weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mutationen im Tierreich

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Natur, Lebewesen, Kurios, Mutationen, Tierreich
barbieworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

29.08.2014 um 23:11
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Am besten sind 2 zweiköpfige Menschen, die 2 köpfigen weiblichen Zwilling und 1 Körper besitzen, da kriegt man weiche Knie beim Zusehen,
wie meinst du das?


melden
Anzeige

Mutationen im Tierreich

29.08.2014 um 23:17
@barbieworld

Einfach einmal das Video gucken, dann kommst du schon von alleine drauf! ;)


melden

Mutationen im Tierreich

30.08.2014 um 00:04
Habe mal ein tolles Bild von einer Zweiköpfigen Schlange gesehen finde es aber nicht mehr..


melden

Mutationen im Tierreich

30.08.2014 um 13:44
@barbieworld

Also bei mir ist das der erste 2 köpfige Mensch den ich sehe und bin auch erstaunt darüber, wie gut die 2 miteinander funktionieren können, ich meine bei derart heftgen Mutationen hätten auch locker irreparable Schäden entstehen können. Die 2 gehen sogar in die normale Schule, haben die Fahrprüfung bestanden, gehen ab und zu in die Disco usw. Ein anderer 2 köpfiger Mensch hätte vielleicht nicht so viel Kraft dies alles einfach so locker weg zu stecken.


melden
barbieworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

30.08.2014 um 14:08
@whiteIfrit
ja da hast du allerdings recht. An was vergleichbares kann ich mich jetzt auch nicht erinnern. Ich bewundere zu dem auch wie sie das halt so hinnehme. Gut es bleibt ihnen nix anderes übrig. Aber sie jammern nicht sondern leben ihr leben und scheinen ein gutes Leben zu haben.


melden

Mutationen im Tierreich

15.11.2014 um 17:09
Hallo zusammen
Ich bin hier im Kryptozoologie-Bereich glaube ich richtig.

Was zum Geier?
http://www.bild.de/news/ausland/hund/welpe-kommt-mit-elefanten-kopf-zur-welt-38580386.bild.html

Ein Hundebaby mit Elefantenkopf wurde geboren in Argentinien.
Krasse Mutation oder Fake?

Ich tendiere eher zu echt als zu gefälscht, auch nach diesen Aussagen im Artikel.
Landin sei überrascht gewesen, wie schnell das in der Nachbarschaft rumging. „Alle wollten Fotos und Videos machen", sagte Landin. Das arme Tier habe er nach dem ganzen Trubel in eine Tierklinik gebracht. „Die Ärzte glauben leider nicht, dass er lange überleben wird.“ Wenn doch, dann solle er in 15 Tagen wiederkommen.

Während die Tierärzte ratlos sind, vermuten lokale Medien, dass die Deformierung durch auf Äckern verwendete Insektenvernichtungsmittel kommt.
Nachtrag:
Doch im Naturbereich gelandet, aber Kryptozoologie trifft es trotzdem gut.


melden

Mutationen im Tierreich

15.11.2014 um 18:35
Wieso Kryptozoologie? Ein mutierter Hund ist doch keine unentdeckte Spezies.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

31.03.2015 um 11:16
ein paar von euch werden sicherlich beim blick in den spiegel Ähnlichkeiten feststellen :D


http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/6392174/dieses-schaf-sieht-aus-wie-ein-mensch.html


melden
barbieworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

09.05.2015 um 23:09


dass dies eindeutig ein bär ist sollte man doch erkennen können oder? Die chinesen denken dass sei ein alien


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

10.05.2015 um 01:11
Die wunderlichsten Wesen sind denke ich in der Tat die, die als Zwillingsanlage irgendwann in der Entwicklung verschmolzen und dann womöglich lebensfähig zur Welt kommen!

Ich denke gerade viele Mythen aus der Menschheitsgeschichte sind auf frühe solcher Missbildungs Geburten zurück zu führen, egal ob nun bei Mensch, oder Tier!


melden
barbieworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

10.05.2015 um 01:38
@DieSache
DieSache schrieb:Ich denke gerade viele Mythen aus der Menschheitsgeschichte sind auf frühe solcher Missbildungs Geburten zurück zu führen, egal ob nun bei Mensch, oder Tier!
die zyklopen wären ein gutes beispiel denke ich


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

10.05.2015 um 01:49
@barbieworld

auch Riesen, oder Zwergenwuchs, gibt einiges was wir erst heute zu verstehen beginnen wozu Biologie und Natur fähig sind und welche Ursachen gegeben sein müssen, dass solche Ausnahmewesen zur Welt kommen!


melden
barbieworld
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

10.05.2015 um 01:52
DieSache schrieb: wozu Biologie und Natur fähig sind und welche Ursachen gegeben sein müssen, dass solche Ausnahmewesen zur Welt kommen!
ich denke nicht alleine die natur erzeugt sowas. Der neg. Einfluss der Menschen hat da hundertpro auch seinen anteil dran

@DieSache


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutationen im Tierreich

10.05.2015 um 02:00
@barbieworld

Mutagene und mutagene Faktoren gibt es aber schon immer, nur setzt der Mensch in seinem Verhalten heute immer mehr davon frei!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Appalachian Trail32 Beiträge
Anzeigen ausblenden