Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

31.10.2019 um 16:07
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Richtig, und mit Hilfe vom Boden kann ich sowieso abhauen. Aber an der Luftraumgrenze brauch ich die Hilfe von 2 ATCs
Maximale Verwirrung erreicht man im Niemandsland zwischen 2 ATCs. Natürlich behauptet keiner, dass 2 komplette ATCs sich verschworen haben, sondern eher 1-2 einzelne Mitarbeiter, die dann im weiteren blocken können.
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Wenn ich jetzt einfach nur einen beliebigen Airliner im Nirgendwo versenken will zu Selbstmordzwecken, dann mach ich auf einem Überseeflug 300nm hinterm Festland.
Deswegen glaube ich nicht an den Selbstmord. Das ist klar, die Route passt dazu nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.10.2019 um 18:02
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Schau Dir die Gegend an. Da ist quasi durchgehend Primärradar. (Ob das evtl. ordentlich bemannt und einsatzbereit war, steht auf einem anderen Blatt.)
Das Primärradar von ATC KL und HCM war unmöglich in Reichweite. Denn sonst wäre MH 370 nicht vom Schirm verschwunden. Das Flugzeug wäre zum Blip geworden. Es geht mir hier nur um dieses Primärradar, nicht ums militärische.
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Je nach Dienstauffassung ist das Verschwinden des Transponders nach der Abmeldung das Problem anderer Leute.
Jein. Wenn ein Flugüberwacher ein plötzliches Verschwinden des Transpondersignals bemerkt dann ist er Zuständig. Wenn!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 10:52
@MCGusto

Um es vielleicht noch etwas pointierter zu formulieren: das Verschwinden zwischen zwei ATCs war genau dann zielführend, wenn zusätzlich von irgendeiner Stelle die Information rausgeht, dass MH370 in Wirklich in einem dritten ATC ist (wo es nicht ist).

Damit vergeht dann nicht nur wertvollte Zeit, indem die einzelnen ATCs gegenseitig checken, wo MH370 jetzt eigentlich ist. Vor allem wird dadurch ein Alarm effektiv verhindert, denn es still sich die Frage, welches ATC zuständig wäre.

Die Kombination der beiden Aussagen legt es wiederum nahe, dass eben eine entsprechende Absprache bestand.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 17:17
Ganz interessant zu lesen, auch wenn das nur indirekt mit MH370 zusammen hängt:

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article202791044/U-Boot-Wrack-HMS-Urge-Es-war-eine-Seemine-die-die-HMS-Urge-versenkte.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 18:30
Als ich nach dem imaginären Pausenplan gesucht hatte war ich auf das hier gestoßen:
https://www.airliners.de/das-stille-oertchen-und-seine-tuecken/25256

Ein Gedankengang, den wir so noch nicht hatten:
-Shah musste austreten und verließ daher das Cockpit , Hamid (laut @passato ja sowieso nur "Lehrling") war anschließend zu doof ihn wieder reinzulassen, stattdessen lief dann alles aus dem Ruder...


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 18:36
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Shah musste austreten und verließ daher das Cockpit , Hamid (laut @passato ja sowieso nur "Lehrling") war anschließend zu doof ihn wieder reinzulassen, stattdessen lief dann alles aus dem Ruder...
Unwahrscheinlich. Die Verriegelung ist so, dass man aktiv blockieren muss. Das hat ja auch Andreas L. ergoogelt. Macht man nix (sprich: reagiert nicht) dann geht die Cockpittür nach einer Weile nach Codeeingabe von selbst auf.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 18:57
@Fichtenmoped

Aus dem Link:

Zum Beispiel auf Flug NH140, einem japanischen Inlandsflug einer Boeing 737 der ANA im September. Dort hatte der Pilot eine Pinkelpause eingelegt und wollte danach an seinen Arbeitsplatz zurückkehren. Eigentlich ein simpler Vorgang. Doch in der Fliegerei können manchmal die einfachsten Dinge zur Katastrophe führen, wenn sich daraus eine unheilvolle Kausalkette entspinnt. In diesem Fall wurde dem Flug beinahe die Tatsache zum Verhängnis, dass der Knopf zum Öffnen der Cockpittür auf dem Instrumentenpanel im Cockpit dem zehn Zentimeter entfernt angebrachten Trimmschalter für die Ruder recht ähnlich sieht. Jedenfalls betätigte der arme Copilot den falschen Knopf, um seinen Kollegen wieder hereinzulassen. Eine scharfe Rolle des Flugzeugs nach rechts und ein Sturzflug über 2.000 Meter waren die Folge, ebenso zwei verletzte Flugbegleiter.

Noch viel haariger erging es in einem ähnlichen Fall, ebenfalls bei einer Boeing 737, den Insassen eines Air-India-Express-Flugs im Mai vergangenen Jahres über der Arabischen See. Auch hier verließ der Kapitän das Cockpit, um sich zu erleichtern. Das gelang ihm dann aber nicht, weil das Klo besetzt war – ein unschöner Zustand, den auch viele Passagiere kennen. Also strebte der Pilot unverrichteter Dinge zurück ins Cockpit und bemerkte dabei, dass das Flugzeug massiv an Höhe verlor und nach links drehte. Und ausgerechnet jetzt ging die verdammte Cockpittür nicht auf. Erst der Notfall-Code verschaffte ihm wieder Zugang, was volle 40 Sekunden dauerte. Glücklicherweise gelang es dem Piloten dann rechtzeitig, die Kontrolle über die Maschine wiederzugewinnen. Es stellte sich heraus, dass der Copilot nach dem Weggang des Kapitäns seinen Sitz nach vorn gerückt und dabei versehentlich die Steuersäule nach vorn gedrückt und den unkontrollierten Sinkflug ausgelöst hatte - und diesen dann nicht zu beenden vermochte. Von Regionalflügen gibt es sogar noch bizarrere Geschichten, wo etwa der Pilot einer Dash-8 nicht mehr aus dem Klo herauskam, weil die Tür klemmte, und schließlich der Copilot allein landen mußte. Der „Tatort Toilette“ ist an Bord also nicht zu unterschätzen.

Hamid drückte zunächst den falschen Knopf (der Lehrling war ja schließlich auch zum allerersten Male allein im B777 Cockpit) und der Rest ergab sich dann von selbst, womöglich war der Notfall-Code nicht griffbereit oder falsch oder Hamid hat den Code versehentlich überschrieben oder sonstigen Blödsinn veranstaltet, der Lehrling war ohne seinen Chef vollkommen aufgeschmissen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 18:58
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Hamid (laut @passato ja sowieso nur "Lehrling"
Auf der 777 schon
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Hamid war anschließend zu doof ihn wieder reinzulassen, stattdessen lief dann alles aus dem Ruder...
Also dann schon eher so:
Zitat von SarcazmSarcazm schrieb:nach dem ersten "maintaining FL350“ hat der FO das Cockpit verlassen und Shah hat sich gedacht" jetzt oder nie "
Evtl. sogar so:
Zitat von SarcazmSarcazm schrieb:Wenn man vom Piloten als Täter ausgeht, könnte er es bei einem voherigen Flug sogar ausprobiert haben



melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 19:04
Wenn Zaharie Fariq wirklich ausgesperrt hat, könnte dies vielleicht die verkürzte letzte Funknachricht erklären, als er die Funkfrequenz nicht wiederholt hat: möglicherweise war er besorgt, dass doch Klopfgeräusche gehört werden können, und er wollte die Nachricht möglichst kurz halten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.11.2019 um 19:05
@passato

Wer weiß, wer von den beiden sich zuerst erleichtern wollte, das ist 50:50
Shah hat in seinem Alter aber evtl. bereits schon Probleme mit der Prostata gehabt, so gesehen ist es dann sogar wahrscheinlicher dass er zuerst pinkeln mußte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.11.2019 um 10:54
Nächstes Jahr sollen 2 Kleinflugzeuge mit einer autonomen Notlandefunktion ausgestattet auf den Markt kommen. Bei Knopfdruck oder nicht vorhandener Steuereingabe des Piloten sucht sich das Flugzeug innerhalb 320nm eine geeignete Landebahn.
Könnte man so eventuell Katastrophen wie Helios vermeiden? Und vielleicht auch Flugzeugentführungen besser unterbinden indem man das ganze ferngesteuert auslöst?https://www.flightglobal.com/news/articles/pipers-m600-and-cirrus-vision-jet-add-automated-lan-461925/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.11.2019 um 12:04
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Und vielleicht auch Flugzeugentführungen besser unterbinden indem man das ganze ferngesteuert auslöst?
Wie werden Flugzeugentführer wohl reagieren wenn das Flugzeug nicht mehr dorthin fliegt wohin sie wollen ? Wie werden Flugzeugentführer wohl reagieren wenn sie keine Kontrolle mehr haben über ihr entführtes Flugzeug ? Werden sie sich mit der Situation abfinden und aufgeben oder werden sie ausrasten und ein Blutbad veranstalten ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.11.2019 um 12:46
@DearMRHazzard
Ich würde es eher so sehen wie bei einem Banküberfall heutzutage. Ist nicht mehr viel Geld drin und das Schloss zum Tresor bekommt der Typ vom Schalter gar nicht unbedingt auf.
Wenn ein möglicher Entführer weiß dass er das Flugzeug unter Umständen eh nicht unter Kontrolle bringt, dann lässt er es vielleicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.11.2019 um 22:29
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Wenn ein möglicher Entführer weiß dass er das Flugzeug unter Umständen eh nicht unter Kontrolle bringt, dann lässt er es vielleicht.
Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht !?

Ein Entführer kann sich auch sagen : "Soll mal jemand wagen mir (uns) die Kontrolle zu entziehen. In dem Fall müssen Unschuldige mit ihrem Leben bezahlen. Jede Minute einer, bis ich (wir) die Kontrolle zurück bekomme(n)."

Würdest Du ihm (ihnen) trotzdem die Kontrolle entziehen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 02:52
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Eigentlich wird man an diesem Punkt von 2 ATCs „beobachtet“.
Bist Du sicher das das KUL ATCC beobachten konnte wie MH370 nach IGARI verschwand ? Ich leider nicht.

Im Abschlussbericht steht zwar das das Radarsymbol von MH370 auf dem Radardisplay des KUL ATCC´s um 17:21 UTC verschwand, aber auch hier stellt sich die Frage wie die Ermittler das genau meinen. Verschwand das Radarsymbol von MH370 auf den Displays während die Radarlotsen auf das Display schauten, oder verschwand das Radarsymbol von MH370 als die Ermittler sich das Radar-Playback anschauten ?

Die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang lautet also :

Konnten die Radarlotsen beim KUL ATCC das Verschwinden des Radarsymbols bemerken, oder konnten sie es nicht ? Falls sie es bemerken konnten, warum haben sie es nicht bemerkt ? Falls sie es nicht bemerken konnten : Warum konnten sie es nicht bermerken ?

Das Problem an der Sache ist das das KUL ATCC um 17:39 UTC der Ansicht war sie hätten MH370 an das HCM ATCC übergeben als sie vom HCM gefragt wurden wo denn MH370 verblieben sei. Diese Ansicht änderten sie in jener Nacht zu keinem Zeitpunkt, was zwar richtig war, aber wie konnte man auf malaysischer Seite so tun als wüsste man von nichts wenn doch das Radarsymbol von MH370 auf dem Radardisplay des KUL ATCC´s um 17:21 UTC verschwand ? Das Verschwinden dieses Radarsymbols geschah dabei sogar in 2 Stufen. In der ersten Stufe verschwand nur das Mode-S-Symbol, und in der zweiten Stufe der komplette Radarblip.

Ein Vorgang der insgesamt 37 Sekunden dauerte.

Wie konnte dieser Vorgang unbemerkt durchgehen und dann auch noch zu völliger Ahnungslosigkeit führen auf Seiten Malaysias ?

