Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedanken zur Unschärferelation

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Quantenphysik, Perpetuum Mobile + 1 weitere

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 01:26
@neutrino1
Zitat von neutrino1neutrino1 schrieb:Wer sagt den das die Energie für die Teilchen- Antiteilchen Paare aus dem Higgs Feld geliehen wird ?
Es ist wie gesagt so das das Vakuumfeld und das Higgs Feld etwas anderes sind...
Egal wie das Feld heissen mag, aber brauchte man nicht sehr viel Raum um auch nur ein wenig Energie zu bekommen?


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 01:42
Energie-Zeit-Unschärferelation

Die Energie-Zeit-Unschärferelation beschreibt eine Relation zwischen Energie und Zeit in der Quantenmechanik. Die Relation ist vergleichbar mit der heisenbergschen Unschärferelation und wird auch aus dieser gewonnen, beruht jedoch auf grundlegend anderen Betrachtungen. Ebenso wie die heisenbergsche Unschärferelation ist auch die Energie-Zeit-Unschärferelation prinzipieller Natur und keine Folge von Ungenauigkeiten einer Messung.

Wikipedia: Energie-Zeit-Unschärferelation


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 12:14
@fritzchen1

Aus den Quantenvakuum lässt sich keinerlei Energie gewinnen, es wird nur für extrem kurze Zeit gegen den Energieerhaltungssatz verstossen.
Je mehr Energie aus den Vakuumfeld geliehen wird, desto schneller muss diese wieder zurückgegeben werden.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 13:49
Je mehr Energie aus den Vakuumfeld geliehen wird, desto schneller muss diese wieder zurückgegeben werden.
Eben, es wird Energie GELIEHEN, sie entsteht aber nicht.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 14:05
@mastermind

für die Energie die ausgeliehen wird exestiert jedoch keinerlei Grenze, doch je mehr ausgeliehen wird desto kürzer ist die Zeit zum zurückgeben.

Wikipedia: Vakuumfluktuationen


Trotzdem wird der Erhaltungssatz für kurze Zeit verletzt, weil die Gesammtenergie im Universum auch wenn es nur für kurze Zeit ist, gestiegen ist.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 14:25
@neutrino:
Hm okay, muss ich mich wohl damit abfinden...

Mal schauen,
E = F*s = m*a*s = m*s* (dv/dt) = m*s* (d(s/t)/dt)

(= m* s^2 / t^2 = m*v^2 (z.B. mc^2) )

Aber dv/dt ist ja ein Differential...

E = m*s*dv(t)

Behalten wir im Auge:
S = E/T (S= Entropie)

S= [m*s*dv(t)] / T

Wobei wir bei folgender Sache wären:
Entropie ist abhängig von Temperatur und Masse.
Denn s*dv(t) bzw. s*a = v^2 wird sich nicht ändern, oder?
Wie wäre das denn zu interpretieren?

Die Masse, das wissen wir ja jetzt, wird sich ändern mit Teilchen-Antiteilchen-Paarbildung. D.h., die Masse wird größer. Aber wird dann auch die Temperatur kurzzeitig größer?
Man müsste untersuchen, ob m~T ist.


1x zitiertmelden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 14:37
Zitat von mastermindmastermind schrieb:Aber dv/dt ist ja ein Differential
Differentialquotient ;)

S= [m*s*dv(t)] / T

ich weiß nicht ob du das so schreiben darfst, du könntest für E auch schreiben mc², ich werde es mir mal überlegen ;)


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 14:44
@mastermind

geht nicht, du vergisst hier das du die klassische Mechanik nicht mit der Quantenmechanik vergleichen kannst.
Du müsstest in die Gleichungen noch quantisieren, heißt Wellenfunktion, etc.. einbauen.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 14:56
@mastermind

coh du hast recht, es gilt zwar nicht das die Temperatur proportional zur Masse ist, wegen den Quantenfluktuationen kann jedoch auch nie 0 kelvin erreicht werden, weil immer eine gewisse kinetische Energie (die der Teilchen- Antiteilchenpaare) vorhanden ist.

Das rechnet sich dann nicht mehr mittels Wb= 0,5mv² , sondern mit der letzten Formel hier welche ich jedoch noch nicht verstehe ;):

Wikipedia: Kinetische Energie


melden

Gedanken zur Unschärferelation

27.12.2008 um 15:32
Ich finde es extrem unpraktisch, dass die hier T für kinetische Energie verwenden, ich schaus mir aber mal an und denke mir einfach ein Ekin für T.^^
Ja, ich habe völlig außer Acht gelassen, dass es ja die QUANTENmechanik ist.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 15:51
Nochmal ein Verständnisproblem:
Wenn ich ein Elektron an zwei Orten, sag Ort A und Ort B, messe, die Zeit messe, die es von A nach B gebraucht hat, dann habe ich doch Ort und Geschwindigkeit dieses Elektrons.
Oder etwa doch nicht?


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 15:58
@mastermind

Durch den Messvorgang veränderst du jedoch den Impuls des Elektrons! bzw. den Ort.

Zum messen beschiesst du ein Elektron zum Beispiel mit Photonen, dadurch jedoch wird der Ort des Elektrons verändert und auch der Impuls.

Man kann beides erfassen nur eben nicht beliebig genau.

Es heißt ja:

Ortsunschärfe*Impulsunschärfe >= planksches Wirkungsquantum/2

da die planksche Zahl eine Konstante ist kann sie niemals 0 betragen, also kann auch das Produkt aus Orts und Impulsschärfe niemals null betragen.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 16:04
@neutrino:
Kann man das nicht bei den Berechnungen berücksichtigen?


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 16:13
@mastermind

Soweit ich bis jetzt verstanden hab wird das in der Schrödinger Gleichung berücksichtigt:

http://www.quantenwelt.de/quantenmechanik/wellenfunktion/schrodingergleichung.html

Wie dort geschrieben ist ist immer die Wellenfunktion Ψ die Unbekannte...


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 16:19
@neutrino:
Ja, siehst du, da fehlen mir die mathematischen Grundlagen.
Ich hoffe, ich habe die Zeit, mir mal 3D-Wellenfunktionen anzueignen.


melden

Gedanken zur Unschärferelation

29.12.2008 um 16:25
@mastermind

Immerhin haben wir mathematisch diskutiert, ab hier komme ich zurzeit dann auch nicht mehr viel weiter, da muss ich mir noch mehr Mathematik reinziehen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Eine Welt aus dem Nichts
Wissenschaft, 68 Beiträge, am 06.08.2018 von cortano
du_selbst am 23.10.2014, Seite: 1 2 3 4
68
am 06.08.2018 »
Wissenschaft: Das Märchen vom Urknall - die Urknalllüge
Wissenschaft, 399 Beiträge, am 16.10.2020 von zalesi
Hydrodendron am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
399
am 16.10.2020 »
von zalesi
Wissenschaft: Freie Energie/Perpetuum Mobile
Wissenschaft, 8.025 Beiträge, am 06.10.2020 von poipoi
mad-devil am 11.07.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 395 396 397 398
8.025
am 06.10.2020 »
von poipoi
Wissenschaft: Teleportation mit Licht
Wissenschaft, 39 Beiträge, am 17.12.2017 von abahatschi
Zeitmaschine78 am 16.11.2017, Seite: 1 2
39
am 17.12.2017 »
Wissenschaft: Superposition - ein Zeiteffekt?
Wissenschaft, 321 Beiträge, am 27.03.2016 von Z.
BigScreen am 13.03.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
321
am 27.03.2016 »
von Z.