Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

keine FREIE meinung

9 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medien, Manipulation, Meinungsfreiheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
x35 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

keine FREIE meinung

29.01.2004 um 18:39
Selbst unsere meinung wird beinflusst von den Medien. Wir können uns von keiner Sache ein eigene Meinung bilden, weil selbst unsere Meinung durch den Bericht von dieser sache beinflusst wird. Man müsste sich nicht einmal diese meinung bilden ohne die medien. Es scheint nur so dass wir frei entscheiden können, denn die medien manipulieren selbst den verlauf dieser entscheidung.
Wenn wir einen bericht in den medien hören kann man ja nicht davon ausgehen dass alles der wahrheit entspricht, und so entsteht unsere Meinugn durch einen lüge wenn es dieses netzt von medien nicht gäbe hätte wir das glückliche los der wahren und eigenen Meinung UNSERE MEINUNG wird durch die geformt, und dass finde ich zeimlich traurig also können wir ausgehen dass wir die Untergebenen der medien sind und uns unsere freie meinung genommen wurde.


Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen. (ich)
Die Zeit ist unsere Feind, den wir uns selbst erschaffen haben.(ich)
AVE SATANS



melden

keine FREIE meinung

29.01.2004 um 18:42
man muss sich eben viele berichte ansehen.... diese auch kritisch hinterfragen.... und dann, indem man alles miteinbezieht seine eigene meinung bilden.... irgendwoher muss diese ja auch kommen.... ob man diese dann allerdings frei äußern kann, ist eine andere frage.... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

keine FREIE meinung

29.01.2004 um 21:00
Kann mich Tommy nur anschließen. Wenn ich meine Meinung von anderen verfälschen lasse,bin ich selbst schuld.Jedem steht es frei,wie er mit Informationen und Berichten umgeht. Ich für meinen Teil sammle Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen und versuche objektiv die Fakten zu betrachten...

MfG

Der Weg ist das Ziel


melden

keine FREIE meinung

29.01.2004 um 21:10
X35@

>>>wenn es dieses netzt von medien nicht gäbe hätte wir das glückliche los der wahren und eigenen Meinung UNSERE MEINUNG wird durch die geformt, und dass finde ich zeimlich traurig also können wir ausgehen dass wir die Untergebenen der medien sind und uns unsere freie meinung genommen wurde.<<<

- Sehe es mal so, ohne die Medien würdest du garnichts wissen, und könntest die so keine eigene Meinung bilden, noch schlimmer du wüsstet nicht was auf der Erde alles passiert.
Da gerade einige versuchen die Wahrheit zu manupulieren kannst du herausfinden was eigentlich wirklich los ist. So erkennst du durch die manupulationsversuche die wirkliche Wahrheit. Ohne Medien könntest du das nicht.

Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)


melden

keine FREIE meinung

30.01.2004 um 19:02
Definiere bitte "Meinung"... Und dann definiere bitte "freie Meinung".

Es gibt einen Weg, den man gehen kann, um wirklich frei zu entscheiden, was man wie für sich bewertet... Dieser Weg ist aber nicht für jeden Menschen gangbar, insbesondere dann, wenn er unbeherrscht oder ungebildet ist.

Fast jeder kennt doch Mr.Spock, den Vulkanier... richtig ? Er hat keine Meinung. Er fügt die Fakten logisch zusammen, addiert alle mathematisch greifbaren Elemente, zieht einen Strich und erhält einen Wert, den er dann entsprechend weiterverwendet.

Wenn Du in den Medien eine Meldung hörst, entscheide zuerst, inwiefern diese Meldung relevant für Dich ist... Wenn Sie es nicht ist, bewerte sie nicht. Nimm einfach davon Kenntnis und ordne ihr einen Wahrscheinlichkeitsgrad in Bezug auf ihren Wahrheitsgehalt zu. Nicht mehr und nicht weniger.

Du wirst feststellen, daß Dein Leben wesentlich effektiver abläuft, da Du Dich nur noch mit den für Dich relevanten Informationen beschäftigst. Mache Dich frei davon, Dingen und Informationen eine persönliche Wertung zuzuordnen... Das genau ist es nämlich, was die Medien und deren Auftraggeber wollen... Sie wollen Dich nicht wirklich informieren.. Sie wollen Dir eine Info geben, die Du unterschwellig bewertest und Dein Leben daraufhin änderst...

Es obliegt Dir selbst, ob Du den Freigeist dafür besitzt, dies an Dir abgleiten zu lassen......




novus ordo seclorum


melden

keine FREIE meinung

05.02.2004 um 04:32
Es gibt keine freie Meinung. Nicht wirklich...

http://www.psi-horizont.de


melden

keine FREIE meinung

05.02.2004 um 12:56
gib ma begründungen....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

keine FREIE meinung

05.02.2004 um 14:38
Jeder hat eine eigene Meinung, logisch geht ja nich anders. Wie weit sich die Meinungen von vielen ÜBerschneiden sei mal dahingestellt es ist dann immer noch meine eigene Meinung ganz unabhängig davon obs wahr ist oder nich.

und "freie Meinung", d.h. eine eigene Meinung OHNE äusseren Einfluss gibts nich, von irgendwas beeinflusst wird man immer.


melden

keine FREIE meinung

05.02.2004 um 22:07
Beeinflussung der Medien?? nicht mit mir!!!!
Ich bin mein eigenes Medium, und Informationen müssen in ihrer Art und Weise der Darstellung gefiltert werden. Welcher Filter? der Meinungsfilter

Unsere Gesellschaft wächst in einer durch Medien definierten Welt. Sie wird aber in gleichem Maße von ihnen beeinflusst, denn die Meinung der Gesellschaft ist der Re-flektor der Medien.
Die Medienwirksamkeit, der Gesellschaft gegenüber, bringt nicht nur schlechte Ei-genschaften mit sich, sie dient auch als Hauptinformant der Bevölkerung. Ob eine Meinung zu einem bestimmten Thema zB Politik, nun dem Gehirn des Nachrichten-moderators entspringt oder nicht, ändert nichts am Informationsgehalt. Als aufmerk-samer Betrachter muss man nur versuchen, die Meinung und nicht die Information zu filtern. Wir können uns nicht einfach der Möglichkeit entsagen, Ideen aus einer Infor-mationsgesellschaft aufzugreifen, also müssen wir selbst darüber nachdenken, was uns bewegt und was uns bewegen soll, nur leider bleibt dies den meisten Menschen versagt.
Auf zB das Thema Politik bezogen, muss man den Medien jedoch unterstellen, nicht neutral genug zu argumentieren. In einer Demokratie ist niemand dem Zwang unter-worfen sich vorschreiben lassen, welcher Partei man angehören soll. Deshalb sollte der Meinungsbildungsprozess nicht bei den Medien, sondern beim Bürger anfangen. Doch ist es immer der bequemste Weg, sich nicht selbst Gedanken machen zu müs-sen, sondern andere für Einen denken zu lassen. Wir haben jedoch die Möglichkeit diesem Einfluss entgegenzuwirken, indem wir unsere Meinung kundtun, nicht um andere zu beeinflussen, sondern um uns selbst zu befreien und diese selbst ver-schuldete Unmündigkeit aufzulösen.
Die Menschen, die uns Informationen vermitteln, sei es mittels einer Rede, einem Musikstück oder einem Leserbrief, sind unsere Vorbilder, weil sie uns täglich „beein-flussen“ und der Mehrheit des Volkes so nahe sind, dass wir ihre Ideen nur anneh-men können. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass alleine dadurch unsere Gesell-schaft überhaupt funktioniert. Schwierig ist es nur, die Grenze zwischen Fremdbe-stimmung und Freiheit zu erkennen. Und gefährlich wird es nur da, wo unter intensi-ver Beeinflussung der Medien, die Individualität des Einzelnen verloren geht, denn daraufhin wird nur eine Art von Gesellschaft überleben, deren Leitspruch lauten wird:“Möge der Stärkere überleben!“

neo

Und er sah, dass es gut war


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht
Verschwörungen, 3.420 Beiträge, am 10.07.2021 von chriseba
Unforgotten am 10.01.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 172 173 174 175
3.420
am 10.07.2021 »
Verschwörungen: Verschwörungstheorie - eine Killerphrase?
Verschwörungen, 65 Beiträge, am 09.10.2010 von matraze106
matraze106 am 06.09.2010, Seite: 1 2 3 4
65
am 09.10.2010 »
Verschwörungen: Wahlbetrug Weltweit der VTler/Fakten Thread
Verschwörungen, 195 Beiträge, am 27.01.2021 von Rambaldi
cempres am 05.11.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
195
am 27.01.2021 »
Verschwörungen: Mind Control: Die perfekte Manipulation
Verschwörungen, 312 Beiträge, am 01.04.2021 von Rambaldi
nexus am 15.02.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
312
am 01.04.2021 »
Verschwörungen: "Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen
Verschwörungen, 3.317 Beiträge, am 27.01.2021 von Rambaldi
the_georg am 10.05.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 164 165 166 167
3.317
am 27.01.2021 »