weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.545 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Singvögel, Ausgestorben Greifvogel
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

11.11.2016 um 21:03
ck58 schrieb:Immer wieder faszinierend,
ich werde dann immer wehmütig.
Geht mir auch so.

Ich hab kürzlich zwei perfekte Einsen und eine Linie dahinter,die noch ohne V ( Formation), die letzten Flieger hatten wohl den Anschluss verloren, am Himmel gesehen, es könnten auch Wildgänse gewesen sein. Und dann diese Rufe, immer wieder schön das Spektakel. Leider sieht man das hier viel zu selten, und wenn, dann ist man nicht darauf vorbereitet, also hat man keine Knipse in der Hand.

Mich irritierte allerdings die Flugrichtung, von Südost nach Nordwest.


melden
Anzeige

Vögel

11.11.2016 um 21:08
@peggy_m
Ja, aufgrund der Schlechtwetterfront 1-2 Tagen haben sie nochmal abgedreht, nun sind sie auf
dem Weg nach Süden.


melden

Vögel

11.11.2016 um 21:10
Sorry, v o r 1-2 Tagen!


melden

Vögel

11.11.2016 um 21:20
Kraniche die noch "neu" sind haben den Kopfschmuck noch nicht. Hab ich auch erst dieses Jahr gelernt.

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Forigin.img.fotocommunity.com%2Fjunger-kranich-08c7203f-ba4c-434c-900...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

12.11.2016 um 13:41
ck58 schrieb:Ja, aufgrund der Schlechtwetterfront 1-2 Tagen haben sie nochmal abgedreht
ja, das macht Sinn, jetzt kommen sie allerdings erst recht durch Schneegebiete, viel Glück ihnen.


melden

Vögel

26.11.2016 um 15:14
Jetzt sehe ich hier wieder hunderte von Kranichen, die geräuschvoll über uns hinwegziehen. Kommt bald wieder.

Der kleine Geselle hier hat schon wieder seinen Lieblingsplatz auf dem Balkon.

 KK 4726 RK


melden

Vögel

26.11.2016 um 17:34
@NONsmoker

Ochjeeeeeeeeee, ist der/die Kleine süß :) .
Bei uns fliegen auch noch manchmal Kraniche o. Wildgänse im Keil.

Momentan haben die Elstern die Herrschaft auf dem Hof übernommen, ich mag die Viecher nicht. Ein paar kleine Meisen hopsen immer in der großen Forsythie rum und machen mir ein schlechtes Gewissen, weil das Futter noch nicht draußen hängt :D .


melden

Vögel

26.11.2016 um 17:47
@Thalassa
Ich hab immer noch Futter vom letzten Jahr, das muß jetzt endlich weg.
Aber diese Futterplatten sind prima, da sind auch Insekten drin, das mag der kleine Frechdachs.

Lustig, wie der immer die Amsel austrickst und von ´seinem´ Futter weglockt :D


melden

Vögel

26.11.2016 um 17:58
@NONsmoker

:) Ich habe wieder eine Kokosnuß mit Winterfutter, die ich aufhängen werde. Da ist auch alles drin, was die Federbällchen mögen und brauchen.
Ich muß die nur so aufhängen, daß Kira sie nicht sieht - die vertreibt ja gerne alles, was auf "ihren" Balkon will ;) .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.11.2016 um 15:34
@NONsmoker

hübsches Vögelchen, soll das ein Rotkehlchen sein mit leicht vefremdeten Farben?

Meine Kamera auf dem Balkon erwischr sowas nie, höchstens mal einen Meisenschwanz, der grad davonhuscht.

In diesem Jahr werd ich auf dem Balkon keine Vögel füttern, nur draußen an den Futterplätzen.

Die Schwäne haben es z. Zt. in Berlin besonders schwer, erst wurden einige von wildcampenden Obdachlosen im Tiergarten (einem großen öffentlichen Park mitten in Berlin) gefressen und dann sterben auch noch einige an Vogelgrippe. Auch bei Möwen und einigen "Piepmätzen", was, bzw. wer auch immer darunter zu verstehen ist, wurde das Virus inzwischen nachgewiesen, einige Teile Berlins sind jetzt Sperrbezirk.

gut möglich, dass diese Wildcamper bereits geschwächte Tiere gefangen und überwältigt und gefressen haben, vielleicht überlegen sie sich beim nächsten Mal, was sie so in ihren Mund stecken, es gibt hier Suppenküchen und Tafeln in der Stadt, da muss sich niemand an die Wildtiere heranschleichen.




http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/vogelgrippe-in-berlin-dramatisches-schwanen-sterben-auf-landwehr... :(


melden

Vögel

27.11.2016 um 16:49
@peggy_m
Rotkehlchen ja, verfremdete Farben nein.
Hier ist ein Ausschnitt aus dem Original.
Ich hab nur IrfanView´s Autokorrektur benutzt, weil durch die Balkontür geknipst

 KK 4726 orig
Ja, sieht ein wenig exotisch aus :D
Liegt vielleicht an der Kamera.


melden

Vögel

27.11.2016 um 17:01
Auf den Bildern vom vergangenen Jahr sieht es ähnlich aus, wenn auch nicht so stark farbig.
Aber die sind mit der Wildkam gemacht, nicht mit der Pentax

RK4


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.11.2016 um 19:27
@NONsmoker

dieses markante Blau hatte mich irritiert. Mir war nicht bewusst, dass das Rotkehlchen soo farbig ist, die kugelige Figur, die Knopfaugen und der Latz stimmten schon, aber das Andere verwirrte mich.


melden

Vögel

30.11.2016 um 21:51
Der nächste Gast.
Auch durch die Balkontür fotografiert

 KK 4750 a400 1.JPG


melden

Vögel

30.11.2016 um 21:52
 KK 4759 f 2.JPG


melden

Vögel

30.11.2016 um 21:53
 KK 4755 c400 3.JPG


melden

Vögel

01.12.2016 um 14:49
Hallo,
heute mal was trauriges vom Niederrhein.
Ich habe heute einen Bussard beim Gassi gehen aufgegriffen. Er saß teilnahmslos an einem Baumstamm. Ich dachte, dass er angefahren oder sonst wie verletzt war. Also Pali-Schal ab und ran an das Tier. Vorher hab ich den Hund noch an einem Baum festgemacht. Der Vogel torkelte nen Abhang runter und ich sprang hinterher und warf mein Tuch über ihn. So jetzt war ich also da mit einem Bussard unterm Arm und einem aufgeregten Fiffi an der Leine. Zu Hause rief ich die Polizei. Die meinten nur, die wären nicht zuständig und warum ich überhaupt einen Bussard fangen würde. O.o Jedenfalls bekam ich die Nummer der Greifvogelstation. Keiner ging ans Telefon. Ich also Tierarzt angerufen. Die wollten den Vogel nicht, weil sie keine Station haben, aber ich solle zur Greifvogelstation einfach fahren. Ich also zu der Greifvogelstation. Nach langem hin und her... sie durften ihn nicht nehmen, wegen Gefahr der Vogelgrippe und er war leider ein Verdachtsfall, weil er sich genauso verhielt. Leider. Auch bekam ich bestätigt, dass das ein Bussardmännchen ist. Hatte ihn schon Ikarus genannt und fing nun an zu weinen. Wegen Einschläfern sollte ich zu dem Tierarzt, der den vorhin sowieso nicht wollte. -.-
Also dahin. Die fanden das nicht so dolle, dass ich mit einem Vogelgrippefall da war, weil die auch mal Vögel bei sich behandeln, aber sie nahmen ihn, um ihn zu erlösen und auch das Tuch, sowie den Korb. Denn das sollte alles verbrannt werden. Ich sollte mich gründlich waschen und die Klamotten heiß waschen. Und ich musste auch noch sagen wo genau ich das Tier gefunden hatte. Natürlich hatte ich wieder geheult. Aber alle versicherten mir, dass es gut ist, dass ich ihn aufgelesen habe, da so viel mehr Leid verspart werden würde. Er hat innerhalb dieser dreiviertel Stunde massiv abgebaut. Schade um das hübsche Tier. :(
Armer Ikarus.


melden

Vögel

01.12.2016 um 17:27
@Mereel

Ojeeeeeeeee, eine furchtbar traurige Geschichte.
Aber, wenn er sich schon so leicht einfangen ließ und dann auch noch so schnell abgebaut hat, war es das Beste, ihn erlösen zu lassen und ihm Leid und Schmerzen zu ersparen :( .
Wer weiß, wielange er sich sonst noch hätte quälen müssen und ob er nicht vll sogar noch angegriffen worden wäre, von Krähen o.ä.
Hast du gut gemacht - auch wenn es traurig ist :) .


melden

Vögel

01.12.2016 um 18:10
Ja, das ist wirklich traurig @Mereel .
Das wäre mir auch sehr nahe gegangen.

Mein traurigster Fall waren kleine Wildentenküken, die bei ihrer Mutter saßen.
Die lag mit gebrochenem Hals im Straßengraben, wohl von einem Auto angefahren.
Ich konnte nichts machen, die Kleinen liefen immer fort, wenn ich kam.

Ist viele Jahre her, aber vergessen kann ich es nicht.


melden
Anzeige

Vögel

01.12.2016 um 18:52
@Thalassa
@NONsmoker
Ich brauche nur dran denken und dann geht das Geheule wieder los. Dabei weiß ich, dass die Vogelgrippe so fies ist. Vor paar Stunden hat sogar das Veterinäramt angerufen und wollte ganz genau wissen, wo ich den Vogel gefunden habe. Fies ist ja, dass das Virus die scheinbar von innen heraus "auffrisst". Jedenfalls ist Ikarus erlöst.


@NONsmoker
Das mit den Küken würde mir auch noch Jahre später an die Nieren gehen.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden