weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:53
ariadna schrieb:@clubmaster: nene, als sterbeort bin ich ja vom auffindeort der knochen ausgegangen. ich hab ja überlegt, ob es sein kann, dass tiere ihn (nach seinem tod) weggezerrt hätten. das wäre naheliegender, als wenn der sterbeort woanders wäre und die knochen rein zufällig in die näher seiner persönlichen gegenstände getragen wurden.
Das ist genau umgedreht, die Auffindestelle der Knochen ist der Ablageort durch das oder die Tiere, kann auch nur 1 Tier gewesen sein welches mehrmals.... Weil, das nicht klar war kamen die Spekulationen mit der fehlenden Kleidung hoch. Wollen wir hoffen die Suchtrupps werden bald fündig werden, auch schon im Sinne der Angehörigen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:54
@Ylenia
@Always
@Allgemeines

vielleicht hatte er eine Verabredung oder einen Termin, die / den er mit dem Abstecher über Wien nicht mehr erreicht hätte? Und plante das Auto am nächsten Tag abzuholen.
Die von Euch favorisierte Verbindung scheint mir (als Viel-Bahnfahrer) sehr konstruiert. Diese drei Stunden Fahrt mit dem Regionalzug Hamburg-Hildesheim tut sich eigentlich niemand an, der schnell (gut das wissen wir nicht...) nach Österreich möchte. Hält eigentlich überhaupt ein Nachtzug in Hildesheim???


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:56
schwarzbunt schrieb:Man geht immer davon aus, das Anton zu der Stelle des Fundortes gelaufen ist, warum?
Er kann ja auch gefahren worden sein.

Andersrum, kann er auch von einen Auto angefahren worden sein.
Das würde auch zum Fundort passen, (in der nähe einer Straße) und zur Auffindesituation des Rucksacks. Eben das er demoliert ist, und das Gegenstände danebenliegen.
Das ist ein sehr guter Ansatz und der Göhrdemörder war mit Sicherheit nicht der Fahrer.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:57
Hier in Hildesheim hält ein Nachtzug.
Habe ich auch schon selber auf den Fahrplänen lesen können.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:57
@clubmaster
ach du meinst das andersrum! waren die knochen also nun doch nicht so nah bei den gegenständen? ich dachte ja, wenn die gegenstände und knochen so nah beieinander gefunden wurden, wäre es nur logisch, wenn der sterbeort von toni sich auch hier befände. wär sonst ja zufall, dass ein tier die knochen genau dort ablegt!
aber ich hab ja eben keine ahnung von den entfernungen dort, generell nciht vom gelände ...


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:58
@schwarzbunt

Kein Blut und die Knochen, die gefunden wurden, scheinen nicht auf Brüche...bisher hinzuweisen...aber eine plausible Möglichkeit.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:59
@GonzoX

offensichtlich hatte er keine Eile nach Ö zu kommen, sonst hätte er das Flugzeug genommen.
Jeder Parkplatz am Flughafen kostet jede Menge u. es wäre auch unlogisch zuerst nach Graz zu fahren, dann wieder nach Wien zum Flughafen wegen dem Auto.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 22:59
GonzoX schrieb:Diese drei Stunden Fahrt mit dem Regionalzug Hamburg-Hildesheim tut sich eigentlich niemand an
Das tut man sich nur aus zweierlei Gründen an:

1. Es gibt keine bessere, schnellere Verbindung um möglichst schnell nach Hause zu kommen

2. Man will unterwegs aussteigen, jemanden treffen, und wieder einsteigen.

Aufgrund dessen, das er unerwartet und (scheinbar ) spontan den Zug nehmen wollte währe Nr2
nicht ganz unrealistisch.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:01
@schwarzbunt
Genauso sehe ich das ungefähr auch. Etwas dringendes hat ihn veranlasst spontan den sicheren Flug zu kenzeln. Deshalb wird rn die Bahn genommen haben, bzw. Hat er sich vllt. Vorher noch in der Zeit in Hamburg mit jemanden getroffen.....


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:03
@clubmaster

deine Denkansätze gefallen mir immer mehr...schon von der Logik her..


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:03
Ich meine an der Fundstelle ist keine Straße, sondern nur ein Fahrradweg oder ähnliches? Von daher schließe ich einen Autounfall ebenfalls aus.


melden
Dino100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:03
Ich denke auch er hatte keine Eile. Auch wenn er aus Zeitproblemen nicht den Flieger genommen hat, so hätte er um weniger Geld als das Zugticket gekostet hat einen späteren Flug nehmen können.


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:05
Tyson1511 schrieb:Ich meine an der Fundstelle ist keine Straße, sondern nur ein Fahrradweg oder ähnliches?
Woher weißt du das?


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:05
@Ylenia
@clubmaster
Mir ist auch schon aufgefallen, dass Ihr das schreibt, was ich mir denke :-)


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:05
Hier im Thread ist ein Foto zu sehen, welches wohl die Bahnstrecke zeigt.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:06
schwarzbunt schrieb:Woher weißt du das?
>> Beitrag von Sherlox, Seite 71


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:07
Tyson1511 schrieb:Hier im Thread ist ein Foto zu sehen, welches wohl die Bahnstrecke zeigt.
ist das auch der Fundort, und wirklich sicher ?


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:07
Bild Nr. 8, eingetragen von Sherlock


melden

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:08
@Sherlox
Danke :-)


melden
Anzeige
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

26.10.2013 um 23:09
schwarzbunt schrieb:ist das auch der Fundort, und wirklich sicher ?
Fundort ist bei Räber. Es war von einer Lichtung im Wald die Rede.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden