weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitreisen, Klonen, Klon, Verwirrung, Klone

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

03.07.2012 um 07:27
http://de.ibtimes.com/articles/24665/20110922/china-geklonte-schweine-entwickeln-sich-normal.htm

Ja Clonen ist schon möglich, um die Fragen zu beseitigen.

Aber zum Topic:
Warum sollte man sie als Zeitreisende abstempeln? Die haben doch nicht die selben Gedanken, Alter und Überlegungen.
Woher sollten sie dann dann als "Original" benannt werden? Wenn wir in der Zukunft wirklich so weit sind, würden doch alle wissen, dass es sich um einen Clon handelt.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

08.07.2012 um 02:55
Wollt ihr übrigens wissen, warum es keine Zeitreisenden gibt?
weil unser realitätenmodell es künstlich verbietet.
Das ist der ganze Witz an der sache, es wurde einfach verboten vom jenseits aus. So Simpel und genial! :-)

Streng genommen gibt es übrigens trotzdem Zeitreisende, nämlich die Guides - unsere Engel haben nicht das Problem mit der linearen Vorstellung der zeit und können relativ genau an einem bestimmten Zeitpunkt sein, wenn sie das möchten.

Naja ihr müsst mir ja nicht glauben, ich wollts nur mal erwähnen. :-)


melden
schluessel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

08.07.2012 um 04:12
Es geht nicht darum, ob ein Klon es ist oder ein wiedergeborener Mensch, der von seinen Eltern in der Zukunft geboren wurde, genauso ist es denkbar, dass von einem fernen Planeten ein Wesen X zu uns gelangt, dass schon einmal hier war, aber das heißt nur, dass ein Wesen X´ schoneinmal hier war.

Es ist aber weder ausschließbar, dass es ein Wesen X´ gibt, das unendlich lebt, und wieder auf die Erde kommt, oder es ein Wesen X´´ gibt, das geklont wird oder von den gleichen Genen wieder gezeugt wird, weil die Wiederankunft eines Wesens, was schon einmal einem Ort O1 war, und wieder an einem Ort 1 kommt, nicht aus der Vergangenheit kommen muss, wenn es an einem Ort O2, vorher gelebt hat, da Ort O2 genauso relativ zu Ort O1 in der Vergangenheit liegen müsste, weswegen eine Reise von O1 zu O2 genauso wenig eine Reise relativ vorwärts ist, wie die Reise von O1 zu O2 vorwärts sein muss, wenn die Reise von O2 genauso zu O1 rückwärts sein kann, da die Richtung "einer Zeitreise nicht von einem Ort O1 (wie z.B. ein Planet) abhängt, wenn O2 sich in einer entsprechend anderen Wegbeschleunigung zu einem Ort 3 befinden könnte, die relativ zu Ort 1 eine Reise in die Vergangenheit bewirken würde, was aber von Ort 1 aus eine Geschindigkeitsrelation bedeutet, aber nicht die Veränderung der Welt eines jeden Ortes O(x) zu jedem beliebigen abgeleiten Ort´(x), da es eine Veränderung von O´(x) nicht geben kann.

Anders gesagt, es gibt keine Reise in die Vergangenheit oder Zukunft im Sinne einer Ortsveränderung von einem Ort Erde.


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

08.07.2012 um 20:24
Es geht hier nicht um Zeitreisen.

Sondern dass Klone von bekannten Persönlichkeiten in ferner Zukunft für solcherlei Fragen verantwortlich sind.


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

11.07.2012 um 13:51
@Hammelbein
Hammelbein schrieb:Wenn ein Mensch mit ausreichenden Mitteln, sagen wir mal Rockefeller sich jetzt klonen würde, so würde in 20 Jahren ein 20 Jähriger Rockefeller irgendwo rumlaufen und aussehen wie Rockefeller als er 20 war.
Dein Klon wird leider nicht das Aussehen eines eineiigen Zwillings haben. Ich zitiere mal der Einfachheit halber aus Andreas Eschbachs "Das Buch der Zukunft":

"Wie ähnlich sind sich Klon und Elter (so nennt man das Individuum, aus dessen Genmaterial der Klon gezüchtet wurde)? Dollys Elter lebte zum Zeitpunkt ihrer Geburt längst nicht mehr; sie entstammt einer Brustdrüsenzelle eines mehrere Jahre zuvor gestorbenen Schafes.

Die Frage wurde im Februar 2002 mit der Geburt der ersten geklonten Katze (sinnigerweise Copycat getauft) beantwortet: womöglich überhaupt nicht! Wer Copycat und ihr Elter nebeneinander sieht, würde als Laie nicht einmal darauf kommen, dass sie derselben Rasse angehören. Dass sie aber genetisch identisch sein sollen, ist wirklich schwer zu glauben.

Damit war, anbei bemerkt, einer ganzen Anzahl von Firmen, die in den Jahren seit Dollys Geburt auf den Markt getreten waren, die Geschäftsgrundlage entzogen. Deren Angebot bestand darin, biologisches Material der Lieblingshaustiere sicher zu verwahren, um diese nach deren Ableben – sobald das Verfahren der Klonierung einigermaßen zuverlässig funktionierte – wieder neu ins Leben zu rufen.

Biologen hatten schon vorher darauf hingewiesen, dass es zahlreiche körperliche Merkmale gibt, die sich «irgendwie», also zufällig entwickeln. Unsere Fingerabdrücke zum Beispiel sind nicht genetisch bedingt: Auch eineiige, also genetisch identische Zwillinge weisen unterschiedliche Fingerabdrücke auf. Die Fellzeichnung von Tieren ist so etwas Ähnliches: Nicht gesagt, dass der geklonte Nachfolger des Lieblingshundes auch genau die wilde Locke über dem rechten Auge haben wird oder jenen schwarzen Fleck, der für sein Elter so typisch war. Nicht einmal gesagt, dass man das Tier wiedererkennen würde!"


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

13.07.2012 um 18:42
Ja, das stimmt aber das betrifft nicht nur das Aussehen sondern auch den Charakter. Niemand kann sagen ob das Klonwesen ähnliche Charakterzüge aufweist wie das Original. Dabei spielt es natürlich keine Rolle ob es ein Tier oder ein Mensch ist


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

19.07.2012 um 20:52
@Heppy
Heppy schrieb:Kann ein Schizophrener wegen Geiselnahme festgenommen werden wenn er mit Selbstmord droht?
Muss man diesen Satz verstehen?


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

20.07.2012 um 03:02
@Zehnmaster

Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage??? :P


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

20.07.2012 um 22:21
ein Fall für ... Fringe Grenzfälle des FBI


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

21.07.2012 um 11:45
@geeky

Dann kann man die Locke seiner Freundin/seines Freundes also getrost wegwerfen?! ;)


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

21.07.2012 um 12:13
@Chairon

Wenn man sie nur aus dem Grund hat, um daraus später mal eine Freundin_v2.0 zu machen: Ja. ;)


melden

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

23.07.2012 um 21:29
Es kursieren ja auch Gerüchte das in 10 -> 15 Jahren ein Klon von Michael Jackson wieder Auftritte geben soll.
Was ich noch sagen muss das Jackson diese Klone schon vor längerer zeit angefangen hat zu "züchten".
Aber ich glaube diesem Gerücht genauso viel wie dem Gerücht das Amy Winehouse, Michael Jackson, Elvis Presley (the ONLY King) und JFK auf der Rückseite des Mondes leben. (und ich glaube dem Gerücht gar nicht)

The only King hat den Grund das ich und mein vater sehr große Elvis Fan's sind. Also soll keine werbung sein ;) nur eine Ehrung. :)


melden
Anzeige

Zeitreisende Klone der Vergangenheit

26.07.2012 um 16:09
@Heppy
Heppy schrieb:Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage??? :P
Sollteste vielleicht mal, bevor du dich wieder über eine Krankheit lustig machst von der du keinen blassen Schimmer hast.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden