Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psychologie, Transpersonale Psychologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

06.12.2013 um 21:51
Ich selbst habe in den 90er Jahren eine Ausbildung als sogenannter „Ganzheitlicher Ernährung, Gesundheit und Lebensberater“ gemacht.

Auch hier wurde das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele „beschworen“.

Vereinfacht mal dargestellt:
Der Mensch ist aus Fleisch und benötigt Nährstoffe, Nahrung
(Beispiel grob: Eiweiß, Vitamine, Photogene Pflanzenfarbstoffe, Mineralien)

Für diesen Beitrag relevanter:
Der Mensch hat einen Geist und eine Seele, folglich auch Seelische und geistige Bedürfnisse. (Z.B. Bildung für den Geist und Nächstenliebe für die Seele).

Letztendlich hat alles Auswirkungen auf den seelischen und Körperlichen Gesundheitszustand, was nicht zuletzt auch in Wechselwirkung zueinander steht.
Kurz gesagt: Seelische Leiden können auch körperlich krank machen und umgekehrt können körperliche Leiden die Seele und den Geist zerstören.

Das Problem zu diesem Beitrag;
Aufgrund dieser Störungen können auch „Wahrnehmungsverzerrungen“ bzw. Bewusstseinsveränderungen aller Art auftreten.
Von Konzentrationsstörungen, Phobien, Paranoide Wahnvorstellungen.
Ok, das ist sehr grob und ungenau dargestellt, aus Zeitgründen.

Psychische Leiden sind typischerweise oft das Ergebnis der eigenen Wahrnehmung und Erziehung, bzw. seinem Umfeld.
Konzentrationsstörungen können auch oft das Ergebnis von einseitiger Mangelernährung sein, aber auch psychischer Druck von außen (Gesellschaftliches Umfeld) und innen (Innere Einstellung und Wahrnehmung) spielen eine Rolle dabei.

Hier bei diesen Beispielen im Eingangsbeitrag habe ich oft das Gefühl, das sich hier Wissenschaft (Z.B. Psychoanalyse, Psychologie) mit Esoterik und New Age vermischt.
Als ich meine Ausbildung absolvierte hatte ich jedenfalls zeitweise den Eindruck als ob wir da bei Seele und Geist eher von Übernatürlichen und göttlichen reden. Na ja, ein Grundwissen von Medizin, Anatomie wurde schon beigebracht.
Gerade wenn man die Verbindung zwischen Gott, Universum und dem Kosmischen Gleichgewicht als Ursache für Psychische Erkrankungen benennt frage ich mich ob ein Besuch in einer Kirche nicht billiger wäre als ein teurer „Ganzheitlicher Berater“.
Hier scheinen sich oft Sektenlehren mit einzuschleichen.

Immerhin gibt es nun unzählige geistheiler, die eine Verbindung zu Gott, Universum oder anderen höheren Mächten aufbauen.
Wenn es dann nicht klappt, hat der Patient (hier oft eher das Opfer) selber schuld. (Typische Gründe als Beispiel; will nicht loslassen, uneinsichtig, nicht bereit…)
Ich kenne persönlich Leute, die bei sogenannten Geistheiler hier gerecht in die Schuldenfalle getrieben wurden. Vorher ging es um eine sogenannte Rückführung (hier Z.B. in die Kindheit) wegen einiger Probleme, die besser ein echter Psychiater hätte vorher mal untersuchen sollen. Jetzt hat der Mann echte Probleme sich in seinem Umfeld zu benehmen und guten Grund zur Panik.
Was hat so was mit göttlich oder Nächstenliebe zu tun, hier geht es doch nur um den schnöden Mammon, ums liebe Geld.

Und was die berühmten Bewusstseinszustände betrifft, die sind wohl eher das Ergebnis eigener Erfahrungen in der Umwelt. Erfahrung beeinflusst die Wahrnehmung seiner Umwelt und kann auch durch zu viel negativer Erfahrungen mal zu Veränderten Bewusstseinszustände führen, die gekennzeichnet sind durch einen teilweisen Verlust der Kontrolle über die Alltagsrealität, Veränderungen der Denkprozesse, veränderte Raum- und Zeitwahrnehmung, Veränderungen in der Körperwahrnehmung und im emotionalen Ausdruck, sowie einer Intensivierung der Wahrnehmung.

Hat das dann auch was mit Krankheit zu tun die geheilt werden muss?

Deshalb mal kurz; JA das ist meist Verarsche!


melden

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

07.12.2013 um 13:35
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wenn ich transrational denke, kann ich zusätzlich zum horizontalen Denken
(nur!) auch noch vertikal denken !
Das sehe ich auch so, das Ganze ist eben niemals nur einseitig oder rational, linear. Wer Vollständigkeit will müsste bereit alle Seiten der Wirklichkeit mit einzubeziehen und das hat meiner Meinung nach Wilber in seinen Büchern sehr anschaulich vor Augen geführt.:) Was mir gefällt ist, das er anstatt Hierarchie den Begriff Holarchie dagegen setzt, was eine ganz andere Sichtweise auf die Realität wie wir sie gewohnt sind zu deuten, zuläßt. :)


melden

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

07.12.2013 um 15:18
@Kayla
Hierarchie wird zu oft als Rechtfertigung von Herrschaft/Unterdrückung missverstanden.
Hierarchie ist natürlich. Herrschaft/Unterdrückung ist Missbrauch.
Holarchie ist eine klare unmissverständliche Distanzierung von falscher Deutung.
:)


1x zitiertmelden

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

08.12.2013 um 10:34
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Holarchie ist eine klare unmissverständliche Distanzierung von falscher Deutung.
Sehe ich auch so, nur wird die Mehrheit diese Distanz nicht einnehmen können, weil sie hierarchische Systeme mit egoistischen Selbstbehautungsmanövern gleichzusetzen gewohnt ist..


melden

Transpersonale Psychologie u. ihre Begründer

08.12.2013 um 11:19
Ja, selbst Anarchie (Anarchismus) ist durch und durch hierarchisch.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Aphantasie: fehlendes visuelles Vorstellungsvermögen
Wissenschaft, 66 Beiträge, am 04.09.2020 von skagerak
samarasmango am 09.04.2020, Seite: 1 2 3 4
66
am 04.09.2020 »
Wissenschaft: Vollständige Heilung der Psyche möglich?
Wissenschaft, 32 Beiträge, am 20.08.2020 von Katinka1971
Subtex am 16.07.2020, Seite: 1 2
32
am 20.08.2020 »
Wissenschaft: Die Paradoxa des Wahrscheinlichkeitsidioten und weitere Rätsel
Wissenschaft, 574 Beiträge, am 10.11.2020 von bgeoweh
mojorisin am 28.09.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
574
am 10.11.2020 »
Wissenschaft: Fluor-Propagandisten oder auch "Die Wissenschaft lügt!"
Wissenschaft, 455 Beiträge, am 28.04.2013 von Crusi
Crusi am 04.12.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 20 21 22 23
455
am 28.04.2013 »
von Crusi
Wissenschaft: Psychologie - Sich zu seinem Vorteil mit anderen vergleichen
Wissenschaft, 26 Beiträge, am 31.03.2012 von wrentzsch
Dr.Precht am 27.03.2012, Seite: 1 2
26
am 31.03.2012 »