Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konen

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Krankheit, Klonen
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konen

14.03.2005 um 16:18
moin

der ate konen-thread...gei ;)

sry, langer text (quelle: das gute alte spiegel.de)


VOLLVERSAMMLUNG

Uno spricht sich gegen das Klonen aus

Seit vier Jahren war die Frage innerhalb der Staatengemeinschaft heftig umstritten, jetzt hat die Uno-Vollversammlung entschieden: Nach ihrem Willen soll jede Art des Klonens von menschlichen Zellen weltweit geächtet werden.

Stammzellen: Uno für Klon-Verbot
Großbildansicht
DPA
Stammzellen: Uno für Klon-Verbot
Die Uno-Vollversammlung hat sich gestern dafür ausgesprochen, jede Form menschlichen Klonens zu verbieten, einschließlich des Klonens für die Stammzellenforschung. Der Abstimmung war eine vier Jahre andauernde, heftige Kontroverse vorausgegangen. Der Beschluss der Vollversammlung kann als Sieg für die US-Regierung gewertet werden, die sich immer wieder gegen das Klonen ausgesprochen hatte. Deutschland stimmte für die Deklaration und damit gegen das Klonen menschlicher Zellen, England und Frankreich waren anderer Meinung.

Von den 191 in der Vollversammlung vertretenen Nationen sprachen sich 84 dafür aus, das Klonen weltweit zu ächten. 34 Nationen stimmten gegen den Antrag, 37 enthielten sich. Die USA hatten keine öffentliche Lobbyarbeit für den Beschluss gemacht, aber hinter den Kulissen unter anderem mit Abtreibungsgegnern zusammengearbeitet, um die Deklaration durchzusetzen.

Präsident George W. Bush zeigte sich hochzufrieden mit dem Resultat. "Die Vereinigten Staaten und die internationale Gemeinschaft haben nun deutlich gesagt, dass menschliches Klonen ein Affront gegen die Menschenwürde ist", sagte Bush und lobte das "starke Ergebnis".

Seltene Uneinigkeit zwischen USA und England

Der Anti-Klon-Vorstoß war ursprünglich von Honduras eingebracht und vor allem von katholisch geprägten Nationen unterstützt worden. Auch Papst Johannes-Paul II. hatte sich wiederholt gegen das Klonen von menschlichen Zellen ausgesprochen. Gegner des Vorstoßes waren Staaten wie Großbritannien, die stark in der Stammzellforschung engagiert sind.

Die Abstimmung markiert eine seltene Uneinigkeit zwischen den USA und Großbritannien. Viele muslimische Nationen enthielten sich.

Gegner des Beschlusses sagten, er sei nicht bindend und würde keinen Einfluss auf die weitere Forschung haben. Viele Wissenschaftler, etwa in Belgien, Singapur, China und Großbritannien sind der Meinung, dass vor allem das sogenannte therapeutische Klonen die Hoffnung bietet, eines Tages Krankheiten wie Alzheimer, Krebs, Diabetes und Verletzungen des Rückenmarks behandeln zu können.

Die Klon-Gegner, wie die USA, Costa Rica und Italien, sind der Meinung, dass auch beim therapeutischen Klonen in jedem Fall menschliches Leben vernichtet wird. Costa Ricas Uno-Botschafter Bruno Stagno Ugarte nannte den Beschluss einen "historischen Schritt", der anerkenne, "dass therapeutisches Klonen das Schaffen von menschlichem Leben einschließt, mit dem Zweck, es wieder zu zerstören".

Auf der anderen Seite bedauerte der britische Uno-Vertreter Emyr Jones Parry "die Unnachgiebigkeit derer, die nicht bereit waren, anzuerkennen, dass andere souveräne Staaten - nach ausführlichem Dialog und entsprechendem demokratischen Ablauf - entscheiden könnten, streng kontrollierte Anwendungen des therapeutischen Klonens zu gestatten".



moin

naja, jetzt machen´s andere.
anstatt sich auf internationale standards und richtlinien zu einigen.

buddel
















...sry













melden
Anzeige
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konen

14.03.2005 um 17:16
Wer hat denn das nun eingebracht: Costa Rica oder Hunduras!?



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konen

14.03.2005 um 17:24
shit, ich hab vergessen sämtliche l´s zu löschen...

jetzt schon wieder, sowas

buddel






melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konen

14.03.2005 um 17:26
ach, tunkel.
ich kenn die welt doch nur vom monitor....

buddel






melden

Konen

14.03.2005 um 22:06
@rüdilein
Hab den Film auch gesehn. Ich sag nur eines dazu: theoretisch ist es möglich aber praktisch ist es nicht möglich. Und wenn es eines Tages möglich ist gibt es die Welt so wie wir sie kennen nicht mehr.


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konen

14.03.2005 um 22:09
welchen film?? konen der barbar, oder den anderen???

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt