Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

40 Fragen an Evolutionisten

2.984 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wissenschaft, Evolution, Evolutionstheorie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 19:35
@Zotteltier
Ich habe die Quelle 6 des Artikels jetzt mal kurz überflogen. Generell gilt, dass die Prozentangaben schon deutlich schwanken können, je nachdem, wie man zählt. Wobei ich dann die genauen Kritikpunkte eher als Erbsenzählerei empfand.


1x zitiertmelden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 19:36
@Pan_narrans
Na wie isses wen man auf allmy zu jeden Biologischen thema um seine meinung gefragt wird? :D


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 19:38
@interrobang
Irgendwie schon schmeichelhaft :D


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 20:07
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:am Vorabend zu meiner Examensprüfung
Früh genug gelernt oder hast Du nen schweren Prokrastinationsanfall?

Ich verordne Dir mal sicherheitshalber LeechBlock (Archiv-Version vom 04.03.2013) :D

Dann komme ich auf die inhaltlichen Fragen in ein paar Tagen zurück, dann kann ich selbst nochmal in die Artikel reinschauen.


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 20:09
@Zotteltier
Ne, ich lerne schon seit Januar. Heute Abend werde ich nur noch kurz ein paar Notizen überfliegen und das war's dann. Was ich jetzt nicht kann, werde ich auch morgen früh nicht können ;)


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 20:25
@interrobang

Was den für ein nuklearer Krieg ? um den ging es doch gar nicht sondern um die Behauptung dieser 50000 Jahre alten Schädel in Kalifornien . Liest du überhaupt oder schreibst du nur wild drauf los ?


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 20:53
@Marko11
Welche Belege gibts denn für die Funde?
Eine blosse Behauptung ohne weitere Belege wer doch wohl ein wenig dünn, oder nicht?


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 20:55
Deswegen habe ich ja gefragt ^^ weil ich finde nichts oder besser ich hab noch nichts gefunden .@Zyklotrop

einen beitrag über mögliche 20000 Jahre ja den hab ich gefunden , aber 50000`bisher noch nicht

Hätte ja sein können einer weis was dazu hier .


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 21:00
Ah, wollt Ihr mich am Vorabend zu meiner Examensprüfung noch in den Wahnsinn treiben? Ich bin gerade von der Arbeit gekommen und habe, grob geschätzt, 37¹/2 @ in meiner inbox
Ist doch schön wenn man gefragt ist :)
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Ich habe die Quelle 6 des Artikels jetzt mal kurz überflogen. Generell gilt, dass die Prozentangaben schon deutlich schwanken können, je nachdem, wie man zählt. Wobei ich dann die genauen Kritikpunkte eher als Erbsenzählerei empfand.
Vielleicht hast du nach deinem Examen ja noch mal kurz Zeit das etwas genauer zu erläutern.
zB. würde mich interessieren wie sich denn die 98,...% errechnen.
Welche Chromosomen nimmt man hier bzw. welche Abschnitte davon, ist das irgendwie zufällig oder sind das genau definierte Abschnitte?

Aber lass dir ruhig Zeit bis morgen mit der Antwort :)


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 21:01
@Marko11
Hier etwas über die Dmanissi-Funde.
Wikipedia: Hominine Fossilien von Dmanissi#Die wissenschaftliche Bedeutung der Funde


melden

40 Fragen an Evolutionisten

07.03.2013 um 21:06
@Zyklotrop

Ne der Link ist zwar gut , geht aber am Thema vorbei .

Es ging um 50000 Jahre alte Schädel die angeblich in Kalifornien gefunden wurden sind . Daher gehts mir um die Erstbesiedlung Amerikas die ja momentan noch bei 11000 Jahren angesiedelt ist. Was ja anscheinend schon ein wenig wieder angekratzt wird durch Funde die sich wenn die C14 stimmt bis auf 18000 Jahre zurück rechnen lassen . Aber eben diese 50000 Jahre dazu finde ich nichts weiter .


1x zitiertmelden

40 Fragen an Evolutionisten

08.03.2013 um 03:15
Zitat von Marko11Marko11 schrieb:Aber eben diese 50000 Jahre dazu finde ich nichts weiter
Da deine "Quelle" schon zweifelhaft ist, was könnte wohl der Grund sein dass du sonst nichts findest?


1x verlinktmelden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Wissenschaftliche Alternative zur Evolutionstheorie, vorhanden?
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 14.09.2012 von Belafonte
vegan33 am 11.09.2012, Seite: 1 2 3
57
am 14.09.2012 »
Wissenschaft: Zukünftige Evolution/Mutation des Menschen
Wissenschaft, 166 Beiträge, am 01.03.2011 von Mindslaver
retiarius am 13.09.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
166
am 01.03.2011 »
Wissenschaft: Evolution der Insekten (Landgang)
Wissenschaft, 100 Beiträge, am 03.01.2022 von perttivalkonen
andy2 am 24.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
100
am 03.01.2022 »
Wissenschaft: Wie entstand Leben auf der Erde?
Wissenschaft, 68 Beiträge, am 16.01.2014 von JPhys2
RageInstinct am 10.05.2011, Seite: 1 2 3 4
68
am 16.01.2014 »
von JPhys2
Wissenschaft: Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?
Wissenschaft, 189 Beiträge, am 16.12.2013 von Banana_Joe
Stratocaster am 27.03.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
189
am 16.12.2013 »