, das) und „illah“ bedeutet schlicht Gott, kurz: der Gott.

Gott Im hebräischen bedeutet Elohim,Eloah, Ellah im aramäischen hingegen Alaha oder Aloh.
All diese: Allah, (Elohim) Eloah, Alaha usw. bestehen aus denselben wortwurzeln!
Wikipedia: Allah

Dein versuch es so aussehen zu lassen als ob "Allah" ein anderer (arabischer) Gott sei, zieht also nicht.

Und was den Rest angeht:
Ich hatte dir zwei (!) links geschickt ge und dir ein Buch empfohlen von einem anerkannten Evolutionisten…Das ganze wurde experimentell bestätigt.

Und auf den Rest möchte ich erst gar nicht eingehen, da es nicht viel Sinn mit dir macht und ich nicht gerne mit zynischen Rechthabern diskutiere. Anstatt die jungs und mädels von alrahman in ihrem Vorhaben zu unterstützen (Menschenrechte, Demokratie, Gleichheit usw. usf), greifst du Sie lieber an, nur um womöglich dein eigenes negatives Weltbild über den Koran und dem Islam rechtfertigen zu können…

Ist doch eine tolle Sache dass sie Anhänger der Evolutionstheorie sind, was gibt es denn da zu kritisieren? Ist es denn nicht so, das Atheisten und co. dauernd gläubigen Menschen vorwerfen sie würden die Evolutionstheorie verwerfen? Wo ist also jetzt dein Problem? Hier hast du doch ein tolles Beispiel, das es auch anders geht, hier wird die Wissenschaft gefördert und veranschaulicht das die Wissenschaft das bestätigt was in den Heiligen Schriften steht. Eine tolle Sache! Der Unterschied ist nur das es theistische Evolutionisten sind und nicht wie du glauben der „Zufall“ sei für die Erschaffung des Menschen verantwortlich und das wird auch plausibel erklärt auf ihren Seiten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:02
@235
eigentlich sind die muslime schuld das ihr gott als anderer angesehen wird da sie ihn abgrentzen wen sie allah sagen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:09
@235
235 schrieb:Ist dir überhaupt bewusst, wer da alles bei der Seite mitwirkt?
Nein, weiss ich nicht. Ich finde kein Impressum keine Autorenliste.
Sehr ungewöhnlich für jemanden der wissenschaftlich sein will
Wer wirkt an der Seite mit?
235 schrieb:Das sind alles studierte Biologen, Mathematiker, Professoren, Doktoren usw.
Woher weisst du das?


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:10
@JPhys2

"Ich finde kein Impressum keine Autorenliste."

da musst du schon runterscrollen...ja such doch erst einmal bevor du irgendetwas behauptest was nicht der Wahrheit entspricht

http://www.alrahman.de/beitrag/ueber-uns/
http://www.alrahman.de/impressum/


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:11
@235
Du hast irgendwie die Linie verloren. Ich hab nirgends behauptet Allah sei ein "anderer Gott", warum auch?
Anders als wer?
Mir ist es gleich ob du deinen imaginären Schöpfer Allah nennst oder Karlsson auf dem Dach, beides hat für mich die gleiche Relevanz.
235 schrieb:Und was den Rest angeht:
Da hast du gewiss gegeben was du konntest, gräm dich nicht darüber, das es mir nicht reicht. Ich bin gewiss du findest genug, die begeistert an deinen Lippen hängen werden.
235 schrieb:Und auf den Rest möchte ich erst gar nicht eingehen, da es nicht viel Sinn mit dir macht und ich nicht gerne mit zynischen Rechthabern diskutiere.
Das kann ich gut verstehen, gesteh du mir nur zu, dass ich jeden Dünnpfiff widerspruchlos abnicke, dann kommen wir schon klar.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:20
@JPhys2

Aus deinem Link
Wir haben keine professionellen Fanatiker oder bezahlte Gelehrten. Wir gehören weder einer Organisation an noch folgen irgendeinem bestimmten Menschen (“Führer”). Wir haben keinen Wortführer und werden auch nicht bezahlt. Wir dienen allein Gott und wir glauben an nichts ohne eine rationale oder wissenschaftliche Untersuchung.
http://www.alrahman.de/beitrag/ueber-uns/
Kannst du mal die rationale oder wissenschaftliche Untersuchung verlinken aus der hervorgeht, dass der Koran göttlichen Ursprungs ist?
Die sollte ganz zentral in goldenen Lettern verlinkt sein, schliesslich wird sich auf den Koran berufen und was ist so eine Berufung auf eine Basis wert, wenn nicht erwiesen ist, dass die Basis korrekt ist?
Wie oben von mir verlinkt erachten die Macher vo alrahman gerade die wissenschaftlich rationale Prüfung für essentiell, daher gehe ich davon aus, dass sie bei der Überprüfung ihrer Basis ganze Arbeit geliefert haben.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:33
@235
Ok aus
235 schrieb:Das sind alles studierte Biologen, Mathematiker, Professoren, Doktoren usw.
Sind also ein Mensch mit Abschluss in Mathematik geworden
Batchelor oder Master? Niemand weiss es ...auf jeden fall hat er in seinem Leben nie eine mathematische Publikation geschrieben zu haben

dann haben wir noch zwei Doktoren
einern der Rechtswissenschaften
Und einen der Philosophie...

Und die soll ich jetzt als "Beweis durch Autorität " akzeptieren?
Für Biologie und Mathematik?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:34
@emanon
meinem Link?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 12:36
@JPhys2
Sorry, mein Fehler. Der Post von 12:20 Uhr sollte an @235 gehen, ich hab die fälschlicherweise geadded.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:02
Die Suche nach der rational wissenschaftlichen Untersuchung scheint sich hinzuziehen, oder 235 ist aufgegangen wie sehr er vera....t wurde. Egal, ich schau später noch mal rein, wobei ich fürchte er wird erfolglos suchen.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:17
@JPhys2

Das sind nicht alle, es ist eine riesen Vereinigung von Menschen aus aller Welt, viele von diesen treiben sich bei freeminds.org herum, soweit ich weiß sind nur Teile dieser aufgelistet auf der Website.

Eine längere liste findest du hier:
Wikipedia: Quranism#Notable_Quranists

So gut wie aus jedem Bereich ist da einer dabei der bei der Sache mitwirkt. Da gibt es auch etliche tochterseiten.

Manche von ihnen publizieren heute noch, manche sind schon tot, wie zb. Dr. med. Hans-Heinrich Reckeweg: http://www.alrahman.de/schweinefleisch-und-gesundheit/

Auch scheinst du da etwas falsch verstanden zu haben, sie betreiben keine eigene experimentelle Forschung, sondern sind Verfechter der wissenschaftlichen Weltanschauung, sie halten sich an wissenschaftlich geführte experimentelle Forschungen von anerkannten Universitäten und kennen diese an bzw. richten sich nach diesen. Sie agieren rational und verwenden wissenschaftliche Prinzipien und erforschen so den Quran usw. bzw. stützen ihre Thesen anhand diesen.
Die Moderne Wissenschaft und ihre Erkenntnisse werden also miteingebunden und gefördert und nicht wie im mainstream-Islam verworfen. Sie leisten seriöse Arbeit. Sie lehnen den Kreationismus usw. ab.

@emanon

Ich hatte dir schon geschrieben dass ich nicht gewillt bin mit dir zu diskutieren. Du bist voreingenommenen und aufgrund deiner destruktiven Art ist eine sachliche Diskussion mit dir nicht möglich. Lies dich auf der Website ein, dazu ist sie da. Auf der Website wird erwähnt, dass die Grundlage dieser ist, das sie axiomatisch davon ausgehen das der Quran von Gott ist, etliche Artikel auf der Website zeigen zusätzlich auf, dass das was im Quran steht von der modernen Wissenschaft bestätigt wird, so dass die Annahme der Göttlichkeit des Quran bestärkt wird, ferner wird auch beschrieben das wenn sie etwas finden würden das objektiv Falsch wäre, sie ihr Glaubens System aufgeben würden:
Wir sind bereit, unser Glaubenssystem aufzugeben, wenn es uns als falsch oder irrational gezeigt wird. Wir haben eine Aversion gegenüber Widersprüchen, aber wenn wir zwingende Begründungen haben, Paradoxe anzunehmen, so werden wir sie in einer kalkulierten Dosis akzeptieren. Allerdings muss der Schwellenwert für die zwingende Begründung sehr hoch sein. In diesem Falle interpretieren wir das Problem als einen scheinbaren Widerspruch, welches mehr Licht oder Denkfähigkeit erfordert, um verstanden zu werden. Zum Beispiel erzeugt unser Glaube an einen Allwissenden, Allmächtigen, Wohlwollenden Gott, welcher auf unserem Wissen beruht, das wir durch rationale Interpretationen der empirischen und persönlichen Erfahrungen erhalten haben, einen scheinbaren Widerspruch mit unserer Beobachtung des physikalischen und moralischen Übels in dieser Welt. Wir sind bereit jedes Thema auf Basis der Logik, des Verstandes und der empirischen Beweise zu diskutieren und wir werden nie Fragen unterdrücken, sogar wenn sie gegen den Kern unseres Glaubenssystems gerichtet sind.
http://www.alrahman.de/beitrag/ueber-uns/


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:31
@235
is ja lustig so ein artikel.. nur wo bleibt der wissenschaftliche beweis das schweinefleisch giftig sein soll? das ist totaler bullshit und vor allem nurkoraner sollten wissen das dies verbot andere hintergründe hatte als gesundheitliche.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:35
@interrobang

Ja dann falsifiziere das ganze indem du eine wissenschaftliche Arbeit die den wissenschaftlichen Standards in Form und Sprache unterlegen verfasst^^


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:51
@235
235 schrieb:Eine längere liste findest du hier:
Dir ist klar, dass nicht jeder Quranists an diese Zahlenspielereien glaubt die die Betreiber dieser seite für Mathematik halten?
235 schrieb:Sie lehnen den Kreationismus usw. ab.
Ja aber nur weil jemand vernünftige Dinge sagt heisst das nicht dass alles was er sagt vernünftig wäre...

Wollen wir die Sektion "Mathematik" mal durchgehen?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2013 um 13:52
@235
du hast keine ahnung von wissenschaft oder? jemand der etwas behauptet mussves belegen. es gibt keine grundlage warum schweinefleisch giftig sein sollte.


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden