Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Welt aus dem Nichts

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nichts, Quantenphysik, Antimaterie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Eine Welt aus dem Nichts

04.08.2018 um 21:46
@blackmirror
Wenn Du dabei an den Dirac-See denkst, so wurde schon sehr früh darauf hingewiesen, daß beim Eintauchen eines Teilchens in ein "freies Loch" des Dirac-Sees Energie freigesetzt wird. Eben die Energie, die überhaupt erst nötig ist, um Teilchen und Antiteilchen (oder Diracsee-Loch) zu erzeugen. Egal, ob Antihase oder Hutloch, beides kostet Energie, um in die Existenz zu gelangen. Ungleich Null.
Ohnehin solltest Du den Dirac-See nicht als Tatsache betrachten. Der Wissenschaftsmainstream geht bei Antimaterie von Teilchen aus, nicht von unbesetzten Vakuum-Leerstellen.


melden

Eine Welt aus dem Nichts

05.08.2018 um 14:55
@perttivalkonen
Ok.

Versuche den Fehler zu finden: ich ging bisher davon aus, dass weder Antihase noch Antihut Energie verbrauchen sondern stattdessen umgekehrt, die beiden erst die nötige Energie liefern, die es braucht, um die Karotten zu giessen. Mit natürlichem Dirac-Seewasser versteht sich von selbst. Dazu verschränken wir sie diagonal ineinander.

Geometrisch gesprochen: Das Antihasenpaar -4² aus dem Antizauberhut -3² fressen die Karotten +5²

Somit hätten wir nicht nur ein Antihase, sondern gleich zwei. Und die sich potentiell vervielfältigende Energie, die es braucht um ihnen unsere Karotten zu verfüttern, würde durch ihre negative Masse kompensiert und dadurch der Energiehaushalt wieder ausgeglichen.

Würden wir stattdessen die Zauberhüte verbrennen und damit die Antihasen braten, verbraucht dies ebenso viel Energie und es setzt im Gegenteil noch dazu genau die Energie frei, die nötig ist, um uns um den Garten zu kümmern.

Also ganz egal wie wir's am Ende drehen ... dem Schneemann bleibt nur die Nase.

Ich gebe mich damit für diesen Sommer geschlagen und vertiefe mich in weiteren Studien, bevor ich dann mit Nichtigkeiten zurückkehre: aber bis dahin bleibt die Prämisse bestehen, das Nichts bleibt im Zentrum, und was links und rechts davon geschieht hält sich die Waage.


1x zitiertmelden

Eine Welt aus dem Nichts

05.08.2018 um 15:23
@blackmirror
Joa, is in Ordnung. Deiner Meinung unbenommen, kannst Du trotzdem den Bus verpassen. Bis dahin, viel Spaß beim Dich-selbst-verwirren.


melden

Eine Welt aus dem Nichts

05.08.2018 um 18:22
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:ich ging bisher davon aus, dass weder Antihase noch Antihut Energie verbrauchen sondern stattdessen umgekehrt, die beiden erst die nötige Energie liefern, die es braucht, um die Karotten zu giessen.
Dabei ist es doch empirisch, daß Annihilation Energie nicht nivelliert, sondern freisetzt. Und zwar so viel Energie, wie in beiden Massen, Materie wie Antimaterie, laut E=mc² drinsteckt. Entsprechend viel Energie (zuzüglich Wirkungsgradkompensation) kostet es die entsprechenden Laboratorien der Welt denn auch, wenn sie Antimaterie erzeugen. Da müssen wir also gar nicht erst drüber diskutieren, daß Du da von was falschem ausgegangen bist.

Und Deine, äh, Bildsprache ist wirklich nicht ansatzweise adäquat. Sondern wirr, wie skagerak schon treffend bemerkte. Besonders abstrus Dein geometrischer Ausflug.
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:bis dahin bleibt die Prämisse bestehen, das Nichts bleibt im Zentrum, und was links und rechts davon geschieht hält sich die Waage.
Nicht in diesem Universum.


1x zitiertmelden

Eine Welt aus dem Nichts

05.08.2018 um 23:29
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Dabei ist es doch empirisch, daß Annihilation Energie nicht nivelliert, sondern freisetzt. Und zwar so viel Energie, wie in beiden Massen, Materie wie Antimaterie, laut E=mc² drinsteckt. Entsprechend viel Energie (zuzüglich Wirkungsgradkompensation) kostet es die entsprechenden Laboratorien der Welt denn auch, wenn sie Antimaterie erzeugen.
So hatte ich es bisher auch verstanden, und verstand/verstehe deshalb nicht, wie er/sie darauf kam bzw verstehe ich dass er/sie so einiges...naja, anders verstanden haben muss als ich, um nicht zu sagen, er/sie versteht selber gar nicht was er/sie sich da mal so eben ausdenkt, wenn ich mal seinen/ihren Abschied so interpretieren tun würde.
Und das meine ich echt nicht überheblich, sondern eher logisch.


melden

Eine Welt aus dem Nichts

06.08.2018 um 00:23
@skagerak

Vor vielleicht zehn Jahren hab ich sowas mal gelesen, daß ein Physiker die Auffassung vertritt, daß beim Urknall quasi zwei Universen entstanden sind. In dem einen befindet sich die Materie, im anderen die Antimaterie. Bei uns verläuft die Zeit in die eine Richtung, beim anderen in die entgegengesetzte Richtung. Das könnte den Verbleib der Antimaterie erklären. Das mit der energetischen Nulllösung hingegen kam da meines Wissens nicht drin vor.

Hab mal eben gegoogelt und das hier dazu gefunden.
https://www.businessinsider.de/physiker-wollen-den-beweis-fuer-ein-spiegeluniversum-gefunden-haben-2017-6
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2015/01/25/entstand-beim-urknall-ein-zweites-universum-mit-rueckwaerts-laufender-zeit/?all=1


melden

Eine Welt aus dem Nichts

06.08.2018 um 00:31
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb:Ich habe keine fertigen Resultate vorzuweisen, sondern möchte nur anmerken in welche Richtung ich denke, damit sich eventuell Gleichgesinnte finden und wir uns die Arbeit nach der Suche nach Evidenz aufteilen können. Diese Gleichung liesse sich nämlich beliebig expandieren, und auf alle Arten von Teilchen und Antiteilchen verwenden.
Gerade im Wissenschaftsbereich ist es aber nicht unüblich, daß nach solchen Resultaten gefragt wird. Das hat auch nichts mit einem
Zitat von blackmirrorblackmirror schrieb am 02.08.2018:Geist der stets verneint
zu tun sondern, daß man besonders bei Geistern die in der Heroisierung ihrer eigenen Ideen eher zur bejahung neigen besser mal genauer nachhakt. Wer das nicht mag sollte mit seinen Ideen dann vielleicht besser in anderen bzw. zumindest nicht in dieser Rubrik hausieren gehen.


1x zitiertmelden

Eine Welt aus dem Nichts

06.08.2018 um 16:02
Zitat von LibertinLibertin schrieb:...daß man besonders bei Geistern die in der Heroisierung ihrer eigenen Ideen eher zur bejahung neigen besser mal genauer nachhakt.
Wobei das "wissenschafts-forensisch" nur dann intensiv auftritt, wenn diese eigene Idee nicht der Interpretation einer formal korrekten Mathematik entstammt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Gedanken zur Unschärferelation
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 29.12.2008 von neutrino1
orty am 19.03.2008, Seite: 1 2 3
57
am 29.12.2008 »
Wissenschaft: Das Märchen vom Urknall - die Urknalllüge
Wissenschaft, 399 Beiträge, am 16.10.2020 von zalesi
Hydrodendron am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
399
am 16.10.2020 »
von zalesi
Wissenschaft: Was ist außerhalb des sich ausbreitenden Universums?
Wissenschaft, 603 Beiträge, am 24.02.2019 von fritzchen1
SilentStorm85 am 07.10.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 28 29 30 31
603
am 24.02.2019 »
Wissenschaft: Verhält sich Antimaterie genauso wie normale Materie?
Wissenschaft, 41 Beiträge, am 24.10.2017 von ImMAAO
Buhmann0815 am 31.01.2015, Seite: 1 2 3
41
am 24.10.2017 »
von ImMAAO
Wissenschaft: Antimaterie im Universum
Wissenschaft, 863 Beiträge, am 09.02.2017 von FreakySmiley
rene.eichler am 29.02.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 41 42 43 44
863
am 09.02.2017 »