weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 17:45
Ja stimmt ist ganz ganz ganz Parallelen zwischen Keshe und John W. Keely. Nach mehr als Hundert Jahre starb Keely, wiederkehrend jetzt ist Keshe dran der nächste gleiche Fall wie Keely?, was glaubt ihr?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 17:52
Nach >vor< mehr als Hundert Jahre...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 18:31
Keshe ist Keely und ein VAMPIR......

Spaß beiseite es wird immer Menschen geben die betrügen obwohl ich nicht glaube das K$$$$she auf 26 Jahre kommen wird...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 18:47
K€€ly war sicher ein Prototyp des Genres, aber auch der hatte Vorgänger und Artverwandte. Bei den Wundermachinengurus und deren Anhängern gibt es strukturell eine Menge Ähnlichkeiten. Sowas zum Beispiel:
Wie so oft in der Geschichte der Pseudo-Technologie, ließen sich die eisenharten Anhänger auch diesmal nicht von den Tatsachen beirren. Einer von ihnen war Rudolf Steiner, bekannt als Begründer der Anthroposophie. Noch Jahre, nachdem der Schwindel aufgeflogen war, erklärte er die Maschinenwunder durch „jene treibende Kraft, die aus dem Seelischen hervorgeht und Mechanisches in Bewegung setzen kann“.

Bis heute sind einige Enthusiasten von den Ideen John Keelys überzeugt. Und suchen unverdrossen nach den unerschöpflichen Energiequellen, die ihr Idol seinerzeit anzapfte…
http://blog.gwup.net/2010/09/04/der-schwindler-und-seine-wundermaschinen/

Da gleiche würde ich bei Keshe vermuten, selbst wenn der auf dem Sterbebett seinen Schwindel (in Anbetracht des ewigen Sündenfeuers/Plasmas) endlich zugeben würde, würden seine treuesten Anhänger weiterhin daran glauben. Ist ja in seinem Forum gut erkennbar.
uatu schrieb:Keely had kept his company going for 26 years without ever putting a product on the market, paying a dividend or revealing his secrets.
Das kann ja noch ein langer Thread hier werden (und ich habe es immer noch nicht geschafft, alles zu lesen).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 19:18
Ist doch bei Tesla nix anderes....

Das der Mensch am Ende wirklich einem am Zinken hatte wird von den ganzen FE Anhängern gerne ignorert


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.05.2013 um 21:29
Naja, Tesla hat zumindest in seiner Zeit bevor er abgedreht ist, wesentliche Leistungen erbracht.

Und dass der Guru einen an der Klatsche haben könnte, wird meist auch gar nicht ignoriert, es wird nur anders gedeutet. Als Zeichen besonderen Genies oder auch einer Art göttlichen Eingabe. Habe schon solche Andeutungen im Forum gelesen.

Und deshalb ist es auch naiv anzunehmen, man könnte durch sachliche Argumentation die Anhänger, ganz zu schweigen vom Vorbeter selbst, von irgend etwas überzeugen.

Vergebens ist die Mühe aber nicht, verhindert sie doch zumindest, dass immer mehr Jünger in den Sog geraten. Und bei Keshe muss ich sagen, dass er so abgedreht ist, dass er nur wenige wirklich überzeugte Anhänger hat (alles in Relation). Wer noch einen Funken Restzweifel/Intelligenz hat, wird auf Dauer erkennen, dass der nur heiße Luft produziert.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 09:28
Hmmm.. der prophet wollte doch am 15 eine (prust) wichtige bekanntmachung machen...!?


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 09:55
Keshe erweckt auch tote (ist doch klar, oder?) - link unten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In Varna Mehran Keshe told us... a Belgium citizen in a coma is to be kept artificially alive at the expense of the health care system up to 6 months. Then the doctors sign his/her death certificate and switch off the systems.

After her relatives received her body to bury it, Mehran Keshe restored the already dead de jure woman back to life.

https://www.facebook.com/notes/andy-san/the-mystery-mehran-keshe/524621087575809


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 10:45
@amad2010
You made my day!
Frankly speaking, she did not look well after the coma, but she was alive at least.
*GRUSEL*
Und ausserdem: Was alive ... für wie lange?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 11:32
@amad2010:
amad2010 schrieb:der prophet wollte doch am 15 eine (prust) wichtige bekanntmachung machen...!?
Hmmm ... am 15? Die nächsten Ankündigungen sind, soweit ich mich erinnere:
The non-nuclear reactor that is the basis of the power generator was received from the manufacturers this week.

[...]

We will report the results to the forum by the end of May.

(Keshe am 17.04.2013)
In the near future the Keshe Foundation will start releasing the name of the world leaders and prominent public figures whom have committed themselves and their nations to the world peace treaty.

(Keshe am 30.04.2013)
The Keshe Foundation in the coming days will release one of the first medical papers.

(Keshe am 08.05.2013)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 17:10
@amad2010
war es nicht nur am leben erhalten oder erwecken?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 17:42
@JackTheHipster: Leben erschaffen kann er natürlich auch:
There is fundamental point which has to be explained at this stage which we have never explained or talked about anywhere before, and that is through our systems development over the years, we have created the specific condition that has led to creation life on earth.

This meaning that for the first time in man’s scientific life, we can explain and show the process of creation of life the way it was done billions of years ago and is done on this planet now.

(Keshe am 30.11.2012)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 17:47
@uatu
Soweit ich weiß würde es da aber immer noch dauern bis da was entsteht oder?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 18:06
Alter Schwede, man müsste sich langsam fragen, was der alte Keshe NICHT kann.

abrahamitische Gottheit < Keshe


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 19:18
@JackTheHipster: Du weisst doch, wie das bei Keshe ist: "... in a few month ..." ;)


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 21:15
Frage an @uatu oder andere Menschen, die das Geschehen noch überblicken:
Hat Keshe bei seinen zahllosen Projekten eigentlich irgendwann irgendetwas abgeliefert, was tatsächlich funktioniert hat ?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 21:18
Lupo1954 schrieb:Hat Keshe bei seinen zahllosen Projekten eigentlich irgendwann irgendetwas abgeliefert, was tatsächlich funktioniert hat ?
Das einzige, was Keshe funktionstüchtig abgeliefert hat, war seine Hinhaltungstaktik.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 22:24
@abschied
@Lupo1954
Die Zensur in seinem Forum hat meistens sehr gut funktioniert, und die Photoshop-Abteilung auch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2013 um 22:26
@Lupo1954: Zunächst möchte ich Dir folgende Zusammenfassung (bitte auch das Update vom 30.03.2013 beachten) empfehlen, um Dir einen Überblick zu verschaffen.

Zu Deiner eigentlichen Frage: Das einzige, das Keshe jemals vor Publikum "funktionierend" vorgeführt hat, sind "Colaflaschen-Reaktoren". Keshe behauptet dabei drei ungewöhnliche Effekte festzustellen: Spannung auch ohne Elektrolyt in der Flasche, "Diamantablagerungen" und "Graphenablagerungen" auf den Elektroden. Der erste Punkt ist offensichtlicher Unsinn: Die Grössenordnung der beobachteten Spannung (im Millivolt-Bereich) passt genau zu chemoelektrischen Effekten, die z.B. durch Restfeuchtigkeit in der Flasche, Elektrolytwirkung des verwendeten Klebstoffs, u.ä. erklärbar sind. Ausserdem macht sich Keshe extrem lächerlich, indem in dem Video, das als zentraler "Beweis" für diesen Effekt gilt, die Kabel völlig falsch am Multimeter angeschlossen sind (siehe auch das Bild hier) . Die "Diamantablagerungen" lassen sich extrem fragwürdig (bitte auch eine wichtige Ergänzung hier beachten), und wirft allgemein ein sehr zweifelhaftes Licht auf ihn.


melden
Anzeige
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.05.2013 um 08:09
@JackTheHipster:

...Then the doctors sign his/her death certificate and switch off the systems.
After her relatives received her body to bury it, Mehran Keshe restored the already dead (de jure) woman back to life.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Die ärzte unterzeichneten die sterbeurkunde und schalteten die geräte aus. Die familie erhielt den körper zurück für die beerdigung. Keshe wiederherstellte die bereits tote zurück ins leben...


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden