weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 16:15
Kybalion7 schrieb:Tiere haben Seele (Astralkörper) und ein gewisses Bewusstsein.
seele ja, bewusstssein ja aber kein ICH bewusstsein .... sie stehen psychologisch gesehen ca. auf den level eines 1-3 jährigen kindes ..... je nach tierart unterschiedlich


melden
Anzeige
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 17:12
@-Therion-
Hast du nie einer Hundedressur zugesehen?
Das schafft kein 3 jähriges Kind es auszuführen, ich meine all die Befehle.

Aber in vielen Situationen hat der Hund auch einen Eigenwillen und überlegt - - -
Hast mal einen Fuchs beobachten können? Nicht leicht auszuführen. Der hat es dick hinter die Ohren. Instinkt wird es genannt, ich sage dazu auch die Erfahrungen die er sammelt.
Man sagt nicht umsonst zu manchen Menschen "Du alter Fuchs"

Und eine Frage, wieviele Menschen, oder besser gefragt, welche Menschen haben wohl das ICH-Bewusstsein?
Nicht mal das Ego-Bewusstsein, sie reagieren einfach auf Einflüsse, Gewohnheiten, Gelerntes Erfahrungen usw. mehr nicht.
Das perfekte ICH-Bewusstsein hat man erst wenn man sich selber ohne Körper und ohne Seele (Astralkörper erfahren hat.
Dann weis man was man ist.
Das Wer man ist gehört noch zum Ego, hatte aber auch seine Aufgaben - - -


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 17:17
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Das perfekte ICH-Bewusstsein hat man erst wenn man sich selber ohne Körper und ohne Seele (Astralkörper erfahren hat.
Dann weis man was man ist.
Und WAS ist man?


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 17:23
@Optimist
Optimist schrieb:Und WAS ist man?
Das ist bei jedem verschieden, denn jede/er ist eine ISTHEIT für sich.

Deshalb schrieb ich manchmal- - - wir sind nicht alle eins.
Wir sind alle eins in der Essenz,
aber nicht in der Presenz, ist sie irdisch oder geistig.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 17:38
@Optimist
Und WAS ist man?
das ist wohl etwas, was man in Worte nicht erklären kann, ich nicht.
Erkläre einer Person wie der Zucher schmeckt, die nie etwas Süses zu sich nahm.

Einem Blinden die Farben.
Den Orgasmus einer Frau usw.
Ich bin da überfragt.
Es ist ja schon fast unmöglich das was Jenseits genannt wird in Worte zu kleiden, da es mal kein Ort ist, sondern Bewusstseinszustände, die dann jeder anders erlebt, außer Gruppen die ein gemeinsames Interesse verfolgten und so mit Gedanken, Gefühlen und Taten sehr im Einklang sind, waren.
In diesen Bereichen spielen die Bilder die größte Rolle, Worte sind wie weggeblasen, man tut sich dann auch im irdischen hier sehr schwer, anfangs bleibt man bei fast jedem Wort stecken, den es ist fremd, es sagt einem nichts mehr, dann gewöhnt man sich langsam wieder damit sich zu verständigen.

Die Seele ja. irgendwie kann ma das erklären, gewisse Begriffe helfen da sicher mit, da diese Seele etwas materielles mit sich hat, astral-materielles, denn sie löst sich dann in die Astralelemente nach einer gewissen Zeit auf.
Solche Astralleichen schweben in den Astralebenen viele, wo dann die gewissen Poltergeister, oder Elementale und Elementare sich eine nehmen.
Medium werden von diesen immer irregeführt.

So nebenbei - - -


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 17:51
@Kybalion7
Danke für Deine Erklärung.
Kybalion7 schrieb:wir sind nicht alle eins.
Wir sind alle eins in der Essenz,
aber nicht in der Presenz, ist sie irdisch oder geistig.
das glaube ich auch und ist auch irgenwie logisch. :) ...
... geht auch so aus der Bibel hervor.
Kybalion7 schrieb:In diesen Bereichen spielen die Bilder die größte Rolle, Worte sind wie weggeblasen,
Das kann ich mir auch gut vorstellen. Man IST dann eben wirklich nur noch (ich BIN der ich BIN, sagte Gott - er IST also auch) :)
Kybalion7 schrieb: da diese Seele etwas materielles mit sich hat, astral-materielles, denn sie löst sich dann in die Astralelemente nach einer gewissen Zeit auf.
Solche Astralleichen schweben in den Astralebenen viele, wo dann die gewissen Poltergeister, oder Elementale und Elementare sich eine nehmen.
Medium werden von diesen immer irregeführt.
Woher weißt Du das alles? Hast Du das bei Astralreisen SO gesehen und erfahren, oder haben es Dir andere Wesen erzählt?


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 18:29
@Optimist
Optimist schrieb:das glaube ich auch und ist auch irgenwie logisch. :) ...
... geht auch so aus der Bibel hervor.
Freut mich wie du aus dir selber es schon integriert hast
Optimist schrieb:Das kann ich mir auch gut vorstellen. Man IST dann eben wirklich nur noch (ich BIN der ich BIN, sagte Gott - er IST also auch) :)
Auch hier ist Bingo, wunderbar.
Woher weißt Du das alles? Hast Du das bei Astralreisen SO gesehen oder erfahren, oder haben es Dir andere Wesen erzählt?
Ich habe dazu auch einen sehr guten extremen Lehrer mit extrem meine ich jemand der über alle menschen steht, da er ein Allgegenwärtiger ist.
Manche beschuldigten mich der Angeberei, aber wenn ich es nicht schreibe, wie sollen es dann jene erfahren, welche nach gewissen Lehren durstig und hungrig sind?

Sicher werde ich mich mit meinem deutschen Wortschatz manchmal auch für jemand beleidigend erscheinen, aber nie ist es in meinem Herzen tätig.

Im Thread "Praktisches Wissen zur Bewusstseinsentwicklung" schrieb ich mal, dass ich wohl alles was das Leben betrifft im hermetischem Sinn erklären kann, aber Beweise usw. gebe ich keine.

Ich schrieb auch, dass was ich schreibe bewusste Erfahrungen sind und wenn ich etwas aus einem Buch zitiere, dass es meine Gedanken widerspigelt und ich mir so das Tippen auf der Tastatur erspare da ich nur zwei Finger verwende, und im irdischen Wortschatz auch sehr mager bin. :D

Bei vielen Fragen gebe ich auch nicht immer eine direkte Antwort, sondern füge sie dann bei gewissen Gelegenheiten zwischen den Zeilen.
Manchmal mache ich auch absichtlich gewisse Improvisationen und manipuliere Gewisses, aber immer im ehrlichem Sinne und nie zu meinem Vorteil - - - pardon, doch, :D denn ich profittiere ja, das ich schrieben muß und so mich im deutschen Wortschatz übe, zugleich bin ich gezwungen vieles aus der Dachkammer wieder hervorzuholen - - -was dann gewisse Erinnerungen in mir wach ruft und dafür bin ich allen Usern sehr dankbar.

Ich kann nur sagen, wunderbar, dass es euch gibt.
Ciao


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 19:03
hi @libertarian
libertarian schrieb:Ja, kommt auf das selbe raus, wenn wir alles gleichsetzen. Aber sollten wir es alles gleichsetzen? Ich weiss nicht so recht. Denn das ist schon sehr verwirrend. Ein Stein etwa ist mir persönlich lebloser als Brot, welches essbar ist und mit dem Leben irgendwo in Verbindung steht. Ich glaube auch mal in den Briefen von Paulus wo gelesen zu haben, dass das Herz der Tempel Gottes ist oder so. Ich bin mir aber gerade nicht sicher. Der Tempel sollte dann von den inneren Unreinheiten und Götzen gereinigt und befreit werden, damit dort auch wirklich Gott ins Herz einziehen könne oder so. Aber wie gesagt, ich bin mir da gerade unsicher. Aber ist halt alles sehr verwirrend. Schließlich wird hier ein Stein vom Jakob mit Öl gesalbt. :) Das Haupt des Steines mit Öl gesalbt, wie das Haupt von eines Leibes, der zu Gott erhoben werden soll. Da ist es natürlich wieder naheliegend zu sagen, dass der Stein der Leib sei. Und Jesus also sagt von sich dann auch selbst, dass er das Brot des ewigen Lebens habe und dass wer davon esse, Anteil haben würde daran und dass im Abendmahl das natürlich in Bezug gesetzt wird mit dem Brot, seinem Leib, und dem Wein, seinem Blut.

Vielleicht sind wir da bei Verwandlungen. Denn bedenken wir an der Stelle mal, dass Jesus vielleicht Stein zu Brot zauberte und Wasser zu Wein in seinen Wundern. Ich weiss noch recht sicher, dass es Wasser war, was er in der Hochzeit zu Kanaa in Wein verwandelte und dass er auf jeden Fall mal Brot herbeizauberte, nicht? Aber zauberte er das aus Steinen? Da müsste ich erstmal wieder genauer in der Bibel nachsehen. Nimmt man solche Verwandlungen an, dann bedeutet dies vielleicht gerade auch, aus dem Leblosen das Lebendige zu machen, aus dem Mangel die Fülle und aus dem Unteren das Obere. Und so würde also die Leiter in den Himmel beschritten.
Der Gott ist der Fels und der Stein, singt Mose in seinem Lied für Gott in Deuteronomium 30ff...

Der Stein ist das Unvergänglichste in dieser materiellen Hervorbringung. Seine Bewegung ist am Langsamsten von allen Dingen, die wir kennen. Granit ist ein Symbol der Ewigkeit.
Der Berg Gottes, das unvergängliche Heiligtum ist der Stein (Kepha).

HOREB ist der Gottesberg in der Bibel, sein Zahlwert ist 216 (6x6x6).

Der "Berg Gottes" ermöglicht dem Geborenen (Mose) 'von Horizont zu Horizont' zu Sehen.
Und das Gesetz der Ordnung (YHVH) wahrzunehmen, das auf diesem Berg in Rauch und Flammen verkündet wurde.

Als die alten Hebräer die Mosegeschichten zu Papyrus brachten, ca 600 vChr. in Babylon, kannten sie die Pyramiden von Gizah.
216 Steinlagen hatte die Cheopspyramide....
Khufu = Kepha.... ---> der Stein, der Fels, die Ewigkeit des Aeons.
Kepha = Zahlwert 111
1x1x1 bedeutet die Essenz von Allen, was hervorgebracht wird, ausgedrückt durch eine Zahl.


tudaVDR Tetraktys2BJHWH.800px

72 Namen Gottes... 72 x 5 = 360° der Weltenkreis. Das Pentagramm.

t479bb9 t38b5d5 tetraeder-tetraktys

Der Stein ist auch das "Brot", die Erde, die Nahrung..... Stein ist der "Urgrund der Matrix" bzw der Urgrund der Erde.
aus dem der Mensch seine Energie schöpft. Adam / Adamah = Mensch / Erde.

-Therion- schrieb: ..... und genau darin liegt dann auch der unterschied von menschen die sich weiterentwickeln WOLLEN und jenen die festgefahren sind und/oder sich nicht über den tellerrand schauen trauen.

- dieses regelrechte verfluchen von etwas das man nicht versteht ohne sich damit überhaupt auseinandergesetzt zu haben kann ich sowieso nicht nachvollziehen ..... aber egal ich denke wir können beide damit umgehen :)
Ich denke auch. :)


"Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr verschließt den Menschen das Himmelreich. Ihr selbst geht nicht hinein; aber ihr lasst auch die nicht hinein, die hineingehen wollen." Mattäus23:13


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 20:55
@all

Ja, als Jesus den Tempel mit seinen Freunden betrachtete und sie darüber staunten, hatte er einen Gedanken und sagte laut:
"Reißt diesen Tempel nieder, in drei Tagen werde ich ihn wieder aufrichten"

Er aber meinte den Tempel seines Leibes, er legte bei dieser Aussage sogar die flache Hand auf seiner Brust.
Er erklärte es seinen Freunden nach seiner Gleichnisart, sie verstanden es aber nicht genau.

Nach der Auferstehung erinnerten sie sich an seine Aussage und wussten nun Bescheid.
Ja es war direkt sein Körper gemeint.

Mit der Assaage,:
"Den Stein den die Bauleiute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden“, da meinte er sich selbst als Hauptfigur für die Zukunft. (Goldene Zeitalter)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 22:47
@Nicolaus

Hallo lieber Nicolaus!
Nicolaus schrieb:Da Körper und Seele zu Lebzeiten aber eine Einheit bilden
An diesem Satz erkennt man deutlich, wie tief verwurzelt die Vorstellung eines zweigeteilten Körpers ( Körper + Seele ) in unsrer Gedankenwelt ist.

Da haben die griechischen Philosophen ganze Arbeit geleistet!

Wenn jemand auf der Suche nach biblischer Wahrheit ist, kann er jedoch diesen Irrtum erkennen und sich davon befreien!


Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 22:53
@Nicolaus

Hallo lieber Nicolaus!
Tommy:Es kommt nicht darauf an, wie man das sehen kann sondern wie es in der Bibel zum Ausdruck gebracht wird.

Nicolaus:Dann hast du dich lediglich für eine bestimmte Sichtweise entschieden. Für dich kommt es dann nur darauf an. Würdest du eine andere Sichtweise annehmen, würde auch was anderes dabei heraus kommen :)
Natürlich kommt es auf die Sichtweise eines Gläubigen an.

Bevor ich mich mit der Bibel intensiver befassen konnte war ich katholischen Glaubens.

Nach mehrjährigem gründlichen Bibelstudium wurde mir allerdings bewusst, was die Bibel WIRKLICH lehrt und da habe ich mich bewusst dafür entschieden, das zu glauben, was die Bibel wirklich lehrt und mich von religiösen Traditionen und Glaubensvorstellungen zu trennen, die nicht mit der inspirierten Lehre der Bibel im Einklang sind.

Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 23:01
@Nicolaus

Hallo lieber Nicolaus!
Tommy:Das hebräische Wort für Seele "nephesch" wörtlich: Atmender bezieht sich in seiner 1. Anwendung auf den ganzen Menschen!

Nicolaus:Ich finde, wir sollten schon vernünftig diskutieren. Nephesch hat mehrere Bedeutungen, nicht nur Atmender, es steht auch für Leben. Das Wort Seele wird dann da hinein interpretiert. Ausserdem steht Nephesch nicht nur auf den Menschen, sondern auch auf Tiere. Also generell auf Lebewesen.
Ja, mit obiger Aussage hast du absolut Recht, nichts anderes habe ich gesagt bzw. zuvor erörtert!

Der biblische Kontext entscheidet jeweils, für welche Bedeutung das Wort steht.

Dennoch: "nephesch" heisst wörtlich: Atmender

Das Wort néphesch leitet sich offenbar von einer Wurzel her, die „atmen“ bedeutet, weshalb man es wörtlich mit „Atmender“ wiedergeben könnte. Im Lexicon in Veteris Testamenti Libros von L. Koehler und W. Baumgartner (2. Auflage, Leiden 1958, S. 627) wird das Wort wie folgt definiert: „Hauch, was Mensch u. Tier zu lebendem Wesen macht Gn 1,20,.."

Gruß, Tommy


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 23:41
@Tommy57

Nephesh ist die 'Tier'-Seele in uns.
Neshamah ist die erkennende Seele.
Ruach ist die Verbindung und Ganzheit.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

11.05.2015 um 23:55
@Kybalion7

Woher weißt Du das alles? Hast Du das bei Astralreisen SO gesehen oder erfahren, oder haben es Dir andere Wesen erzählt?

--->
Ich habe dazu auch einen sehr guten extremen Lehrer mit extrem meine ich jemand der über alle menschen steht, da er ein Allgegenwärtiger ist.
Jesus und Gott sind die einzigen welche ich als über den Menschen stehend anerkennen würde.
Kybalion7 schrieb:Manche beschuldigten mich der Angeberei, aber wenn ich es nicht schreibe, wie sollen es dann jene erfahren, welche nach gewissen Lehren durstig und hungrig sind?
Ich betrachte Jesus auch als meinen Lehrer. Aber ich sehe es nicht als Angeberei, wenn ich das sage.
Kybalion7 schrieb:Bei vielen Fragen gebe ich auch nicht immer eine direkte Antwort, sondern füge sie dann bei gewissen Gelegenheiten zwischen den Zeilen.
Wie willst du dann verstanden werden, wenn Du nicht eindeutig bist?


melden
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 00:03
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:das ist wohl etwas, was man in Worte nicht erklären kann, ich nicht.
Erkläre einer Person wie der Zucher schmeckt, die nie etwas Süses zu sich nahm.
Eben..

Vielen Dank für´s Erwähnen. :)

Ist eben die Frage,ob die rein intellektuelle fiktive Ebene zufriedenstellend ist,oder ob es nicht doch besser ist,seine Energie in das Hier und Jetzt und was einen umgibt zu stecken (direktes Umfeld) anstatt anderen mit Worten Dinge erklären zu wollen. Wahrheit oder nicht sei mal dahingestellt,das kann eh keiner nachprüfen. Und als wahr für sich erkennen kann man eh nur, was man schon für sich als wahr erkannt hat. Und das bedarf eigentlich keiner Worte..
Würde man sich gegenüberstehen,würde man es fühlen.

Wozu sollte man seine eigene Zeit und Energie darin verwenden,die Wahrheiten von anderen zu prüfen,wenn man doch selbst leben kann und erfahren? (rethorische Frage)

Und ausserdem ist nicht alles für jeden bestimmt und nicht jeder braucht das Wissen eines anderen. Im Leben bekommt man immer,was man braucht und nicht immer,was man will.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 00:40
Hi @snafu

Moses besingt den Herren also als den Stein/Fels. Und könnte damit aber im Zuge einer Verbildlichung meinen, dass es der Herr ist, welcher fest steht, unverrückbar ist und an dem festzuhalten sich lohne, wie auch Jesus es sagte in seiner Verbildlichung vom Felsen in der Brandung, wo das Haus (Beth) gebaut werden sollte, und wo es nicht hinfort gerissen werde von Unwetter, da es auf festem Grunde sich befinde, anders als das Haus (Beth) also, welches nicht in Gott bzw. mit Gott als Grund erbaut werde, wo es nämlich hinfort gerissen werde leicht vom Unwetter. Hier haben wir also wieder das Beth-El, das Haus Gottes, denn welche Seele sich in Gott gründe, gründe in Ewigkeit, nicht? In die gleiche Kerbe scheinen die Allegorien rund um die Saatfelder zu schlagen, genauso wie die Allegorie um Jesus als den wahren und rechten Weinstock, wo seine Anhänger sein Geäst sei, welches Frucht zu bringen habe, ansonsten es weggeworfen werde und wo er sagt, dass, wer Frucht bringe und am Weinstock sei, der in Gott gründe, denn der Weinstock gründe in Gott. Hier haben wir wieder wahrscheinlich das Verhältnis von Kether und Tiferet, nicht?

Ziehen wir diese Linie weiter, so haben wir also, dass Paulus irgendwo in seinen Briefen den Leib als Tempel bezeichnet und dies muss man wohl ebenfalls mehr als Allegorie, als Bildnis verstehen, denn der Leib steht hier mehr für die Seele vielleicht, so widersprüchlich wie sich das anhört. Denn gemeint ist vielleicht gerade gar kein materieller Leib, als vielmehr ein spiritueller Leib, ein Tempel, der erst gebaut werden müsse, nachdem er aus dem Schutt des alten Tempels erneuert würde. Jesus baute den zerstörten Tempel in drei Tagen auf, so gelobte er, nicht? Der spirituelle Leib befindet sich im materiellen Leib, welcher ebenfalls als Tempel angesehen werden kann, als Tempel der Seele, ok. Aber ich glaube, wir müssen diese Worte des Paulus' vielleicht gerade mehr insofern sehen, als dass er einen spirituellen Leib meint, nämlich die Seele, welche sich bereit machen solle, ein Glied von Jesus zu werden, indem sie mit Jesus vielleicht sich verheiratet. Wie Paulus auch irgendwo sagte, dass er die Christen als reine Jungfrauen dem Christus als Bräute zuführen wolle zur heiligen und mystischen Hochzeit. Und wie er auch irgendwo sagt in seinen Briefen, dass die Christen Glieder vom Leib Christi seien, ein großer zusammenhängender Körper, wo Bezug genommen wird zum letzten Abendmahl wieder also, genauso wie zur Metapher vom Weinstock Jesus.
snafu schrieb:Der Stein ist auch das "Brot", die Erde, die Nahrung..... Stein ist der "Urgrund der Matrix" bzw der Urgrund der Erde.
aus dem der Mensch seine Energie schöpft. Adam / Adamah = Mensch / Erde.
Heißt es nicht in der Bibel, dass die Menschen aus Ton/Lehm geschaffen wurden und kann man diesen nicht zu Stein und aus Stein schaffen? Aber da wären wir eben wieder bei der Verwandlung. Der Ton als Metapher für Potential und Fruchtbarkeit auf lebloser Ebene und als verwandt mit der Erde, dem Übergang zum Leben, angefangen mit den pflanzlichen Erscheinungsformen. Nur heißt es doch gerade auch, dass YHWH aus Schlamm, Ton oder sowas das Leben zurechtformte, aber dass es auch mehr brauchte, nämlich das Einhauchen seines Geistes/Seele. Adam mag aus dem Hebräischen sein, aber das Sanskrit-Wort Atman hat eine große Nähe dazu, wie ich meine. Denn Atman bedeutet soviel wie Hauch und steht in den indischen Sprachen synonym zu Geist/Seele. Als indogermanische Sprache merken wir das beim Sanskrit bis ins Deutsche hin, nämlich Atman/Atmen/Atem. Adam als die atmende Erde bzw. als der atmende Ackerboden. :) Der beseelte Boden, das belebte Leblose.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 00:45
@snafu
So frage ich mich an dieser Stelle auch gerade danach, ob Haus (Beth) dasselbe wie Tempel meint. Btw. weisst du eigentlich was auf Hebräisch Tempel bedeutet und welchen Zahlenwert es in Bezug zu Beth (Haus) hat? Das Haus der Seele, so könnte man sagen, sei der Leib, der Körper. Doch das Haus des heiligen Geistes, das ist doch die Seele, nicht? Wie siehst du das? Also ich finde, wir haben hier wieder materiellen Leib und spirituellen Leib.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 00:48
Hallo lieber @Tommy57
Nicolaus schrieb:
Da Körper und Seele zu Lebzeiten aber eine Einheit bilden
Tommy57 schrieb:An diesem Satz erkennt man deutlich, wie tief verwurzelt die Vorstellung eines zweigeteilten Körpers ( Körper + Seele ) in unsrer Gedankenwelt ist.
Genau genommen ist er sogar Dreigeteilt und besteht aus: Körper, Seele und Geist :)
Tommy57 schrieb:Wenn jemand auf der Suche nach biblischer Wahrheit ist, kann er jedoch diesen Irrtum erkennen und sich davon befreien!
Das ist kein Irrtum, sondern die Wahrheit.
Tommy57 schrieb:Bevor ich mich mit der Bibel intensiver befassen konnte war ich katholischen Glaubens.

Nach mehrjährigem gründlichen Bibelstudium wurde mir allerdings bewusst, was die Bibel WIRKLICH lehrt und da habe ich mich bewusst dafür entschieden, das zu glauben, was die Bibel wirklich lehrt und mich von religiösen Traditionen und Glaubensvorstellungen zu trennen, die nicht mit der inspirierten Lehre der Bibel im Einklang sind.
Und ich bin immer noch katholischen Glaubens und befasse mich trotzdem mit der Bibel und das nicht erst seit Gestern :)

Du hast dich entschieden, zu glauben, was die ZJ´ler lehren, nicht das, was die Bibel lehrt!

Mein Glaube ist auch nicht sonderlich katholisch-traditionell, muss ich dazu sagen. Für mich ist das Beiwerk, aber es stört mich auch nicht sonderlich :)
Tommy57 schrieb:Das hebräische Wort für Seele "nephesch" wörtlich: Atmender bezieht sich in seiner 1. Anwendung auf den ganzen Menschen!
Nephesch hat mehrere Bedeutungen, nicht nur Atmender, es steht auch für Leben. Das Wort Seele wird dann da hinein interpretiert. Ausserdem steht Nephesch nicht nur auf den Menschen, sondern auch auf Tiere. Also generell auf Lebewesen.
Tommy57 schrieb:Ja, mit obiger Aussage hast du absolut Recht, nichts anderes habe ich gesagt bzw. zuvor erörtert!

Der biblische Kontext entscheidet jeweils, für welche Bedeutung das Wort steht.

Dennoch: "nephesch" heisst wörtlich: Atmender
Gut, dann kann aber ein nicht(mehr) Atmender kein Nephesch, mehr in sich haben, also ist der tote Körper Seelenlos.
Tommy57 schrieb:Das Wort néphesch leitet sich offenbar von einer Wurzel her, die „atmen“ bedeutet, weshalb man es wörtlich mit „Atmender“ wiedergeben könnte. Im Lexicon in Veteris Testamenti Libros von L. Koehler und W. Baumgartner (2. Auflage, Leiden 1958, S. 627) wird das Wort wie folgt definiert: „Hauch, was Mensch u. Tier zu lebendem Wesen macht Gn 1,20,.."
Das finde ich jetzt sonderbar, weil Hauch eigentlich Ruach heißt und mit Geist übersetzt wird. Seele und Geist sind aber ja nun nicht dasselbe!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 02:02
@Nicolaus

Hallo lieber Nicolaus!
Tommy:Nach biblischer Aussage ist:

KÖRPER + LEBENSKRAFT ( oder Geist, hebr. ruach ) = lebende Seele

Nicolaus:Nö, Körper und Lebenskraft ergibt ein lebendes Wesen, oder ein Lebewesen :)
Ja, genau und nach biblischem Verständnis ist genau dieses "lebende Wesen" oder "Lebewesen" die SEELE oder ein "atmendes Geschöpf"!

Siehe 1. Mose 2:7 ( Elberfelder 1905 )

"Und Jehova Gott bildete den Menschen, Staub von dem Erdboden ( KÖRPER ), und hauchte in seine Nase den Odem des Lebens ( GEIST oder LEBENSKRAFT ); und der Mensch WURDE eine lebendige Seele."

Merke: Der Mensch WURDE zur lebendigen Seele und NICHT bekam eine Seele und wurde zu einem lebendigen Wesen!
Diese Vorstellung ist platonisch ( griechische Philosophie ) jedoch nicht biblisch!

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

12.05.2015 um 02:14
@snafu

Hallo!
snafu schrieb:Nephesh ist die 'Tier'-Seele in uns.
Neshamah ist die erkennende Seele.
Ruach ist die Verbindung und Ganzheit.
Tut mir leid, Snafu, ich kann deine Ansichten nicht teilen.

Ich will nichts mit mystischen Auslegungen der Bibel zu tun haben, da die Bibel selbst an vielen Stellen ausdrücklich vor dem Okkulten warnt!

DAS solltest du dir zu Herzen nehmen, denn der wahre Gott warnt vor allen Verdrehungen seines heiligen Wortes!

Gruß, Tommy


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden