weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.755 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel

Vögel

09.11.2014 um 22:17
@Resi_n
Das ist etwa 4 Monate her...
Tweety haben wir ihn genannt.
Komische Geschichte.
Ich war mit der Frau auf dem Heimweg als der kleine auf dem Boden saß und ich ihn fast zertrampelt hätte. Habe ihn jedoch gerade noch so bemerkt & er ''flog'' bzw. bruchlandete im Busch.
Habe einfach meine Hand hingehalten & er ist rauf gehopst...
Sind dann heim & haben uns erkundigt was wir machen sollten bzgl. dem Vögelchen.
Haben ihn dann wieder nach Recherche 'ausgesetzt', sind aber im Auto geblieben um ihn zu beobachten,... Naja jedenfalls hat es auf einmal angefangen zur stürmen & Regnen & die Frau meinte er sei vom Anhänger geplumpst & ist hingerannt.
Er lag in einer Pfütze & sie hat ihn dann aufgehoben, bin dann mit ca. 200 Sachen & Warnblinker durch's Dorf, hab das Kirschkernkissen in den Ofen gemacht & alles versucht den zu wärmen... Naja.
Wenigstens hat er eine schöne Beerdigung bekommen.
Auch wenn es nur ein kleiner Piepmatz war, sowas vergisst man nicht so schnell


________________________
Finde die Gänse super schön!


melden
Anzeige

Vögel

09.11.2014 um 22:24
@rooky
Das ... ist ja traurig, und flügge war er schon ziemlich, nur noch sehr jung. Vermutlich hättet ihr ihn zuhause auffüttern sollen, andererseits las ich auch immer wieder, dass sie in dem Alter überleben könnten. Könnte ja sein, dass die Eltern nicht weit waren. Kein Nest gesehen im Gebüsch? Sie leben leider ohnehin nicht lange, die Meisen und so einfach ist es nicht, Jungtiere durchzubekommen. Tröste dich damit, auch wenns kein Trost ist.

Die Kanadagänse sind auch toll, richtig elegant, finde ich. Sie sind Migranten (gnigger, also, wurden auf Teichen Reicher ausgesetzt, irgendwann 18schießmichtot) und verzogen sich in die Freiheit. Ist ähnlich wie die Mandarinenten und Brautenten, von denen es weiter vorne tolle Bilder gibt. Sie wurden auch auf Schloßteichen und in Parks gehalten, weil sie so schön sind.


melden

Vögel

09.11.2014 um 22:27
@Resi_n
Ne haben ca. 20 Minuten an der Stelle (bissl weiter weg) gewartet aber es war kein Nest & kein Gepiepse zu hören... Also Nest zu sehen
Deshalb sind wir mit ihm dann auch heim.
Und ja, falls (!) sowas wieder vorkommt, werde ich den kleinen auf jeden Fall behalten.


Muss mir die Bilder mal angucken, danke für den Tipp :P
Habe jedenfalls bis dato noch keine solcher Edlen Gänse gesehen - Zumindest in freier Wildbahn.


melden

Vögel

09.11.2014 um 22:35
@rooky
Sie sind auch eher selten in der Natur, mehr in Stadtparks und den Rhein lang zuhause. In Düsseldorf sehe ich die immer, wahre Regimenter :)
Es gibt in manchen Städten Tierhelfer, die Jungvögel auffüttern oder einem zumindest mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich würde mal danach suchen, für den nächsten Notfall. Ist immer gut, wenn man Rat suchen kann. Mir flog mal ne Amsel und ein kleiner Papagei zu, in einem eisigen Sturm ... Leider hat von beiden nur der Papagei überlebt, aber ohne Rat hätte ich ihn nicht mehr aufgetaut bekommen. Damals hatte ich selbst Vögel und einen Krankenkäfig.
Na, einen Vogel habe ich immer noch ^^


melden

Vögel

09.11.2014 um 22:38
@Resi_n
Ein Papagei :ask:
Das ist heftig. Naja jedenfalls weiß ich ja jetzt was ich zu machen habe :)
Danke für den Tipp !


melden

Vögel

09.11.2014 um 22:41
@rooky
Ein Rosenköpfchen, entweder ausgebüxt oder ausgesetzt. Und gerne geschehen!


melden

Vögel

09.11.2014 um 22:49
Hast du den immer noch oder Bilder ?


melden

Vögel

10.11.2014 um 15:04
@rooky
Nein, das ist schon lange her und damals gabs noch keine digitalen Kameras. Bilder habe ich irgendwo vielleicht noch, aber keins eingescant. Rosenköpfchen kann man nicht allein halten, deshalb gab ich ihn, nachdem er wieder gesund und munter war und ich wusste, dass er ein Männchen war ab. Er bekam ne richtig dicke Freundin und eine Riesenvoliere.


melden

Vögel

10.11.2014 um 19:46
Gestern war Kranichflugtag ( Diskussion: Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur (Beitrag von stanmarsh)) ... und es sind viele, dieses Jahr - deshalb: hat wer noch Fotos? Zahlen oder sie gehört oder gesehen?
Dieses Jahr sind sie mir über Berlin glatt entgangen.


melden

Vögel

12.11.2014 um 11:00
Schade, hab dies Jahr nur im TV Bilder gesehen


melden

Vögel

12.11.2014 um 13:43
@NONsmoker
Ja, ich auch. Sehr bedauerlich ...
Zum Trost, und weils so bilderleer ist hier:
amsel


melden

Vögel

12.11.2014 um 14:05
Sooo, noch eins.
Ein nachgerade zauberischer Kormoran.
Kommt gleich ....


melden

Vögel

12.11.2014 um 14:13
korgsonne
So, jetzt ist er auch entrauscht.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

12.11.2014 um 14:58
Inzwischen kann ich die Bilder auch wieder halbwegs ohne Komplikationen betrachten und möchte mal meine Bewunderung für eure tollen Fotos ausdrücken.

Dein Foto von dem herbstlichen See (Karower Teiche?), @Resi_n
ist wunderschön. Danke dafür. Die Bronxefarben dieses Herbstes hast du gut eingefangen, auch auf dem Bild mit den Pfeifenten. Brilliant.

Zugvögel habe ich diesen Herbst seltsamerweise am Himmel auch weder gesehen noch gehört. Im Februar allerdings hatte ich noch ein Foto machen können, da zogen sie gen Osten. Wie sieht der Zug denn heuer überhaupt so aus? Durch die milde Witterung bisher verzögert sich der Zug vielleicht und die Vögel hocken noch im Norden an den Seen?


melden

Vögel

12.11.2014 um 15:07
@peggy_m
Dieses Jahr waren sehr viele Kraniche in D, und die blieben länger wegen des milden Wetters, das las ich, auch dass mehr Enten und Gänse durchgezogen sein sollen (mal vorsichtig umschrieben, weil ich das nur auf einem privaten Blog gelesen habe.) Die Zählungen vom Nabu sind noch nicht draußen, soweit ich weiß.
Mehr Gänse- und Entenvögeln an den Karower Teichen, Fischadler auf dem Durchzug, das kann ich persönlich bestätigen, aber Kraniche fehlten. Die habe ich bisher jedes Jahr gehört, auch mitten in der Stadt.


melden

Vögel

12.11.2014 um 15:52
@Resi_n
Schön.
Aber ihr habt aber auch Glück mit eurer Umgebung. Da muß ich passen.

Alles Wassergetier ist wohl bei euch :-(


melden

Vögel

12.11.2014 um 15:52
@Resi_n
Na solange er es gut hat/te =)
Habe von dem Kranichflugtag auch nichts mitbekommen. Oft aber andere auf der Reise gesichtet. Leider dauert's bis mein Handy bereit ist zu schießen und bis dorthin sind die längst weg.
Schönes Bild mit dem Nachzügler :)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

12.11.2014 um 18:06
Ich habe kürzlich auf einer Stromleitung Vögel gesehen, mein. Mein. n. Stare. Was ich seltsam finde, ist, dass einige von ihnen an den Drähten hängen wie sonst nur Meisen am Ast, also kopfüber. Ist das normal? :D Sowas konnte ich bisher noch nicht beobachten.


melden

Vögel

12.11.2014 um 21:45
@peggy_m
Huch!
Na, das ist ja ein lustiges Foto! Das könnten zwar Stare sein, aber bei der Haltung zweifle ich doch.

Keine Ahnung, heißt das. Sehen auch irgendwie kleiner aus, als der rechte Vogel. Nenn ich ihn mal Referenzstar.

@NONsmoker
In Düsseldorf, denke ich, da ist es wärmer.


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

13.11.2014 um 10:07
@Resi_n

Beim An- und Abflug eines kleineren Schwarms habe ich vom Flugbild und Verhalten auf Stare geschlossen. Aber wie gesagt, wie die dort an dem Draht förmlich hängen, ist mir neu. Allerdings habe ich auch nicht oft die Gelegenheit gehabt, sie so zu beobachten. Meist sitzen sie um diese Zeit in meiner Gegend eher in den Büschen und machen einen schönen Heidenlärm...


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist das eine Zecke?33 Beiträge
Anzeigen ausblenden