weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.546 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 14:09
Bravo @Prolet-Arier diese Einstellung ehrt dich.
Würden doch alle Religionen dies als ihren Grundsatz sehen.
@Irade77
Da du dich offensichtlich keiner der 4 Arten zugehörig fühlst ,frage ich dich weiter,was denn deine Intention sind hier eine Diskussion zu führen.


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 14:23
Prolet-Arier schrieb:Das ist so typisch für die meisten 0815-Religiösen. Sie dienen ihrem Gott nur aus Furcht und aus ihrer Begierde, nach ihrem Tod in ein Paradies zu kommen - so ist der Egoismus des gewöhnlichen Religiösen. Ich will das Richtige tun, weil es richtig ist, das Richtige zu tun, nicht, weil ich zwingend einen Lohn von Gott oder sonst wem dafür erwart
Er macht das weil er wie ein schoshündchen ist und hoft bei befolgung des kommandos ein läckerli zu erhaschen... Ob es dieses läckerli da ist oder nicht zweifelt er gar nicht an...

Kommt mir vor wie wenn ich mit meinen Hund spiele... Tue so als ob ich stöckchen werfe, dabei halte ich den stock hinter meinen rücken... Und wen er den losrennt um es zu suchen, wundert er sich das nichts da it😄😄


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 15:45
@Tankster
Lass mal stecken ^^ Argumentieren bringt sich nichts. Das hat sich zig Seiten zuvor schon erübrigt :D

Aber teile da @Prolet-Arier s Ansichten. Ist wohl ein Armutszeugnis das Menschen so eine Belohnung von Gott erwarten, und nur deshalb gute Taten verrichten. Wenn überhaupt.
Lächerlich :D


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 15:53
Um den wahren Islam zu sehen und vorallem zu verstehen, muss man seinen "Becher leeren" wie Bruce Lee mal gesagt hätte. Ausserdem sollte man die Grundlegendsten Dinge wissen, die viele weitere Fragen schon von selbst beantworten würden. Aber... No Way... Menschen sehen was sie wollen.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:02
@Bordo_Bereli
Es reicht eigentlich schon die Giftmischung IM Becher aus um zu beurteilen was der Bodensatz noch bringt.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:07
Das musst Du mir bitte etwas detaillierter Erläutern. Ich bin Moslem. Ich kann euch einiges darüber erzählen. Sogar "noch" unbekanntes.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:08
@Bordo_Bereli
Welche rechtsschule?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:08
Keine.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:53
@Bordo_Bereli
Du kannst natürlich viel erzählen wie auch der Koran eine Erzählung ist.Allein was die Menschen draus machen und agieren zählt. Nicht der fromme Schein sondern das reale Sein und da sieht es sehr düster aus mit dem Islam


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 16:57
Nein, nur mit den Menschen sieht es düster aus.

Wir können jetzt diskutieren oder so tun als würden wir diskutieren... Wofür entscheidest Du dich? Möchtest Du aufgeklärt werden oder weisst du schon alles?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 17:28
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb: Aber... No Way... Menschen sehen was sie wollen
Im Moment sehe ich nur Chaos, Tod und Teufel, verursacht durch Religionen.. vorwiegend von islamischen Religionsangehörigen.

Und stimmt.. füe die
Bordo_Bereli schrieb:Menschen sieht es düster aus
die zwischen den Fronten aufgerieben werden.. für was eigentlich, frage ich mich?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 17:30
@Bordo_Bereli
Ich weis nur das was ich sehe und da sieht es düster aus.
Wenn ich diskutieren will dann über den tatsächlich ausgeübten Islam und nicht das was im Koran steht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 17:45
@Bordo_Bereli
Vielleicht kannst du mir etwas erklären, was ich bisher nicht verstanden habe.
Der Koran enthält nach dem Glauben der Muslime Allahs unverändertes Wort, es ging also alles, was Allah Mohammed offenbaren liess 1 zu 1 in den Koran ein.
Nun ist Allah ein allwissendes, allmächtiges Wesen, man darf also schon ein paar Ansprüche stellen.
Der Koran soll die Muslime leiten und zu einem Allah gefälligen Leben anleiten, so habe ich es bisher verstanden.
Der Koran ist auch nicht für eine begrenzte Zeit gültig, sondern soll wohl die Muslime noch in vielen hundert Jahren rechtleiten.

Nun kommt aber bei Rückfragen gerne das Argument, man müsse den Koran im historischen Kontext sehen. Das wäre natürlich, wenn es sich um ein von Menschen verfasstes Werk handeln würde und nicht um eine von einem allwissendes Wesen übermittelte Lebensanleitung die hunderte und tausende Jahre Gültigkeit haben soll.
Im Koran werden z. B. konkrete Anleitungen gegeben um Frauen beim Erbe zu übervorteilen. Auch vor Gericht sind sie den Männern nicht gleichgestellt. Eine Stelle an der steht, dass sie Männer bei Vedacht auf Widerspenstigkeit schlagen sollen habe ich auch noch nicht gefunden.
Mag das Erbrecht zur Zeit Mohammeds noch so eben gepasst haben, als der Mann der Ernährer der Familie war, so sollte es Allah dem Allwissenden schon damals bekannt gewesen sein, dass sich die Frauenrolle verändern würde.
Machen wir uns nichts vor, mittlerweile gibts genügend muslimische Frauen, die durch ihre Arbeit die Familie finanzieren.

Warum zementiert Allah der Allwissende im Koran Geschlechterrollen, die schon ein paar hundert Jahre später völlig daneben sind?
Sieht es nicht eher danach aus, als hätte es ein oder mehrere Menschen verfasst und dabei das Wissen und die Kultur ihrer Zeit und ihres Breitengrades zugrunde gelegt?

Dann gibts da ja noch die vielen Wunder im Koran.
Kein einziges dieser "Wunder" die die Muslime ja über Jahrhunderte lesen konnten und gelesen haben hat zu einer Entdeckung durch die Muslime geführt, man hat sich wohl immer bemüht sie im Nachhinein entsprechend hineinzuinterpretieren.
Eines dieser "Wunder ist die Embryologie. Sie wurde höchstwahrscheinlich bei Galen abgeschrieben und enthält daher auch Galens Fehler.
Warum wissen das die meisten Muslime nicht?
Warum offenbart Allah Mohammed offenkundig falsche Dinge?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 18:02
Bitte einzelne präzise Fragen stellen. Am besten auch mit Quellangaben. Ich habe kein Bock auf elend lange Romane.

"...müsse den Koran im historischen Kontext sehen..."

Im Koran steht ganz klar, dass wir immer und überall unseren Verstand gebrauchen müssen. Das führt teilweise dazu, dass wir den Koran im historischen Kontext sehen/verstehen müssen. Ja und? Übrigens gibt es keine einzige gute Übersetzung des Korans. Nur in seiner Sprache ist es unverändert. Da finden sich teilweise grobe Fehler, sogar in aktuelleren Übersetzungen, die die Bedeutung verzerren.

Wunder...

Meinst du speziell das Wort "Blutgerinnsel" in der deutschen Übersetzung? Wenn ja: Das Wort "Alaqa" hat 3 bedeutungen:

1. Blutgerinnsel, -klumpen oder –pfropfen,
2. etwas, was hängen bleibt oder…
3. Blutegel.

Das 2. wäre richtig gewesen.

Bitte kurze konrekte Fragen. Keine Romane. Ich arbeite und schriebe gleichzeitig...


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 18:34
Bordo_Bereli schrieb:Nur in seiner Sprache ist es unverändert.
Okay, die Bibel ist im Original auch unverändert.
Hebräisch, Aramäisch und Griechisch.

Die heutigen Übersetzungen sind zu 90 % alle gleich.

Aber sag mir, hat Gott ( Allah ), nur an das Arabische Volk gedacht als er den Koran schrieben liess ?
Kein anderes Volk sollte es verstehen ?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 18:36
Bordo_Bereli schrieb:Bitte einzelne präzise Fragen stellen. Am besten auch mit Quellangaben. Ich habe kein Bock auf elend lange Romane.
Wie kann man einer Religion folgen die jeder so versteht und interprätieren kann wie er möchte?!

Den deine Ansicht vom Islam ist anders wie die von meinen netten Gesprächspartner von Gestern... Er behauptet seine Sicht ist richtig, Du sagst deine Sicht ist richtig,..

Wieso stellt sich einer wie Du oder eine Gruppe wie Du nicht gegenüber einer Koranverteilung und klärst die Passanten auf?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 18:44
Genau das habe ich in Köln gemacht. Zwar wenig Erfolgreich, aber...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 18:48
Bordo_Bereli schrieb:Genau das habe ich in Köln gemacht. Zwar wenig Erfolgreich, aber...
Gibt es nur Dich der so denkt? Ich mein der muslimischen Gemeinde sollte es auf den Sack gehen wegen einem Versager Wie Vogel & co. stets angegriffen zu werden... Wieso wird keine kampagne gestartet um dies ein Ende zu bereiten?

So hat man aber das Gefühl das Du die ausnahme bist und die Salaffies die Regel


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 19:01
Ich reise viel. So schlimm wie hier in Deutschland ist es in anderen Ländern meiner Meinung nach nicht.

Ich habe nicht die Zeit und Kraft gegen "Salafisten" vorzugehen. Aber ich bin sauer, dass sie meine Religion in den Dreck ziehen.

Der Islam ist für mich Frieden pur. Der Islam hat mich zu einem besseren Menschen gemacht.

Ich SOLL nicht über Menschen richten. Das wird Gott schon selbst erledigen. Es ist nicht meine/unsere Aufgabe.


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

17.11.2014 um 19:03
Bordo_Bereli schrieb: Aber ich bin sauer, dass sie meine Religion in den Dreck ziehen.
Das ist schön zu hören :) Ich stöbere des Öfteren durch muslimische Foren, da setzt die Stimmung nicht gegen Salafisten an, sondern gegen den Staat und die Medien, das durch diese, der Islam durch den Dreck gezogen werden würde.

Da scheinen ihnen die Salafisten recht egal zu sein... Obwohl diese diesen ganzen Müll erst starteten...


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden