weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.748 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

20.12.2014 um 21:19
@Schdaiff

also, ich steh da voll auf dem Schlauch.

Meinst du, es könnte eine Kreuzung aus Kanada- und Schwanengans sein? Diese Qietschegelbeentenbeine finde ich sonst nirgends, auch Hausgänse haben wohl anders gefärbte Beine bzw. Füße, eher wie der kleinere Vogel, der mit einem gleich Aussehendem der größeren Gans immer hinterher bzw. voraus watschelte.

Von der Färbung mal abgesehen ist die Ähnlichkeit zur Kanadagans aber recht groß.


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

20.12.2014 um 21:23
Da ist die Bestimmung der Paradieskraniche schon leichter, denk ich, auch wenn die Schönen nicht in die Kamera gucken wollten.


melden

Vögel

21.12.2014 um 10:47
@peggy_m

Sieht nach einem Bastard aus Kanada- und Streifengans aus. Genau sagen kann man das aber nicht. Den Vater kennen immer nur die Mütter...:D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

21.12.2014 um 12:49
Ornis schrieb:Den Vater kennen immer nur die Mütter...:D
:D

An Streifengänse habe ich auch noch gedacht. Und ich erinnerte mich, dass ich ca. 15 km entfernt einige scheue Gänse gesehen hatte, die ich zwar nicht wirklich zuordnen konnte, da zu weit weg, von denen ich aber spontan annahm, dass es sich um Streifengänse handeln könnte.



Die Streifengänse auf dem Foto leben allerdings sehr viel weiter weg in einem Zoo. Im Vordergrund sieht man Trompetenschwäne.

Ansonsten käme vielleicht auch die Blässgans infrage? Gelbe Beine/Füße und ein weißer Fleck an der Schnabelspitze, der bei "meiner" Gans allerdings nach oben versetzt ist. Die weiße Stirn wäre auch charakteristisch.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

21.12.2014 um 13:07
Hier mal eine Blässgans.

http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/artenschutz/web/babel/media/arten/images/blaessgans_woike.jpg

"Meine" Gans lebt übrigens im südl. NRW. Grad lese ich, dass die Blässgans in NRW als Wintergast häufig vorkommt.


http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/artenschutz/de/arten/gruppe/voegel/kurzbeschreibung/102998


melden

Vögel

22.12.2014 um 08:28
 KK 5612.JPG


melden

Vögel

22.12.2014 um 08:31
IMG 8527.JPG
IMG 8526 x


melden

Vögel

22.12.2014 um 08:31
IMG 8531.JPG


melden

Vögel

22.12.2014 um 08:52
 KK WGD.JPG

Was guckst du?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.12.2014 um 14:04
Bei diesen stechenden "I`m watching you"-Augen wird einem doch eher unbehaglich zumute...



Jetzt, wo der erste Schnee gefallen ist - wenn auch spärlich - kommen die Vögel auch wieder zu meiner Futterstelle. Beim Nachbarn sieht man sie das ganze Jahr über, darunter Eichelhäher und Buntspechte. Ich frag mich seit längerem, was da verfüttert wird...


melden

Vögel

27.12.2014 um 00:04
@peggy_m
peggy_m schrieb:Ich frag mich seit längerem, was da verfüttert wird...
Am ehesten noch Haselnüsse:
In dieser Zeit, in der Insekten knapp sind, frisst er Nüsse, Beeren und Samen. Viele der fettreichen Samen, die ihm im Winter zur Ernährung dienen, müssen erst geknackt werden. Während Rabenvögel, wie etwa der Eichelhäher, Haselnüsse mit dem Fuß festhalten, klemmt der Buntspecht Nüsse oder Kiefernzapfen in Baumspalten ein.
Quelle: Wikipedia: Buntspecht#Ern.C3.A4hrung


melden

Vögel

27.12.2014 um 01:08
Nilgänse am Rursee im Nationalpark Eifel ... dort gibt es eine kleine Kolonie von Nilgänsen, das Foto habe ich vom Schiff aus gemacht, habe die Tiere erst für dicke bunte Enten gehalten ...

gans1


melden

Vögel

30.12.2014 um 11:22
Ich war gestern mal am Uckersee in Prenzlau. Leider hatte ich fast Gegenlicht. Aber der 2fach Sigma-Konverter mit dem 300/4 L an der 5D Mark III liefert zusammen 600 mm Brennweite mit Bildstabilisierung und recht knackige Aufnahmen aus der Hand, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Schellenten Erpel:

IMG 1956

Das dazugehörige Weibchen:

IMG 1943

Reiherente Erpel:

IMG 1706

und das dazugehörige Weibchen (im Hintergrund noch eine Tafelente):

IMG 1618

Eine junge Sturmmöwe:

IMG 1603

Lachmöwe zu Lande...

IMG 1629

...und zu Wasser:

IMG 1786

Zuletzt noch einen Hockerschwan:

IMG 1847


melden

Vögel

30.12.2014 um 11:31
Fur alle, die es interessiert und ein iPad ihr Eigen nennen: Es gibt jetzt den "Kosmos Vogelführer" als App, die den Inhalt dieses Buches hat:

http://www.kosmos.de/produktdetail-1-1/Der_Kosmos_Vogelfuehrer_Gro_e_Ausgabe-1669/

Eine App, die ich wärmstens empfehlen kann. Die in App Käufe (Videos aller über 700 Arten) sind auch ein "must have".


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

31.12.2014 um 22:16
Ornis schrieb:Am ehesten noch Haselnüsse:
ja, danke, das wäre gut möglich. Ich find´s schon ungewöhnlich, dass Buntspechte dabei sind. Immerhin ist es kein freistehendes Futterhäuschen, sondern so ein kleines Ding auf dem Fensterbrett! Ab und zu sieht man eine Bewegung hinter der Gardine. Hm, wo die Spechte doch sonst so scheu sind...

@catprincess

deine Nilgänse sehen ja wirklich lustig aus mit den riesigen Augenklappen :D. Mir sind die in der freien Natur noch nicht begegnet. Ich glaub, in der Gegend hier gibt es auch keine, außer im Zoo vielleicht.

Allerdings scheinen sie sehr durchsetzungsfähig zu sein - ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, dass sie sich auch noch vom Nachbarn füttern lassen. :D

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article119010211/Aggressive-Nilgaense-breiten-sich-aus.html


melden

Vögel

31.12.2014 um 22:39
@peggy_m
Im Nationalpark Eifel sind die Tiere weitgehend geschützt, so dass die Nilgänse sich dort weiter vermehren dürften.
Ich plane, mal am Seeuferweg zu wandern, vielleicht kann ich dann bessere Fotos von den Tieren machen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

03.01.2015 um 19:47
Zwar keine Singvögel, aber vielleicht zwei aus dem Orchester: Klapper und Trompete...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

03.01.2015 um 19:50
Ach, und da kommt ja auch der Dirigent in seinem Fräckchen...




Schon ist er da...




:D


melden

Vögel

04.01.2015 um 09:44
peggy_m schrieb: Klapper und Trompete...
Als Kind hab ich mir Störche immer sehr groß vorgestellt.
Aber wie es aussieht, kann eher der Schwan die Kinder bringen :D


melden
Anzeige

Vögel

04.01.2015 um 22:38
Hallo @all,
wünsche gut gerutscht zu haben ... und ich habe schon wieder viele Fotos ... und stelle einfach nur ein paar wenige ein. Beherrschung ist alles ;)

@peggy_m
Ich hab kürzlich erst gelernt, dass gerade die Gänse recht wild rumundnum machen ;) Und zwei Schwanenhalsgänse sah ich sogar (sie flogen, waren also freilebend, vermutlich abgehauen) im Hofgarten in Düsseldorf!
Diesen Park kann ich nur empfehlen, Nilgänse, neuerdings auch diese schnuffigen Streifengänse und Kanada- nebst Graugänsen. Ich hatte da ein PDF entdeckt, in dem gut erklärt wurde, wie sich Fehlfarben bei Stockenten und Gänsen von Hybriden unterscheiden lassen ... aber klar, ich finde es gerade nicht. Demnächst, versprochen.

Weils so gut passt ...
Mövmöv aus Oberhausen
moev


spiegelsehen

Manchmal sieht man mehr im Spiegel :)
Oberhausen hat übrigens einen entzückenden Tierpark, mit sehr erstaunlichen Hühnerrassen. @Ornis
Diese Riesenhühner habe ich auch gesehen, in Bielefeld allerdings, und sie haben einen jungen, hoffnungsfrohen Hund ziemlich eingeschüchtert. Niedlich das ... ohne Foto. Eingefrorene Hände, und nach und nach kommen auch die besten Bilder noch hier herein, und nebenan.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Katzen beobachten uns297 Beiträge
Anzeigen ausblenden