weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.578 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel

Vögel

03.09.2014 um 01:12
So, da ich nachher in einen - wie ich finde hochverdienten - Kurzurlaub nach Hiddensee fahre, hier die letzten Bilder für diese Woche:

Die Feldlerche:

IMG 1996

Die Haubenlerche:

IMG 9555

Und zuletzt die Heidelerche:

IMG 1906


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

03.09.2014 um 19:00
@Schdaiff

da kann ja nix passieren - und deinen Steinen macht es eh nix aus. ;)

Ich habe eigentlich auch immer den Blitz ausgestellt, trotzdem kommt es manchmal vor, dass der Apparat sich selbstständig macht und blitzt - bin noch nicht dahinter gekommen, woran es liegt.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

03.09.2014 um 19:03
@ornis

dann wünsch ich dir mal gute Erholung. Deine Bilder kann ich leider wg. meines Sticks i. Mom mal wieder nicht sehen, aber wenn wieder, werden sicher und hoffentlich noch mehr von der schönen Insel Hiddensee dabei sein...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

03.09.2014 um 19:11
Das Problem mit der Blitzlichtanwendung bei Tieren beschäftigt mich schon länger. Dass man Tiere nicht aus 1 m Entfernung voll ins Gesicht blitzt, dürfte sich ja von selbst verstehen. Beim völligen Verzicht auf Blitzlicht ist man natürlich immer auf der sicheren Seite, sofern man nicht durchs Gebüsch kracht und die Tiere aufschreckt und vertreibt. Aber sollte es dazwischen nicht doch noch eine sanfte, akzeptierbare Möglichkeit geben, auch im Dunklen Tiere zu knipsen? @ornis hat ja schon einen Link gebracht.

In diesem Forum, spez. in der Natur-Rubrik, wird gelegentlich so eine gewisse Empfindsamkeit zelebriert, die mir manchmal etwas übertrieben vorkommt. Da wird schon mal der eine oder andere User durch die Moralwächter (manchmal für immer) verschreckt...

Es wäre eigentlich ganz schön, wenn man das Bauchgefühl auch mal mit handfesten Argumenten und Fakten untermauern könnte - oder widerlegen...

Leider gibt bezgl. des Blitzens von Tieren oder spez. Vögeln das Internet nicht viel her. Es ist schon erstaunlich, dass bei all der Knipserei, grad in den letzten Jahren auch mit den preiswerten Digikameras und Handys, noch keine ernstzunehmende, wissenschaftlich fundierte Untersuchung stattgefunden haben soll. Jedenfalls habe ich nichts dazu finden können.

Auch in den Fotocomm. ist man offenbar ratlos und auf seine eigene Einschätzung angewiesen.
Eine Stellungnahme, die seit einigen Jahren in div. Fotocommunities zitiert wird, stell ich dann auch mal hier rein.


Zitat aus DSLR-Forum

"Zitat von Tierärztliche Klinik Hannover

Sie haben mit Ihrer E-Mail eine interessante Frage aufgeworfen, über die unseres Wissens keine wissenschaftlichen Untersuchungen vorliegen. Jedoch ist die Situation eines Fotoblitzes zu vergleichen mit dem Einsatz eines anderen Verfahrens – dem Elektroretinogramm (ERG).

Beim ERG wird die Netzhaut des Auges mit Hilfe von weißen Lichtblitzen mit einer Frequenz von 1,4 Hz stimuliert und die Netzhautfunktion mit Hilfe von Elektroden abgeleitet. Bei der verwendeten Lichtquelle handelt es sich um eine sehr starke Weißlichtquelle, die subjektiv mit einem Blitzlicht vergleichbar ist.
Bei der Messung werden die Ergebnisse von 25 Einzelreizen gemittelt und anschließend ausgewertet. Bei dieser Untersuchung kommt es nicht zum Kurvenabfall der Einzelkurven durch die Wiederholung, die jedoch zu erwarten wäre, sollte eine Überlastung der Rezeptoren oder gar ein Netzhautschaden entstehen.
Im Rahmen der Studien, die im Zusammenhang mit diesem Messverfahren durchgeführt wurden, sind keine nachteiligen Wirkungen aufgefallen, und die Messung ist seit Jahrzehnten im Routineeinsatz, sowohl in der Veterinär- als auch in der Humanmedizin.
Bedenkt man weiterhin, dass die Belastung eines Wildtieres durch das Blitzlicht eines Fotografen für das fotografierte Tier eher ein einmaliges Erlebnis darstellt, kann man sicherlich potentielle Schäden ausschließen."


Vielleicht hat ein Mitleser doch noch eine Idee oder einen Link, wo man mögliche Untersuchungsergebnisse zur Wirkung von Blitzlicht auf z. B. nachtaktive Tiere/Vögel o. ä. finden könnte. Wär ja toll!


melden

Vögel

04.09.2014 um 18:58
@peggy_m
Ich hab das Internet auch schon rauf und runter abgesucht.

Abgesehen von einigen wirklich dümmlichen Bemerkungen, sind es eigentlich zwei Meinungen. Wie soll es anders sein, die einen sagen: nicht schädlich, die anderen behaupten vehement das Gegenteil.

So werden auch hier auf Allmy die User nichts genaues wissen.

Ich werde es weiterhin so handhaben, daß ich keinen Blitz bei Tieren verwende.


melden

Vögel

04.09.2014 um 19:11
Mitten im Vorort ist Markt. Daneben fließt in einer Mulde ein renaturierter Bach (eigentlich ist es ein rechter Nebenfluß des Rheins, der hier in der Nähe seine Quelle hat: die Emscher).

Dort ging ein Reiher, unbeeindruckt vom Marktlärm seiner Lieblingsbeschäftigung nach, dem Mäusefang.
Ich hab ihn eine Weile beobachtet.

 KK 7176 Rei a.JPG
 KK 7182 Rei Kopf.JPG

Blitzschnell hat er zugestoßen, hier ist seine Beute:

 KK 7187 Rei b.JPG

Man konnte sie im Hals runterrutschen sehen

 KK 7188 Rei c.JPG

War ziemlich weit weg, hab den Zoom bis zum Ende ausgenutzt.
Den Digitalzoom hab ich auf Dauer abgeschaltet.
Ihr könnt euch vorstellen, daß ich so einige Dutzend Fotos von dem schönen Vogel hab.


melden

Vögel

04.09.2014 um 19:22
 KK 7224 Amsel


melden

Vögel

04.09.2014 um 19:37
Die hab ich beim Eibenbeerenfressen gestört

 KK 7229 EibAms.JPG


melden

Vögel

04.09.2014 um 21:05
@NONsmoker
Der Reiher mit der Maus ist ein tolles Bild, besser gesagt, eine Bilderserie.
Hab ich zwar von gehört, dass sie auf Mäuse ausweichen, Silberreiher ebenfalls, aber noch nie beobachten können. Vermutlich gibts hier genug Fisch ... Ich stell meine drei Vogelbilder hier nicht ein. Die können wirklich nicht mithalten, noch nicht ...


melden

Vögel

04.09.2014 um 23:27
@NONsmoker
Die Fotos mit dem Reiher und seiner Beute finde ich sehr interessant. Zugegebener Maßen tut mir aber die Maus etwas leid.


melden

Vögel

04.09.2014 um 23:53
@Türkis

Leid? Das ist das Leben: Wer kann frißt instinktiv den Schwächeren um das Überleben der eigenen Art sicher zu stellen. Das Reiher / Maus-Verhältnis gehört unbedingt dazu. Wenn Dir was Leid tun sollte gehe mal in eine Schweinemast oder den Schlachthof. Das Wort Schwein in Schweinemast darfst Du dabei getrost durch jedes andere, für die menschliche Ernährung relevante Tier ersetzen.


melden

Vögel

04.09.2014 um 23:59
@ornis
Das ist mir schon bewusst. Ich finde es auch nicht schlimm, dass der Reiher Mäuse verspeist. Aber das so auf dem Foto zu sehen, löst eben ein wenig Mitleid bei mir aus. ;)


melden

Vögel

05.09.2014 um 01:31
Hab ich zwar von gehört, dass sie auf Mäuse ausweichen, {...] aber noch nie beobachten können.
Im Winter stehen hier oft Reiher auf einem verwilderten Brachgelände und fangen Mäuse.
Türkis schrieb: Aber das so auf dem Foto zu sehen, löst eben ein wenig Mitleid bei mir aus. ;)
Lässt mich auch nicht kalt, aber so ist es in der Natur.
Die anderen Bilder zeig ich auch nicht


melden

Vögel

05.09.2014 um 01:33
@NONsmoker
Sind man auf den anderen Fotos noch genauer wie die Maus verschlungen wird? Weil du sie nicht zeigen willst? :)


melden

Vögel

05.09.2014 um 01:35
@Türkis
So ist es, muss man nicht alles zeigen, die bleiben in meinem Archiv.


melden

Vögel

05.09.2014 um 01:37
@NONsmoker
Kann ich verstehen, dass du das nicht zeigen möchtest. Es sind ja genug andere schöne Fotos hier zu sehen. :)


melden

Vögel

05.09.2014 um 01:44
Eigentlich stimmt der Threadtitel nicht mehr so richtig.
Es ging ja im EP darum, daß immer weniger Singvögel gesehen werden. Darüber wird nun nicht mehr geschrieben.
Es sind mittlerweile fast alle Vogelarten vertreten, auch mein Reiher singt nicht besonders schön.
Vielleicht sollte man den Threadtitel ändern, z.B. in AVES - Der Vogelthread (oder ähnlich)

Gute Nacht, bzw. Guten Morgen :D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

05.09.2014 um 11:02
NONsmoker schrieb:So werden auch hier auf Allmy die User nichts genaues wissen.
na ja, das hätte vielleicht schon sein können. Die Kommentare im Internet sind bereits einige Jahre alt - inzwischen hätte sich etwas zu dem Thema ergeben haben können.

Es sind möglicherweise einige Biologiestudenten oder Tiermediziner in diesem Forum, die über die Unis an andere Datenbanken kommen als dieses google-Zeug... Es wäre doch denkbar, dass es inzwischen Diplom/Magisterarbeiten zu dem Thema gibt oder entsprechende Untersuchungen, die in wissenschaftl. Zeitungen erschienen - z. B. auch in englischsprachigen, naturwissenschaftl. Fachzeitschriften. Das findet man nicht unbedingt bei google.

Allerdings ist die Frage, inwieweit dieser Thread überhaupt gelesen wird. Vielleicht sollte man solche Fragen in der Rubrik Wissenschaft stellen. Jedenfalls möchte ich mich bei denen herzlich bedanken, die überhaupt auf meinen Beitrag reagiert haben!
NONsmoker schrieb:Vielleicht sollte man den Threadtitel ändern, z.B. in AVES - Der Vogelthread (oder ähnlich)
Ich hatte neulich schon einen Thread ausgebuddelt und nachgefragt, ob der nicht besser geeignet wäre, da hier inzwischen mehr über andere Vögel geschrieben wird als über Singvögel und die Titelfrage ja auch schon längst geklärt ist.

Umändern könnte wahrscheinlich nur die TE diesen Thread, wenn überhaupt. Aber die TE beteiligt sich schon lange nicht mehr, obwohl sie ab und zu noch angemeldet ist.

Diskussion: Vögel in freier Wildbahn der Bilderthread (Beitrag von Adrianus)


Eure Bilder kann ich leider erst um den 10. wieder bewundern, wg. Stickproblemen...


melden

Vögel

05.09.2014 um 20:22
Sakerfalke des Falkners im Kurpfalzpark.

img 4045rpiw2yqxx


melden
Anzeige

Vögel

06.09.2014 um 09:28
peggy_m schrieb:Ich hatte neulich schon einen Thread ausgebuddelt und nachgefragt, ob der nicht besser geeignet wäre, da hier inzwischen mehr über andere Vögel geschrieben wird als über Singvögel und die Titelfrage ja auch schon längst geklärt ist.
Wäre sinnvoll, peggy_m, aber es ist doch auch normal, dass sich ein Thread entwickelt, weiterentwickelt, und die Frage, wo die Singvögel waren, wurde glaube ich sogar geklärt. War es nicht der Vogelzug? Egal ... jedenfalls ist dieser jetzt die Anlaufstelle für fantastische Bilder :)
Zum Thema Tiere mit Blitz konnte ich leider wenig zu beitragen, außer, dass es sicherer ist, den Blitz zu vermeiden.
Ein weniger fantastisches, aber selbstgemachtes folgt:
Stimmungsbild mit Schnäpper, glaube ich ...
Pabend
Die dunklen Punkte sind sein Abendessen ...

und das ist eine Türkentaube, glaube ich:

Pmodell


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden