weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.748 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel

Vögel

04.08.2014 um 19:13
Und da man mich so schön gelobt hat - und es natürlich das Ego schmeichelt - ein Bonus: Singendes Männchen der Beutelmeise.

IMG 1238


melden
Anzeige

Vögel

05.08.2014 um 20:04
Jetzt mal was zum mitmachen - was bin ich:

IMG 2587


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

05.08.2014 um 21:12
@Ornis

Ich meine da etwas von einer Großtrappe zu erkennen, sie versteckt sich allerdings gut.


melden

Vögel

06.08.2014 um 01:54
Richtig. Der Hahn balzt gerade was das Zeug hält. In den 80ern hat in meiner Heimatstadt ein Umweltaktivist versucht 3 Handaufzuchten auszuwildern. Das ging leider schief. Dennoch hat mich die Begegnung und vor allem die Würde und Eleganz dieser großen Vögel wohl entscheidend geprägt. Bis dahin hatten mich nur die Vögel in Hinblick auf das Mittagessen interessiert. :D

Schade das ich damals noch nicht fotografiert habe, aber besser spät als nie:

IMG 2708


melden

Vögel

06.08.2014 um 19:32
Ein Feldschwirl - auch schwer vor die Linse zu bekommen:

IMG 8999


melden

Vögel

07.08.2014 um 19:01
Eine Dorngrasmücke:

IMG 3303


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

07.08.2014 um 22:02
Ornis schrieb:In den 80ern hat in meiner Heimatstadt ein Umweltaktivist versucht 3 Handaufzuchten auszuwildern.
Heutzutage dürfte es etwas leichter gelingen, Großtrappen in "freier Wildbahn" zu entdecken und zu fotografieren. Vorausgesetzt, man hat die richtigen Apparate.

In den Schutzgebieten, z. B. im Havelländischem Luch, werden im Frühjahr zur Balzzeit Führungen veranstaltet. Unsereins kann dann allerdings nur mit dem Fernglas bewundern, zum Knipsen braucht man schon ordentliches Material.

Ich schaffe es seit 3 Wochen nicht, eine Rauchschwalbe einigermaßenn aufs Bild zu bekommen, obwohl sie regelmäßig unter einer Brücke auf Streben relativ still sitzt, d. h. sich putzt, in ca. 2 m Entfernung. Keine Ahnung, warum das nicht funktioniert. :D

Deine anderen Vogelbilder kann ich leider z. Zt. nicht bewundern, da mein Stick erst in zwei Tagen wieder voll funktionsfähig ist. d. h. oh Wunder, da sind sie ja doch zu sehen.

Toll getroffen! Eure Vogelwelt ist anscheinend gut sortiert.


melden

Vögel

08.08.2014 um 04:53
@peggy_m

Zur Großtrappe: Einen Teil meiner Großtrappen-Bilder habe ich genau dort gemacht.

Zur Rauchschwalbe: Unter der Brücke hört sich nach zu wenig Kontrast für den Autofokus an. Nimm eine kleine Taschenlampe zur Hilfe. Setze den Autofokus auf den Übergang zwischen Schwarz / Weiß.


melden

Vögel

08.08.2014 um 05:23
@peggy_m

Und bis Du sie hast, hier eine von mir - allerdings auf der Brücke, oder besser deren Geländer:

IMG 3563


melden

Vögel

08.08.2014 um 15:47
@Ornis

Isch hob da mol ne Frog.

Wie bekommst Du die Vögel vors Objektiv?

Legst Du Dich auf die Lauer und wartest geduldig auf den Schuss?

Oder machst Du die Bilder im Vorbeigehen?

Benutzt Du Autofokus, oder fokussierst Du vorher auf einen Punkt und hoffst das Beste?


melden

Vögel

08.08.2014 um 17:50
In diesem Jahr haben die Spatzen sehr, sehr viele Jungen groß bekommen.
Endlich wächst der Spatzenschwarm wieder nachdem er so klein geworden war.

Nun hocken die Kleinen auf Nachbarsdach und betreiben Extremgemeinsamputzing.
Kein Wunder, sind sie ja jetzt in der Jungmauser.
Einem hängt sogar noch eine Dune am Schnabel. :D

img 6131v2k40duy


melden

Vögel

08.08.2014 um 17:51
@klausbaerbel

Manchmal leg' ich mich auf die Lauer z.B. bei Kranich, Limikolen usw. Die meisten hole ich mir im vorbei gehen. Deutlich einfacher macht es das ganze, wenn man die Gesänge und Rufe lernt. Das kann ich schon ganz gut. :D

Normalerweise nehme ich immer den Autofokus, da die Vögel im Sucher zu klein sind, als das man da wirklich die Schärfe beurteilen kann. Gibt es Schwierigkeiten, weil z.B. der Kontrast fehlt, nehme ich auch mal den Zweig, auf dem der Vogel sitzt oder ein anderes Objekt, welches auf gleicher Höhe ist. Letzteres hat dann viel mit Glück zu tun.

Mit der Zeit lernt man auch die besten Pfade für die Exkursionen und weiß auch, wo man nach neuen Arten suchen muß. Dafür und für die anschließende Bestimmung ist ein Bestimmungsbuch unabdingbar. Ich nehme dafür so ein großen Prachtband - frag' mich jetzt bloß nicht, welcher Hersteller. :D


melden

Vögel

08.08.2014 um 18:37
@Ornis

Im Vorbeigehen?
Du willst mir jetzt aber nicht sagen, daß Du 800mm mit der Hand führts. Oder?

Zur Bestimmung nutze ich das Internet. Die grobe Arte kann ich meistens erahnen und dann wird gesucht, bis es passt.

Sehr hilfreich um sich grob ranzutasten finde ich diese Seite hier:
http://www.nabu.de/naturerleben/onlinevogelfuehrer/


melden

Vögel

09.08.2014 um 15:57
@klausbaerbel

Das 800 hab' ich bisher nur einmal zum Urlaub auf Hiddensee mitgenommen. Das wird natürlich mehr was zum Belauern. Im Regelfall habe ich ein 300mm Tele und ein 150mm Makro bei.

Den von Dir beschriebenen NABU Vogelführer habe ich auf dem Handy. Da kann man visuell und fast noch wichtiger ist akustisch bestimmen.

A propos Limikolen - ein Waldwasserläufer:

IMG 3320

Hier hätte ich mir gern ein wenig mehr Unterstützung von Petrus erhofft. Aber man kann wohl nicht alles haben.


melden

Vögel

09.08.2014 um 16:18
@Ornis

Das 300er nehme ich ja auch. Aber wie kommt man so nahe an die Geier ran?
Wenn die mich aus 100Meter sehen nehmen sie die Flügel in die Hand.


melden

Vögel

09.08.2014 um 20:05
@klausbaerbel

Man muß etwas über die Gewohnheiten der Vogelart wissen, gedeckte Kleidung, ruhige Bewegungen und Übung für das "Anlegen" und Fokussieren. Außerdem sollte man die Deckung des Geländes nutzen.


melden

Vögel

09.08.2014 um 20:12
@Ornis

Also ich schleiche zwar auch durchs Unterholz aber das im Rahmen eines Spazierganges.
Einen Scharfschützenanzug würde ich dafür aber nicht anziehen.
Das wäre mir dann doch zu zottelig.

Was meinst Du mit Deckung des Geländes?


melden

Vögel

10.08.2014 um 06:42
@klausbaerbel

Nicht doch gleich Scharfschützenanzug. Ich habe meist eine Fleck-Tarnhose und ein Olivgrünen Pullover an. Und Deckung ist eben ein Baum, ein Busch, ein Gebäude oder ein Hügel im Gelände.


melden

Vögel

10.08.2014 um 19:04
@klausbaerbel

So ein Haussperling macht auch was her:

IMG 7222


melden
Anzeige

Vögel

10.08.2014 um 19:32
@Ornis

So nah komme ich an unsere nicht ran.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge
Anzeigen ausblenden