weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.748 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel

Vögel

20.07.2016 um 08:12
@WildeStadtente, seh jetzt erst das du mich angesprochen hast.

Ja, das Foto ist von mir. Die Vögelchen waren recht zutraulich und sind nah an uns ran gekommen. :)


melden
Anzeige

Vögel

20.07.2016 um 10:54
Guten Morgen
@Nereide
Ist ein wirklich tolles Bild ;) Wie heißen diese Vögel?

@NONsmoker
Kurz bevor gestern nach Hause ging flog dann auch die Taube davon und ich hab einfach mal geschaut. Sie wird sich wohl ausgeruht haben; kein Wunder bei der Hitze hier...34 Grad werden heute erwartet^^

Lg


melden

Vögel

20.07.2016 um 11:46
Das sind Bachstelzen. Die gibt's bei uns auch.


melden

Vögel

20.07.2016 um 11:47
@Nereide
Hab ich noch nie gesehen aber denke die werden sich nicht in Stadtparks abhängen lach


melden

Vögel

20.07.2016 um 15:34
So, "meine" Amseln sind wieder halbwegs in Sicherheit :) .

Ein bißchen stolz bin ich ja dann doch auf mich ;) ... ich habe die Altvögel schon drinnen rumwuseln sehen, sie füttern also weiter und die Kleinen sind jetzt vor der prallen Sonne, Hitze, mögichen Freßfeinden und dem fürs Wochenende angesagten schlechten Wetter wieder einigermaßen geschützt :) .
Jetzt höre ich sie wieder nur zwitschern ;) ...
DSCI3669.JPG


melden

Vögel

20.07.2016 um 15:46
@Thalassa
Hehe ziemlich coole Abdeckung, das schaut sehr gut aus und schön das du dich so einsetzt :)
Nun pass nur auf das die Amseln dich nicht bald zur Nestbauerin engagieren ;)


melden

Vögel

20.07.2016 um 16:38
@WildeStadtente


Hab gestern eine Bachstelze in der Innenstadt gesehen, mitten in der Fußgängerzone.
Da hab ich mich doch gewundert.
Sonst sitzen hier nur manchmal Enten rum und lassen sich füttern :D

Naja, etwas weiter weg ist unser neuer See, da stand früher mal ein Stahlwerk.
Vielleicht haben sie das Schild "Wasservögel füttern verboten" gesehen und gedacht: Versuch ichs mal in der Innenstadt.


melden

Vögel

20.07.2016 um 16:39
@Thalassa
Ähm - wie hast du das gemacht?


melden

Vögel

20.07.2016 um 18:31
@WildeStadtente
@NONsmoker

:D Hab ich doch nicht gemacht :D . Ich habe meine WBG mit Emails bombardiert und heute vormittag kamen welche von Gartenbau und haben die Kleinen wieder abgedeckt :) .
Die eingesteckten Äste sind zwar in der Gluthitze und prallen Sonne heute schon halb verdorrt, aber wenigstens wurden die Kleinen nicht gebraten. Mutter Amsel saß vorher schon mit ausgebreiteten Flügelchen über dem Nest, um sie zu schützen ...
Der Bastelgärtner hat ihnen rechts oben extra einen Eingang gebaut, den nehmen die Altvögel aber nicht, sondern krauchen durch die Äste von links hoch :D .


melden

Vögel

20.07.2016 um 18:46
Thalassa schrieb: Ich habe meine WBG mit Emails bombardiert
Na, wenn das kein ´machen´ ist :D

Auch gut, daß die nach ihrem dummen Eingriff wenigstens reagiert haben. Die wissen wohl, daß das verboten ist.

http://www.berlin.de/special/immobilien-und-wohnen/balkon-und-garten/blumen-und-pflanzen/1965300-743560-hecken-beschneid...
"Bevor man die Schere oder die Säge ansetzt, sollte man kontrollieren, ob noch Vögel in der Hecke nisten. Aus diesem Grund seien deutschlandweit auch radikale Heckenschnitt von März bis Ende September verboten, nur Formschnitte seien in dieser Zeit erlaubt.!"

Und:

"Wer einen Heckenschnitt durchführt, sollte unter anderem das Bundesnaturschutzgesetz einhalten, ansonsten drohen hohe Bußgelder.

Bundesnaturschutzgesetz
--------------------------------
Heckenschnitt-Gesetz

Grundsätzlich ist das Entfernen von Hecken sowie ein radikaler Rückschnitt dieser nicht in dem Zeitraum von Anfang März bis Ende September erlaubt, da es sich hierbei um die Brut- und Nistzeit der Vögel handelt. So wird es durch den § 39 Absatz 5 Nr. 2 des Bundesnaturschutzgesetzes geregelt. Erlaubt sind hingegen Form- und Pflegeschnitte, die der Beseitigung des Zuwachses der Heckenpflanze dienen. Dieser darf jedoch nur dann entfernt werden, wenn zuvor gründlich überprüft wurde, dass sich kein Vogelnest in der betroffenen Hecke befindet. Sollte das der Fall sein, dürfen Sie die Hecke nicht schneiden!!

Ein Formschnitt wird das wohl nicht gewesen sein :D


melden

Vögel

20.07.2016 um 18:52
@NONsmoker

Jaja, das habe ich doch alles geschrieben ... ich hoffe nur, daß man mir jetzt nicht die Scheiben einschmeißt, nach dem Anschiß, den die bestimmt gekriegt haben :D . Ich hätte ja auch das Ordnungsamt oder den Natur- und Tierschutz einschalten können - nun ist das wohl intern geklärt worden. Ich möchte nicht wissen, wieviele Nester anderswo so massakriert wurden, unseres wird ja nicht das einzige gewesen sein.


melden

Vögel

20.07.2016 um 18:56
@Thalassa
Sollte auch mehr für User sein, die die Gesetze nicht kennen.
Wer sich allerdings für Tiere interessiert, wird sowas wohl sowieso nicht machen.


melden

Vögel

20.07.2016 um 19:05
@NONsmoker

Aber gerade so ein Gartenbaubetrieb sollte die Gesetze kennen und die Mitarbeiter - sahen mir eher nach 1€-Jobbern aus - ordentlich einweisen!
Ich habe ja den mit der riesigen Heckenschere noch angebrüllt, habe aber nur ein Grinsen und "Jaja" geerntet :( .


melden

Vögel

20.07.2016 um 19:16
Oha - jetzt rumpelts hier in der Ferne. Wird wohl das angedrohte Gewitter/Hagel/Starkregen - was auch immer sein.
Muß mal auf dem Balkon was in Sicherheit bringen


melden

Vögel

21.07.2016 um 00:17
@Thalassa
Ich finds Klasse das du dich so eingesetzt hast. Respekt!

@NONsmoker
Hier war auch großes Gewitter angekündigt aber kam nur ganz wenig Regen^^

Seit 4 Wochen jetzt gehe ich täglich an den Ententeich und eine kleine Familie hat es mir besonders angetan. Egal an welcher Stelle des Parks ich bin es dauert nicht lang und die Entenmama kommt mit ihren Teenies. Ich sitze meist auf der Wiese: die Jungen kommen dann zu mir und schnäbeln an meiner Hose lach Bei Gänsen, hab ich gelesen, soll es ein Zeichen sein das man als zugehörig akzeptiert ist. Die Entenmutter legt sich meist nach kurzer Zeit in meiner Nähe hin und ruht sich aus. Kommt ein Hund, versammeln sich die Kleinen meist hinter mir.

Lg


melden

Vögel

21.07.2016 um 08:01
@WildeStadtente
Auch hier nur ein Schauer und Windböen.

Zu deinem schönen Bericht vom Ententeich passt dieser Artikel leider so gar nicht:
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/fahren-am-koe-bogen-voegel-tot-46916268.bild.html


melden

Vögel

21.07.2016 um 09:41
@NONsmoker
Ja Radfahrer und fresszahme Gänse/Enten vertragen sich nicht so gut. Ein Schild mit einer einfachen Bitte (oder Vorschrift) sein Rad im eigenen Interesse zu schieben wäre sicher zu einfach *lach*

In dem kleinen Park wo ich immer hingehe habe ich eine interessante Entdeckung gemacht: ich habe ja schon bereits mehrfach von einem aggressiven Nilganter (der Kükenmörder^^) erzählt. Naja vor ein paar Tagen kamen zwei Familienverbände (gesamt 10 Tiere) Kanadagänse und scheinen sich hier wohl zu fühlen. Die Nilgänse sind seitdem extrem friedlich geworden und so wie ich das gesehen habe hat das Nilpaar sich den Kanadas irgendwie angeschlossen. Meistens schwimmen die Nils den großen Kanadas (die sind meist das Doppelte einer Nilgans^^) hinterher^^


melden

Vögel

21.07.2016 um 12:08
@Thalassa
Da kann man mal sehen "jaja" sagen sie und "Vandalisieren" drauf los, obwohl verboten.
Zum Glück haben die Tierchen dich als ihre Stimme. Gut gemacht.
Hier bei uns soll sich mal einer wagen irgendwas kaputt zu machen.
Wir haben eigentlich nur wildwuchs im Garten, wo niemand dran "herumfrisiert". Wirklich wie ein kleiner Urwald, da lebt und wimmelt es. Igel, Vögel, Frösche alles mögliche. Wäre schön, wenn der Eisvogel auch noch da wäre ;-) ;-)


melden

Vögel

21.07.2016 um 12:23
@sanne-ld
@WildeStadtente

:) Dankeschön - ich kann sie ja noch sehen und hören und ich glaube, die Federbällchen (Amseln sind ja Nestflüchter) werden wohl bald ausfliegen, so dick und groß wie die sind :) .
Wobei "fliegen" wohl übertrieben ist :D - die flattern und plumbsen aus dem Nest, daß einem Angst und Bange werden kann :D .
Ich kann keine Elefanten, Nashörner, Tiger und Eisbären retten, aber wenigstens den Piepmätzen in meiner Umgebung helfen ;) .


melden
Anzeige

Vögel

21.07.2016 um 12:41
@Thalassa
Ja, so siehts aus.
Im moment sind hier bei uns auch lütte Amseln, kleine Rotschwänzchen, junge Schwalben usw.usw... unterwegs.
Ein Rotschwänzchen wollte vorhin losfliegen und ist in einem alten verstaubten Spinnennetz gelandet, aber nicht kleben geblieben. Junge hat der ein gezeter gemacht und rumgefuchtelt, bis er feststellte, das er einfach nur hochfliegen muss um wieder herauszukommen. Danach hat er mich nur angeschaut als wenn er sagen wollte, hör auf zu lachen, glotz nicht so und hau ab. loooooool.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden