weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.545 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

30.08.2014 um 14:52
@klausbaerbel

du meinst diese vielen hellen Flecken? Du meine Güte, da bin ich ja noch gnädig davon gekommen...

Um Himmels Willen....


melden
Anzeige

Vögel

30.08.2014 um 14:55
@peggy_m

Nein.

Unterhalb des Reihers in dem hellgrünen Baum ist so eine cremefarbene Schlange.

Das ist das Korpus Delikti.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

30.08.2014 um 15:14
@klausbaerbel

o.k. jetzt weiß ich, was du meinst. Da frag ich mich aber, ob diese Schlange wirklich 1:1 den Ballastabwurf darstellen soll. Oder ob sich ein kleines Häufchen etwas streckt.

Ich möchte dich ja ungern ärgern, aber auf einigen meiner letzten Bilder sind so blaugrüne Schlangen zu sehen, oberhalb eines Gewässers und im Spiegelbild auf dem Wasser.
Da stürzte sich ein gewisser Vogel zum Fischfang ins Wasser, sieht aber aus wie eine langgestreckte, blaugrüne Sichel und ihr Spiegelbild.


melden

Vögel

30.08.2014 um 15:18
@peggy_m

Die Guanoschlange entsricht schon den Auswurf.
Abzüglich der Belichtungszeit.
Das Häufchen hat sich bei dem Reiher natürlich durch seine Bewegung auch noch gestreckt. Ist aber schon von der Konsistenz her relativ flüssig im Vergleich zu Vögeln die weniger Wasser mit der Nahrung aufnehmen.

Her mit den Blaugrünensichelluftschlangenbildern!
Grrr.


melden

Vögel

30.08.2014 um 16:23
Gestern Abend in Nachbars Regenrinne.

img 6603rv2pik5nsej


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

30.08.2014 um 22:06
@klausbaerbel

ach, was für ein putziges Kohlmeischen badet denn da so eifrig, dass das Wasser spritzt?

Ich sehe hier immer Massen von Spatzen, die ihre Staubbäder nehmen. Seltsamerweise hab ich das bisher nur bei Spatzen beobachtet. Daher vielleicht auch der Begriff "Dreckspatz".


melden

Vögel

30.08.2014 um 22:09
@peggy_m

Das mit dem Dreckspatz wäre eine gute Erklärung.

Amseln nehmen auch gerne Sand und Sonnenbäder. Aber nicht so oft wie Spatzen.
Kaum liegt da etwas trockener Sand sind sie auch schon da.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

30.08.2014 um 22:15
@klausbaerbel

bei Amseln hab ich das noch nicht gesehen, soweit ich mich grad erinnere. Die sehe ich auch meist auf Wiesen oder Gras bzw. auf Bäumen oder Dachfirsten.

Bei Amseln find ich immer so witzig, wenn sie rennen. Meistens hüpfen oder schreiten Vögel ja eher, aber Amseln können unheimlich schnell flitzen, also richtig rennen und ich finde das jedes Mal zum Schreien komisch, wie die kleinen Beinchen sich rasend bewegen. :D :D :D


melden

Vögel

30.08.2014 um 22:25
@peggy_m

Bei rennenden Amseln muß ich immer an Velociraptor denken.


melden

Vögel

31.08.2014 um 21:22
Ein Sommergoldhähnchen:

IMG 6951

Und ein Wintergoldhähnchen:

IMG 5280


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

01.09.2014 um 15:33
ornis schrieb:Hier mal ein Scheunenfund bei uns im Dorf - eine Sumpfohreule.
Deine Vogelbilder sind wirklich sehr beeindruckend. Aber ich stolpere da grad über eine Bemerkung, die du hoffentlich ironisch gemeint hast, warum auch immer. Benutzt du wirklich Blitzlicht beim Knipsen von Vögeln?

Grade Eulen sind besonders lichtempfindlich, das Blitzlicht kann unmöglich gut für die Vögel sein. Und das mit dem Paralysieren ist hoffentlich auch nur ein schlechter Scherz - ich geb gern zu, gelegentlich die Ironie in den Beiträgen nicht gleich zu bemerken. Andererseits neige ich aber auch dazu, in Extremfällen eher Ironie anzunehmen. Klär mich bitte auf...

http://www.eulenwelt.de/sinnesleistungen.htm

@ornis


melden

Vögel

01.09.2014 um 15:49
@peggy_m

Blitzlicht setzte ich schon hin und wieder ein. Aber nicht als direkten Blitz, sonden mittels eines Diffusor-Dom (
) schräg über den Vogel - der macht kein hartes Licht. Kleinere Vögel werden schon "paralysiert". Sie fühlen sich entdeckt, versuchen sich auf ihre Tarnung zu verlassen und verharren in der Bewegung. Allgemein setzte ich den Blitz nur in Scheunen oder im dichten Wald ein.


melden

Vögel

01.09.2014 um 15:52
Hier ein Kranich. Ich lag direkt vor ihm in einem abgelassenen Teich inmitten von ca. 40 cm hoher Melde. Da ich mich sehr sparsam bewegte hat er mich nicht registriert. Die Bilder hatten natürlich ihren "Preis" - gefühlte 100 Mücken und Bremsenstiche an den Händen, den Füßen und im Gesicht:

IMG 2850


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

01.09.2014 um 16:14
@ornis

direkt vor ihm? Dürfte auch nicht so einfach sein, dermaßen dicht an einen Kranich zu kommen, Glückwunsch. Ja ja, was nimmt man nicht alles auf sich für seine Hobbys...

Was Vögel und Blitzen betrifft, würd ich ja gern weiter drauf eingehen. Vielleicht gibt es hier einen Tierarzt oder andere Leute, die sich schon intensiver mit dem Thema beschäftigt haben. Früher oder später wird jeder Knipser wohl mit dem Problem konfrontiert werden und mich interessiert das auch seit längerem.

Die Kombination dunkle Scheune und lichtempfindliche Eule lässt mir da kein Ruhe. Du schreibst ja von deinen Tricks und das hört sich evtl. einleuchtend an. Bei nächtlichen Gewitterblitzen sind Tiere bzw. eben Vögel auch extrem hellem Blitz ausgesetzt. Inwieweit ist künstliches Blitzlicht jetzt ein größerer Stress, außer natürlich, dass es ein zusätzlicher, evtl. überflüssiger wäre.

Mich würde wirklich sehr die Meinung der User interessieren, die sich schon mit dem Problem beschäftigt haben.


melden

Vögel

01.09.2014 um 16:22
@ornis

... wunderschön, dein Kranich :) und dankeschön für die heldenhaft ertragene Folter, um uns diesen schönen Vogel zeugen zu können.
Bei uns haben sich heute früh wieder diverse Meisen und Grünfinken an der Sonneblume satt gefressen - fotografieren konnte ich leider nicht. Wäre ich aufgestanden zum Knipsen, hätte ich sie garantiert vertrieben :( .


melden

Vögel

01.09.2014 um 17:33
@peggy_m

Zum Kranich: Ich habe schon ins halbe Stunde vorher da gelegen um Limikolen zu fotografieren und gerade als ich gehen wollte, kamen drei Kraniche geflogen. Zwei hielten einen Abstand von ca. 50 m der einzelne rief die ganze Zeit und war teilweise unter 5 m von mir entfernt.

Zum Blitzlicht: Natürlich wird das mehr Stress als gewöhnlich sein. Diese Eulen "wohnen" schon Jahre in der Scheune und darin werden Traktoren repariert (geschweißt) und Parties gefeiert. Ansonsten funktionieren die Augen der Eule "technisch" genau wie beim Menschen. Bei hellem Licht macht die Iris zu um die Augen zu schützen - daher die "roten Augen" bei Fotos mit einfachem Blitzlicht.


melden

Vögel

02.09.2014 um 07:00
Der Zwergtaucher:

IMG 3818

Der Rothalstaucher:

IMG 5068

Eine Haubentaucher-Familie:

IMG 5542


melden

Vögel

02.09.2014 um 07:57
peggy_m schrieb:Mich würde wirklich sehr die Meinung der User interessieren, die sich schon mit dem Problem beschäftigt haben.
Ich blitze generell nicht (bezieht sich ja hier auf Tiere).
In Zoos und ähnlichen Einrichtungen ist es sowieso verboten, steht fast überall auf Schildern und ich machs auch ohne Verbot nicht.
Allerdings gibts Leute, die fotografieren sogar den Mond, der etwas weiter entfernt ist, als die Reichweite ihres Blitzes, mit Blitz.
Inwieweit meine manchmal angeblitzten Kakteen das nicht mögen, kann ich nicht sagen :D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

02.09.2014 um 11:23
Wenn man bedenkt, dass diese Diskussion von 88 Usern beobachtet wird, ist die Resonanz auf meine Frage doch sehr kläglich. Dabei finde ich das Thema eigentlich sehr wichtig, wird auch im Internet diskutiert. Ich hätte es ganz gut gefunden, hier bei Allmy mal ein paar fundierte Meinungen zum Blitzen bei Tieren zu bekommen.

Vielleicht möchte jemand einen neuen Thread dazu eröffnen, evtl. als Umfrage in Natur? Fände ich gut!


melden
Anzeige

Vögel

02.09.2014 um 12:34
@peggy_m

Ich fotographier generell nur am Tage ohne Blitz wenn es um Tiere geht.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden