weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedanken lesen mittels Chip?

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Gehirn, Technik, Sprache, Chip
Seite 1 von 1

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 12:25
Hallo,

folgender Artikel führt mich hierher

http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=34496

er ist nicht lang.

Einem Patienten, der nicht sprechen kann, wurde ein Chip ins Hirn gepflanzt, damit er sich äußern kann.

Meine Fragen, an Leute, die sich damit auskennen:

Was macht dieser Chip? Hilft er dem Patienten ausschließlich zu sprechen, oder liest er praktisch nicht nur die beabsichtigte Sprache, sondern auch die Gedanken und setzt das um in einen Rechner?

Auszüge:
.......Der Hirnchip, der dem Patienten implantiert wurde, kann aber die Hirnsignale auffangen. Er ist mit einem Rechner verbunden, für den welchen Prof. Frank Guenther und Mitarbeiter die Software Directions into Velocities of Articulators (DIVA) geschrieben haben. Diese soll die empfangenen Signale dann in den Ton umsetzen, den der Patient zu sprechen intendiert hatte......

......Inzwischen soll der Patient jedoch mit hoher Zuverlässigkeit drei unterschiedliche Laute von sich geben. Das beweist, dass ein „Sprach-Chip“ im Gehirn im Prinzip möglich wäre, wenn es gelänge, die für die Sprache generierten Signale aufzufangen, sie von anderen Signalen (Rauschen) zu trennen und im Computer in akustische Signale umzusetzen.....

Er setzt also minimum die "gedachte" Sprache um, quasi fast wie Gedanken lesen ?

gut, da ist nur erstmal von Tönen die Rede, aber ansonsten: Krasse Technologie!

Auf den Begriff Gedanken lesen, komme ich wegen des englischen Artikels aus dem Scientific American hierzu:

"...Surgeons have implanted a novel neural prosthesis into a paralyzed patient’s brain. The high-tech device enables the patient to communicate his thoughts to a computer, which translates them into spoken words. ....

http://www.sciam.com/article.cfm?id=putting-thoughts-into-action

Zusatz:
Ich setze das bewusst hier rein, weil ich die Technik diskutieren und verstehen will.
Über die Möglichkeiten, die sich ergeben steht jedem auch frei zu reden. Ich würde auf jeden Fall gerne wissen, was der Chip wirklich "kann" oder Eure Meinung dazu hören wollen, was möglich ist.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 12:54
darüber hab ich jetzt noch nichts gehört oder gelesen.
ich kenne jedoch mehrere berichte in dem menschen, die beide arme verloren haben oder andere behinderungen haben, mittels eine chip-ähnlichen vorrichtung fähig sind über computer zu kommunizieren. ich glaub mich zu erinnern, dass diese geräte wie ein EKG aufgebaut waren und hirnströme in signale umgewandelt haben. damit konnten sie gefühle ausdrücken und sich ganz normal unterhalten.

*blubb*


melden

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 13:05
@datrueffel
die Artikel sind ja auch alle vom November 2008, sozusagen "frisch aus der Druckerpresse"
Wie lange das schon experimentiert wird, weiß ich nicht.

Diese Chiptechnologie scheint genau in der Art, wegen der Gedankenumsetzung im Sprachzentrum "neu" zu sein.


melden

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 13:13
@starmouse

> Was macht dieser Chip? Hilft er dem Patienten ausschließlich zu sprechen, oder liest er
> praktisch nicht nur die beabsichtigte Sprache, sondern auch die Gedanken und setzt
> das um in einen Rechner?

Nein, das kann der Chip nicht leisten. In der Neurologie ist man noch weit, weit entfernt davon, einen Chip zu bauen, der die "Sprachgedanken" auslesen und entsprechend verarbeiten kann. Was hier gemacht wird ist eigentlich gar nicht so fürchterlich spektakulär. Das Sprachzentrum wird beobachtet, und gewisse Gehirnimpulse lösen den Chip aus, der dann wiederum einen Geräusch von sich gibt.

Die Neurologische Neuerung scheint dabei wohl zu sein, das man das Sprachzentrum entsprechend beobachten kann. Generell dürfte der Aufbau im Grunde genommen leicht zu widerholen sein - es gibt ja bereits "Gedankenkappen", die für die Steuerung von Computerspielen benutzt werden (siehe dazu hier http://www.golem.de/0803/58179.html ). Mit einer solchen Kappe dürfte sich das ganze widerholen lassen; allerdings deckt die Kappe nicht das Sprachzentrum mit ab.


melden
enclave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 13:17
Hab davon schon gehört ist im moment aber noch nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Ein bestimmter Gedanke kann ein Muster erzeugen das solche Chips erkennen und dieses Muster muss dann abgestimmt werden auf einen Ton zum beispiel. Dann muss der Patient trainieren dieses eine Muster zu erzeugen. Also direkt Gedankenlesen ist nicht drin da auch jeder Mensch unterschiedliche Muster hat,


melden

Gedanken lesen mittels Chip?

02.12.2008 um 14:19
@Moredead @enclave

das beruhigt mich irgendwie. Auf mich wirkte es sehr spektakulär.
War das erste Mal, dass ich sowas in Bezug auf das Sprachzentrum gesehen habe.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Satelliten24 Beiträge
Anzeigen ausblenden