weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.578 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel

Vögel

27.04.2014 um 14:39
@Thalassa

Diese Links zu der Seite gehen bei mir nie.


melden
Anzeige

Vögel

27.04.2014 um 14:40
@klausbaerbel

Ging zuerst bei mir auch nicht - jetzt geht der Link. Habs nochmal eingegeben ;)

Der hier müßte aber gehen

https://www.google.de/search?hl=de&site=imghp&tbm=isch&source=hp&biw=831&bih=510&q=trauerschn%C3%A4pper&oq=trauerschnepp...


melden

Vögel

27.04.2014 um 14:42
@klausbaerbel
@Thalassa

Das wäre der Link
http://www.LINK BLOCKIERT/Texte/HWG/001/00041/HWG00041.html

Ein Trauerschnäppermännchen also, super.

Edit
Lässt sich gar nicht verlinken, hoppla.


melden

Vögel

27.04.2014 um 14:44
@RubberDuck

:D Wie immer, die Kerls bunter und "aufgedonnerter", als die bescheidenen Mädchen ;) .


melden

Vögel

27.04.2014 um 14:46
@Thalassa
@RubberDuck

Richtig blöd wird es, wenn es eine Henne wäre. Da schauen Trauerschnäpper und Halsbandschnäpper total gleich aus.

Wie die sich dann bei der Partnerwahl finden, ist mir ein Rätsel.
Vielleicht immer der Nase nach.


melden

Vögel

27.04.2014 um 14:51
@Thalassa
Thalassa schrieb::D Wie immer, die Kerls bunter und "aufgedonnerter", als die bescheidenen Mädchen ;)
Also, von den Menschen haben sie sich das nicht abgeguckt. :D
Aber vielleicht herrscht bei denen Frauenmangel und da muß man schon ein wenig nachhelfen um auch eine abzubekommen. :)


melden

Vögel

27.04.2014 um 15:01
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wie die sich dann bei der Partnerwahl finden, ist mir ein Rätsel.
Wahrscheinlich mit der Stimme und speziellen Tonfolgen/Liedern - denke ich mir jedenfalls.


melden

Vögel

27.04.2014 um 15:04
@Thalassa

Damenwahl also. :D


melden

Vögel

27.04.2014 um 17:44
Wir waren vergangene Woche in Thüringen und ich muß sagen, daß es dort wesentlich mehr Vogelarten gibt als hier.

Das gibt einem schon zu denken.

Alleine in der einen Woche habe ich 8 Vogelarten mehr gezählt, als hier in 10 Jahren.

Ich denke, daß es an der Landwirtschaft, Lebensraumvernichtung (Flurbereinigung) und Schadstoffen liegt.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 18:31
Einmal, als es morgens kühl war, da sah ich einen kleinen Vogel auf einem kleinen Holzschuppen stehen, und er Tschiepte (eine Amsel). So: "Tschiep, Tschiep"

Und jedes mal, wenn er "tschiepte", sah ich den kondensierenden Atem, wie es bei uns Menschen auch ist, wenn es kalt draußen ist.

Das war so niedlich.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 18:39
so sah das in etwa aus:

tschiep.PNG


melden

Vögel

27.04.2014 um 19:50
@klausbaerbel
Alleine in der einen Woche habe ich 8 Vogelarten mehr gezählt, als hier in 10 Jahren.
/

Beobachtest du bei dir das ganze Jahr über?
Ich mache das erst seit 2 Jahren und es ist mir aufgefallen, daß die verschiedenen Arten nur zu bestimmten Zeiten zu sehen sind.
Bei mir ist im Frühjahr so ziemlich alles, was es hier gibt (ausgenommen Zugvögel) gleichzeitig zu sehen.
Dann verziehen sich die meisten Arten in die Wälder und sind kaum noch zu entdecken.
Zur Zeit sehe ich nur noch Meisen und Kleiber, die im Obstgarten brüten.
Alle anderen Arten kommen höchstens nur noch zu Besuch vorbei, wie zuletzt der Trauerschnäpper.


melden

Vögel

27.04.2014 um 19:54
@RubberDuck

Ich beobachte seit ungefair 10 Jahren ganzjährig die Tierwelt um mich herum.

Seitdem ich nun eine bessere Kamera und Objektiv habe, ist mir aber erstmal so richtig aufgefallen, welche Arten hier leben und welche in anderen Gegenden Deutschlands.
Auch bedingt dadurch, daß ich beruflich mehr unterwegs bin.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 22:23
@klausbaerbel
kannst du mir dann folgendes beantworten?

Ich sehe auf Äckern und Feldern oft aus der ferne ganze Kolonien an riesigen, weißen Vögeln. Die sehen aus der Entfernung so riesig aus wie Schwäne. Aber ich glaube nicht, dass es welche sind, sondern wohl irgendwelche Gänse.

Aber die genaue Gansart habe ich übers Internet nicht ermitteln können. Sie sind rein weiß und riesig. In Bremen und Umland.


melden

Vögel

27.04.2014 um 22:28
@Alano

Ganze Kolonien klingt eher nach Kranichen.

Vielleicht kannst Du mal ein Foto davon machen, damit man sich eher ein Bild machen kann.

Ansonsten kommen auch Graugänse oder Hausgänse in Frage.

Schwäne habe ich auch schon auf Feldern gesehen. Allerdings nicht in Kolonieanzahl.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 22:38
Keine Kraniche, das sind schon Gansartige. Sehen aus wie Hausgänse. Leben die denn auch wild in Kolonien?

Die sehen riesig aus von weitem.


melden

Vögel

27.04.2014 um 22:41
@Alano

Hausgänse leben, soweit mir bekannt ist, nur in der Obhut von Menschen in Kolonien.

Fotos wären wirklich sehr hilfreich.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 22:45
@klausbaerbel
werde mal fotos machen, wenn ich das Spektakel wieder sehe


melden

Vögel

27.04.2014 um 22:45
@Alano

Ich denke auch,daß es Kraniche sind.
Vielleicht hilft dir das weiter.

http://www.naturparkwetter.de/kranichzug/


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.04.2014 um 22:51
@RubberDuck
absolut keine Kraniche. Das sind fette Viecher, die auf dem Boden hocken, wie Schwäne und Gänse.

Ich bin mir sicher, dass es Gänse sind. Aber welche reinweiße Art hier so auf Äckern in großen Kolonien lagern, ist mir schleierhaft.

Sehen von weiten so in etwa aus:

Chinese goose -Kyoto Japan-two-8

aber diese Art scheint es nach der Beschreibung nach nicht zu sein


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefseewesen3.675 Beiträge
Anzeigen ausblenden