Ist es daher nicht sinnvoller anzunehmen das die Radarlotsen beim KUL ATCC überhaupt nicht in Echtzeit sehen konnten wie das Radarsymbol von MH370 nach IGARI verschwand ?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 04:01
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ist es daher nicht sinnvoller anzunehmen das die Radarlotsen beim KUL ATCC überhaupt nicht in Echtzeit sehen konnten wie das Radarsymbol von MH370 nach IGARI verschwand ?
Die Antwort auf diese Frage hängt von einer Reihe Faktoren ab. Erstens, wie weit reichte der Erfassungsraum? Vielleicht war es ganz normal, dass kurz nach IGARI die Flugzeuge vom Schirm verschwanden, weil das Ende des Erfassungsraums erreicht war. Zweitens, wieviel Verkehr war in dieser Nacht und wieviel musste jeder einzelne Fluglotse abfertigen? Wenn sich das Flugzeug ordnungsgemäss abgemeldet hat und genug zu tun ist, wird der Fluglotse seine Aufmerksamkeit auf seine anderen "Kunden" richten und, so lange das Flugzeug nicht unerwartete Bewegungen macht, wird er es sprichwörtlich aus den Augen verlieren. Und so weiter.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 08:20
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Erstens, wie weit reichte der Erfassungsraum?
Dieser Karte nach reichte der Erfassungsraum des KUL ATCC´s nicht........

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 2.447)

....mal bis IGARI. Das KUL ATCC benötigte Unterstützung von Kota Bharu. War diese Unterstützung vorhanden ?
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Vielleicht war es ganz normal, dass kurz nach IGARI die Flugzeuge vom Schirm verschwanden, weil das Ende des Erfassungsraums erreicht war.
Wie gesagt, im Abschlussbericht steht das das Radarsymbol von MH370 um 17:21 UTC verschwand. Demnach muss es ja auf deren Radarschirm gewesen sein. Die Frage ist nur auf welchem Radarschirm ? Auf dem Radarschirm auf den auch die Fluglotsen damals schauten oder auf einem Radarschirm auf dem ein Radar-Playback abgespielt wurde ?
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Zweitens, wieviel Verkehr war in dieser Nacht und wieviel musste jeder einzelne Fluglotse abfertigen?
Nicht viel Verkehr.......

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 408)
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Wenn sich das Flugzeug ordnungsgemäss abgemeldet hat und genug zu tun ist, wird der Fluglotse seine Aufmerksamkeit auf seine anderen "Kunden" richten und, so lange das Flugzeug nicht unerwartete Bewegungen macht, wird er es sprichwörtlich aus den Augen verlieren. Und so weiter.
Und da wären wir dann wieder bei meiner Frage die ich vor einigen Monaten mal stellte :

Werden Fluglotsen nicht automatisch vom System informiert wenn ein Mode-S-Symbol plötzlich verschwindet ?

Eigentlich müsste es so ein Feature geben, denn ein Radarlotse kann seine Augen nicht überall haben und ist zudem auch nur ein Mensch.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 08:52
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und da wären wir dann wieder bei meiner Frage die ich vor einigen Monaten mal stellte
Und wenn ich mich richtig erinnere stellten wir fest, dass es so einen automatischen Alarm nicht gibt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 17:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das Verschwinden dieses Radarsymbols geschah dabei sogar in 2 Stufen. In der ersten Stufe verschwand nur das Mode-S-Symbol, und in der zweiten Stufe der komplette Radarblip.

Ein Vorgang der insgesamt 37 Sekunden dauerte.
Dieses Argument hatte ich früher auch zu gerne benutzt, hat es für mich doch immer plausibel erklärt das Hamid am Steuer saß (Macht der Gewohnheit bei der Bedienung des Transponders)

MH370/08MAR2014 - Theorien? (Seite 69) (Beitrag von Zz-Jones)


Doch nachdem VI irgendwelche neuen Daten aus dem Hut gezaubert hat, sind diese 37 Sekunden doch vom Tisch? War das nicht aufgrund dessen sogar auf unter eine Sekunde kastriert worden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2019 um 20:07
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Doch nachdem VI irgendwelche neuen Daten aus dem Hut gezaubert hat, sind diese 37 Sekunden doch vom Tisch? War das nicht aufgrund dessen sogar auf unter eine Sekunde kastriert worden?
Von welchen Daten sprichst Du ?


1x zitiertmelden