Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

12.09.2012 um 23:52
@interrobang

Ach so, verstehe. Danke für die Erläuterung.


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 05:40
Ich würde aber, um präzise zu bleiben, nicht sagen, dass wir Affen sind, sondern dass wir uns aus Vorfahren entwickelt haben, die einer Affen-Gattung angehörten. Kleiner, aber immerhin noch feiner Unterschied.
Der Mensch ist also kein Affe. Denn dies hieße, er wäre damit identisch. Mensch ist aber Mensch.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 06:55
@libertarian
libertarian schrieb:... um präzise zu bleiben, nicht sagen, dass wir Affen sind, ...
Um präzise zu bleiben, gehört der Homo sapiens
zur Gruppe der Trockennasenaffen.


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 08:01
@libertarian
wie @der-Ferengi schon sagte, der mensch ist ein trockennasenaffe und gehört zu den primaten(herrentiere).


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 08:50
Das eine ist die aktuelle Einordnung, das andere betrachtet die Entwicklung. Wie schon richtig geschrieben wurde, stammt der Mensch nicht vom heutigen Affen ab, sondern beide haben gemeinsame Vorfahren, wie auch das heutige Hausschwein und alle anderen heute Lebenden Säugetiere, einen gemeinsamen Vorfahren haben.


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 09:18
intruder schrieb:Das eine ist die aktuelle Einordnung, das andere betrachtet die Entwicklung. Wie schon richtig geschrieben wurde, stammt der Mensch nicht vom heutigen Affen ab, sondern beide haben gemeinsame Vorfahren, wie auch das heutige Hausschwein und alle anderen heute Lebenden Säugetiere, einen gemeinsamen Vorfahren haben.
Und dieser gemeinsame Vorfahre war ein Affe :D


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 09:33
die ersten plazentatiere, wozu auch der mensch zählt, lebten vor ca 160 millionen jahren (jura).
demnach, streng genommen, sind das unsere vorfahren.
@Fipse


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:42
@dasewige

Selbst ein Fisch ist unser Vorfahre, rechnet man weit genug zurück sind wir ne ganze Menge ;)


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:49
@Fipse
dann gehen wir noch weiter zurück! ;)


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:52
@dasewige

Irgendwann kommen wir dann zu einem Einzeller der nicht genau in die Systematik einzuordnen ist :D


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:53
@Fipse
noch viel viel weiter :)


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:53
@dasewige

Geht net *G*


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 10:55
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Ich bin mir recht sicher das er erwänht wird. Vieleicht nicht genug gewürdigt. Wenn mehrere Wissenschaftler an einem Projekt arbeiten ist es nicht leicht zu sagen wer jetzt genau welchen anteil hat.
Darwin schrieb im Vorwort zur Erstausgabe folgendes:

ac9f94 Darwin


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 16:37
die alternative steht im alten testament(Bibel)


melden
vegan33
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

13.09.2012 um 16:47
@wrentzsch

Ich sprach von einer Wissenschaftlichen, nicht einer Spirituellen/Theologischen.


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

14.09.2012 um 11:44
Wenn in diesem Forum keiner eine plausible Alternative zu Darwins Evolutionstheorie anbieten kann, so liegt das daran, dass der von Darwin beschriebene Mechanismus zur Entwicklung der Arten nicht falsch ist. Falsch dagegen ist es, hierfuer die Exklusivrechte zu fordern. Es gibt sehrwohl eine Reihe alternativer Wege zu Darwin, die die Evolution nehmen kann. Wenn, wie oben angefuehrt, der Sohn des Schmieds keine dickeren Arme hat, so ist das nicht die Widerlegung von Lamarck. Der Sohn des Säufers kann schon mit einer geschädigten Leber geboren werden!

Darwin lässt nur den Zufall als Variation eines Individuums zu. Aber ist das richtig und ausreichend?
Ein Chameleon, ein Tintenfisch oder eine Flunder kann ihr Aussehen, Form und Farbe gezielt und spontan verändern. Wenn der Zufall eine Milliarde Jahre brauchte um den Zellkern zu produzieren und weitere 700 Millionen Jahre fuer den Mehrzeller, ist er dann wirklich in der Lage, einen Menschen hervorzubringen?
Intelligenz ersetzt in vielen Bereichen auch die andere Komponente in Darwins Mechanismus, die natuerliche Selektion, durch geplante Selektion. Ob dies die eigne Intelligenz ist oder die eines Zuechters spielt dabei keine Rolle.


melden

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

14.09.2012 um 12:11
@trean
trean schrieb:Der Sohn des Säufers kann schon mit einer geschädigten Leber geboren werden!
Meinst du damit, daß die Kinder von Alkoholikern häufiger einen angeborenen Leberschaden haben als die Kinder von Nicht-Alkoholikern?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

14.09.2012 um 12:22
@trean
Öhm, sorry vielleicht hab ich dich nur falsch verstanden, aber natürliche Selektion hat nichts mit Zufall zu tun.
trean schrieb:Der Sohn des Säufers kann schon mit einer geschädigten Leber geboren werden!
Bei Alkoholkonsum der Mutter aufgrund einer Schädigung mit Folgen auf Zellwachstum, Organentwicklung... Das hat nichts mit der ET nach Darwin zu tun.
Alkoholkonsum der Vaters (so hast du es wohl gemeint, oder?) ist dagegen harmlos-Alkohol bewirkt keine mutagene Veränderung des männlichen Erbgutes (die Zeugungsfähigkeit ist ein anderes Thema)


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?

14.09.2012 um 16:05
Zu der Wortklauberei mit der Abstammung vom Affen:
In der Biologischen Systematik stammt keine heute lebende Art von einer anderen noch lebenden ab.

Sobald sich ein gewisser Genpool von der Ursprünglichen Art abtrennt und eine eigene Art begründet, ist auch die Ursprüngliche Art die diesen Genpool verloren hat als neue Art anzusehen.

So lautet die Regel der Systematik, auch wenn sich die ursprüngliche Art nicht merkbar verändert hat.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

646 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt