weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Freimaurer, Zeugen, Jehova
Seite 1 von 1

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 07:44
Vor einigen Monaten hätte ich beinahe ein Bibelstudium bei den Zeugen angefangen. Kurz bevor ich es durchziehen wollte habe ich auf Youtube ein Vortrag gesehen wo gesagt wird, dass der Gründer Freimaurer war und im Wachtturm mit Subliminals gearbeitet wird. Denkt ihr das ist möglich?


melden
Anzeige

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 09:58
@FearIsPrison

Hast Du einen Link zum Video?


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 10:01
Du wolltest Dich einer Psychosekte anschließen und hast das aufgrund eines youtube Videos nicht gemacht?
Keine Ahnung was ich für seltsamer halte.


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 10:50
@FearIsPrison
Was stört dich dabei mehr, der Freimaurer oder die Subliminals?


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 12:11
stanmarsh schrieb:Du wolltest Dich einer Psychosekte anschließen und hast das aufgrund eines youtube Videos nicht gemacht?
Keine Ahnung was ich für seltsamer halte.
Lol... habe fast exakt dasselbe gedacht, nur nicht so lustig wie du in meinem Kopf formuliert.

Wirklich merkwürdig... den Schritt in so eine fragwürdige Organisation einzutreten müsste doch wohl gut überlegt sein, oder? Wie kann einem das Anschauen von nur einem youtube-Video einen dann davon abhalten?

Echt seltsam...


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

04.09.2015 um 12:56
@FearIsPrison

Russell war wohl kein offizieller Freimaurer, jedoch hat er durchaus mit ihnen Sympathisiert.
Man muss noch dazu sagen, dass vor einiger Zeit , Zeugen Jehowas auch Kreuze, Anhänger, das allsehende Auge und sonstige Symbole verwendet haben.
Das Verbot solcher kam erst viel später, da war Russell schon längst unter seinem Grab in Form einer Pyramide.

Dafür, dass sie, wie viele andere Religionen, die absolute Wahrheit für sich beanspruchen, haben sie recht oft ihre Ansichten geändert ;)
So wie der Weltuntergang, der regelmäßig ab Ende des 19jhd immer wieder verschoben wurde.

Aber bald sind de 144 000 zusammen, bald ... :D

EDIT: was soll übrigens schlimm sein am Freimaurertum? Da gibt und gab es wohl weit gefährlichere Vereinigungen. Nicht wenige waren christliche Glaubensgemeinschaften.


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

06.09.2015 um 03:18
Was immer an den Freimaurern so bedrohlich sein soll ...

Da sollte man sich lieber mal realen Bedrohungen zuwenden, z.B. Scientology ...


melden

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

06.09.2015 um 22:56
Die großen Sekten sind oft nicht so koscher wie sie dargestellt werden.

ZJ, Scientology, Mormonen....






Der Freimaurer Kult läuft weiter bis Heute und sollte beobachtet werden.

Doch sollten auch die satanischen Zirkel nicht überbewerrtet werden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

07.09.2015 um 16:35
@FearIsPrison
Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?
die zeugen jehovas haben charles .z. russell nicht als gründer.
zum ersten wird konsequent kein personenkult unter zeugen jehovas betrieben und sich "gründungsmässig" ausschliesslich auf die bibel berufen , zum anderen existieren zeugen jehovas unter ihrem namen erst seit 1931.

Wikipedia: Zeugen_Jehovas :

Den Namen Jehovas Zeugen verwendet die Religionsgemeinschaft seit 1931, gestützt auf Jes 43,10–12 EU. Davor waren sie als Ernste Bibelforscher oder „Internationale Vereinigung Ernster Bibelforscher“ bekannt. Der Begriff „Russelliten“ wurde von Gegnern der Bibelforscher geprägt und gehörte nie zum Selbstverständnis der Religionsgemeinschaft.

500px-Bibelforscherdiag
Wikipedia: Bibelforscherbewegung

als ihren "gründer" werden ihn wohl eher mitglieder der "ernsten bibelforscher deutschlands " bezeichnen , die immer noch seinen "plan der zeitalter" vertreiben.
http://www.bibelstudent.de//

desweiteren die laien-heim-missionsbewegung , die sich wohl auch gern auf russell als gründungsvater bezieht:
Wikipedia: Laien-Heim-Missionsbewegung

und hier übrigens klar schreibt ,dass freimauerei und russell keine gemeinsamkeiten aufweisen:
http://www.pastor-russell.de/

im übrigen wurde ja seitens der freimaurer bereits darauf verwiesen ,dass man charles t. russell nicht als einen freimaurer betrachtet.

summa sumarum : reichlich murks ,viele gerüchte aber keine klaren nachweise , weder dafür ,dass russell freimaurer war ,noch dafür wie er 15 jahre nach seinem tod die zeugen jehovas gegründet haben sollte.


melden
Anzeige

Charles Taze Russell (Gründer der Zeugen Jehovas) Freimaurer?

05.10.2015 um 02:23
Wollte kurz anmerken, dass ein Bibelstudium zu beginnen nicht gleichzusetzen ist mit einem Beitritt bei den Zeugen.
Bibelstudium heißt erstmal nur, dass man sich mit einem oder zwei Zeugen zusammen setzt und die Bibel liest und darüber diskutiert.
Es kann von Person zu Person unterschiedlich sein, worauf diese Diskussion den Fokus legt, und wie lange man studiert.

Manche lassen sich nach drei Monaten taufen, manche studieren 20 Jahre und treten am Ende doch nicht bei.

Ob Russel Freimaurer war, weiß ich nicht, es würde mich persönlich nicht stören, ich könnte mir aber vorstellen, dass es die Zeugen stören würde, da die Freimaurer viel 'falsche Anbetung' betreiben.

Und dass die Zeugen oft ihre Meinung ändern, finde ich eigentlich sehr sympathisch an ihnen.
Beispielsweise hatten sie auf ihren Wachttürmen früher Kreuze, haben dann aber wohl erkannt, dass Jesus im Originaltext angeblich an einem Stamm und nicht an einem Kreuz gestorben ist und haben das Kreuz auf die Zusammenführung der Religionen durch diesen römischen Kaiser zurückgeführt.
Es soll wohl das Zeichen irgend eines (anderen) alten Gottes gewesen sein.
Da sie ihren Fehler erkannt haben, haben sie das geändert.

Naja, die fehldiagnostizierten Weltuntergänge sind natürlich was anderes .. aber nobody's perfect. ;)

An die subliminals glaub ich nicht.
Ich kenne seit 3-4 Jahren einen Zeugen, der mich auch regelmäßig mit seiner Literatur zubombt und ich habe keine Intention denen beizutreten.
Die Sachen sind bloß sehr subjektiv und irgendwie altmodisch geschrieben, mehr nicht.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden