Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Allmy Horrorfilmkiste

14 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Filme, Horror, Horrorfilme ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 14:49
Ja wie der Name schon sagt geht es in diesem Thread rund um Horrorfilme. Das können Empfehlungen, Diskussionen, Spekulationen und und und sein.

Vllt bekommen wir ja ein gescheite Bibliothek zusammen in der man nachschlagen kann wenn man einen guten Film sucht. :)

Ich freue mich auf eure Beiträge :)

Bei Vorstellungen oder Empfehlungen wäre Vllt ein Template ganz gut. Das könnte z.b. so aussehen:


Name: Natürlich kommt hier der Name hin :D
Inhalt: Eine kurze Zusammenfassung worum es geht. Natürlich ohne Spoiler!
Gerne: Welches Gerne hat der Film? (ich denke hier könnte man auch Subgenre bilden wie z.b. Vampiere, Geister usw. und diese dann hier festhalten)
Cover: wenn vorhanden :)

So kann man sich direkt einen Überblick verschaffen :) teilt mir eure Meinung dazu mit ;)


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 16:04
Also gut, versuchen wir es mal.

Wenn sich alle an die Vorgaben halten und der Thread sich damit von den anderen abhebt, kann er überleben.

Fange ich doch gleich mal an:

Dracula (1931)

Die erste autorisierte Verfilmung des Bram Stoker Romans, allerdings unter starker Einbeziehung des Theaterstücks von Balderston, in dem die Hauptrolle bereits ab 1927 von Bela Lugosi gespielt worden war.

Regisseur war Tod Browning, der schon zuvor etliche erfolgreiche Horrorfilme gedreht hatte, meist mit Lon Chaney Sr.
Entscheidender war jedoch die Kameraarbeit des Deutschen Karl Freund, der auch ganz offensichtlich für die Inszenierung der karpatischen Sequenzen verantwortlich war, die sich deutlich von den späteren Szenen in London abheben.
Interessant für Fans: Der Film wurde zwei Versionen gedreht und zwar in englisch und spanisch. Das Drehbuch war identisch und es wurde in den gleichen Kulissen gearbeitet (die Amis tagsüber, die Mexikaner nachts), aber mit anderem Regisseur und anderen Darstellern.
Viele Fans betrachten die spanische Version als die deutlich bessere.


dracula


poster spanishOriginal anzeigen (0,4 MB)


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 17:06
Tarantula (1955)

Regie: Jack Arnold
Genre: Horror / Subgenre: Monsterhorror / Tierhorror

Inhalt:
Der in einem Wüstenlabor arbeitende Professor Deemer (Leo G. Carroll) experimentiert mit Wachstumsseren. Als er seine Assistenten ebenfalls für Tests mißbraucht, mutieren diese zu monsterähnlichen Kreaturen und zerstören sein Labor. Dadurch entweicht eine mit dem Serum hochgezüchtete Tarantel in die Wüste und wächst zu Monstergröße heran. Bald schon taucht sie auch in bewohnten Gegenden auf..
Tarantula-4020628885700

Persönliche Meinung:
Wegweisender Horrorfilm ohne Stop-Motion Technologie.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 17:06
Dann mache ich mal weiter :)


The Borderlands - Eine neue Dimension des Bösen (2013)

Regie führte hier Elliot Goldner.

Inhalt:
In dem Film geht es um eine Kirche, in der es bei einer Taufe zu paranormalen Ereignissen kommt.
Ein Team von 3 Personen soll den Fall untersuchen. Zwei von den drei Personen sind direkt vom Vatikan beauftragt worden. Der dritte ist ein Technik "freak" der neu in dem Job ist und sich eben um das ganze Technik Gedöns kümmern soll. Also untersuchen die 3 die Kirche und finden rein gar nichts. Aber nach einiger Zeit geschehen seltsame Dinge.

Gerne:
Found-Footage

Persönliche Meinung:
Ich finde diesen Film Großartig da er es schafft eine düstere Atmosphäre zu schaffen und diese auch halten kann.
Wer in dem Film Blut und Gewalt sucht wird sie nicht finden. Der Film lebt von seiner Atomsphäre und seiner düsteren Stimmung. Für mich auf alle Fälle einer der besten Horrorfilme seit langem.

2002Original anzeigen (0,9 MB)




Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=7swWuGXunIM


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 17:47
Der weisse Hai (Jaws) (1975)

Regie: Steven Spielberg nach einer Romanvorlage von Peter Benchley
Genre: Horror / Subgenre Tierhorror
Inhalt:

In dem auf einer Insel gelegenen kleinen Badeort Amity kommt es zu verschiedenen Todesfällen ungeklärter Herkunft. Der vom Festland stammende Polizeichef Brody (Roy Scheider) vermutet schon bald die Anwesenheit eines Hais, doch der Stadtrat und der Bürgermeister weigern sich wegen der bevorstehenden Touristensaison, die Strände sperren zu lassen. Als sich eine Bürgerjagd als erfolgreich erweist, scheint das Problem gelöst, doch der von Brody herbeigerufene Meeresbiologe Hooper (Richard Dreyfuss) prophezeit, daß der Terror weitergehen wird, denn es handelt sich um einen großen Weißen Hai, nicht um das von den Jägern gefangene Tier. Nachdem es fast zur Katastrophe gekommen ist, engagiert Brody den Haijäger und Seebären Quint (Robert Shaw), der mit Hooper und dem wasserscheuen Sheriff selbst auf dem kleinen Schiff "Orca" aufbricht, das mörderische Tier zu töten. Doch auf dem Meer hat der Hai Heimspiel...
Hintergrundinfo:
Es wurden 3 Modelle des Hais gebaut, einer konnte links rum schwimmen, der zweite rechts herum, der dritte einfach nur geradeaus.
Der Film erhielt 3 Oscars u.a. für den legendären Soundtrack von John Williams.
Produktionskosten: 7 Millionen Dollar
Einspielergebnis (Box Office): 470 Millionen Dollar

Zitat:
Sie werden ein größeres Boot brauchen.
- Roy Scheider, improvisiert.

weitere Infos:
Wikipedia: Der weiße Hai

weisse hai plakat gr

Persönliche Meinung:
Klassiker des modernen Tierhorrors, kann man sich immer und immer wieder anschauen.
Die Folgen für die Tiere, die diesem Film zugeschrieben werden, sind allerdings erschreckend.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 18:09
Ui, gar nicht mitbekommen, dass hier wieder offen ist, cool !

Titel: Tanz der Teufel, auf englisch "Evil Dead"
Erscheinungsjahr: 1981
Genre: Schwer zu sagen, Klassischer Horror, Okkultismus, Dämonenbeschwörungen.

Regie führte Regisseur Sam Raimi.

Inhalt:
Eine Gruppe Jugendlicher fährt zum Urlaub in eine Waldhütte in Tennessee. Im Keller finden sie ein altes, mysteriöses Buch, das Necronomicon Ex-Mortis (auch Naturon Demonto), sowie ein Tonbandgerät, auf dem uralte Beschwörungsformeln aufgenommen sind, die beim Abspielen sogleich ihre Wirkung zeigen: Im Wald rings um die Hütte erhebt sich „das Böse“. Dämonische Kräfte beginnen die Gruppe zu dezimieren, indem sie nacheinander die Körper der Menschen als Wirte nutzen und in dieser Gestalt auf die Jugendlichen losgehen. Nur Ash kann sich schließlich erfolgreich durch die Zerstörung des Buchs der Angreifer erwehren, auch wenn sein weiteres Schicksal ungewiss bleibt, wie die Endsequenz nahelegt.
Weitere Infos: Wikipedia: Tanz der Teufel

tanz der Teufel poster

Persönliche Meinung:
Der Film stammt zwar aus einer Zeit, lange vor meiner Geburt, jedoch für jeden Horrorfilm Fans ein MUSS.
Der Klassiker überhaupt, eine verstörende Geschichte, klasse schauspielerische Leistung, Spannung pur.
Beim ersten mal gucken, hat mich dieser Film wirklich begeistert, wie kaum ein Anderer.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

10.06.2015 um 19:44
Funny Games (1997)

Inhalt
Urlaubsbeginn. Anna, Georg und ihr Sohn Schorschi fahren in ihr idyllisch gelegenes Ferienhaus am See. Während Vater und Sohn schon mal das Segelboot auftakeln, bereitet Anna das Abendessen vor. Plötzlich wird die Idylle durch Peter und Paul gestört. Die beiden so wohlerzogen wirkenden jungen Männer geben bald zu verstehen, dass sie es auf das Leben der Familie abgesehen haben. Es beginnt ein tödliches Spiel. - Amazon

Funny Games als angenehmen Grusel zu bezeichnen, ist genauso fatal wie ihn auf eine Halloweenparty mitzunehmen um ihn im fröhlichen Kreise einiger Freunde zu konsumieren.
Funny Games ist ein schweres, unverdauliches Stück Menschenverachtung und lässt einem nach Abspann verstört, entsetzt oder bedrückt zurück.

Wenn man sich diesen Film ansehen möchte, sollte man jedoch darauf achten, die österreichische Originalversion zu nehmen und sich nicht vom Versatzstück Funny Games U.S. in die Irre leiten zu lassen.

Genre
Horror / Thriller / Drama

funny games

Persönliche Meinung

Unangenehm und Bedrückend. Für Leute die auf extreme Filmerlebnisse stehen uneingeschränkt zu empfehlen.


1x zitiertmelden

Die Allmy Horrorfilmkiste

11.06.2015 um 07:38
@-ripper-
Zitat von -ripper--ripper- schrieb:Unangenehm und Bedrückend. Für Leute die auf extreme Filmerlebnisse stehen uneingeschränkt zu empfehlen.
Ja, das trifft es. ;)
_________________________________________________________________________________________________


Name: 13 Sins - Spiel des Todes

Inhalt: Elliot Brindle (Mark Webber) erhält die einmalige Chance, eine große Menge Geld zu gewinnen, wenn er 13 moralisch zunehmend fragwürdigere Aufgaben bewältigt. Das kommt ihm nur allzu gelegen, erhält er doch so die Möglichkeit, aus seinen Schulden herauszukommen. Über sein Telefon erhält er gesprochene und geschriebene Nachrichten, die ihm genau mitteilen, was er zu tun hat. Prüfung Nr. 1: Eine Fliege zerquetschen und sie anschließend verzehren. Während der unverhoffte Gewinnspielteilnehmer anfangs noch die Chance auf einfach errungenen Reichtum wittert, entpuppen sich die Prüfungen nach und nach als immer schwieriger und verwerflicher. Bald schon interessiert sich ein Ermittler der Polizei (Ron Perlman) für seine Aktivitäten und eine neue Variable kommt ins Spiel: Ist er der einzige, der von der mysteriösen Stimme am Telefon diese Aufträge erhält? Welchen Ausweg gibt es aus diesem Katz-und-Maus-Spiel der Sünde?

Genre: Thriller, Horror

Cover:
13 Sins - Spiel des Todes article

Trailer: Youtube: Exklusiv: 13 SINS Trailer German [HD]
Exklusiv: 13 SINS Trailer German [HD]


Persönliche Meinung: Eine gesunde Mischung zwischen Horror und Thriller mit einigen "Augenzukneif"-Effekten.
Böse, fies und gemein, so mag ich es. :)
Wie weit würde man für Geld gehen?


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

12.06.2015 um 11:50
Titel: Event Horizon - Am Rande des Universums
Erscheinungsjahr: 1997
Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 2047. Einige Jahre zuvor verschwand das Forschungsraumschiff “Event Horizon” spurlos. Jetzt wurde ein Signal empfangen und die amerikanische Raumfahrtbehörde reagiert sofort. Ein kompromissloser Captain, seine Elite-Crew und der Konstrukteur des vermissten Raumschiffs werden auf die Suche nach der Quelle des Signals geschickt. Ihr Auftrag: den Mega-Raumkreuzer zu finden und zu bergen. Was sie finden, ist unvorstellbarer Terror. Was sie retten müssen, ist ihr Leben. Denn irgendjemand oder irgendetwas wartet nur darauf, sie in eine neue Dimension unvorstellbaren Schreckens zu stoßen.
Genre: Sci-Fi Horror

Cover:
event-horizon-dvd-cover-46Original anzeigen (0,3 MB)

Persönliche Meinung: Dieser Film steht auf meiner Favoriten Liste ganz weit oben. "Event Horizon", ein Sci-Fi Horrorfilm, welcher neben der drückenden Atmosphäre auch Schock Momente besitzt. Hinzu kommen noch Szenen, welche brutal und zugleich psychisch verstörend sind, alleine die Filmidee ist das anschauen meiner Meinung nach Wert.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

14.06.2015 um 17:54
Aliens - Die RÜckkehr (1986)

Regie: James Cameron
Genre: Sci-Fi / Monsterhorror
Inhalt:
Nach der ersten Begegnung Ripleys (Sigourney Weaver) mit dem Alien sind 57 Jahre vergangen. Ziellos treibt sie sich immernoch im Kälteschlaf befindlich durchs All. Zufällig wird sie entdeckt und wieder zurück zur Erde gebracht. Ihren Berichten über die Ereignisse mit dem Alien wird zunächst wenig Glauben geschenkt, doch als der Kontakt zu dem mittlweile bevölkerten, aus dem ersten Teil bekannten Planeten abbricht, wird Ripley gebeten zusammen mit einem Trupp Space-Marines nach dem Rechten zu sehen. Sie kommen zu spät - die komplette Kolonie wurde von den Aliens überrannt und das Einsatzteam muss es mit der Übermacht aufnehmen...
Cover:
B00004RLDD.03.LZZZZZZZ

Hintergrundinfos:
Wikipedia: Aliens – Die Rückkehr

interessante Infos, die nicht im Wiki-Link enthalten sind:

a) Insgesamt wurden "nur" 6 Alien-Köstume benutzt / angefertigt. Man sieht im gesamten Film niemals mehr als 6 Aliens in einer Szene gleichzeitig.

b) Die in der Kinofassung entfallenen Szenen mussten bei der Veröffentlichung der DC Version nachsynchronisiert werden. Dafür konnten nicht alle org. Sprecher gewonnen werden, sodass manche Charaktere in aufeinanderfolgenden Szenen mit unterschiedlichen Synchro-Stimmen sprechen.

Persönliche Meinung: Der beste SciFi-Horror aller Zeiten!


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

14.06.2015 um 18:03
@-ripper-
Mit "Funny Games" liegst du mit mir auf einer Wellenlänge. Habe den Film mehrmals gesehen und bin
immer wieder von Inhalt und schauspielerischer Leistung beeindruckt. Wer sich in die Niederungen
menschlicher Abgründe wagt, sollte sich ihn ansehen.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

14.06.2015 um 18:14
The Cabin in the Woods ( 2012)
Regie:Drew Goddart
Genre:Horror mit parodistischen Elementen

Inhalt:Die fünf Freunde Curt Vaughan (Chris Hemsworth), Marty Mikalski (Fran Kranz), Holden McCrea (Jesse Williams), Dana Polk (Kristen Connolly) und Jules Louden (Anna Hutchison) entscheiden sich, ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, fernab jeglicher Zivilisation, zu verbringen. Die Warnung eines Tankwarts kann sie von ihrem Plan nicht abhalten. In der Hütte angekommen entdecken die fünf einen verborgenen Zugang zu einem Keller. Als sie den Keller betreten, ahnen sie nicht, dass ihr Wochenende auf einen tödlichen Ausgang und der Film auf überraschende Wendungen zusteuert.

Cover: imageOriginal anzeigen (0,3 MB)

Hintergrund: http://www.zeit.de/kultur/film/2012-09/horrorfilm-cabin-in-the-woods


Persönliche Meinung: Genial, kann mir keinen Horrorfilm ansehen, ohne an den "doppelten Boden" dieses Fimes zu denken.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

23.06.2015 um 14:52
Achso....ich bin wohl dran. Sorry.

Unheimliche Begegnung(Of unknown Origin)
Tierhorror 1983, 85min

Regie: George P. Cosmatos(Rambo II)
Darstlr: Peter Weller(RoboCop)

Inhalt:
Bart ist Manager und Erfolgstyp. Und er steht kurz davor in der Firma noch ein ganzes Stück aufzusteigen. Damit das gelingt schickt er erstmal die Frau und den Nachwuchs in den Urlaub. Als eine Ratte anfängt ihm den letzten Nerv zu rauben beginnt der epische Kampf Mann gegen Nager.

Meinung:
Es gibt zwei Filme die mir mehrere Tage, vielleicht sogar Wochen, meiner Kindheit versaut haben. Der eine war "Watership down" (FSK 6!!!!!) und der andere war "Unheimliche Begegnung". Eine Szene hat sogar dazu geführt, das ich noch Jahre später nach oben geguckt hab bevor ich den Kühlschrank öffnete.

Wer das Genre mag und den Film noch nicht kennt sollte mal nen Blick riskieren. Auch wenn der Streifen Stellenweise unfreiwillig komisch wirkt, ist er nicht zuletzt dank der Leistung von Peter Weller und der Kameraarbeit einer der besseren Tierhorrorfilme der Achtziger.

Hätte ja gern Bilder eingefügt...aber funzt nicht...sry.


melden

Die Allmy Horrorfilmkiste

24.06.2015 um 05:39
audition posterOriginal anzeigen (0,2 MB)

Die Kritiker sind vor allem über das aqlptraumhafte Ende begeistert
Ich persönlich stolperte steifbeinig und mit der manifestierten Beklommenheit im Bauch,wie sie ihresgleichen nur selten findet,aus dem Kino
Ein grandioser Film der hartgesottenen Leuten wie mir,die über herumfliegendes Gedärm nur ein müdes Grinsen über haben,die Blässe ins Antlitz zimmert


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Filme: Welches war euer 1. Gruselfilm und welcher ist der beste aller Zeiten?
Filme, 93 Beiträge, am 26.06.2018 von Wyrdo
Vapour am 01.11.2013, Seite: 1 2 3 4 5
93
am 26.06.2018 »
von Wyrdo
Filme: Faszination Horrorfilm!
Filme, 1.731 Beiträge, am 05.05.2013 von alice-sensei
ricky am 22.08.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 84 85 86 87
1.731
am 05.05.2013 »
Filme: Film gesucht
Filme, 933 Beiträge, am 09.02.2021 von rhapsody3004
Sam89 am 18.12.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 44 45 46 47
933
am 09.02.2021 »
Filme: Genereller Filmthread
Filme, 333 Beiträge, am 05.06.2020 von brausud
Blutfeder am 12.08.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
333
am 05.06.2020 »
Filme: Richtig gute Horrorfilme und -serien
Filme, 27 Beiträge, am 24.05.2020 von Lordoftheorder
sarevok am 28.11.2019, Seite: 1 2
27
am 24.05.2020 »