Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 12:42
@Irade77
Irade77 schrieb:Wenn man Gott liebt muss man auch gleichzeitig das Hassen was er verbietet oder legt man sich das nur zurecht wie man möchte oder wie es einem ins Bild passt
Genau dort hast du dank Salafi-Videos etwas falsch verstanden.
Es sind nicht nur "Koraniter",
die toleranzfähig sind, gibt auch x-Sunniten,Schiiten, etc., die sowohl Koran wie Hadithe in Kontext lesen.

"Eine islamische Theorie der Gewaltlosigkeit
..
Die Gewalt im Namen des Islam ist wohl die größte Herausforderung an die Muslime der Gegenwart. Die Frage, was in dieser Zeit einen guten Muslim ausmache, kann nicht mit Ausweichstrategien wie "Islam ist Frieden" oder "Das hat nichts mit dem Islam zu tun, sondern hat allein politische Gründe" beantwortet werden. Damit vermeiden Muslime nur die Auseinandersetzung mit dem Problem. Es braucht vielmehr eine religionskritische Analyse, damit die Gewalt im Namen des Islam nicht ein stets wiederkehrendes Phänomen bleibt. "
http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-11/islam-gewalt-koran-ethos-gewaltverzicht/komplettansicht


"Gegen Klischees und Gewalt

Ich lese Derrida und Foucault und bin gleichzeitig gläubige Muslimin. Ein Widerspruch? Nein. Der Islam ist vielfältig und hat eine lange Tradition der Toleranz.
..
Erst jetzt, im Zuge der Moderne, haben bestimmte Muslime, die genau das ablehnen, es geschafft, Teile der islamischen Welt zu dominieren. Die Offenheit gegenüber dem Andersartigen ist bei dieser Auslegung des Islams verschwunden. Doch man sollte sich nicht von IS und ähnlichen Gruppen täuschen lassen: Die Mehrheit der Muslime sieht diese Entwicklung mit Schrecken. Die innerislamische Debatte läuft heiß. Und für mich vergeht kein Tag, an dem ich nicht darüber nachdenke, was wir Muslime gegen Gewalt im Namen unserer Religion tun können.
http://www.zeit.de/community/2014-11/islam-vielfalt-toleranz-sufismus


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 13:16
@Tankster
Tankster schrieb:Was bedeutet: ich stecke sehr viel in Bildung? In was für Bildung?
Zoelynn schrieb:Meinst du jetzt westliche Bildung oder orientalische Bildung.
Es gibt so orientalische Schulen, die lernen dort nur 1001 Nacht märchen und lernen koran auswendig, auf arabisch, obschon sie kein Wort verstehen,
in jedem Dorf gibts die schon, in England und Holland, bald sind sie auch in DE , aufgepasst! :D
Das sind die zukünftigen Ingenieure, Ärzte und Wissenschaftler.
Oder was verstehst du unter "orientalischer Bildung"?
Meinst du, in "islamischen Länder" gäbe es keine guten Schulen?
Oder meinst du alle Muslime weigern sich, ihre Kinder in gute westliche Schulen zu schicken?
Warum meinst du dass gerade muslimische Familien ihre Kinder trotz Trennung auf gute westliche Schulen im Ausland schicken?
Weil sie bildungsresistent sind?

Bildungsresistent sind nur die, die Islam mit
Gewalt und sonst allem Wüsten gleichsetzen..
039


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:10
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb:Das hört man oft von muslimen, aber woher wissen sie das ?
Eine Verschwörungstheorie, das wurde in die Welt gesetzt mit der Aussage, Snowden hätte dies gesagt.
Stimmt nur nicht, dem widersprachen der Anwalt von Snowden und der Typ, der Snowdens Dokumente freigibt, also der, der die ganzen Dokumente publik macht.

Somit -> Nonsense


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:15
cbarkynvor 3 Minuten
@Threadkiller2
Das hört man oft von muslimen, aber woher wissen sie das ?

Eine Verschwörungstheorie, das wurde in die Welt gesetzt mit der Aussage, Snowden hätte dies gesagt.
Stimmt nur nicht, dem widersprachen der Anwalt von Snowden und der Typ, der Snowdens Dokumente freigibt, also der, der die ganzen Dokumente publik macht.

Somit -> Nonsense
Psssssst!!! Du verdirbst ihnen ihr fundament... Wo sollen sich dan die armen verschwörer aufhängen? ;)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:21
Beitrag von lilit, Seite 329

"Israel finanzierte IS-Verbündete "

@cbarkyn
Es sind nicht nur V.T. s, manchmal stimmts auch,
aber dumpfe Verallgemeinerungen und Feindbilder sind unnötig.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:25
@lilit
lilit schrieb:Es sind nicht nur V.T. s, manchmal stimmts auch,
aber dumpfe Verallgemeinerungen und Feindbilder sind unnötig.
Natürlich sind es nicht nur V.T.s ,
aber das Problem für mich ist das die Theorie von Snowdens Dokumente einfach nicht stimmt und somit ein falscher Beweis ist.
Genau wie gesagt wird Amerika finanziere ISIS immer noch:
Die Leute müssen sich nur mal weiter informieren dass diese einst unterstützt wurde um Assad zu stürzen. Aber ne, Menschen sind dazu nicht fähig.

Die werden jedenfalls momentan so nicht mehr finanziert, egal was manch einer glauben mag was Snowden gesagt hat, es stimmt einfach nicht.
V.T.s sind auch brandgefährlich. Da errichtet sich ein anderes Feindbild, zB Amerika, und da wird ISIS gleich zum "kleineren Übel". Darin liegt ja die Kraft der V.T.s , Misstrauen schüren.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:29
@cbarkyn
cbarkyn schrieb:Darin liegt ja die Kraft der V.T.s , Misstrauen schüren.
Ja, leider.
Da traut man dem eigenen Schatten nicht!
clip-art-lucky-luke-240603


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:44
Die ISIS sind nun die neuen Repräsentanten des Islams. Gut zu wissen...

Wie einfach alles ist.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 18:52
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb:Die ISIS sind nun die neuen Repräsentanten des Islams. Gut zu wissen...
Das ist was IS wollen und ihre Sympatisanten ,
zum Glück zeigst du als familienfreundliches Paradebsp. wie eigentlich die meisten denken, nämlich bleibt mir weg mit Terror!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 19:19
Bordo_Berelivor 33 Minuten
Die ISIS sind nun die neuen Repräsentanten des Islams. Gut zu wissen...

Wie einfach alles ist.
Also Du bist es bestimmt nicht...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 19:22
lilit schrieb:Das ist was IS wollen und ihre Sympatisanten ,
zum Glück zeigst du als familienfreundliches Paradebsp. wie eigentlich die meisten denken, nämlich bleibt mir weg mit Terror!
Hm... Das Problem ist aber das er grundsätzlich die gleiche ideologie wie ISIS hat.. Nur spielt er den angepassten. ..

Wen man seinen posts folgt findet man trotzdem die üblichen cliches... ungläubige werden in der hölle schmoren, koran ist gottes wort etc. etc.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

30.11.2014 um 21:29
Wer hat denn hier in den Raum gekackt?
lilit schrieb:Das ist was IS wollen und ihre Sympatisanten
Nun müsste man nur noch wissen wer die Sympatisanten sind... ;) Ich sage nichts dazu, denn es wäre eine VT einer VT. :D


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2014 um 00:28
@Bordo_Bereli
Tankster schrieb:Hm... Das Problem ist aber das er grundsätzlich die gleiche ideologie wie ISIS hat.. Nur spielt er den angepassten. ..

Wen man seinen posts folgt findet man trotzdem die üblichen cliches... ungläubige werden in der hölle schmoren, koran ist gottes wort etc. etc.
Bordo_Bereli schrieb:Wer hat denn hier in den Raum gekackt?
jolly jumper wars nicht!

Aber genau die Haltung nicht nur von @Tankster
macht es so schwierig,
und mühsam
man kann sagen und sich ausdrücken wie man will, die distanzierung von Islam der zu sehr einengt und Findung in Zeitangepasstem Islam,
wird entweder bekampft, ignoriert oder als taqīya deklariert....
Sehr mühsam.
Man geht quasie nur als akzeptabel durch, wenn man sich als ungläubig oder zumindest Ex-Muslim erklärt,
das ist Unsinn.
Sowie es Christen gibt, die denken, ohne Jesus im Herz und weiss Gott was kommst du nicht in Himmel, gibt es Muslime, die so denken,
aber nicht alle denken so!!!!


melden
ägir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2014 um 00:39
Für mich sind bzw. können Moslems friedlich und tolerant sein, aber der Islam an sich ist weder eine tolerante noch friedliche Religion . denkt mal drüber nach...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2014 um 01:38
@ägir
ägir schrieb:aber der Islam an sich ist weder eine tolerante noch friedliche Religion . denkt mal drüber nach...
An sich schon,
aber wurde/wird extrem missbraucht.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2014 um 17:53
Aber klar doch, sieht man nahezu jeden Abend in den Nachrichten wie friedlich die Islamisten sind.
Wie kann man auch daran zweifeln ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

03.12.2014 um 17:59
@Kaffeetasse23
islamisten und islam ist nicht dasselbe.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

04.12.2014 um 08:06
interrobangvor 14 Stunden
@Kaffeetasse23
islamisten und islam ist nicht dasselbe.
Das nicht... Aber wir reden über eine religion die von jemanden geschrieben wurde der sich für die mehrheit seines lebens im krieg befand... Das kann doch nie friedlich sein sowas... Im namen des christentum wurden abscheuliche sachen begangen, jedoch war die person um die sich der christentum dreht nicht in kriegshandlungen verwickelt ... Deshalb, von friedlicher religion zu sprechen wo der gründer ein kriegstreiber war finde ich unangebracht...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

04.12.2014 um 09:09
@Tankster
Tankster schrieb:Deshalb, von friedlicher religion zu sprechen wo der gründer ein kriegstreiber war finde ich unangebracht...
Einen Massenmörder anzubeten kann aber durchaus Zeichen einer friedlichen Religion sein?
Klingt für mich jetzt nicht zwingend logisch.
Einen Rassisten anzubeten kann durchaus Zeichen einer friedlichen Religion sein?
Fraglich.
Warum betet man einen Rassisten und Massenmörder an?
Kannst du da aus deiner Sicht etwas zu sagen?
Zum heiligen Buch des Christentum gehört sowohl das alte wie das neue Testament, das wird ja gerne vergessen. Die Christen wissen also um das, was sie da anbeten.
Was ist mit den Juden? Für die hat das Neue Testament keinen Belang. Ist die Religion dann als besonders kriegerisch oder unfriedlich einzustufen?
Kannst du da mal zu Stellung nehmen?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

04.12.2014 um 10:20
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Zum heiligen Buch des Christentum gehört sowohl das alte wie das neue Testament, das wird ja gerne vergessen.
Natürlich gehört das AT zu NT und vergessen wird das sicherlich nicht , vieles was dort steht
was du für Kriegerisch hälst gehörte zu damaliger Rechtsordnung. wie Auge um Auge, Zahn und Zahn.
und das war damals sicherlich von nötten aus heutiger aber wie auch aus damaliger Sicht war das als richtg anzusehen so ein Ordnungssystem einzuführen.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt