weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 22:57
eisenhans schrieb:Sprich, nicht auf Lot und andere Zusammenhänge zurückzugreifen ...
Was geschah ganz konkret mit Abraham? @so-ist-es


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 22:58
Kann mir jemand von Euch sagen wo das mit Abraham in der Bibel steht, damit ich es nachlesen kann?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:04
Hat sich erledigt, hab selbst was gefunden, z.B. das hier:

1. Mo 17,9 Und Gott sprach zu Abraham: Und du, du sollst meinen Bund halten, du und dein Same nach dir, nach ihren Geschlechtern.

Gleich gehts weiter, habe noch mehr ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:05
@eisenhans
eisenhans schrieb:Wie ging das genau von statten?
Nehemia7 HERR, du bist Gott, der du Abram erwählt hast und ihn aus Ur in Chaldäa geführt und Abraham genannt hast

8 und hast sein Herz treu erfunden vor dir und einen Bund mit ihm geschlossen, seinen Nachkommen zu geben das Land der Kanaaniter, Hetiter, Amoriter, Perisiter, Jebusiter und Girgaschiter, und hast dein Wort gehalten; denn du bist gerecht.

Konkret

Ich schrieb schon weshalb. Im Land der Chaldäer, am Wohnsitz seiner Väter, sah Abraham, daß es für ihn nötig war, einen anderen Ort als Wohnsitz zu erlangen.
da er selbst ein Nachfolger der Rechtschaffenheit war,
Es ging um des AT Priesterum
Es wurde ihm von den Vätern übertragen; es kam von den Vätern herab, vom Anfang der Zeit her, vom Anfang, oder vor der Grundlegung der Erde, bis in die gegenwärtige Zeit , nämlich das Recht des Erstgeborenen oder des ersten Menschen, welcher Adam ist oder der erste Vater, durch die Väter bis zu ihm.
Seine Väter, die sich abgewandt hatten von ihrer Rechtschaffenheit und von den heiligen Geboten, die der Herr, ihr Gott, ihnen gegeben hatte, hin zur Anbetung der Götter der Heiden, weigerten sich entschieden, auf seine Stimme zu hören, auf Grund dessen verließ er Ur


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:10
Könnte das noch zur Aufhellung zusätzlich beitragen?

1. Mo 17,17 Und Abraham fiel auf sein Angesicht und lachte und sprach in seinem Herzen: Sollte einem Hundertjährigen geboren werden, und sollte Sara, sollte eine Neunzigjährige gebären?

1. Mo 18,17 Und der HERR sprach: Sollte ich vor Abraham verbergen, was ich tun will?

1. Mo 18,19 Denn ich habe ihn erkannt, auf daß er seinen Kindern und seinem Hause nach ihm befehle5, daß sie den Weg des HERRN bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben6, damit der HERR auf Abraham kommen lasse, was er über ihn geredet hat.

1. Mo 19,29 Und es geschah, als Gott die Städte der Ebene verderbte, da gedachte Gott des Abraham und entsandte Lot mitten aus der Umkehrung, als er die Städte umkehrte, in welchen Lot gewohnt hatte.

1. Mo 20,1 Und Abraham brach auf von dannen nach dem Lande des Südens und wohnte zwischen Kades und Sur; und er hielt sich auf zu Gerar.

1. Mo 21,2 Und Sara wurde schwanger und gebar dem Abraham einen Sohn in seinem Alter, zu der bestimmten Zeit, von welcher Gott ihm gesagt hatte.


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:10
Es ist ist ungemein wichtig, dass ihr versucht, die Frage möglichst genau zu beantworten:
eisenhans schrieb:-- > Wie/Wodurch kam Abraham damals auf die Idee, seine Heimat zu verlassen?
-- > Was steht wortwörtlich in der Bibel aufgeschrieben?
Um mal Hilfestellung zu geben:

Hat Abraham einen Brief im Postkasten vorgefunden?
(ich schreibe das jetzt extra so plastisch, auch für die stillen Mitleser)
War es eine Nachricht/Graffiti an der Wand?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:13
@eisenhans
Also noch konkreter als ich es oben versuchte zu Beschreiben ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:15
@eisenhans
eisenhans schrieb:Hat Abraham einen Brief im Postkasten vorgefunden?
Ja, so ähnlich, er bekam einen Auftrag, meinst Du das hier vielleicht?


1. Mo 18,
17 Und der Herr sprach: Sollte ich vor Abraham verbergen, was ich tun will? 18 Wird doch Abraham gewißlich zu einer großen und mächtigen Nation werden, und sollen doch in ihm gesegnet werden alle Nationen der Erde! 19 Denn ich habe ihn erkannt, auf daß er seinen Kindern und seinem Hause nach ihm befehle5, daß sie den Weg des Herrn bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:17
Gen 12,1 Der Herr sprach zu Abram: Zieh weg aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und aus deinem Vaterhaus in das Land, das ich dir zeigen werde.
(...)
Diskussion: Hinter dem Schleier (Beitrag von eisenhans)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:17
@Optimist
Optimist schrieb:19 Denn ich habe ihn erkannt, auf daß er seinen Kindern und seinem Hause nach ihm befehle5, daß sie den Weg des Herrn bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben
Gott hatte ihn deshalb aus Ur in caldäa rausgeführt


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:22
Ich zitiere mal flam's Posting aus "Hinter dem Schleier", damit man nicht immer erst suchen muss und dann können wir daraus was entnehmen oder auch nicht:
Gen 12,1 Der Herr sprach zu Abram: Zieh weg aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und aus deinem Vaterhaus in das Land, das ich dir zeigen werde.
(...)
Gen 12,3 Ich will segnen, die dich segnen; wer dich verwünscht, den will ich verfluchen. Durch dich sollen alle Geschlechter der Erde Segen erlangen.
"
Dieser Herr hat große Macht. So viel steht fest. Dieser Herr hat Abraham versprochen: "Durch dich sollen alle Geschlechter der Erde Segen erlangen."

Nun kann man sich die nächste Frage stellen:
"Was für ein Segen ist von diesem Herrn ausgegangen?"
"Wie hat sich dieser Segen für uns (alle Geschlechter) tatsächlich bewahrheitet?"

Welcher Geist hat Abraham und seine Nachfahren bestimmt?
Und welche Gesinnung sprach aus Abraham?

Hierzu erfahren wir aus selbiger Schrift (Bibel) folgende Geschichte:

Abraham und seine Frau Sara verlassen UR und kommen auch in das verheißene Land. Dort können sie aber wegen einer Hungersnot nicht bleiben (?). Sie ziehen darum als Fremde ins benachbarte Ägypten. Und was geschiet nun? Abraham verrät seine Frau. Sie soll sich als seine Schwester ausgeben. Der Pharao nimmt beide gastfreundschaftlich auf, beschenkt Abraham mit reichlichen Gütern und holt sich Sara in seinen Palast. Abraham bekommt also (im Tausch für seine Frau) Schafe und Ziegen, Mägde und Knechte, etc.
Der Herr sendet dem Pharao daraufhin Plagen und bestraft diesen. Der Pharao erfährt erst im Nachhinein, das Abraham und Sara ihn belogen hatten. Erstaunlicherweise wurden aber nicht Abraham und seine Fraue getadelt, nein, der gastfreundschaftliche Pharao und sein Haus wurde bestraft. (Es gibt dazu 2 Geschichten. Dazu möchte ich anmerken, dass die Bibel viele Geschichten doppelt erzählt, mit Abwandlungen.
Der Betrug am Pharao geht aber aus beiden Geschichten hervor)

Wie ging die Geschichte weiter? Lest selbst:
Gen 13,1 Von Ägypten zog Abram in den Negeb hinauf, er und seine Frau mit allem, was ihm gehörte, und mit ihm auch Lot.
Gen 13,2 Abram hatte einen sehr ansehnlichen Besitz an Vieh, Silber und Gold.
Man kann sich nun fragen, was lernen wir aus dieser Geschichte, was ist die "Moral"?
Wir erinnern uns: Der Herr hatte Abraham versprochen:

"Durch dich sollen alle Geschlechter der Erde Segen erlangen."
"Uns wird gleich zu Beginn "Abrahamitischer Wege" ein Bild gegeben,
und ein Lehrstück aufgezeigt, wie der besagte Segen tatsächlich für alle Beteiligten ausgefallen ist.

Zum Glück hat uns die Bibel viele Geschichten aufbewahrt. Das ist kein Zufall.

Es gibt sehr viele Stationen. Markante Punkte. Wendungen.
Meiner Meinung nach, werden verschiedene Kräfte in der Bibel sichtbar.
Die Lesart ist entscheidend. Es lohnt sich zu forschen."


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:24
@Optimist
Ja ,danke habe aber 2 Breitbildschirme und kann da 4 Allmy Seiten gleichzeitig ablesen.

@eisenhans
Ka was du noch genau wissen wilst oder dir vorschwebt was wir schreiben sollen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:26
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ja ,danke habe aber 2 Breitbildschirme und kann da 4 Allmy Seiten gleichzeitig ablesen.
Das ist ja praktisch :)


@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ka was du noch genau wissen wilst oder dir vorschwebt was wir schreiben sollen
lies mal bitte Flams Text in meinem Posting über Dir.
Da wird meiner Meinung nach klar ersichtlich, worauf er hinaus will.

Ich löse in Kürze auf, was er meinen könnte ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:32
@eisenhans
Optimist schrieb:"Was für ein Segen ist von diesem Herrn ausgegangen?"
"Wie hat sich dieser Segen für uns (alle Geschlechter) tatsächlich bewahrheitet?"
Der Segen war , daß sich die 12 Stämme Isreals über die nördliche Halbkugel verbreiteten und ein Teil auch nach Äthiopien und sich dort mehr oder weniger mit der Bevölkerung vermischten, ausser den Juden.
Nicht umsonst hat sich das Christentum genau dort hin Ausgebreitet.
Damit stieg die Empfänglichkeit für das Evangelium Christ in diesem Gebiet
.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:33
@so-ist-es
Weiß nicht, ob ich flam richtig verstanden habe, jedenfalls habe ich seinen Text so aufgenommen:

Entweder meint flam, dass Abraham SCHON zu diesem Zeitpunkt von Satan beeinflusst war, oder dass Jahwe selbst Satan ist (glauben ja Viele)


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:55
--- Es geht eben genau darum, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen.
--- Aber es geht sehr wohl darum, bestimmte Prämissen konsequent zu durchdenken.
--- Darum

Laßt uns mal der Reihe nach gehen:

@Optimist hatte eine plausible Erklärung für meine ursprüngliche Fragestellung abgegeben.

Ich habe daraufhin SEINE plausible Erklärung mit weiteren Ausführungen dargelegt -
mit insgesamt 10 Fragen und Antworten

+ folgende Ergänzungen
eisenhans schrieb:-- > Wie/Wodurch kam Abraham damals auf die Idee, seine Heimat zu verlassen?
-- > Was steht wortwörtlich in der Bibel aufgeschrieben?
Die ersten 10 Fragen und Antworten waren für euch noch einleuchtend und klar.

Bei der Beantwortung der Frage (11) seit ihr schon ins Schwimmen gekommen.
Fragt euch mal warum? Das ist wichtig. (Für euch selbst)

Ich habe euch dann mehrmals darauf hingewiesen,
dass ihr möglichst genau bei der Frage bleiben solltet,
um sie möglichst präzise ANHAND der BIBEL zu beantworten.

Dazu gab ich folgenden Wink:
Hatte Abraham einen Brief im Postkasten vorgefunden?
War es eine Nachricht/Graffiti an der Wand?
Letztendlich habe ich euch dann eine Bibelstelle dagelassen,
sie war auch Inhalt aus einem älteren Posting.
Entscheidend ist aber die Bibelstelle, die eben genauer darüber Auskunft gibt,
WIE Abraham berufen wurde.
eisenhans schrieb:Gen 12,1 Der Herr sprach zu Abram: Zieh weg aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und aus deinem Vaterhaus in das Land, das ich dir zeigen werde.
Wir erfahren hier, wie Abraham berufen wurde, sprich,
wie er auf die Idee kam, seine Heimat zu verlassen. Nämlich:
Der Herr SPRACH zu Abramam:
Wenn man weiter im Wort bleibt, dann kommt man zur nächsten Frage:
Wie SPRACH der Herr zu Abraham? Stand er ihm gegenüber? Durch einen Brief? Im Traum?

So konkretisiert man eine Ausgangsfrage
(Ohne sie mit einer/m vorgefassten Überzeugung/Glauben in Übereinstimmung bringen zu MÜSSEN).
Das Medium dafür ist die Bibel selbst.
Es ist wichtig, die Bibel genau zu lesen und im Wort zu bleiben.

Erstmal bis hierhin.
(Mein älteres Posting gehört ihr eigentlich noch nicht her)

Gruß Flam


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:57
Ich hoffe, ihr versteht, worauf ich eigentlich hinaus will? @Optimist, @so-ist-es


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

06.04.2013 um 23:59
@eisenhans
Der Herr SPRACH zu Abramam:

Wenn man weiter im Wort bleibt, dann kommt man zur nächsten Frage:
Wie SPRACH der Herr zu Abraham? Stand er ihm gegenüber? Durch einen Brief? Im Traum?

So konkretisieren man eine Ausgangsfrage
(Ohne sie mit einer/m vorgefassten Überzeugung/Glauben in Übereinstimmung bringen zu MÜSSEN).
Das Medium dafür ist die Bibel selbst.
Es ist wichtig, die Bibel genau zu lesen und im Wort zu bleiben.
Okay, habe verstanden was Du meinst.
... beim Wort bleiben, gut.

Also WIE sprach Gott zu Abraham?
Wird darüber in der Bibel überhaupt eine Aussage gemacht und wenn ja welche?

Zweite Frage: warum ist das wichtig für Dich?


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 00:01
Es ist nicht wichtig für mich, sondern wichtig für diesen thread (und seine Teilnehmer),
wenn sie dem Titel gerecht werden wollen?

Eure vorigen Antworten waren ausweichend (verallgemeinernd)
zum Beipiel: "Lot"


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 00:04
@eisenhans
Also nächster Punkt wie sprach Gott zu Abram
1.mose 12
Und der HERR sprach zu Abram:

Steht nicht dabei wie


melden
413 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt