weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.545 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel

Vögel

13.11.2014 um 10:46
Hier noch ein Bild von 'ner schönen Taube :) Bzw. 2

Taubente

Und noch ein Bild vom kleinem :)

tweety 2


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

13.11.2014 um 12:49
Also, der auf dem Lenkrad ist ja vielleicht niedlich...


melden

Vögel

14.11.2014 um 13:46
Ist ein Smarter Vogel :D
Gestern einen schönen Reiher am Flussrand gesehen, leider hat die Sonne so gestanden, dass man ihn nicht knipsen konnte :(


melden

Vögel

15.11.2014 um 08:35
@rooky
Eine wirklich hübsche Taube ... und Reiher sind recht standordtreu, wenns dort genug zu fressen gibt. Vielleicht gelingt es dir noch einmal ... deine Falterbilder sind jedenfalls super geworden.


melden

Vögel

15.11.2014 um 09:06
@Resi_n
Danke :)
Die Stelle ist ziemlich schön aber dort kommt man eig gar nicht hin, da die hinter der Absperrung der Dillinger Hütte liegt :/


melden

Vögel

15.11.2014 um 09:18
@rooky
Das müsst ich jetzt googeln, ... morgen (also, wenn ich wieder wach bin). Klingt nach einem Naturschutzgebiet ... Hier sind Reiher gewöhnlich zur Fütterungszeit im Zoo - also, falls du mal nach Berlin kommst und welche sehen willst :)


melden

Vögel

15.11.2014 um 09:20
@Resi_n
Irgendwann komme ich mal nach B :)
Ist schon länger eingeplant aber ist ja kein Katzensprung, leider.


melden

Vögel

15.11.2014 um 09:24
@rooky
Nun und man braucht schon Zeit für diese große Stadt, sonst hat man nichts davon. Aber die Reiher vom Bahnhof Zoo und vom Tierpark ... die sind schon klasse.


melden

Vögel

15.11.2014 um 09:27
@Resi_n
Das glaub' ich dir.
Ist das ein großer Zoo ?
War das letzte mal ist aber schon bissl her in Amneville.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

16.11.2014 um 11:09
Ich frag mich ja immer noch: "wo sind die Zugvögel?"

In diesem Herbst hab ich noch keine Formationen am Himmel gesehen und auch noch nicht die charakteristischen Schreie gehört. In den letzten Jahren hörte man sie in den frühen Morgenstunden zuverlässig. Dieses Jahr Fehlanzeige. Vielleicht haben sie heuer andere Routen. Beim googeln danach fiel mir dieser Artikel ins Auge:


Zugvögel pfeifen auf den Süden

Typischer Vertreter der neuen Reiseunlust ist die Amsel. Der einstige Zugvogel hat sich inzwischen zum winterharten Dauergast entwickelt. „Noch vor 100 Jahren war die Amsel ein scheuer Waldvogel, heute hat sie sich in unseren Städten und Dörfern so gut eingelebt, dass sie in fast jedem Garten zu beobachten ist“, erklärt Feige, der von 1990 bis 1994 für die Grünen im Bundestag saß. Die Amsel sei ein hervorragendes Beispiel für die Anpassungsfähigkeit unserer heimischen Vögel. Während sie sich im Sommer vorwiegend auf Regenwürmer spezialisiert hat, stellt sie ihre Ernährung im Winter vorwiegend auf Abfälle um. Und davon sind in den Städten auch im Winter reichlich vorhanden.

Andere Vogelarten wie die Kraniche machen es inzwischen vom Wetter und vom Nahrungsangebot abhängig, wann und ob sie Deutschland überhaupt verlassen. Der Bau von Biogasanlagen zog in den letzten Jahrzehnten einen verstärkten Anbau von Mais nach sich. Kraniche bevorzugen energiereichen Mais, den sie auf den Stoppelfeldern noch bis in den Winter finden, und bleiben länger. Selbst jene Kraniche, die sich auf die Reise in den Süden begeben, fliegen nicht mehr so weit wie noch vor Jahren. „Viele Kraniche überwintern in Frankreich statt in Südspanien“, sagt Feige. Die Flugroute hat sich damit um ein Drittel verkürzt.

Den Grund für die Reisemuffligkeit der einstigen Zugvögel sehen Naturschützer in den milder werdenden Wintern in Mitteleuropa sowie in dem gewachsenen Nahrungsangebot. Gegen die Kälte haben die Tiere verschiedene Strategien entwickelt. Fast alle fressen sich im Herbst eine Fettschicht an, die vor Minustemperaturen schützt. Schwanzmeisen bilden zudem bei großer Kälte gemeinschaftlich Kuschelkugeln, bestehend aus etwa 20 Vögeln, die sich gegenseitig wärmen.


Da steht noch mehr drin, ;)


http://www.nnn.de/mv-uebersicht/zugvoegel-pfeifen-auf-den-sueden-id7859691.html


melden

Vögel

17.11.2014 um 15:52
@peggy_m

Ich kann Dich beruhigen: Im Oktober habe ich auf Hiddensee riesige Schwärme von Limikolen, Gänsen, Finken und Kranichen sowie Silberreihern gesehen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

17.11.2014 um 19:36
@ornis

eigentlich bin ich nicht beunruhigt, eher verwundert und schon fast davon ausgegangen, dass die Zugvögel, in meinem Fall Wildgänse und Kraniche, einfach eine andere Route eingeschlagen haben.

Aber wer weiß, vielleicht sind sie auch noch auf Hiddensee oder an irgendwelchen Brandenburger Seen und können dort weiterhin besichtigt werden. Sollte man vielleicht mal ausprobieren. Deswegen hatte ich auch gegoogelt. Am Rhin-Havelluch bei Linum soll ja immer viel los sein, was Kraniche betrifft.

Am 11.11. waren noch ca. 50000 in der Gegend.


melden

Vögel

17.11.2014 um 19:44
@peggy_m
peggy_m schrieb:oder an irgendwelchen Brandenburger Seen
Zwischen Dedelow und Holzendorf habe ich am Freitag ca. 200 Schwäne und 1000 überwiegend Saatgänse gesehen auf einem Acker gesehen. Es ist noch nicht kalt genug. :D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

17.11.2014 um 20:09
@ornis

Ist das bei Prenzlau?

Ich hatte eigentlich vor, doch noch mal nach Linum zu fahren, ist auch näher als die Uckermark. Bei dem relativ warmen Wetter verzögert sich der Zug wohl auch. Außerdem bleibt ein gewisser Bestand in den letzten Jahren sowieso im Lande. Mal sehen.


melden

Vögel

17.11.2014 um 23:36
@rooky
Ich antworte mal per PN, sonst wird es off topic ...

@ornis
@peggy_m
Ja, das fragte ich mich auch ... Wo sind die Kraniche und bekam heute die Antwort - sie sind unterwegs, jedenfalls weiter entfernt von der Moorlinse in Buch, fliegen aber anscheinend um Berlin herum. So sah es jedenfalls von meinem Standpunkt aus aus. Und das waren die ersten Kraniche, die ich dieses Jahr hörte (sieht man vom Frühlingszug ab, da habe ich sie aber in der Gegend um Düsseldorf gehört und auch gesehen). Herbst, hätte ich schreiben sollen, statt Jahr, aber egal ... Da es schon arg dunkel war, sind die Bilder ... na ja ... also nichts geworden, aber eins lade ich einfach mal hoch. Zwei Wellen mit vielen Vögeln zogen vorbei, erstaunlich laut, aber darüber wundere ich mich jedes Jahr aufs Neue.

Sie sind dieses Jahr wohl wirklich später als üblich, schlicht, weil es so warm ist. Und der verlinkte Artikel von @peggy_m erklärt das wirklich gut. Mir ist ja nicht zu warm ... trotz Speckschicht ;)

kraniche

Überhaupt war so einiges unterwegs ... Stare und Gänse, aber irgendwie immer dort, wo ich nicht war, seufzer und es war sowieso schon zu dunkel.


melden

Vögel

17.11.2014 um 23:42
Das oben ist das beste Bild, auf den anderen sieht man nur, wie viele es sind, aber nicht, dass es Kraniche sind.
Meine Kamera macht auch seltsame Sachen, bei beginnender Dunkelheit - an meinem Verwackeln kann das nämlich nie nich liegen ;)
3dgans
Die Gänse flogen in die Gegenrichtung der Kraniche.
P1300171 g

... aber ein Schnappschuss ist mir doch geglückt. Düngung :D

gaense-grien


melden

Vögel

17.11.2014 um 23:46
@peggy_m
@ornis
@NONsmoker

Könnt ihr mir helfen?
Ich habe keine Ahnung, welche Vögel das sind, leider waren sie bis auf ein Piepsen beim Abflug still ... erst dachte ich Meisen, sieht aber nicht so aus. Finken? oder doch Meisen, und mich irritiert nur, dass ich sie von unten sehe? Das Bild ist stark bearbeitet.
gruefis

Und damit es nicht so aussieht, als hätt ich alles übers Fotografieren vergessen ...
nach der Uploadpause noch zwei, die was wurden.


melden

Vögel

17.11.2014 um 23:49
rotkehl1

Ist schon etwas her ... aus dem Zoom in Gelsenkirchen, wo man mit Rotkehlchen auch anders umgeht :D

Aus dem Löwengehege :D

rotkehl2-kl


melden

Vögel

18.11.2014 um 02:46
@Resi_n
Resi_n schrieb:önnt ihr mir helfen?
Sieht nach Grünfinken aus.

SchönevAufnahmen vom Rotkehlchen im folgenden Post. Das wäre meiner Aufmerksamkeit sicher gewesen - auch und vor allem im Löwengehege. :D


melden
Anzeige

Vögel

18.11.2014 um 03:37
@ornis
Danke schön. Ich habe vorher noch nie Grünfinken von unten gesehen, also nicht so klar :)


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden